Wo sind denn die guten Männer zu finden?

    • (1) 09.11.13 - 13:17
      Frau frustriert

      Hallo,

      ich bin 32 und seit 2 Jahren Singel. Ich hatte seit dem schon einige Dates aber irgendwie war jeder Griff ein Griff ins Klo?#aerger

      Entweder waren es absolute Deppen die nur auf das Eine aus waren oder so hechelnde, treudoofe Dackel, die einen anhimmeln und nach dem zweiten Date bereits Pläne für die Zukunft schmieden.:-[

      Dabei sind meine Ansprüche gar nicht so absurt. Ich will doch einfach nur einen Mann, der fest im Leben steht, humorvoll ist und Verantwortung übernimmt. Er kann gern bereits Kinder haben. Das stört mich nicht. Auch lichtes Haar oder ein kleiner Waschbärbauch sind kein Problem. Ich brauche auch keinen Kerl der finanziell für mich sorgt. Das kann ich selbst ganz gut. Aber bitte auch keinen, der mir auf der Tasche liegt.

      Ich hab das Gefühl den richtigen Zeitpunkt einfach verpasst zu haben, und all die guten Männer im entsprechendem Alter sind schon vergeben.

      Gibts da Draußen noch echte Männer?

      lg

      • (2) 09.11.13 - 13:47

        Hallöchen,

        ich bin auch ohne starke Schulter an meiner Seite.

        Bin jetzt 33 Jahre jung und knapp zwei Jahre Single.

        Leider lerne ich auch nur Volldeppen, megaweichgespühlte Memmen oder Waschlappen kennen.

        Die wirklich interessanten Männer sind leider vergeben. Zwei waren dabei, die hätten mir gefallen können. Aber mich in eine Beziehung rein drängen und den Mann stibitzen will ich auch nicht.

        Bleib entspannt, irgendwann kommt "er".
        Damit halte ich mich auch über Wasser!

        "Gibts da Draußen noch echte Männer?"

        ...kommt halt drauf an wo du suchst. Schaust du dich bei der Selbsthilfegruppe "verlassene Männer über 50 mit Gewichtsproblemen und Fußpilz" um, dann kann ich verstehen dass das Ergebnis dich nicht vom Hocker haut.

        Ansonsten kenne ich jede Menge Singles, gescheiden Männer und getrennte Väter die einer neuen Beziehung mit einer selbständigen und selbstbewussten Frau aufgeschlossen gegenüber stünden und stehen. Die trifft man *grübel* im Job, im Sportclub, bei Einladungen von Freunden, auf Konferenzen, manchmal vielleicht auch einfach im örtlichen Schwimmbad, am Flughafen, auf dem ICE-Sitz neben dir, auf dem Elternabend des Kidnergartens, am Rand des Fußballplatzes der D-Jugend, im Coffeshop am Sonntag morgen und...und...und...

        <<<Gibt es da draußen noch echte Männer>>>

        Klar....aber wir haben von den Püppchen, Prinzesschen, gestörten, überdrehten, kaputten Tussen, und Frauen die altlastübersäht nur in der Vergangenheit leben genauso die Schnauze voll wie Du von den seltsamen realitätsfremden Kerlen die Du beschreibst...und die sich scheinbar ausbreiten wie Fusspilz.

      Ja, mit Anfang 30 war es wirklich so, die "guten" Männer waren vergeben und die geschiedenen / getrennten Männer wollten sich nicht binden und waren deshalb nicht an einer Beziehung interessiert.
      Übrig blieben die von Dir beschriebenen. #augen

      (8) 09.11.13 - 14:29

      Ach dann könnten wir ja einen Club gründen.

      Ich bin 10 Jahre älter als Du, gescheiden seit 4 Jahren, Single nun seit 1 Jahr und auch ganz schön frustiriert.

      Ich gehe arbeiten, hatte auch schon zwei Flirts, die sich aber als nicht tragfähig herausgestellt hatten.

      Ich stelle mir immer vor, dass die Mädels, die abends und am Wochenende auch mal öfter weg können (ichnicht wegen Kinder) vielleicht etwas mehr erleben als ich.

      Ich find´s gerade total langweilig. Ich werde öfter mal angeflirtet, auch von gebundenen Männern, oder von welchen, die irgendwelche andere größere Probleme haben.

