Zappeln lassen?

    • (1) 26.11.13 - 14:02
      zappelliese

      Hallo zusammen,

      ich habe einen sehr interessanten Mann kennengelernt. Wir haben uns auf Anhieb super verstanden und nach einigen Treffen fing es auch bei uns beiden an zu kribbeln. Da ich aber von meinem Ex-Freund nicht lang getrennt bin und eigentlich bis zum Kennenlernen dieses anderen Mannes dem auch noch richtig nachgetrauert habe. war ich irgendwie gefühlsmäßig verwirrt. Dazu kam, dass der Ex auch wieder Kontakt zu mir suchte und ich merkte, dass er mit mir auch noch nicht richtig "fertig" war. Die Verlockung, statt des "unbekannten Risikos" es noch mal mit dem Ex zu versuchen, den ich kenne und bei dem ich weiß, was ich "habe", war groß, obwohl ich den Anderen wirklich sehr sehr mag.

      Ich bat mir dann von beiden Männern Bedenkzeit aus, um auf Abstand (also keine Mails, keine Anrufe, keine Treffen) ein paar Tage meine Gefühle und Gedanken zu sortieren. Mein Ex-Freund akzeptierte dies sofort, der Andere fand es erst ziemlich doof von mir, zog sich dann auf meinen ausdrücklichen Wunsch dann aber auch (etwas eingeschnappt) zurück.

      So, nun bin ich ein paar Tage in mich gegangen und merke, dass ich mich zu diesem anderen Mann einfach viel mehr hingezogen fühle als zu meinem Ex. Also habe ich ihm nach ein paar Tagen eine Nachricht aufs Handy geschickt. einfach nur mich gemeldet und gefragt, wie es ihm geht. Tja, das ist jetzt 3 Tage her, er hat die Nachricht bis heute noch gar nicht gelesen, und geantwortet hat er natürlich auch nicht. Jetzt möchte ich ihn natürlich nicht belagern oder was, aber ich frag mich schon, was das jetzt soll...

      Meint Ihr, er will mich einfach nur eine Weile zappeln lassen, weil er sauer ist, dass ich mir die Bedenkzeit erbeten habe? Verletzter Männerstolz? Wie soll ich mich denn jetzt verhalten? Blööööööööd, und je länger ich auf Antwort warte, desto verrückter macht es mich, ich WILL den jetzt total, mein Ex. der mir nachscharwenzelt wie nur was, ist mir wumpe! Verkehrte Welt. weiß auch nicht, ob ich den Anderen jetzt nur so interessant finde, weil ER jetzt MICH auf Abstand hält oder ob ich ihn echt so toll finde. Blöd alles.

      Wie würdet Ihr Euch verhalten? Wie lange warten? Und wenn er sich dann meldet, soll ich ihn dann auch erst Mal wieder warten lassen? Blödes Spiel, aber ich will ihn ja jetzt auch nicht stalken - irgendwie gefiel mir das andersrum besser. ;-)

      LG
      ungeduldige Zappelliese

      • (2) 26.11.13 - 14:09

        P.S.: Ach so, als ich die Nachricht schrieb, wollte ich ECHT nur wissen, wie es ihm geht, aber dadurch, dass er sich nicht meldet, hat sich dann irgendwie immer mehr auch das Interesse auf ihn verlagert bei mir. Ich glaube, er ist sauer und auch verletzt. :-(

        (3) 26.11.13 - 14:15

        Das ist natürlich schon doof, dass die Herren nicht so mitspielen, wie du das willst (Ironie off).

        Du hast dir Bedenkzeit ausgebeten. Er hat deine Nachricht noch nicht mal gelesen. Also sind deine Gedanken um seine ausbleibende Reaktion komplett hinfällig - auf was soll er den reagieren??
        Du wolltest Bedenkzeit, und die hast du nun, aber nun willst du sie nicht mehr. Das ist nicht die schuld der anderen

        Wäre ich an der Stelle eines der beiden Herren, wäre mir das wahrscheinlich insgesamt zu doof

        Ich denke, Du solltest Deinen Ex erst mal gründlich verdauen ehe Du was anderes anfängst.

