hätte dafür jemand hier verständnis, insb. männer sind gefragt..

    • (1) 10.12.13 - 07:58
      keine lust auf sex

      hallo,

      ich arbeite seit 5 wochen in einer neuen firma, habe also eine größere umstellung hinter mir.. seitdem bin ich extrem müde, könnte um 9 uhr ins bett gehen und bis 8 uhr schlafen...

      mein mann allerdings will zur zeit ständig ausgefallenen sex. seitdem ich in der neuen arbeitsstelle arbeite ist er total scharf auf mich, was ja eigentlich schön ist, aber ich bin relativ "unlustig".

      im sommer hatten wir auch mal eine phase, da wollte er nie, hatte schlechte stimmung.... jetzt wäre ihm am liebsten jeden tag und mir ist das zuviel. er nervt mich von früh bis spät, am wochenende hängt er an meinem rockzipfel und macht bei jeder gelegenheit anspielungen. inzwischen bin ich richtig genervt. eigentlich dachte ich, er merkt das irgendwann mal, aber es scheint ihn nur noch mehr anzustacheln.

      ich befriedige ihn auch manchmal, wenn ich keine lust habe, aber das reicht ihm gerade nicht. so langsam ist es einfach so, dass er mich so nervt, dass ich schon alleine deshalb bestimmt die nächste zeit abweisend sein werde...

      lg

      • Hallo,

        also ich kenne das Problem nicht....mir gehts im Moment eher so wie deinem Mann#schein: ich bin dauergeil auf meinen Freund#hicks#schein! Im Gegensatz zu euch macht er aber brav mit bzw. will er eh auch selber so oft:-D!!!!

        Ich kann dich echt verstehen wenn dich das nervt und du manchmal lieber deine Ruhe hättest, ich verstehe aber auch deinen Mann: wenn ich mir denke, dass ich immer versuchen würde, meinen Schatz rumzukriegen und er gibt mir sehr oft einen Korb, wäre ich wohl auch etwas frustriert:-(.....

        Ich würde sagen: rede in Ruhe mit ihm, erkläre ihm dass du derzeit einfach nicht soviel Lust hast, es aber nichts mit ihm zu tun hat, sondern du einfach im Moment viel um die Ohren hast. Eine neue Arbeit kann einen ganz schön fordern, daran muss man sich auch erst einmal gewöhnen....und du wirst sehen, nach einer Zeit wird deine Lust wiederkehren und eurem #sexleben steht nichts mehr im Weg:-)!!!

        Lg

        Hallo,

        dein Mann ist rücksichtslos, sexgeil und was weiß ich... Zufrieden? Nee, die Frage verstehe ich nicht. Dass sind intime Angelegenheiten, die man mit dem eigenen Partner bespricht. Da ist ein Forum eher ungeeignet. Wenn man es nicht mehr mal schafft über so was zu reden, dann stimmt doch etwas nicht.

        Gruß

        5 Wochen ist ja nun gar nix. Dein Mann soll sich mal nicht so anstellen.

        Ich habe seit der Geburt unserer Tochter mit meiner Frau so gut wie keinen Sex mehr. Nicht, weil wir uns nicht lieben oder sonstwo etwas zwischen uns nicht stimmt (im Gegenteil sind wir uns im Moment näher als je zuvor), sondern weil bei meiner Frau eine Hormonbehandlung von vor der Schwangerschaft noch mit rein spielt, als auch einige Ppsychische Sachen, die mal ausgelotet (sprich therapiert) werden müssen.

        Da haben andere Dinge eben Priorität, aber die Anzahl der Sex Events pro jahr lässt sich an den Fingern einer, vielleicht zweier Hände abzählen.
        Meine Frau und ich haben aber zum Beispiel einige Videos von Ihr aufgenommen, so dass ich etwas für die Zwischenzeit von meiner Frau hab. Ich bin ein sehr visueller Mensch, von daher bin ich damit sehr zufrieden.

        Wir zelebrieren das allerdings auch richtig, wenn es denn dann mal passiert. Das hat auch seinen Reiz.

        Sicherlich funktioniert das nicht für jedermann, aber zB der Gedanke, dass meine Frau was mit mir anfängt aus Gefälligkeit, der stösst mich dann doch eher ab.

        Ich freu mich lieber auf die Zeit in der Zukunft, wenn meine Frau ihre Probleme aufgearbeitet hat. Druck zu machen ist ja eher kontraproduktiv und zieht das ganze nur in die Länge, oder führt wie bei Dir zu völliger Ablehnung.

        Die Sprüche und das hinter meiner Frau her schawenzeln, das solltest Du aber lieber etwas lockerer nehmen. Letztlich ist es ein Kompliment, dass Dein Mann Dich begehrenswert findet. Das ist doch eigentlich was Positives. Meine Frau mag das und lässt mir den Spass. Sie weiss halt, dass sie momentan nicht in der Lage ist mir mehr zu geben, da gönnt sie mir meine kleinen Spässe wenigstens als eine Art Ausgleich...