      Ich habe im letzten halben Jahr onlinedating ausprobiert, und kann davon nur abraten. 4 Treffen mit echten "Kröten", ganz viel Mailkontakt zu Männern mit Gedächtnisschwund oder zu welchen, die nur rumlabern, sich aber nie verabreden wollen. (Parship und e-darling)

      Hm, ich finde es nicht verwunderlich, dass in dem Alter die tollen Männer vergeben sind, wenn sie Single sind, dann hat es bestimmt einen guten Grund.

      Aber wenn dich Kinder und eine Vorgeschichte nicht stören, dann müsste es doch zu schaffen sein, es gibt doch viele die Mitte 30 schon geschieden sind und trotzdem nicht komplette Idioten. Also ich kenne einige ganz passable Typen in dem Alter.

      (10) 09.11.13 - 16:33

      Das Leben ist so schön, wenn man nicht frustriert und hechelnd durch die Welt watschelt und unbedingt die lange Leine auswerfen will!
      Warum muss man sich immer einen Partner ans Bein ketten?
      Wenn ich ein "echter Mann" wäre, würde ich so eine Tucke auch nicht haben wollen!

      Gruß
      Eine zufriedene Frau ohne festen Partner, aber mit einem Liebhaber (manchmal auch zwei)

      hab Geduld und gib nicht auf.

      #klee

      Der hier wäre doch genau der Richtige für dich:

      http://www.urbia.de/forum/16-partnerschaft/4322194-gibt-es-auch-noch-frauen-ohne-kind/27865605

    (15) 09.11.13 - 20:15

    Hallo!

    Also irgendwo kann ich Dir Recht geben, dass die "besten" schon alle vergeben sind. Aber ich kenne auch einige ausnahmen, nette single Herren in deinem Alter. Sie tun sich ebenfalls schwer eine passende Frau zu finden. Nach und nach rate ich ihnen zur Online-parntnerbörse, da es zurzeit bei meinen Freundinnen gut klappt ;-)
    Private Parties eignen sich noch ganz gut oder beim Sport.

    Viel #klee

    Ja, ich habe auch viele Frösche geküsst!

    Und irgendwann hatte ich die Schnautze voll, mein Leben war doch eigentlich perfekt:

    Ich hatte meine Kinder, die immer größer und selbständiger wurden, einen großen und bunten Freundeskreis und wenn ich mal meine Hormone sortieren wollte fand sich auch immer mehr als ein geeigneter Kandidat - also warum dann noch einen Mann ?

    Ja, und genau in diesem Moment kam er: mein Mr Right

    Und da war ich es, der Zeit brauchte, zuzulassen

    Hör auf zu suchen und hab solange Spaß mit den Falschen

    Pina

    (17) 09.11.13 - 22:35

    Tja, da hast Du wohl den richtigen Zeitpunkt verpasst. In deinem jetzigen Alter sind die vernünftigen Männer gerade gebunden.

    Ich würde es mal bei den ca. 50Jährigen, ehemals guten Partien, versuchen, die haben sich gerade wegen Midlife Crisis getrennt und finden so eine 32Jährige jetzt bestimmt genau richtig. Vllt sind sie ja noch genießbar#zitter

    Petri Heil!

    • (18) 10.11.13 - 00:11

      Halte ich für Quatsch.
      Es gibt viele Männer und Frauen die z.B. lange studieren, Auslandsaufenthalte haben u.s.w.
      und sich erst später binden können/ wollen.

Aloha,

ich habe den Mann, den ich wirklich liebe, erst mit 30 kennengelernt..er ist genauso alt wie ich (ok, zwei Tage jünger.. ;-) ).

Ich habe nicht gesucht, wir sind uns auf einer Party begegnet..vor 3,5 Jahren.
Er ist fantastisch, und definitiv keiner, der "übrig geblieben" ist..sondern der Typ, den sehr viele Frauen unbedingt wollen.
Außerdem.. nie verheiratet, keine Kinder, keine Ex, über die er nicht hinweg ist, toller Job, fantastische Familie, wundervoller "Papa" für meinen Sohn.