        Wenn ich mich in den anderen hinein versetze: bekäme ich die Rückmeldung, dass man Abstand braucht, um die Gefühle für die Ex zu sortieren, wäre die Sache für mich gegessen.

        LG

      • Klingt irgendwie unausgereift.

        Ich würde an deiner Stelle warten ob und bis er sich meldet.

        Dann im Gegenzug nciht "zappeln" lassen. Wer solche Spielchen nötig hat ist in meinen Augen kaum in der Lage eine tragfähige Beziehung aufzubauen.

        Entweder hat er das Interesse verloren angesichts der Tatsache dass er dir hinterher laufen muss, dann ist er eh ein Schuss in den Ofen; oder er hat grundsätzlich das Interesse verloren, auch gegessen; oder er lässt dich bewusst "zappeln" dann würde ich erst recht Abstand halten.

        Falls ihm nur was "dazwischen" gekommen ist wird sich das ja klären.

        Hmm...

        Ich halte nix von solchen Spielchen.

        Entweder man lebt seine Gefühle oder man lässt es.

        Würde ich eine Frau kennenlernen, die mir dann, wenn es gerade anfängt zu kribbeln sagt, sie muss erstmal Abstand haben, um zu sehen, ob sie vielleicht doch was von ihrem Ex will...
        Ich würde Abstand halten.
        Für ziemlich lange.
        Bis ich die Nächste kennenlernte, die mich nicht so abserviert.

        Zum Glück bin ich aber schon glücklich verheiratet und muss mir über sowas keine Gedanken mehr machen... ;-)

      • (7) 26.11.13 - 14:38

        Ich glaube, auf sowas hätte ich als Mann echt keinen Bock. Ich fände das unreif und blöd.
        Ich würde mich kaum auf eine Warteliste setzen lassen, bis Prinzesschen sich klar über ihren Ex ist. Dafür ist der "Markt" an potenziellen Partnern zu gross.

        Gruss
        aggi

        • (8) 26.11.13 - 14:59

          Naja, der Markt mag groß sein an irgendwelchen potentiellen Partnern, aber ich würde schon sagen, dass wir dabei waren, uns ineinander zu verlieben, er war schon eindeutig interessiert und "hin und weg" von mir vorher. Es ging halt alles so schnell, dazu der Ex plötzlich wieder, ich war wirklich emotional verwirrt, ich habe das ja nicht gemacht, um ihm oder sonstwem weh zu tun oder Spielchen zu spielen, sondern genau im Gegenteil, ich WOLLTE keinem wehtun und mir erst mal VORHER über meine Gefühle klar werden, bevor ich mich halbherzig auf eins von beidem einlasse und dadurch dann am Ende denjenigen RICHTIG verletzte, falls sich die Entscheidung als "falsch" herausstellen sollte.

          OK, wenn er so wenig verständnisvoll und empathisch ist, das zu verstehen und bei sowas dann schon direkt den Schwanz einzieht, dann ist er wahrscheinlich sowieso nicht bezioehungsfähig.

          • (9) 26.11.13 - 15:09

            Mit "Beziehungsunfähigkeit" hat das meiner Meinung nach aber nichts zu tun, wenn einer sich nicht gerne in die Warteschleife stellen lässt....

            Ich meine, überleg doch mal: Zwischen euch erblüht die junge Knospe der Verliebtheit...die ersten Geigen am Himmel....Klavierspiel im Hintergrund....eine zarte Begegnung, so leicht wie ein Frühlingshauch...tiefe Blicke und die vorsichtige ahnung einer gemeinsamen Zukunft........und dann kommt:

            STOP! Da ist noch mein Ex.....*tilt*

            Na Bravo.

            • (10) 26.11.13 - 15:35

              #rofl #rofl.....

              aggi.... - Deine Wortwahl... #rofl.... #ole #huepf.... - "jung Knospe der Verliebtheit".... - irgendwas von "Geigen"

              Scheiße... mir wird schlecht..... - #putz....

