beleidigt, weil der kuchen nicht selbst gemacht ist..

    • (1) 15.12.13 - 14:36
      kein kuchen

      hallo, mein mann hat 2 tage vor weihnachten geburtstag und besteht auf einen selbstgebackenen kuchen.

      er macht das, aber er ist auch den ganzen tag zu hause und hat nciht viel zu tun. ich habe weder urlaub über die feiertage noch muße einen kuchen zu zaubern...

      was haltet ihr davon? er wäre total sauer, wenn ich ihm einen gekauften hinstelle.. obwohl der vermutlich mehr von herzen kommt als einer der zeitlich aus den rippen geschnitten wurde.

      lg

      • Du - ich bin auch so ein Weihnachtskind und ganz ehrlich- ein Geburtstagskuchen darf schon selbstgemacht sein. Er erwartet doch kein 3-Gänge-Menü, aber nen Kuchen zusammenrühren dauert doch maximal 20 Minuten...den Rest macht der Backofen. Oder wünscht er sich eine aufwändige Torte?
        Gib dir nen Ruck- auf wenn es gerade etwas stressig ist. Er hat doch auch nur einmal im Jahr Geburtstag.

        (3) 15.12.13 - 14:45

        ne packung dr. oetker mischung aufmachen ist jetzt wahrlich keine hexerei..paar eier hineinknallen, milch reinschütten..aber alles mit viel liiiiiebeee...lach

        mixerchen paar runden drehen lassen..ins cake-förmchen giessen...
        paar minuten backen...und fertig ist der küchchen...

        verstehe jetzt die aufregung nicht vom mann..immerhin kaufst du ihn ja selbst...:-p
        #koch
        zum glück ist meiner da pflegeleicht..

        Unsere Kollegen backen selbst. Warum macht er das nicht selbst?

      • Hallo,

        ob nun selbstgemacht unbedingt mehr Liebe beinhaltet als selbst gekauft ist realistisch betrachtet überhaupt nicht messbar.

        ABER: deinem Mann geht es wohl um das Symbol eines selbst gebackenen Kuchens. Es ist eine schöne Sitte, sich für das Geburtstagskind etwas anzustrengen, nur für ihn etwas zu machen - idealerweise den Lieblingskuchen, wenn es das gibt.

        Ich bin - ähnlich wie dein Mann - so erzogen worden, dass selbst gemachtes bedeutet, dass sich jemand für mich anstrengt, es ist ein Teil meiner Werteerziehung. Wahrscheinlich geht es ihm ähnlich, daher ist es ihm wichtig.

        Es ist wie "das gute Geschirr" oder "die gute Kleidung" zu besonderen Anlässen. Nicht wirklich entscheidend, aber eine nette Geste.

        Nimm es ihm nicht übel, mir wäre es auch wichtig. Es gibt ganz einfache Kuchen, die man schnell backen kann. 2 Tage vor Weihnachten ist dieses Jahr ein Sonntag, zur Not einfach morgens schnell in die Küche und fix einen Rührkuchen zusammenkneten :-)

        Gruß, C.

        (6) 15.12.13 - 15:52

        Wenn Menschen keine anderen Probleme haben, dann wäre die Welt in Ordnung.

        Aber sauer zu sein, weil man den Kuchen nicht selber backt?? Wenn Du den Kuchen backen würdest, aber den ganzen Tag nicht da wärst, dann wäre es ok?

        Ich kann solche Männer nicht verstehen...er weiß, dass Du viel zu tun hast und will einen Kuchen? So einem Mann würde ich grad keinen Kuchen backen, wenn er so wenig Rücksicht nicht und nur für sein Ego nen Kuchen braucht.

      • Wenn man schon einen Kuchen haben "will" dann sollte man als erwachsener Mensch in der Lage dazu sein sich entweder einen Kuchen selbst zu backen oder einen zu kaufen.

        Ich backe oder kaufe meine eigenen Geburtstagkuchen seit Jahren selbst. Letztes Jahr machte ich mir noch die Mühe und buk mir selbst einen einfachen Apfel-Zimt-Kuchen.... dieses Jahr hatte ich keine Lust, deshalb gab es heute gekauften Schokosahnekuchen. Was solll ich sagen, dadurch bin ich entspannter und hatte weniger Vorbereitung.

        Ein entspanntes Beisammensein ist wertvoller als ein selbstgebackener Kuchen unter Zeitdruck und Stress.

        • .... dieses Jahr hatte ich keine Lust, deshalb gab es heute gekauften Schokosahnekuchen

          ??? war das ein versteckter hinweis? ;-)

          wenn ja, dann herzlichen glückwunsch #klee #freu

          lg

          hopsi

          • Danke

            War aber wirklich nicht als Wink mit dem Zaunpfahl gedacht.

            Ich denke das ich dadurch nur vermitteln wollte wie zeitnah ich mit der selben Thematik umgehe.

            Topic:
            Zum Thema Kuchen: Sicher, es ist schön wenn man einen Kuchen gebacken bekommt. Aber man sollte auch überlegen "Wer macht sich Gedanken zum Kuchen, wer kauft den Kram dafür ein, wer steht (je nach Kuchenart) eine zeitlang in der Küche, wer macht hinterher alles sauber, wer dekoriert den Kuchen"?