        Versteh bitte, dass die Situation für Deinen Mann genauso schwer ist, wie für Dich. Du liebst ihn? Dann zeig ihm das auch. Fast jeder geht ja irgendwie arbeiten und schafft das trotzdem. Es geht auch ohne andauernd Sex zu haben, aber mit permanenter Ablehnung zu leben, DAS geht auf Dauer ganz sicher nicht...

        • >>Sicherlich funktioniert das nicht für jedermann, aber zB der Gedanke, dass meine Frau was mit mir anfängt aus Gefälligkeit, der stösst mich dann doch eher ab.<<

          DAS würde mich auch abschrecken....nach über zehn Jahren Ehe hatten wir beide Phasen mal, er wollte mehr, als ich, ich wollte mehr als er. Und weil wir es beide kennen, wissen wir, es ist nur schön, wenn beide wirklich Lust darauf haben. Zur Zeit ist mein Mann wieder etwas *lahm*, aber er zeigt mir oft, dass er mich trotzdem anziehend findet..mal ein Tätschler auf den Poppes, ich werde Abends in den Arm genommen, wenn wir im Bett liegen....das ist sehr viel Wert, da wird eben nicht aus jeder Annäherung etwas sexuelles, und wenn doch - fein #schein

      Mal von deinem eigentlichen Problem ganz abgesehen....

      Mir erschließt sich nicht ganz, was deine neue Arbeitsstelle ursächlich mit der gesteigerten Begeisterung deines Mannes für dich zu tun haben soll. Oder arbeitest du als Gogo-Tänzerin, Stripperin o. ä.

      Kann es sein, dass er befürchtet, du könntest jemanden der neuen Kollegen anziehend finden? Vielleicht legt er sich deshalb so ins Zeug und möchte ausgefallenen Sex, um vorzubeugen, dass du irgend etwas vermissen könntest. "Ich demonstriere dir, was du an mir hast. So oft und ausgefallen bekommst du es bei keinem anderen (bei deinen Kollegen schon gar nicht)".....

      Klingt vermutlich irrwitzig und ich bin auch kein Mann, aber wer weiß, was in manchen Gehirnen so vorgeht.

      • Manchmal wird eine Frau durchaus selbstbewusster, wenn sie einen neuen Job anfängt und blüht in so einer Aufgabe richtig auf.

        Ja, es soll tatsächlich Männer geben, die ausser Titten und Arsch auch solche Sachen an einer Frau attraktiv finden... ;-)

    (8) 10.12.13 - 16:25

    Also meine Frau steht morgens früh auf wegen ihrer Arbeitsstelle (keine Stripperin ;-) ), hat Tagsüber den Haushalt und die Kinder und ist abends deswegen auch oft platt. Da kommt halt das ein oder andere (oder ich) mal zu kurz.

    Jetzt weiß ich nicht, wie alt dein Mann ist, aber man sollte doch eine gewisse Reife besitzen, sich im Griff zu haben. Wie du sagtest, hatte er auch schon mal so eine Phase gehabt. Kann er sich nicht mehr daran erinnern? Oder warum es bei ihm so war?

    Sex ist schön. Aber doch am schönsten wenn beide ihre Freude daran haben. Mich würde es eher abtörnen, mit jemanden zu schlafen, der gerade keine Lust hat.

    Und wie schon gesagt wurde. Darüber sollte man offen reden können. Und vielleicht kann man sich ja auf die freien Tage einigen und was besonderes daraus machen.

    LG und viel Glück
    Somniator

    Dein Kerl ist übergriffig. Ich wär vermutlich schon längst ausgeflippt.

    Gruß

    Manavgat

    • Du bist ja offensichtlich ein Freund klarer Worte...

      Anstelle des Mannes, würdest Du da auch ausflippen, weil seine Frau ihn nicht mehr ranlässt, nur weil sie, wie der Grossteil der Bevölkerung einer geregelten Beschäftigung nachgeht??

      Manchmal postest Du ziemlichen Unsinn.

      • Ich habe schon ein Problem mit dem Wort "ranlassen".

        Sex ist doch keine Währung. Es ist ganz normal, dass Lust schwankt. Überdruck kann Mann und Frau in solchen Phasen auch selbst abbauen.

        Wenn dauerhaft die Bedürfnisse nicht zusammen passen, dann! hat ein Paar ein Problem. Aber doch nicht wenn in einer stressphase einer viel zu fertig ist.

        Gruß

        Manavgat

        • Da stimme ich Dir sogar zu.

          Die Wortwahl sollte eigentlich nur den provokanten Ton Deinerseits widerspiegeln.

          Ich finde, in einer Beziehung sollte man auf die Bedürfnisse des anderen eingehen. Und zwar in beide Richtungen. Wenn da plötzlich Ungleichgewicht herrscht, dann wird das sehr schnell problematisch.
          Die TE scheint sich ihm nicht vernünftig vermitteln zu können und macht den typisch weiblichen Fehler anzunehmen, dass Männer Gedanken lesen können, oder aber er ist tatsächlich nur ein Hohlkopf.
          Ohne daneben zu stehen lässt sich das nicht beurteilen.