              Gzg
              irmi

          (11) 27.11.13 - 11:01

          Da hat der Mann aber nochmal Glück gehabt, dass er so billig aus der Sache rausgekommen ist. Mit Dir wollte ich auch nicht liiert sein, wenn Du überlegen mußt, ob der andere nicht vielleicht besser ist. Die Entscheidung hätte ich Dir auch abgenommen.
          barts

          • (12) 27.11.13 - 16:21

            Danke Euch allen für Eure Meinungen. Ja, ich weiß, dass das blöd angekommen sein muss bei ihm, aber ich war in dem Moment wirklich einfach nur verwirrt, das war ja kein Spiel für mich, ich habe sogar ein paar Mal weinen müssen in der Zeit.

            Nun hat er sich aber endlich gemeldet, er hatte sein Handy ein paar Tage ausgestellt, weil er vermeiden wollte, immer auf Nachrichten zu warten von mir. Wir haben jetzt telefoniert, ich habe ihm gesagt, dass ich ihn sehr vermisst habe und eh nur noch an ihn denken musste die ganze Zeit, ihm ging es genau so und jetzt treffen wir uns heute abend, ich bin sehr aufgeregt und froh.

            Auch wen Einige von Euch das nicht verstehen konnten, bin ich doch froh, dass ich so lange gewartet habe, bis ich wirklich SICHER war, dass ich ihn will, denn er ist ein toller Mann und ich hätte ihm und mir viel genommen, wenn ich mich nur halbherzig mit Restzweifeln auf mehr eingelassen hätte. Die Zweifel sind nun weg, da ich ihn wahnsinnig vermisst habe und er mich auch, ich freue mich wahnsinnig auf heute abend, auf IHN! :-)

            (13) 27.11.13 - 17:27

            @barts
            Es kann aber auch manchmal ein Fehler sein, bei Anfangsschwierigkeiten gleich die Flinte ins Korn zu werfen. Ich habe mich am Anfang meiner Beziehung bei meinem Mann auch ziemlich "anstellig" gegeben, teils aus purer Nervosität die Flucht ergriffen. Wenn er da mir dann auch "die Entscheidung abgenommen hätte", wären wir jetzt nicht bereits 17 Jahre zusammen. Wieviele Beziehungen er dann wohl in der Zwischenzeit mit Frauen gehabt hätte, die sich anfangs nicht dumm angestellt hätten, aber dafür später?! ;-)

            • (14) 28.11.13 - 10:22

              Ich würde mich trotzdem nicht in die Warteschlange einreihen und hoffen, dass ich evtl erwählt werde.
              Was steht oft in den Beiträgen: Es gibt auch andere schöne Töchter.

              Gruß barts

              • (15) 28.11.13 - 10:38

                Ja, aber wenn man sich in eine schöne Tochter (oder umgekehrt auch einen schönen Sohn) schon verliebt hat, dann interessieren einen ja die Anderen eh nicht mehr. ;-)

                • (16) 28.11.13 - 10:44

                  Nee, nee, das meine ich nicht.

                  Auch wenn ich keine Aussicht auf Erfolg habe, werde ich mich nicht mit mehreren in eine Reihe stellen. Soviel Stolz sollte jeder Mann und jede Frau haben.

    Muss den anderen Recht geben!
    Man sollte sich nie auf eine Frau einlassen, die noch zu ihrem Ex tendiert! Da hätte ich mich auch sofort verdrückt!
    Warum hast du denn jetzt plötzlich doch so großes Interesse an dem Neuen? Kann es sein, dass es nur deswegen ist weil er sich zurückgezogen hat und dich das einfach wurmt! Leider befürchte ich das! Wäre er dir nachgelaufen, wäre es vermutlich andersrum!

    • (18) 26.11.13 - 15:02

      Ich hatte ihn schon vorher sehr liebgewonnen, also, er ist für mich sicher nicht nur von Interesse, weil er sich jetzt zurückgezogen hat. Ich wollte wirklich wissen, wie es ihm geht, als ich ihm schrieb, weil ich Angst hatte, er ist traurig oder sauer oder so, ich musste eh ständig an ihn denken und durch die Distanz wurde die Sehnsucht nach ihm sehr deutlich für mich. Naja, wenn ich es jetzt verkackt habe dadurch, dann ist das so, dann sollte es eben auch nicht sein. Meine Ex möchte ich definitiv nicht mehr, und das hat nichts damit zu tun, ob der Andere sich nun noch mal meldet oder nicht. Macht mich einfach nur traurig gerade. :-(

      • Das ist schonmal keine schlechte Einstellung! Wenn er sich nicht mehr meldet, kann er nicht der Richtige sein!
        Ich wollte dich mit meiner Aussage auch nicht persönlich werten. Es ist nur erfahrungsgemäß so, dass man sich zu dem Menschen hingezogen fühlt, der einen zappeln lässt. Egal ob Mann oder Frau!
        Hoffe du hast nun wirklich mit deinem Ex abgeschlossen! Es stimmt, dass man abgelegte Socken nicht wieder anziehen sollte!

