Was kann das sein, gibt es doch nicht -Schnarchen

    • (1) 02.12.13 - 01:46

      Wundervolle schlaflose Nacht meine Lieben. #schmoll

      Erstmal... :(

      Mein Partner hat einfach so eine komische angewohnheit... mittlerweile denke ich, dass er es extra macht... deswegen suche ich mir mal Rat bei euch...

      Und zwar.. er fängt nachts irgend wann an zu schnarchen...

      Ich stubs ihn am er dreht sich um, mal ist es dann für ne Zeit behoben, mal fängt der paar Sekunden später wieder an.... #aerger
      Heute war es wieder so dass es nicht aufgehört hat.. sodass ich ihn richtig geweckt habe, da ich kurz vorher aufgestanden bin und da hörte er aufeinmal auf!!! Sobald ich 30min später mich ins Bett setzte war auch alles paletti! ABER als ich mich hinlegte fing er wieder an!! Kann doch nicht sein oder?!

      Bla bla bla nach dem ich ihn weckte... 1 min später fing er wieder an zu schnarchen. ..

      Ich denke mittlerweile er macht es extra..

      Jetzt liegt er aufm Sofa und siehe da nichts!!

      Liebe Grüße #winke

      Ich bin hochschwanger (ET 5.12.)

      Ich habe deswegen schon schlaflose Nächte.. kann damit aber sofort einschlafen.. bei ihm schlafe ich gerade ein zack fängt er wieder an...

      (Jap ein baby ist auch was anderes :*)

      Wenn ich deswegen die Nacht wach bin.

      • Warum sollte Dich Dein Partner bewusst die halbe Nacht absichtlich wach schnarchen? Hasst er Dich so sehr? Oder findet er das witzig?
        Und wieso sollte er, nur weil er Dich wach halten will selbst extra wach bleiben, damit er Dich ärgern kann?

        Du solltest mal dringend sehr intensiv darüber nachdenken, was Du Deinem Partner unterstellst.

        • Vielen dank für deine unfreundlichen Antwort!

          Ich rede mit meinem partner und alles ist okay!

          Wenn du mal gelesen hättest wie das "schnarchverhalten" ist, würdest du das auch irgend wann denken! ;) ist ja nicht das erste mal. #winke

          • Die Antwort war nicht unfreundlich, aber Du hast es so aufgefasst. Das tut mir leid, sei aber versichert, dass ich keine Bosheit darin versteckt habe.

            Ich habe gelesen, wie sein Schnarchverhalten ist. Sogar zwei Mal. Und ich kann auch nachvollziehen, warum Du glaubst, er macht es absichtlich.

            Die Frage war: Warum sollte er das tun? Und darauf scheinst Du keine Antwort zu haben. Warum nicht?

      Ein "HOCH" auf getrennte Schlafzimmer!

      FG

      Weißt du, wann das ganz von allein aufhört, dich zu stören? Wenn Euch dein Baby bald die ganze Nacht wach hält! Du wirst dann sooooooooo müde sein, wenn das Baby endlich mal schläft, dass du das Schnarchen nicht mehr hörst!!! ;-) Und wenn das Kind dann ausgezogen ist, machst du einfach aus dem ehemaligen Kinderzimmer ein separates Schlafzimmer. Ach so, Oropax hilft auch! ;-)

      Und ansonsten schick deinen Mann doch mal zum Arzt, denn schnarchen ist ungesund und dagegen kann man oft HNO-Technisch auch was machen.

      • Ja das lässt mich auch hoffen :D

        Ggf wird er auch mal aufstehen und was tun ja nachdem was die Arbeit sagt :D

        Ich bin echt gespannt..

        Nach Monaten ungewollten schlaflosen Nächten zerrt es schon sehr.. besonders wenn ich die zeit mit noch nicht Kind genießen wollte. Also die Nächte :D

        Und mit meinem mann ist es es auch nicht immer hm vielleicht auch nur stress bedingt? Die letzten Monate hatte er davon genug.. vorher war es mit dem schnarchen mal so mal so...