          Von aussen betrachtet, finde ich, könte sich die TE ruhig mal etwas entspannen und Ihren Mann auch mal anfassen lassen. Muss ja nicht gleich zum Akt kommen. Aber seine Zuneigung auf diese Weise konsequent abzulehnen beraubt den Partner einer Form der Kommunikation.
          Unabgesprochen führt sowas immer zu Problemen.

          Und wie ich fast überall sage: Man kann nur sein eigenes Verhalten und die Wahrnehmung der Dinge beeinflussen...

    Das "vermutlich" würde ich in Deinem Fall getrost streichen!

Also Theoretisch gesehen könnte er sein "eheliches Recht" sogar einklagen #schein#rofl

Ok, spaß beiseite...

"inzwischen bin ich richtig genervt. eigentlich dachte ich, er merkt das irgendwann mal, aber es scheint ihn nur noch mehr anzustacheln."

Wie es aussieht ist dein Mann genauso Empfindungsresistent wie meiner... Ich würde weniger darauf hoffen das er irgendwas "merkt" sondern ein klares Gespräch führen.

Ich hab mal meinen Mann gefragt, da du ja gern Meinungen von Männern wolltest.

Er sagt, er hätte absolut Verständnis für dich. Das Verhalten deines Mannes findet er unmöglich.

Wir akzeptieren die Unlust unseres Partners, auch wenn es manchmal schwer fällt.
Sag ihm deutlich, dass du momentan total k.o. bist und sexuell in Ruhe gelassen werden willst, außer er will dich in den Schlaf massieren.

  • jepp.
    Ein klärendes Gespräch, bei dem allerdings auch die Chance auf Änderung zumindest in Aussicht gestellt wird, ist sicher von Nöten.

    Momentan kann der Mann nur spekulieren, was da in seiner Frau vorgeht...

Erfolg macht eben sexy! :-)

Als karriereorientiertes Rasseweib hat Deine erotische Ausstrahlung nun um ein Vielfaches zugenommen.

Ich kann Dir keinen Rat geben. Wenn es Dich nervt, wird irgendwann schon eine kleine Andeutung seinerseits, Dich auf die Palme bringen. Bzw. dass Du schon harmlose Zärtlichkeiten als erneuten Versuch, Dich ins Bett zu bekommen, fehlinterpretierst.

Sexuelle Entschleunigung wäre wohl das Stichwort für ihn. Sich komplett zurückzuziehen. Dich körperlich komplett in Frieden zu lassen. Schwiierig wenn man Tisch und Bett teilt.

Ich kenne das Gefühl komplett unterschiedicher Libidos von mann und Frau. Eine eigene Wohnung half da Wunder. So konnte ich mich in mein Refugium zurückziehen, wenn ich merkte, dass ich mich wieder in dieses widerliche Tier verwandele. Aus den Augen aus dem Sinn. War sie nicht in meiner Nähe, konnte ich auch nicht versucht werden.

Da gibts doch dieses Paar das seit vielen vielen Jahren täglich Sex hat. Abgesehen von wirklichen Krankheiten schlafen sie wirklich jeden Abend miteinander.Die sagen das die Lust automatisch kommt wenn sie einmal im "Klinch" sind. Auch haben sie sich wohl so sehr an den täglichen Sex gewöhnt das es fast schon automatisch passiert das sie Lust bekommen und Spass an der Sache habenIch habe da mal so einen Artikel über dieses Paar gelesen.

Aber unabhängig davon ist Müdigkeit nicht unbedingt der Grund keinen Sex zu haben. Man verkneift sich vielleicht das ganz grosse Kino aber "normaler" Sex geht fast immer.
Man muss sich nur auf den Partner einlassen und nicht permanent an das Bedürfniss zu schlafen denken. Also vielleicht ist es einfach nur etwas Überwindung um Spass an der Sache zu bekommen trotzdem man (bzw. frau) müde ist. Ausserdem man muss ja nicht warten bis man todmüde abends im Bett liegt. Wenn keine Kinder im Haus sind kann man sich doch auch mal auf dem Sofa vergnügen oder ein Quicky wenn du nach Hause kommst. Du bist da vielleicht noch unter Strom von der Arbeit und dein Mann ist eh immer scharf wie du schreibst.

Die Frage ist natürlich was ist "ausgefallener" Sex für euch?

  • (25) 11.12.13 - 19:31

    hallo toto,

    leider sind die kinder immer da und ich immer müde und es ist sicher ein blöder kreislauf und hat sich so eingespielt...

    ich habe auch schon von diesem paar gehört. ich fand das beeindruckend, vermute aber, dass sie keine kleinen kinder mehr haben oder gerade eine neue berufliche herausforderung...

    dennoch danke für deine antwort!

    lg

    ps. auch den anderen danke!

Top Diskussionen anzeigen