Ich erlebe in unserem Umfeld sehr oft, dass die tollen Männer, die sich nie binden wollen, das erst so ab 30, 35 überhaupt in Betracht ziehen und vorher nie eine Bindung zu einer Frau eingegangen sind, mit der das möglich war (weil diejenigen entweder auch nur feiern wollten und sich nicht weiterentwickelt/in neue Richtungen entwickelt haben, oder weil die Männer sie immer 10 Jahre jünger und nur nach dem Aussehen ausgesucht haben, aber nicht auch nach Köpfchen, Charme oder nur einem Hauch Extravaganz).

Von daher gibt es mit Anfang oder Mitte 30 sicher nicht nur emotionale Krüppel! Tatsache ist aber, dass zumindest die Männer, die ich kenne, auch keine Lust mehr auf anfangs zu viele Kompromisse haben - genauso wie die Frauen in dem alter, die mir bekannt sind! Es muss passen, man sortiert viel schneller aus..
Garantiert sind jedenfalls nicht alle tollen Männer vom Markt - absoluter Quatsch!

Alles Gute Dir!

Ae

Mmmmh. Ich kenne einige Männer (und es begegnen mir auch gelegentlich welche), die Ü30/Ü40 sind und dazu noch ganz ansehliche, interessante Exemplare. Selbstbewusst, spannend, mit beiden Beinen im Leben (in der Summe durchaus attraktiv) und hin und wieder mit gewissen Altlasten (na und?).Vielleicht bewegst du dich in den verkehrten Umgebungen (ok, es kann sein, dass du nicht auf den gleichen Typ Mann stehst wie ich)? Oder ist es so, dass der Mann, der in dein Beuteschema passt, nicht so recht auf dich steht? Vielleicht steht dir 'Suche dringend Mann' auf die Stirn geschrieben-könnte unter Umständen unattraktiv wirken.

Vielleicht liegt es an dir? Vielleicht suchst du immer die falschen Männer aus?

Ich sehe es wie der sueddeutsche, es gibt sie im Prinzip überall, die "guten Partien".

Vielleicht passt du nicht in ihr Beuteschema, das weiss ich nicht.

Vielleicht schaust du einfach in die falsche Richtung.

Weiterhin viel Erfolg,

White

Hi!
Frage: was ist ein echter Mann?

Umgekehrschluss: gibt es auch unechte? Wenn ja, wie sind die?

Und noch eine Frage aus Interesse: was ist eine echte Frau? Müßtest Du wissen, denn da Du echte Männer suchst, bist Du sicher eine echte Frau.

Viele Grüße! (die Fragen sind ernst gemeint, damit ich Dein Problem verstehe)

  • Ja, Banane, das dachte ich auch schon.

    Was soll das sein, ein "echter" Mann? Mal wieder die Eier legende Wollmilchsau, denke ich.

    Aber komm hier bloss nicht mit einer kleinen Frage nach Emanzipation auf beiden Seiten, das wird eh falsch verstanden. Die "Memme", der "Softie" - aussortieren. Der Volldepp, der nur ficken will - aussortieren.

    Der echte Mann muss eben alles ganz genau richtig machen.

    So einfach ist das.

    Stellt sich anschliessend die Frage: Was ist eine "echte" Frau?

    In diesem Sinne,

    White

    • Ja, nach der echten Frau habe ich ja auch gefragt..leider kam von der TE noch keine genaue Erklärung.

      also, wenn ich das so höre, möchte ich echt kein Mann sein...da kann man nur verlieren ;-).

      Viele Grüße!
      #winke

Ist jetzt vielleicht ein bischen Off-Topic und NICHT an die TE selbst gerichtet:

Ich war letztens auf einer Seite eher für Männer und habe mich geärgert wie dort über Frauen gesprochen wurde. Ich empfand es als sehr abwertend, bewertend und respektlos. Mich verletzt so etwas sehr.

Hier sehe ich dass Frauen anscheinend nicht besser sind.

Ist doch irgendwie kein Wunder wenn man mit dieser Haltung keinen "guten" Mann abkriegt.

An die TE:

"...Eine aus waren oder so hechelnde, treudoofe Dackel, die einen anhimmeln und nach dem zweiten Date bereits Pläne für die Zukunft schmieden.:-["

Mir hat auch so ein "treudoofer Dackel" #aerger spontan nach dem zweiten Date sein Herz geschenkt und ich halte es bis heute in Ehren.

Top Diskussionen anzeigen