Neue Beziehung ist immer noch online aktiv

    • (1) 11.12.13 - 13:21
      Keinonlinedatingfan

      Hallo an alle,

      ich bin gerade etwas irritiert. Ich habe vor 2 Monaten einen Mann über ein Dating Portal kennen gelernt, seit einigen Wochen sind wir nun zusammen, sind auch schon ein Wochenende weggefahren. Eigentlich ist alles perfekt und es fühlt sich richtig gut an. Wir sind beide Ü40, haben große Kinder und sehen uns regelmäßig, also 2 Mal die Woche.

      Ich habe mich auf dem Portal längst abgemeldet, stelle aber heute fest, dass er in seinem Profil zwar "frisch verliebt....." geschrieben hat, wohl aber noch aktiv ist. Letzter Besuch auf dem Portal war gestern.

      Ich weiß nicht, was ich davon halten soll. Soll ich ihn darauf ansprechen? Abwarten? Gerade macht mich mein Gedankenzirkus zu schaffen, plötzlich weiß ich nicht mehr, ob ich ihm vertrauen kann oder sollte #zitter

      • ... und wie genau hast du Einblick in sein Profil erhalten? ...

        • (3) 11.12.13 - 13:38
          Keinonlinedatingfan

          Das kann man ganz leicht sehen, wenn man sich anmeldet.

          Ich wollte gerne wissen, bevor ich mich emotional noch weiter einlasse, wo ich dran bin und habe mich kurzerhand dafür angemeldet. Gerade wenn man jemand online kennen lernt ist es nicht verkehrt, finde ich, die Versuchung ist groß, noch eine(r) und noch eine(r) und nicht jeder möchte wirklich eine Partnerschaft oder ist bereit für eine. Zudem habe ich schone eine schlechte Erfahrung gemacht in dieser Richtung.

          Selbstschutz. Legal, oder?

          • Klar ist das legal. Ich bin nur darüber gestolpert, dass du geschrieben hast, du hättest dich schon lange abgemeldet und nun aber doch in sein Profil gelinst hast.

            Schau, ich denke immer: wenn ich eine Beziehung habe, dann vertraue ich. Nie würde ich auf die Idee kommen, meinem Freund hinterher zu spionieren. Aber ich habe keinerlei Erfahrungen mit Online-Dating-Portalen und kenne daher diesen "Schlag" von Mann auch nicht.

            Sicher sein kann man sich eh nie 100%ig. Man kann nur zusehen, dass man selbst der beste Mensch ist, der man sein kann und sein will.

            Alles Liebe Dir!

            • (5) 11.12.13 - 13:50
              Keinonlinedatingfan

              Der beste Mensch, den ich sein kann und will. Ich gebe mir bereits Mühe. Hoffe nur, dass er das auch tut. Das wäre schön #herzlich

              (6) 11.12.13 - 14:55
              Onlinegeschädigte

              "Nie würde ich auf die Idee kommen, meinem Freund hinterher zu spionieren. Aber ich habe keinerlei Erfahrungen mit Online-Dating-Portalen"

              Das ist der springende Punkt, daß Du keine Erfahrungen mit Online Dating hast. ;-) Sonst hättest Du sicher auch schon Erfahrungen gemacht, die Dich vorsichtig sein lassen. Es gibt einen gewissen Typ Mann, der kanns nicht lassen und es interessiert ihn gar nicht, ob eine neue Beziehung am Aufblühen ist oder nicht. Da wird weiter geflirtet und gedatet. Für viele ist es eine Sucht, sie können nicht damit aufhören.

              Daher halte ich die "Kontrolle" der TE für durchaus verständlich.

              • Das ist es ja, ich vermute zu wissen, welchen Typ Mann ich dort gefunden hätte. Und diesen will ich nicht. Also hab ich es gar nicht erst online versucht, sondern in "freier Wildbahn".

                Die Berichte von Freundinnen, was für Typen sie dort begegnet sind, hat mich mehr als abgeschreckt #zitter

                Und Vertrauen liegt einfach in meiner Natur. Ich könnte mit der ständigen Angst und Unischerheit nicht gut umgehen.

                Daher hab ich meinen Einwand ja auch eingeschränkt ;-)

          Ich dachte du bist abgemeldet?

    Hallo

    zwei Monate sind zwei Monate.Er ist frisch verliebt, sich aber noch nicht sicher.
    Kein Grund zu zweifeln.
    Die Zeit wird es zeigen ob euer Engagement gleich stark ist.

    L.G.

    • (10) 11.12.13 - 13:42
      Keinonlinedatingfan

      Da hast du Recht. Sicher bin ich auch lange nicht.

