reicht "er ist ganz nett" fuer eine beziehung aus?

    • (1) 01.11.13 - 08:39

      Hallo!

      Wuerde gerne mal ein paar neutrale meinungen hoeren.

      Ich bin single mit meinen 2 jungs, 5 jahre.

      So, nun gibt es "endlich" einen vernuenftigen bodenstaendigen fleissigen mann, der ganz gut aussieht. Er kann supergut mit meinen kindern umgehen. Sie moegen in sehr. Aber ich finde ihn einfach "nur sehr nett". Es springt einfach nicht der funke ueber. Von ihm aus koennten wir sofort bei ihm einziehen. Aber ich vermeide jede situation in der wir uns mal so richtig nahe kommen koennten. Der gedanke ihn so richtig mit hingabe zu kuessen loest bei mir eher aus das ich mich zurueck ziehe. Ich kann ihn nicht kuessen!! Es geht nicht. Ich bin stocksteif wenn er mir zu nahe kommt.
      Aber er waere perfekt. Fuer die jungs! Fuer mich nicht ganz. Aber fast
      Soll ich es weiterlaufen lassen und mal warten ob die gefuehle noch kommen? Oder lieber gleich auf mein gefuehl hoeren und es bei einer reinen freundschaft lassen.

      Danke fuer eure ratschlaege und meinungen!!

      Katzemaus

      • Guten Morgen!

        Nein, das reicht nicht aus. Über kurz oder lang steht dann die nächste Trennung an, willst du das deinen Kindern antun? Dann haben sie eine Zeit lang eine Vaterfigur, aber der Mama geht's immer mieser dabei, weil du dich die ganze Zeit verstellen musst.

        Vielleicht schafft ihr es ja, dass er als guter Freund Teil eurer Familie bleibt, aber mehr nicht.

        LG Koerstn

        #winke

        Es soll Leute geben, die sich damit zufrieden geben können...ich gehöre nicht dazu. Wenn die Schmetterlinge im Bauch fehlen, führt es nirgends hin!
        Abgesehen davon, halte ich es nicht für fair, ihm Gefühle vorzuspielen, die nicht da sind. Er hat eine Partnerin verdient, die ihn liebt.

        Gehst du jetzt eine Beziehung ein und merkst dann in 3monaten 'es geht nicht' erleben deine Jungs wieder eine Trennung mit...sicher nicht erstrebenswert!

        Lg
        Nina

        (4) 01.11.13 - 08:57

        Guten morgen,

        kann es sein das du noch garnicht bereit bist, für was neues???
        Irgendwas hemmt dich!
        Ich kenne das nur zu gut.
        Hab mich von meinen Freund getrennt(fremdgeher) den ich wirklich sehr geliebt habe! Wir haben auch einen gemeinsamen Sohn.

        Habe vor einiger Zeit einen, ganz tollen Mann kennengelernt. Mein Typ, Super lieb, aufmerksam, liebt Kinder überalles aber......ich kann mich irgendwie nicht auf ihn einlassen. Wir hatten einmal Sex, auch nur weil er mich verführt hat, es war echt schön viel gefühlvoller und erfüllender als jemals mit meinen ex. Aber ich kann mir einfach nicht vorstellen, es nochmal mit ihn zu tun! Er gibt sich soviel Mühe und gibt mir alle zeit der Welt, aber es macht einfach nicht Klick! Mich nervt das sogar extrem selber, weil er ein toller Mann ist und mein kleiner liebt ihn!

        Aber ich weiß nicht warum, glaube ich das irgendwas tief in mir, meinen ex obwohl er so ein Arsch war, noch nicht endgültig losgelassen hat!!!!!

        Einfach nur schrecklich:(

      • Nein, das kann nichts geben, dieses Sträuben schon beim Gedanken an Küssen und mehr würde sich, wenn du dich dazu "zwingst", ganz schnell in Ekel verwandeln! Lass es bleiben, wenn du dich nicht hingezogen fühlst zu ihm, dann sag ihm das auch ehrlich, sag, mehr als eine gute Freundschaft kannst du ihm nicht bieten, wenn ihm das nicht reicht, war's das dann eben. Du tust nur ihm und den Jungs weh, wenn du dich zu etwas zwingst, was du selbst nicht willst! Denn DAS kann auf Dauer keine Zukunft haben dann!