    (9) 02.12.13 - 08:40
    nicht ernstgemeint, oder?

    Klar macht er das extra, damit du nicht schlafen kannst. Weil ihm das selber mittlerweile zu anstrengend geworden ist, die halbe Nacht wachzubleiben, damit er nicht verpasst, wann er schnarchen muss, hat er dir ein Kind gemacht, das dich demnächst nächtelang wachhält. #rofl

    (10) 02.12.13 - 08:53

    Ich glaube nicht das er es extra macht. Was hätte er denn davon?

    Mein Mann schnarcht auch extrem. Anstubsen hilft auch nur kurzeitig.

    Seitdem ich schwanger bin, ist mein Schlaf viel seichter. Ich werde nachts wach und kann durch sein geschnarche einfach nicht mehr in den Schlaf finden.
    Mittlerweile schläft er im Gästezimmer, das stimmt mich zwar traurig - vorallem jetzt wenns kälter wird fehlt mir die große Wärmflasche unter der Bettdecke #schein aber wenn ich den ganzen Tag müde und schlecht gelaunt bin weil kaum geschlafen hilft es doch auch nichts.

    Vor der Schwangerschaft hatte ich nie solche Probleme, er schnarcht schon seit jeher. Ich hoffe sehrdas sich das nach der Schwangerschaft und evtl der ersten Babyzeit wieder legt und ich meinen Mann wieder an meiner Seite haben kann.
    Wir versuchen es dann und wann mal wieder, aber meist zwischen 3 und 4 schicke ich ihn dann doch ins Gästezimmer (er sagt ich soll ihn schicken ;) ).

    Hallo

    Na klar macht er das um dich zu ärgern.#rofl

    Jetzt mal im ernst. Schick ihn mal zum hno und gucken ob das so normal ist.

    Mein Mann schnarcht auch sehr stark und vor 3 Wochen ging nichts mehr. Er stand auf und könnte direkt wieder schlafen gehen. Letzte Woche würde dann eine schlafapnoe diagnostiziert und hatte in der Nacht mal schlappe 16,5 Athenaussetzter und der längste war 50 Sekunden.#schock

    Jetzt muss er in ein schlaflabor und dann wird er wohl ne Maske bekommen.

    Sandra

    Absichtlich oder bewußt schnarchen geht nicht.
    Das ist Käse, was Du da schreibst.

    Ich empfehel Dir Ohropax. #ole
    Es wirkt einfach.

    Alternativen wären getrennte Schlafzimmer oder Schlaflabor und evtl. OP.

    Du solltest mal schlafen damit du nicht aus so seltsame Gedanken kommst. Desweiteren empfehle ich mal etwas zu lesen was schnarchen ist , wie es ensteht und was man alles (nicht) dagegen machen kann.

    Natürlich ist es nervtötend wenn der Partner die ganze Nacht im Wald arbeitet aber man kann nicht allzuviel dagegen machen. Und glaub mal nicht das es dem eignen Schlaf gut tut zu schnarchen und glaub auch nicht das du es nicht tust.

    Wenn gar nichts hilft kann man nur entweder sich selber eine andere Schlafstätte suchen, deinen Partner ausquartieren oder es mal mit Ohrstöpseln versuchen.

    Hallo,

    jeder der einen schnarchenden Partner hat macht dieses wohl genauso mit wie du.
    Wach werden oder gar nicht einschlafen können. Die erst vorsichtigen Stubser und irgendwann der genervte Tritt;-) Jedesmal in der Hoffnung das er/sie endlich aufhört und er die Schlafposition hat ,wo er nicht mehr schnarchst.
    Ich nehme mal an das du ,wenn dein Mann auf der Couch schläft ihn nicht mehr so hörst oder er die Schnarchposition auf der Chouch nicht einnehmen kann.
    Erster Gang ,wenn es mit dem Schnarchen so heftig ist ,wäre der Arzt oder getrennte Betten.
    Ich glaube keiner hat Spass daran die Nacht wach zu liegen , um dich zu ärgern und absichtlich zu schnarchen;-)

    Lg Sabine

Top Diskussionen anzeigen