Freund hat ständig Handy in der Hand

    • (1) 08.11.13 - 21:17

      Mein Freund hält ständig sein Handy in der Hand und ist nur am schreiben.Heute ist mir dann mal der Kragen geplatzt und hab ihm gesagt, dass er doch einen Abend auch mal ohne kann. Da ist er total ausgeflippt und hat seine Sachen genommen und ist abgehauen. Ich solle aufhören ihn einzuengen. Ach ja bloß nicht schreiben, er antwortet sowieso nicht. Es gab auch einlas die Situation, wo ihm eine Frau geschrieben hat, hatte es nur zufällig gesehen und wo ich fragte wer sie ist,meinte er nur , die Würde er schon ewig kennen aus dem Internet und wo ich dann meinte er müsse jawohl nicht, wenn ich daneben sitze mit ihr schreiben, wenn es nur eine bekannte aus dem Internet ist. Und da meinte er, vielleicht ändert sich das ja noch.... ich weiß auf jedenfall nicht mehr weiter, ich bin sowas von tolerant und enge ihns in kleinster weise ein,aber irgendwo sind auch grenzen oder was meint ihr? Er hat es wirklich ständig in der Hand, beim Frühstück, beim fernseh gucken.wenn wir unterwegs sind und ständig schreibt er. Keine Ahnung mit wem :(

      • Das würde ich mir nicht lange antun, schon weil da unterschwellig heraus klingt, dass Du vermutest, er schreibt ständig mit anderen Frauen?

        Hallo!

        Entschuldige, dass ich so blöd frage, aber was genau möchtest du jetzt von den Usern hier? Möchtest du wissen, ob du ihn einengst? So wie du schreibst ja scheinbar nicht, also können wir das nicht beurteilen. Willst du die Bestätigung, dass er eine andere hat? Das wissen wir nicht. Möchtest du lesen, dass sein Verhalten nicht okay ist? Das ist Ansichtssache.
        Generell finde ich, dass sein Verhalten vor allen Dingen erstmal eins zeigt: absolutes Desinteresse an dir. Und das finde ich für eine Beziehung schlecht. Wie lange seid ihr zusammen? Ab und an hat man mal Phasen, wo man sich weniger zu sagen hat. Ich habe z.B. eine sehr gute Freundin, die ich oft sehe. Mal reden wir total viel über alles mögliche und quatschen stundenlang und machen nichts anders; mal sitzen wir nebeneinander auf der Couch, gucken Fernsehen, spielen mit dem Handy, lesen...und das ist trotzdem okay so, wir finden das auch nicht seltsam. Wenn das allerdings IMMER so wäre, fänd ich das komisch. Und auch das einseitige ist seltsam. Du willst ja scheinbar Kontakt zu ihm und mit ihm reden. Oder stört dich nur das schreiben ansich und es wäre okay, wenn er beim Fernsehgucken dich genauso ignoriert bzw nicht redet?
        Ich persönlich kenne so ein Verhalten auch. Bei dem einen war in der Beziehung einfach die Luft raus und er hatte schon seine Fühler nach anderen ausgestreckt und mit diesen Frauen viel geschrieben; für eine von denen hat er mich dann auch verlassen. Bei dem anderen war es einfach nur eine Phase, die ich zu der Zeit aber ebenso hatte. Der erste Gefühlsrausch war verflogen, wir haben uns viel gesehen und wenn wir mit dem Hund spazieren waren, haben wir viel geredet, aber wenn wir auf der Couch rumgegammelt haben, wurde geschwiegen, ferngesehen und mit anderen per Whatsapp geschrieben. Das fand ich aber nicht schlimm.

        Wie meinst du den Teil " wenn es nur eine bekannte aus dem Internet ist. Und da meinte er, vielleicht ändert sich das ja noch.... " Was ändert sich? Dass er mit anderen schreibt? Dass es dich stört? Oder dass es nur eine Bekannte ist? Wenn letzteres der Fall ist, dann wäre die Sache ja wohl klar.

        Es kommt halt immer auf die Gesamtsituation an! Fakt ist, du bist unglücklich und fühlst dich vernachlässigt. Klär das mit ihm. Rede mit ihm. Bekommst du keine ausreichenden Antworten oder eine Antwort, die dir nicht gefällt, ziehe deine Konsequenzen daraus.

        Liebe Grüße, Truly

        Wenn es Dich nervt und er es nach konkreten Ansagen Deinerseits nicht abstellt, musst Du halt wasd ändern.