      Dennoch schreibe oder verabrede ich mich mit keinem anderen Mann.

      Vielleicht bin aber auch naiv oder blöd......

      • (11) 11.12.13 - 14:57

        Weißt Du denn definitiv, daß er sich noch mit anderen schreibt bzw. andere datet?

        Ich habe damals mit meinem Fakeprofil getestet, ob ER darauf anspringt. Er IST darauf angesprungen. Und wie.:-( Habe sowas öfter erlebt und daher schäme ich mich auch nicht dafür, diesen Test gemacht zu haben. Irgendwann hat man es satt, immer nur enttäuscht zu werden.

        • (12) 11.12.13 - 15:12

          Ich weiß es nicht, glaube es nicht, habe aber auch ein paar schlechte Erfahrungen gemacht.

          Ich denke, so ein Test kann voll nach hinten losgehen. Abgesehen von einer klaren "der Status ist nicht mehr aktuell..." o.ä. gibt es noch ein paar Varianten. Nicht antworten. Alles gut. Aber: Sollte er überhaupt antworten, wie soll ich das verstehen? Antwort = Interesse? Sollte er antworten, derzeit nicht, aber er würde zurückkommen falls die Bezeihung nicht klappen sollte? Ich würde jedes weitere Wort von ihm auf die Goldwaage legen, das Gefühl haben, ihm ist das ganze eigentlich nicht so wichtig, er hat ja Ersatz genug. Ich könnte endlos weitermachen.

          Ne, das mache ich nicht. Noch nicht. Ich beobachte das ganze die nächsten Wochen. Sollte mir das zu bunt werden, werde ich wohl ernsthaft überlegen, einen solchen Test zu machen.

Ich kann Dich so gut verstehen. Ich mag diese Online Geschichten auch nicht und diese Unsicherheiten, die dann entstehen. warum ist er noch online, was macht er da (täglich?), am Ende schnüffelt der eine dem anderen hinterher und jeder ist immer täglich online und wundert sich, warum der andere online ist.

Andererseits ist meine Erfahrung und meiner Freundinnen auch eher, ist ein Mann zu jeder Zeit weiterhin quasi daueronline - sucht er eben auch noch weiter oder guckt sich um oder hat noch Kontakte oder wat weiß ich.

Letztendlich... muss man das in jedem Einzelfall selber erfühlen. Du bist misstrauisch, Du hast Dich sogar wieder angemeldet um zu gucken, dafür wirst Du Deine Gründe haben.

ich habe einen Mann kennengelernt, habe nach einer Woche schreiben und dem ersten Treffen mit ihm mein Foto rausgenommen und dabei gesehen, er war seitdem Tag an dem er mich anschrieb nicht mehr online. Inzwischen habe ich mich nach 3 Wochen gelöscht dort, ich hab nicht das GEfühl, dass ich ihm hinterherschnüffeln muss oder möchte. Und das ist erstmal schön - wohin das ganze mit uns führt, das wissen wir noch nicht, aber momentan fühlt es sich wie was echt Großes an. Vielleicht gibt das diese Sicherheit? Ich weiß es nicht.

Ansprechen... ich würde ihn ansprechen. Ich finde sprechen und über alles sprechen können enorm wichtig für eine Partnerschaft und für eine angenehende Partnerschaft sowieso. Man sollte sich schon mitteilen können, auch mit seinen Ängsten und Sorgen.

Lichtchen

Der sucht weiter. Deine Zweifel kommen vom unguten Bauchgefühl. Meine Oma würde sagen, das ist ein Windhund. :D

Hast du das Profil schon länger unter Beobachtung da oder nur ein Mal reingeschaut jetzt und den aktuellen Status gesehen? In letzterem Fall würde ich das erst mal beobachten, ob er da sich immer noch regelmäßig anmeldet. Vielleicht war er auch einfach nur kurz online, um den Status auf "verliebt" zu ändern?

Männer sind manchmal so schrecklich praktisch veranlagt. Ein Freund von mir ist auch auf einem Onlineportal aktiv und hat das Profil auch gelassen, als er eine Freundin hatte (sogar für 1 Jahr!). Als Grund gab er an, er habe keine Lust, wenn es irgendwann (!!!) mit ihr aus sein sollte, dann alles noch mal neu da anzulegen und zu schreiben über sich. Für Männer ist das Anlegen so eines Profils manchmal echt wie ne Masterarbeit, die tun sich dann total schwer, das "Werk" wieder zu vernichten und setzen es dann lieber nur im Status auf "vergeben"....