        Du kannst ihn nicht mal küssen und überlegst ernsthaft, ob ihr eine Beziehung eingehen könntet? #schock
        Klar könntet ihr das. Das würde dazu führen, dass du bei ihm einziehst (was er ja gern will) und ziemlich schnell wieder raus. Er ist ja nicht blöd, normal ist es nicht, wenn seine Freundin ihn nie küsst, geschweige denn keinen Sex mag (immerhin hast du schon 2 Kinder und weisst wohl, wies geht ;-) ).

        Ich würde mir keinen Kopf mehr bezüglich einer Beziehung machen und es bei einer Freundschaft belassen. Davon haben alle Beteiligten mehr, viele Schmerzen werden erspart bleiben. Für deine Kinder wäre es härter, wenn du dich unglücklich machst und die Beziehung schnell wieder zerbrechen würde (und das würde sie, keiner geht eine Beziehung ohne Zärtlichkeiten ein). Und vielleicht entwickeln sich mit der Zeit noch Gefühle. Allerdings würde ich da nicht drauf wetten, denn wenn man von anfang an eine Abneigung dagegen hat, jemandem so nahe zu kommen, stimmt die Chemie nicht. Also auf die Beziehung bezogen. Aber möglich ist alles.

        LG

      • Eine Zweckehe, ja? (muss ja nicht gleich eine Heirat sein, aber dennoch, nennen wir es mal so)

        Hat vor 60-80 Jahren (und davor noch viel besser) oftmals ganz gut funktioniert.

        Meine Grossmutter hat zwar mal aus Liebe geheiratet, aber auch wegen der Schwangerschaft, dem Krieg etc. Später hat sie Opa nicht verlassen, weil "man einen Krüppel nicht verlässt" (Zitat meine Oma). Ihre Generation hat häufig so gelebt. Verliebt, Schwangerschaft, Krieg, Heirat, um abgesichert zu sein und gesellschaftlich anerkannt, dann Familie, und Scheidung kam nicht in Frage, auch wenn beide nicht wirklich glücklich waren, darum ging es nicht. Es auch ging um finanzielle Absicherung, gesellschaftlicher Stand, der äussere Schein.

        Na klar nicht immer, aber eben auch.
        Heute geht das auch noch, ich kenne so einige Frauen, die aufgrund der finanziellen Sicherheit und der drohenden Ungewissheit bei einer Trennung eben gerade bei dem Vater ihrer Kinder bleiben, auch wenn es keine Liebe ist, sondern einfach ein eingespieltes System. Nach dem Motto "never change a running system".

        Für mich war und wäre das nichts. Ich will den Mann an meiner Seite lieben und begehren, ich will es Prickeln spüren, ich will seine Nähe ersehnen, ich will ihn geniessen können. Und wollen.

        Also mach mit dir aus, ob "ganz nett" eine Option ist, die für euch alle in Frage kommt. Auch und gerade ER hat da ein Mitspracherecht, oder willst du ihm etwas vorgaukeln?

        • Du hast natürlich recht mit Deiner Schilderung von den früheren Verhältnissen.

          Heute allerdings gibt es bei mir im Umkreis von ca. 500m 3 Paare, bei denen die Frau nochmal Frühlingsgefühle bekommen hat, im weitern Umfeld hier im Ort noch einmal 2 Paare, wo die Frau weg ist. Ich kenne hier nur ein Paar, bei dem der Mann eine neue Partnerin hat. Verhältnis hier also 5 Frauen weg, aber nur 1 Mann.

          Es ist heute doch für die Frauen relativ einfach, auseinander zu gehen. Man wartet ab, bis die Kinder aus dem Gröbsten raus sind, dann erfüllt man sich seine Träume (ein frischer Mann ist wohl für manche Frauen einen Traum wert)
          Finanzielle Gründe, zusammen zu bleiben, gibt es doch nicht mehr. Entweder der Zuigewinn in der Ehe reicht für das "Alleine für sich sorgen", dass Häuschen wird dann eben verkauft.