        Ist wohl aber ein Phänomen unserer Zeit. Ich sehe aber immer wieder auch Paare (v.a. jüngeren Alters), die zwar körperlich gemeinsam an Ort und Stelle sind. Von denen aber mindestens ein Teil permanent am Handy rum macht. Wäre für mich ein No-Go. Ich gehöre aber zur altmodischen Fraktion, die lieber mal das Festnetztelefon in die Hand nimmt und übers Telefon echte Worte - statt nur geschriebene - kommuniziert.

      • (5) 09.11.13 - 05:23

        Es spielt doch keine Rolle mit WEM und WAS er schreibt. Fakt ist, dass es schlichtweg unhöflich ist in Anwesenheit eines anderen Menschen, mit dem man offensichtlich Zeit verbringen will, ständig mit dem Handy zu kommunzieren.

        Ich würde es ihm nicht verbieten. Ich würde ihn höflichst darum bitten mit dem Handy sich zurückzuziehen und erst wieder zu kommen, wenn er "zu Ende geredet hat".

        Ich hoffe:
        1. dass dir bald klar ist, dass ihm seine Handygespräche wichtiger sind als du
        2. du nicht noch solange mit ihm zusammen bleibst, bis du wirklich glaubst, dass du ihn einengst.

        So einen Scheiß kann er dir auch nur sagen, weil er die Chance hat, dass es bei dir ankommt.

      • Hi,
        egal, mit wem er was schreibt. Sein Verhalten ist einfach nur unhöflich.

        Vlg tina

        Hey,

        also ich kann dich schon verstehen. Bei uns ist es auch so, dass wir manchmal ne halbe Stunde nebeneinander sitzen und kein Wort sagen weil wir beide so mit unseren Handys beschäftigt sind.

        Aber es nervt uns beide, wenn man mit dem anderen sprechen möchte und derjenige nur auf sein Handy starrt.

        Deswegen kommen die Handys dann irgendwann einfach weg und bleiben auch mal 2 Stunden liegen. Ich finde es ok, dass man in Kontakt zu Freunden steht, aber man muss es nicht übertreiben. Ich würde ihm da die Pistole auf die Brust setzen und sagen, wenn er es nicht einschränkt, dann weißt du ja woran du bei ihm bist. Und der Spruch mit der Frau #augen dazu sage ich mal garnichts, der spricht ja für sich selbst.... #aerger

        Liebe Grüße
        Ariane

        Ich wundere mich schon länger, was (vor allem) die Damen alles hinnehmen von ihren Partnern. Ich für meinen Teil brauchte da keinerlei Tipps, wie damit umzugehen ist.

        Wenn jemand am Beginn einer Partnerschaft (ich vermute, dass es der Beginn ist wegen Deines taufrischen Lebensalters) schon so sein Desinteresse zeigt, bei der ersten Kleinigkeit seine Sachen packt und beim Zusammensein nur Interesse für sein Handy hat, was braucht man da noch Ratschläge?

        Das Verhalten wird sich auf Dauer nicht verändern, jedenfalls nicht zum Besseren. Ich wüßte nicht, was ich mit so einem Partner anfangen soll.

        Du bist noch jung, wirst keinerlei Probleme haben, wieder einen Partner zu finden. Und wenn Du ihm den Laufpass gegeben hast, wird Dir eine Verschnaufpause bis zum nächsten Freund guttun.

        Ich vermute allerdings eher, dass er Süssholz raspeln wird, wenn seine Hormone rumpeln. Dir alles Mögliche versprechen. Dann denke aber daran, dass diese Versprechungen nicht aus dem Kopf kommen, sondern aus Teilen unterhalb der Gürtellinie. So mußt Du sie dann auch bewerten.

        Gruß barts

      (12) 09.11.13 - 21:21

      bye, bye love

      (13) 10.11.13 - 09:17

      Das hört sich so an,als würdest du von meinem Freund sprechen....wir sind jetzt ein halbes Jahr zusammen und sein Handy war schon immer sein "bester Freund".schlimm.Ich hatte ihn mehrmals darauf angesprochen und er hat es auch schon etwas geändert,aber auch nicht allzu viel.Auch bei mir ist er immer halb ausgetickt,weil er meinte,ich solle ihn doch lassen usw...hätte nicht gedacht,dass es noch mehr Männer davon gibt.Grausam.Hast du dir überlegt,was du nun tun wirst?

      Lg

      • (14) 10.11.13 - 09:21

        Übrigens denke ich,dass meiner auf jeden Fall auch mit anderen Frauen schreibt.Denn wenn ich mal schaue oder mal an ihm vorbeilaufe,dann dreht er sein Handy weg..auch wenn jemand anruft,guckt er erst mit halb umgedrehten Handy,wer anruft..so als würde er was verstecken.Dazu muss ich solltecich noch sagen,dass er mich schonmal wegen seiner Ex angelogen hat.Wie ist das bei dir?

Top Diskussionen anzeigen