steht er nicht zu mir??

    • (1) 26.12.13 - 00:15
      Inaktiv

      Liebe Urbis,

      ich habe seit ein paar Wochen einen neuen Partner und eigentlich ist alles schön. Er ist 30, ich 29.

      Es gibt aber einige kleine Dinge, die mich daran zweifeln lassen, ob er zu mir steht und ich würde dazu gerne eure meinung hören:

      Er bestätigt meine Beziehungsanfrage auf Facebook nicht. Ok, ich komme damit zurecht, es ist eben nicht für jeden geheur, seine Beziehung dort offen zu legen. Als ich ihn darauf angesprochen habe, meinte er, er würde es bestätigen, hat er aber nicht.

      Er hat mich noch keinem einzigen Freund vorgestellt, obwohl er mittlerweile viele meiner Freunde kennt. Wenn er mit nem kumpel unterwegs ist, geht er auch nie sofort ans telefon, sondern ruft erst zurück, wenn er ungestört ist (also rauchen oder Toilette). Ich frage mich, ob er nicht will, dass die wissen, wer ich bin?? Ich meine, er könnte ja auch kurz rangehen, Hallo sagen und dann rausgehen zum telefonieren..nicht dass ich ihn stalke oder so, aber merkwürdig find ich das schon.

      Ich habe auch schon den Wunsch geäußert, mal seine Freunde kennen zu lernen, aber er meinte nur, die wären alle nicht so wichtig für ihn, ich sei seine Nummer 1.
      Hä??!?

      Nunja, ich will mich nicht an kleinigkeiten aufhalten, aber ich habe Angst, das ich mehr gebe als er und das ich ihn zu sehr integriere, was um so höllischer weh tut, wenn es nicht hält..

      Achso, was noch merkwürdig ist: Er verschwindet STÄNDIG auf Toilette. Ich habe ihn schon darauf angesprochen, aber er hat nichts weiter dazu gesagt. Es ist wirklich sehr auffällig, er geht innerhalb 1 stunde 2mal aufs Klo..

      Ich weiß nicht, was das für ein Gesamtbild ergibt, ich weiß einfach nicht weiter, bin mir so unsicher..

      Danke fürs Lesen, eventuell auch Antworten und LG

      #klee

      • (2) 26.12.13 - 00:26

        Wenn er irgendwoanders unterwegs ist ruft er Dich immer erst zurück, wenn er auf der Toilette ist.
        Und bei Dir verschwindet er jede halbe Stunde auf der Toilette...

        hmm...

        Ich glaube da muss man nicht Sherlock Holmes sein, um da ein gewisses Muster zu erkennen.

        Das einzige, was da wirklich helfen und für Klarheit sorgen wird ist ein offenes Gespräch, ohne ihm Raum für Ausflüchte zu geben. Schlag ihm mal einen Termin beim Urologen vor, da er offensichtlich ein Problem in dem Bereich hat...

        (3) 26.12.13 - 00:40

        Also ich glaube ja nicht, dass ein Urologe sein Problem lösen kann!
        Es kann sicherlich sein, dass er vielleicht Freunde hat, die er dir lieber nicht vorstellen möchte! Solche hatte ich auch mal. Sagen wir mal, sie haben es mit den Gesetzen nicht so ernst genommen.
        Aber leider glaube ich das nicht!

        Er behält also lieber seinen Beziehungsstatus geheim, telefoniert nur heimlich mit dir und verschwindet ständig aufs Klo (mit Handy????).
        Wenn ja, dann gibt es leider nur eine nahe liegende Erklärung... Eine andere Frau.
        Ein offenes Gespräch wird dir dann auch nicht helfen!

        • ???

          Selbstverständlich hilft das offene Gespräch.
          Damit besteht hinterher wenigstens Klarheit.

          Was wäre die Alternative? Einfach so Schluss machen und sich dann womöglich noch ewig lang Gedanken machen, ob man dem Typen vielleicht unrecht getan hat?
          Na Danke...

          • klarheit?das bezweifel ich aber stark wenn es wirklich um eine andere Frau geht, da ist selten jemand ehrlich.
            er wird sich rausreden und sie ist kein schrittchen weiter.
            die alternative wäre ihn nicht ansprechen, sondern abwarten, beobachten, ein wenig schnüffeln...
            das mag nicht die feine art sein, aber die schnellere und sichere um nicht ewig die blöde zu sein...

