Kinderwunsch macht Beziehung kaputt

    • (1) 23.11.13 - 13:50
      Mhhh123

      Hallo ihr lieben,

      Ich weiß nicht mehr weiter, mein Freund und ich haben einen Kinderwunsch. Jetzt ist es aber so das es bei ihm nicht so einfach ist. Ich habe bald meinen Hormoncheck und meine FA meinte das er auch mal ein Spermiogramm machen sollte.

      Aber irgendwie möchte er nicht, obwohl der Kinderwunsch da ist. Wir haben am Mittwochabend darüber gesprochen ob ich nicht erstmal wieder die Pille nehmen soll, da ich manchmal starke Schmerzen beim Es und bei der Erdbeerwoche habe. Er war davon nicht so begeistert und meinte dann direkt das ich das Thema Kinderwunsch ans akter legen möchte. Ich habe ihm gesagt das es nicht stimmt, das ich nur keine Lust habe auf die Schmerzen wenn sie für nichts und wieder nichts sind. Zumal möchte ich einfach ein bisschen Abstand davon bekommen, weil wir uns beide so einen Druck machen.

      Ich habe ihm eben meine Entscheidung mitgeteilt das ich erstmal den Hormoncheck machen lasse und dann evtl. ab Januar erstmal wieder die Pille nehmen möchte. Da tickt er total aus und meinte wenn ich ihn an meiner Entscheidung nicht teilhaben lasse, warum wir dann noch eine Beziehung führen, wenn ich das alleine entscheide usw. Ich habe dann versucht ihm das nochmal zu erklären warum ich mich dazu entschlossen habe. Aber er schaltet auf Durchzug und ist total angepisst. Ich könnte ja auch sauer sein, weil er nicht zum Urologen geht. Bin ich aber nicht. Und solange wie er nicht zum Urologen geht, um zu wissen was Sache ist, ob wir beide gesund sind usw. Möchte ich nicht weiter so machen.

      Was soll ich machen?

      Für eure Antworten (Tipps) wäre ich sehr dankbar;-)

      Lg

      • (2) 23.11.13 - 14:23

        Vom Problem mit dem Mann abgesehen. Wurde bei dir schon eine Endometriose ausgeschlossen? Ich hatte auch während des Zyklus und der Regel starke Schmerzen. Es hieß immer das sei Normal. Bis ich dann selber über diese Krankheit gestolpert bin. Daraus kann auch eure ungewollte Kinderlosigkeit resultieren.

        • (3) 23.11.13 - 14:36

          Ich habe nächste Woche einen Termin bei der FA, da wollte ich mit ihr darüber reden. Einige Mitglieder meinte das es sein könnte das ich endometriose habe. Den genau das wurde bei mir auch immer gesagt, das es normal ist.

          Lg

          • (4) 23.11.13 - 18:00

            Aber lass dich nicht abspeisen. Mein Gyn meinte dann ich würde mir da was einbilden. Mein Hausarzt hat mir dann geholfen und mich auch ins Krankenhaus überwiesen.
            Von Endo hat auch nicht jeder Arzt, auch wenn er Gyn ist, Ahnung. Da kannst du auch Ärzte suchen, gerade bei Kinderwunsch.

            Hier schau mal auf dieser Seite. Da wurde mir damals sehr weiter geholfen

            http://www.endometriose-liga.eu/

            Alles gute
            Clot

      Was soll ich machen
      ----

      Dir ganz genau überlegen, ob du mit diesem kindischen Gesellen Nachwuchs haben möchtest. Du und dein Befinden spielt in seiner Denke überhaupt keine Rolle. Ist das immer so?

      Was findest du an so einem?

Top Diskussionen anzeigen