          Oder es war schon immer knapp mit dem Geld, dann ist die Frau evtl. sogar besser dran, als mit dem Mann.

          Ich bin froh, dass es einfach funktioniert. Es gibt doch kaum etwas unangenehmers, als mit einem ungeliebten (vielleicht sogar gehassten) Partner Tisch und Bett zu teilen.

          Eine einzige Sache finde ich bedenklich und ungerecht dabei: Nach einer Scheidung wird jetzt die Rente, Pension o.ä. SOFORT geteilt, auch wenn ein Partner noch lange nicht rentenberechtigt ist. Das Geld steckt sich der Staat ein. Aber das nur nebenher.

          Gruß barts

          Zweckehen habe gut funktioniert? Das hängt wohl sehr vom Blickwinkel ab und aus dem zeitlichen und gesellschaftlichen Rahmen. Die Bettlaken die nach der Hochzeitsnacht blutig nach draussen gehängt wurden waren ja eher ein Beweis einer Vergwaltigung denn einer lustvollen Nacht.

      Ich denke, nein, es wird nicht wirklich funktionieren, wenn am Anfang nicht wenigstens ein paar Schmetterlinge da sind.
      Es gibt viele nette Männer, aber es muß eben auch passen. Wie soll es werden, wenn Du ihn noch nicht mal küssen magst?
      Ich würde das fairerweise beenden.

      (12) 01.11.13 - 13:42

      "ganz nett, aber nicht die ganz große Liebe" kann sich entwickeln.

      "ganz nett, aber ich mag ihn nicht mal küssen" wohl eher nicht ...

      (13) 01.11.13 - 17:07

      HAllo

      ich hab selbst soetwas mitgemacht!
      Es passte alles, er war nett, wir hörten die gleiche Musik und konnten zuammen lachen...nach einigen bzw. vielen Enttäuschungen dachte ich, das wars doch was du suchst!!!

      Ohne Gefühle keine Schmerzen-alles gut!
      Ich hab den Glauben an die wahre Liebe aufgegeben!!! Wir haben sogar zusammen ein Haus gekauft usw....bei einem gemeinsamen Kind und Hochzeit hörte es dann aber auf, das wollte ich nicht, das ging ohne Gefühl nicht!

      Ja, und dann stand sie da-die große Liebe!!!!

      Übrigens, der andere hatte vorher Schluss gemacht, weil er es wohl doch spürte, bzw. mich aufn Pott setzen wollte!!!

      nun bin ich immer noch verliebt, verheiratet und schwanger von meinem Traummann!!!

      Dir alles Gute...und behalt ihn als guten "Freund"

      Hallo katzemaus,

      also wenn du dir noch nicht mal Zärtlichkeiten mit diesem Mann vorstellen kannst, wird es wohl nicht ganz passen.

      Glaubst du denn, dass sich deine Meinung noch ändern könnte?
      Warst du schonmal in einen Mann verliebt, der dich anfangs nicht angesprochen hat?

      Falls ja, kannst du ja noch etwas Zeit vergehen lassen.

      Es spricht natürlich für dich, dass du einen Mann finden möchtest, der sich auch mit deinen Kindern gut versteht.

      Allerdings sollte ein potenzieller Partner natürlich auch dir gefallen.

      Liebe Grüße,
      isianti

      Nein, lass es sein , er wäre nur Babysitter und besserer Hausmeister.

      Warum muss es denn gleich soviel mehr werden? Eine rein freundschaftliche Beziehung geht nicht? Will oder erwartet er mehr? Du weisst schon das "nett" die kleine Schwester von "Scheisse" ist? Es gibt glaube ich fast kein grösseren Beziehungskiller als jemanden zu sagen das man ihn/sie "nett" findet.

      Wenn du ihn nicht mal küssen kannst wie soll denn dann der Sex aussehen?

Top Diskussionen anzeigen