Sollte er alerdings in den nächsten Tagen und Wochen immer noch regelmäßig da aktiv sein, würde ICH aktiv werden: Fake-Account anlegen, ihn anschreiben und gucken, was passiert. ;-)

(16) 11.12.13 - 15:21

Ehrlich jetzt?
Vielleicht hat er dort auch einfach Kontakte gefunden, die er weiter pflegen möchte? So ganz ohne Liebe?

Anstatt ihm hinterher zu schnüffeln, könntest Du auch einfach fragen: "Sag mal, bist Du noch bei XY.de?"

  • (17) 11.12.13 - 15:38
    Keinonlinedatingfan

    ***
    Anstatt ihm hinterher zu schnüffeln, könntest Du auch einfach fragen: "Sag mal, bist Du noch bei XY.de?"

    ***

    Gute Idee. Vielleicht wird er auch nicht (ganze) Wahrheit erzählen.

    • So gut finde ich die Idee nicht. Denn was machst du, wenn er dich dann direkt anlügt und sagt, er habe sich da abgemeldet, obwohl du doch weißt, dass es NICHT so ist? Dann habt Ihr direkt schon den ersten richtigen Zoff, garantiert!

      WENN du ihn schon offen ansprechen willst, dann sei auch GANZ offen, dann musst du zugeben, dass du WEISST, dass er da noch ist und ihm deine diesbezüglichen Gedanken mitteilen, auch auf die Gefahr hin, dass er dann erfährt, dass du extra einen Fakeaccount da angelegt hast, um ihm nachzuschnüffeln.

      Wenn schon offen und ehrlich, dann auch RICHTIG, sonst geht der Schuss nämlich nach hinten los! ;-)

Ich würde ihn bitten sich abzumelden.
Das hab ich bei meinem Freund auch so gemacht.

War gar kein Problem.......

LG Dany

  • (20) 11.12.13 - 15:42

    Stimmt, das ist gar kein Problem. Ein neuer anonymer Account, von dem die Freundin NIHTS weiß, ist ja ruck-zuck angelegt! ;-)

    • (21) 11.12.13 - 15:50

      Eben. Und es gibt zig Kontaktportale im www. Ich würde einfach mal gucken, was der Typ so im Alltag macht und sein Beziehungsleben in der Vergangenheit betrachten. Viele kurze Kontakte, oder eher solider Lebenswandel? Menschen ändern sich meist nicht, dann sieht man auch, obs passt mit dem eigenen Lebensmodell. Die meisten Kerle sind gutaussehende Jäger, die man, wenn überhaupt, mal für ein paar Stunden im Bett behalten kann. Danach dürfen sie wieder auf die Weide.

      • (22) 11.12.13 - 16:05
        Keinonlinedatingfan

        So eine Biographie hat gar nichts zu bedeuten.

        Mein Ex habe ich auch online kennen gelernt. 27 Jahre Ehe. Ohne nach rechts und links zu schauen (3 Kinder und die Exfrau haben nichts gegenteiliges berichtet). Dann Trennung, Scheidung, innerhalb 3 Jahren online über 50 Dates, kurze Beziehungen, ONS, ungeschützten Sex auf dem ersten Date etc. etc. Die Liste ist lang. Als er mich kennen gelernt hat war dann wieder alles ruhig. Allerdings hat er sich sofort wieder angemeldet, als es bei uns kriselte, anstatt ein wenig um mich zu kämpfen, was eigentlich notwendig gewesen wäre, weil er bis dahin noch nichts für das Zusammenleben "geopfert" hat, im Gegensatz zu mir. Für mich war das ein Schlag ins Gesicht und zeigte, wie schnell man zur Ware wird. Und genau das will ich nicht.

    (23) 12.12.13 - 11:53

    wenn man so denkt, sollte man besser nie eine Beziehung eingehen, sondern allein bleiben.

    • (24) 12.12.13 - 12:11

      Besser: Sich einen Partner suchen, dem man vertrauen kann und den man gar nicht erst drum bitten muss, sein Profil zu löschen, weil er es von sich aus gemacht hat. ;-)

Ganz ehrlich,

ich würde das noch eine Weile beobachten.

Ich war auch mal online aktiv und da haben sich nette Kontakte ergeben. Z.T. habe ich heute (nach 10 Jahren Ehe :D) immer noch sporadisch Kontakt.

Schau mal, wie oft er sich da einloggt.

Dann würde ich ihn fragen. Auch auf das Risiko hin, dass er dich anlügt.

GLG
Miss Mary

Top Diskussionen anzeigen