            Ich backe mir seit 15 Jahren meinen Kuchen selbst (außer dieses Mal, ich wollte lieber das Wochenende ganz gemütlich genießen mit meiner Familie). Wer bin ich denn, vom Partner regelrecht zu verlangen "DU backst mir einen Kuchen, basta!" ? Sorry aber würde mir so etwas gesagt werden, ich würde die Backutensilien auf den Tisch stellen, ein Buch mit Rezepten und sagen "Back dir deinen Kuchen selbst". Was kommt denn als Nächstes? Socken bügeln?

      Hallo,

      also ehrlich - ich mache wirklich alles für meine Familie. Aber wenn ich meinem Mann keinen Kuchen am Geburtstag backe, weil es zeitlich einfach nicht geht - ist da niemand sauer. Im Gegenteil, er geht selbst zum Konditor und holt für uns ein Stück. Na und?! #schwitz Also Sachen gibt's! Über was man alles sauer sein kann....

      Aber ich bin da eh anders gepolt. Ich mache das liebend gerne, Menschleins ärgern :-p. Meine Schwiegermutter und meine Schwägerin sind auch solche Kandidaten, die alles aber wirklich alles mit Hand machen. Die waren dann beim Geburtstag vom Sohn. Ich hatte drei Kuchen. Alles waren Tiefgefrorene Kuchen / Torten von Coppenrath. Sie haben mich gelobt, wie lecker die doch geworden sind und sie unbedingt das Rezept brauchen. Ich meinte dann nur: Ja, im Auftauen bin ich super und schmecken tuts auch noch. Glaubt Ihr allen Ernstes, dass ich 3 Kuchen backe? Ne nicht wirklich. Die Gesichter alleine waren schon toll gewesen :-p.

      Mach Dir doch nicht so einen Streß. Entweder Dein Mann backt selbst, kauft einen oder er hat Pech gehabt. Genauso würde ich es ihm sagen.

      LG
      Caro

      Hallo,

      meinen Mann würde ich verstehen wenn ich keinen Kuchen backe und er sauer ist deswegen. Weil er keine gekauften essen darf da Weizenallergiker! Sprich er kann gar nicht einfach zum nächsten Konditor laufen und sich Kuchen holen.

      Allerdings ist mein Mann so schlau und backt sich dann selbst einen einfachen Rührkuchen!

      Biete doch deinem Mann an das du einen einfachen Kuchen mit IHM GEMEINSAM backst!?

      Und ja ich kann deinen Mann etwas verstehen ich wäre auch traurig wenn ich mir einen Kuchen wünsche und keinen bekomme. Es geht nähmlich darum das sich der jenige für das Geburtstagskind angestrengt und sich Zeit genommen hat!

      Naja, solange es nicht die komplizierte Torte sein muß? Einen schlichten Marmorkuchen zusammenzurühren dauert 10 Minuten, wenn das der Herzenswunsch Deines Mannes ist, wäre es schon nett, ihm das auch zu erfüllen.

      Eine Frage: Kannst du backen?

      Wenn ja, dann stell dich 15 Minuten in die Küche, rühr die Zutaten zusammen und ab in den Ofen (oder erwartet er eine Schwarzwälder Kirschtorte?)

      Einen Kuchen kaufen geht bestimmt nicht schneller. (hinfahren, parken, kaufen, an Kasse anstellen, usw)

      Die Zutaten für den selbstgebackenen Kuchen kann ja dein Mann schonmal kaufen.

      lg

      Hallo!

      Wenn ich Dich richtig verstehe, würde er ihn selber backen - wo ist denn dann das Problem? So mache ich das auch. Ich *bestehe* auf selbst gebackenem Kuchen an meinem Geburtstag, ernsthaft jetzt. Ich weiß aber auch, dass mein Mann nicht besonders gern backt, dass er dann ewig fluchend in der Küche rödelt und diese hinterher aussieht wie ein Schlachtfeld. #schwitz Er würde es für mich machen, aber in Anbetracht der Umstände mache ich es lieber selbst.
      Will heißen: ich backe meinen Geburtstagskuchen selber und wäre ganz und gar nicht erfreut über einen gekauften. Und eine Backmischung würde mich wirklich verärgern.

      Mein Mann besteht nicht auf einem selbstgebackenen Kuchen zu seinem Geburtstag. Ich mache es trotzdem - ich bin in Haushaltsfragen eigentlich tiefenentspannt, aber bei Kuchen bin ich echt komisch.

      Viele Grüße!

      Ach komm ...

      so ein ganz einfacher Blechkuchen dauert an Zubereitungszeit 5 Minuten.

      Du brauchst:

      6 Eier
      360g Mehl
      360g Zucker
      Backpulver
      Vanillezucker
      125 ml Öl

      125ml Wasser

      Eier, Öl und Wasser miteinander verquirlen
      Mehl, Zucker, 1 Tüte Backpulver, 1 Tüte Vanillezucker untermischen.

      Auf ein gefettetes Kuchenblech geben und bei 180 Grad 35 - 40 min. backen
      Du kannst den Kuchen auch variieren, zb. noch Obst hineingeben wenn der Teig auf dem Kuchenblech ist

      Nach dem Auskühlen mit Zuckerguss bestreichen, Kerze drauf, Fertig.

      Also ganz ehrlich, ich würde mich freuen wenn mein Partner sich einen von mir gebackenen Geburtstagskuchen wünschen würde anstatt nur einen Kuchen haben zu wollen bei dem es ihm egal wäre ob gekauft oder nicht.

      Diesen Kuchen kann man echt locker nebenher machen.

      LG, Lena

Top Diskussionen anzeigen