Wieso lasse ich mich immer so verunsichern???

    • (1) 18.12.13 - 17:33
      plöd

      Hallo,
      eigentlich bin ich mir sehr sicher, dass mein Mann mich liebt und mich auch nicht betrügt.
      Wir haben so unsere Problemchen im Bett, mein Mann ejakuliert nicht beim gemeinsamen Sex.
      Er schaut gerne Pornos wenn ich nicht da bin, da geht es auch wohl mit dem ejakulieren.

      Natürlich haben wir auch schon oft darüber gesprochen, er sagt das wird schon und hat nichts mit mir zu tun.
      Er möchte im Bett nichts ändern, ausprobieren und auch nicht gemeinsam mit mir die Filme gucken.
      Ob normal Hand oder Mund....er kommt nicht!
      Es war in unserer Beziehung nie anders...(Er ist 40J.)
      In früheren Beziehungen ging es wohl, da war er mitt 20.

      Ich komme mit der Situation mal mehr, mal weniger gut zurecht...

      Doch jedes mal wenn ich es bei engen Freundinnen anspreche, sagen die immer nur...

      Oh Gott, dass wird nieeeee besser!
      Er ist gestört
      Hat ne andere

      Und
      und
      und......das verunsichert mich dann doch jedes mal.

      Aber sonst läuft alles gut bei uns.
      Nur der Teil im Bett... naja

      Findet ihr das auch soooooooooooo schlimm?
      Ich denke jede Beziehung hat einen Part der nicht so läuft, wir haben halt diesen#kratz

      • (2) 18.12.13 - 17:57

        wenn sonst alles gut ist und er sich in eurer Bezieung schon immer so verhalten hat und ihr keine Kinder plant, würde es mir nicht auf ein paar Tropfen fehlender Flüssigkeit ankommen.

        und ich persönlich würde nicht so viele Details meinen Freundinnen erzählen.

        Gruß mh

        • (3) 18.12.13 - 18:08

          Doch, Kinder sind erwünscht!
          Aber da ist er auch ganz entspannt!
          Er meint ich soll geduldiger sein...

          Aber, ich bin ja froh, dass auch mal jemand was anderes sagt, außer:
          lauf so schnell du kannst!

          • (4) 18.12.13 - 18:38

            Würde mich auch verunsichern und irgendwann keinen Spaß machen mit ihm zu schlafen. Versuch mal ihn dazu zu bewegen zum Arzt zu gehen. Wenn nicht, dann geh du erstmal allein zum Urologen. Vielleicht geht dein Mann beim nächsten mal mit.

          • (5) 19.12.13 - 08:32

            Hallo,

            wie wollt ihr denn dann Kinder bekommen, wenn er nicht in dir kommt?

            Stell dir vor, das Problem bessert sich die nächsten 10 Jahre nicht und er geht nicht zum Arzt. Möchtest du ernsthaft so lange warten? Oder ganz auf Kinder verzichten?

            Also ehrlich, ich finde es schon komisch, dass er beim Anblick von Frauen in Pornos kommen kann und in dir nicht. Irgendwas scheint da zu haken, vielleicht nur in seinen Kopf aber mich würde es total verunsichern.

            LG

            Nici

      (6) 18.12.13 - 18:56

      Hmmm, wie viele Frauen gibt es wohl, die noch nie beim Sex gekommen sind,

      aber wenn Sie es sich selbst machen klappt es wunderbar?

      Vermutlich wird auch unter deinen Freundinnen eine dabei sein, die jetzt laut schreien,

      lauf so schnell du kannst.

      Wenn sonst alles in Eurer Beziehung stimmt und die Intimität so auch nicht zu kurz kommt, was solls? Er beschwert sich ja anscheinend nicht.

      Und naja, wenns doch anfängt zu stören, könnte man(n) dann doch mal einen Urologen zu Rate ziehen.

    • (7) 18.12.13 - 22:16

      Wieso läßt du dich verunsichern?

      Ganz einfach, weil du verunsichert bist.
      Die Tatsache, das es bei euch immer so war und du Kinder möchtest, macht die Angelegenheit schon zu einem Problem.
      Will er denn auch definitiv Kinder? Liegt da vielleicht der Hund begraben?
      Die Sache mit der Affäre muss nicht zwingend sein. Wie viele Männer gehen wohl fremd und kommen dennoch bei ihrer Partnerin...
      Wie lange seid ihr denn schon zusammen?
      Stört ihn die Sache denn wirklich nicht, ist der Sex für ihn wirklich qualitativ so gut, wie für dich, weißt du das genau oder ist der Pornokonsum vielleicht doch auf das Ejakulationsproblem zurück zu führen?
      Denn mal ehrlich, wer möchte schon beim Sex mit Partner nie kommen, wenn er weiß, das es organisch geht.
      Da es bei deinem Mann ja wohl organisch möglich ist, wie du schreibst, sehe ich das Problem eher psychisch. Aber dann musst du wohl reden. Irgendwas wird sein, was er nicht sagt bislang.

      (8) 19.12.13 - 09:07

      Schlimm oder nicht, keine Ahnung.

      Ob er in mir kommt oder nicht, damit könnte ich ggf. leben. Was mir Probleme machen würde wäre, wenn er wirklich nie beim gemeinsamen Sex kommt. oder kommt er nur nicht in dir, dafür aber sehr wohl z.B. auf Dir? Legt selber Hand an, damit er zum Abschuss kommt? Das wäre mir schon wichtig.

      Lichtchen

Top Diskussionen anzeigen