Er steht nicht so zu mir wie ich es brauche

    • (1) 06.12.13 - 22:29
      Sensibelchenhoch10

      Hallo,
      Ich bin gerad Mega traurig.
      Ich bin seit 2 Jahren mit meinem Freund zusammen, wir hatten anfangs ein paar Probleme da er unsere Beziehung nicht so öffentlich machen wollte aufgrund einer frischen Trennung von seiner ex Frau ( er hat sie verlassen VOR mir, aber sie hatte gerad das gemeinsame Kind bekommen ) war alles nicht so leicht irgendwie.
      Ich hab deswegen irgendwie echt ein vertrauensproblem, denke immer noch er will nicht das jeder von uns weiß oder wie fest es ist. Ich spür das wenn er zum Beispiel mit Freunden telefoniert, ich weiß aber auch das ich da Mega sensibel bin und alles in die Richtung interpretiere. Ich hab das auch schon oft thematisiert.
      Nun hab ich festgestellt das er seinen beziehungssratus auf benutzerdefiniert gestellt hat :(

      Für mich ne kleine Katastrophe da ich mich in meinem Misstrauen bestätigt fühle.
      ...ich weiß das er mich auf ner Party auf der ich nicht könnte auch mal verschwiegen hat.... Da wollte wohl hinterher eine was von ihm und war nicht informiert das er vergeben ist ( Zitat von ihr : " hättest du ja mal erwähnen können " )

      Ich bin gerade so traurig. Übertreib ich ? Was kann ich tun um die Situation zu entspannen?

      • (2) 06.12.13 - 23:04

        Hallo,

        wüsste gerne, wie es sonst so in eurer Beziehung aussieht. Was tut er sonst für dich?

        Ansonsten muss ich sagen, kann ich sein anfängliches Verhalten schon verstehen. Aber mittlerweile sollte er schon zu dir stehen. Wenn man sich liebt, möchte man doch eigentlich auch zeigen, was man hat. Es ist jetzt immerhin 2 Jahre her.

        Du sagst, du hast das schon thematisiert, was sagt er denn dazu? Geht er auf dich ein? Hört er dir zu? Wie empfindet er es, das du so denkst? Nervt ihn deine Sensibilität? Oder versucht er dich zu verstehen?

        Und: spielt das gemeinsame Kind mit seiner Ex vielleicht eine Rolle? Oder die Ex selbst? Sieht er sie noch (wegen dem Kind)?

        Das waren jetzt ne Menge fragen. Du musst hier nicht alles beantworten, wenn du nicht möchtest. Aber vielleicht helfen sie dir, etwas Licht ins Dunkel zu bringen.

        LG und alles Gute

        (Stehe jetzt vielleicht auf dem Schlauch, aber wo hat er seinen Beziehungsstatus geändert?)

        "Was kann ich tun um die Situation zu entspannen?"

        einfach mal ein bißchen locker werden.

        Du bist noch ziemlich jung, oder?

        Warum sollte man auf einer Party jedem gleich seinen Beziehungsstatus mitteilen?
        Reicht doch, wenn die potenziellen Verehrer/innen noch rechtzeitig davon erfahren.
        Was erwartest Du? Dass er sich auf die Stirn schreibt "vergeben"

        "Nun hab ich festgestellt das er seinen beziehungssratus auf benutzerdefiniert gestellt hat"

        Hä...und was sagt "benutzerdefiniert" nun aus? Nichts, oder?

        H" Nun hab ich festgestellt das er seinen beziehungssratus auf benutzerdefiniert gestellt hat :(..."

        Ihr kommuniziert über irgendwelche Social Networks? Du prüfst seinen Status dort?
        Aber selbst wenn, wer, wenn nicht er, sollte den definieren?
        Wie fest Eure Beziehung ist, könnt nur Ihr beurteilen aber vielleicht ist ihm das auch alles zu eng?
        Er hatte nach der vorherigen Beziehung ja gar keine Zeit zum Luftholen und ich denke, dass so ein fliegender Wechsel sic irgendwann rächen kann in der neuen Beziehung.
        Was Du machen kannst? Intuitiv würde ich raten, etwas runterzufahren und ihm den Freiraum zu lassen, den er braucht.

        Alles Gute,

        W

      • Hallo,

        Naja wie er sonst zu dir ist können wir ja nicht beurteilen, wenn er dich überall geheim hält ist das sicher nicht ok.

        Was die Social Network Sache angeht...
        Weißt du ich bin seit über 10 Jahren in derselben Beziehung, seit 6 Jahren verheiratet und mein Facebook Status steht seit jeher auf Single.
        Weil mich das schlicht weg nicht kümmert was da steht, weil ich mich nicht um mein Profil kümmere.
        Alle die ich da habe sind enge Freunde oder bekannte, die wissen das ich verheiratet bin auch wenn das nicht in meinem Profil steht, da die meisten davon eh auf meiner Hochzeit zugegen waren ;-)

        Irgendwie scheint das Leben weniger ohne diesen ganzen Kram gewesen zu sein, alle nehmen das viel zu ernst.
        Hat man sich 2 Tage mt jemanden getroffen ist es gleich wieder vorbei, weil der eine nicht sofort seinen fb Status geändert hat....albern.

        Achse und wenn ich mal ausgehe und dort angequatscht werde kann ich mich durchaus auch nett unterhalten, tanzen oder sonst was, ohne denjenigen gleich auf die Nase zu binden das ich verheiratet bin und 3 Kinder habe.
        Das tue ich dann wenn dieser jemand merkbar mehr möchte.

        LG

        Ich kann sich verstehen und finde Dich jetzt nicht zu sensibel.
        Mich würde es auch ärgern wenn mein Partner mich verschweigt oder seinen Beziehungsstatus nicht "richtig" angibt. Wenn man verknallt ist erzählt man doch schnell von seinem Partner und gibt das auch in sozialen Netzwerken an. Alles andere würde bei mir auch den Eindruck erwecken das es für ihn nicht fest genug ist.

        Naja aber wie immer hilft nur ein Gespräch zu suchen. Wer weiß was er für Gründe hat. Wenn er sie Dir nenne kann, kannst Du dann wählen ob Du ihm glauben möchtest, ob Du Dich damit zufrieden gibst usw.

        Ich für meinen Teil habe von einer festen Partnerschaft schon immer erwartet das der Mann zu mir steht und mich stolz präsentiert.

Top Diskussionen anzeigen