        Aloha,

        du hättest ihn wohl besser angerufen!

        Grad, wenn es um ein so sensibles Thema geht - diese Frage danach, wie es ihm geht, wäre bei mir an seiner Stelle, nachdem es um's "Eingemachte" ging, total doof vorgekommen. Ich verliebe mich, er zieht sich zurück, bittet um Zeit, dann kommt: "Hallo, wie geht es Dir?" .. ??
        Ich weiss nicht, woher Du weisst, dass er die Nachricht nicht gelesen hat, aber ich an Deiner Stelle würde das jetzt telefonisch DEUTLICH klären - Du hast gemerkt, dass Du für ihn etwas empfindest und definitiv nicht mehr für den Ex, es tut Dir leid, dass Du verwirrt warst, Du hoffst, dass er Dich wiedersehen will, denn Du willst das sehr gern.. sowas sollte von Dir jetzt kommen, und kein "Wie geht es Dir" per Nachricht.

        Du wirst ihn ziemlich vergrault haben (und ich kann Dich verstehen und finde es richtig, wie Du Dich verhalten hast, auch wenn es hier allgemein nicht gut ankam, Du warst ehrlich und hast Dich einfach zurück gezogen), ich könnte auch verstehen, wenn er jetzt keine Lust mehr hat. Aber DU solltest jetzt Kampfgeist zeigen.. #fest

        Alles Gute :-)

        Ae

(22) 26.11.13 - 15:46

Nun, wie würdest du es finden, wenn er um Abstand und Bedenkzeit gebeten hätte, weil er sich überlegt ob er nicht doch mit seiner Ex wieder anbahnen will?

Warum sollte man auf so etwas eingehen? Gerade wenn man noch nicht soviel Gefühl investiert hat und das Ganze recht frisch ist, wär für mich die Sache gegessen!

VG
Mateo

(23) 26.11.13 - 15:50

Ist die Bedenkzeit abgelaufen?

Wenn ja warum hast du ihm deinen Entschluss nicht mitgeteilt?

Schreibe ihm, dass du ihn näher kennen lernen willst.

(24) 26.11.13 - 22:24

Also wenn mir ein Typ sagen würde, er bräuchte Bedenkzeit, weil er sich drüber klar werden müsse, ob er an seiner Ex hängt....Tschüß und auf Wiedersehen...wenn er sich dann noch melden würde und fragen würde "wie gehts", dann würde ich erst recht einen Haken dahinter machen...

Das hast Du wohl vergeigt...wer möchte schon gern zweite Wahl sein? Keiner!!!

Und das kann man jetzt als Mann oder Frau sagen...da spielt das Geschlecht keine Rolle!

Stell Dir doch bitte die Situatin anders rum vor..:Du lernst einen Mann kennen, findest ihn total sympathisch und er sagt Dir...Kontaktsperre, ich will erstmal rausfinden, ob ich meine Ex wieder möchte...würdest Du ernsthaft brav zu Hause sitzen und warten, bis er sich entschieden hat? Bestimmt nicht....

Tja.
Wenn frau eine Rückmeldung will, sollte sie nicht auf die "jugendlich" (das war jetzt freundlich ausgedrückt) anmutende "Nachricht" zurückgreifen, um Kontakt aufzunehmen.

Dann sollte frau viel eher mal zum Telefonhörer greifen und den Menschen ANRUFEN.

Da nimmt dann jemand ab, man kann reden und sofort gesagt bekommen, was los ist.

So wird das in der Tat ein total blödes Spiel, das doch eigentlich nur 14jährige spielen, weil sie es noch nicht anders können, oder?

L G

White

Top Diskussionen anzeigen