            • (6) 26.12.13 - 10:33

              schnüffeln geht immer in die hose, er hat sein Handy sowieso gesperrt :-(

              @falkster: Was für ein "Muster" meinst du? Beziehst du das aufs urologische Problem?

              • (7) 26.12.13 - 12:43

                Wenn er be anderen ist und immer erstmal auf Klo muss, um Dich zurückzurufen, Wen ruft er dann an, wenn er bei Dir auf Klo geht?
                Das meinte ich mit Muster.

                Die Ansage mit dem Termin beim Urologen ist ironisch gemeint.
                So bekommt er zumindest mit, dass Du nicht völlig blöd bist und durchaus merkst, dass er ständig auf Klo verschwindet...

            tja. Da prallen offensichtlich zwei völlig unterschiedliche Weltanschauungen aufeinander.

            Wer sagt, dass in einem offenen Gespräch darüber geredet werden soll, ob es noch andere Frauen gibt?? Es geht darum, dem Anderen die Chance zu geben, wie man selber sich in der Situation fühlt, damit er entsprechend reagieren kann. tut er das nicht, herrscht Klarheit.

            Wenn es für Dich ein gangbarer Weg ist, einen potentiellen Partner anfänglich bereits mit Misstrauen zu begegnen und Ihm hinterher zu schnüffeln ist das eine Sache.

            Stell Dir vor, es stellt sich heraus, es ist alles ganz harmlos. Was sagt das über Dein Verhältnis zum Vertrauen aus?
            Genau. Würde ich als Mann mitkriegen, dass ich erstmal so abgecheckt werde, wärst Du Geschichte, bevor du einen Fuss in die Tür bekommen hättest.

            So ganz ohne Stolz sind die meisten Männer da nämlich nicht.

            Ein Gespräch ist IMMER die bessere Wahl, wenn man auf eine mögliche gemeinsame Zukunft blicken will.
            Ist diese Option nicht mehr gegeben, dann kann man je nach Gusto über andere Sachen nachdenken.

            • <<<So ganz ohne Stolz sind die meisten Männer da nämlich nicht.<<<

              das weiß ich!

              natürlich hast du recht wenn man es so sieht, dass der andere die chance haben soll zu reagieren.
              wenn etwas aber so offensichtlich ist und so wie die TE es darstellt ist es für mich klar das es eine andere gibt, dann wird natürlich auch das thema "andere frau" auf dem tisch kommen und da wird er sich rausreden solange sie keine "beweise" hat.nur aus diesem grund bin ich gegen sofortiges reden.

              wenn mein potentieller partner anfangs so wäre, würden bei mir alle alarmglocken schrillen und nicht ich hätte keine chance mehr bei ihm, sondern umgekehrt.

              ich bin für solche spielchen zu alt mir schon am anfang einer beziehung einen kopf machen zu müssen.

              aber da kommen wir zwei wohl nicht auf einen nenner ;-)

              • Naja.

                Beim zu alt sein für solche Spielchen am Anfang einer Beziehung sind wir absolut auf dem gleichen Nenner. :-)
                Nur die Konsequenz, die wir beide daraus ziehen, könnte konträrer kaum sein...

                Ich habe leider mit dem nicht offen miteinander reden ganz schlechte Erfahrungen gemacht mit meiner langjährigen Beziehung, in der ich gegen Ende auch immer noch den kleinsten Hoffnungsschimmer hatte, obwohl ich über eineinhalb Jahre übelst hintergangen wurde. Da kamen zwei Sachen zusammen. Ich, der ich gerne die Augen verschlossen hatte, da ich an der Beziehung festhalten wollte, und meine Ex, die eben nicht klar geredet hat.
                Mich hat das am Ende derart mitgenommen, dass ich einfach zu dem Schluss gekommen bin, dass ich für mich einfach in Anspruch nehmen will, niemanden wegen solcher hinter dem Rücken Geschichten zu verletzen.

                Es ist eine Sache, aus missbrauchtem Vertrauen heraus selbst misstrauisch zu werden, eine Andere, aus dem selben Grund den Entschluss zu fassen, selbst eben weiter nicht zu misstrauen und anderen auch nicht den Anlass dafür zu geben.

                Klar. die erste Variante schliesst ein erneutes verletzt werden beinahe aus, bei der zweiten bist Du weiter nicht sicher. Der Unterschied ist, das der eine eher skeptisch durchs Leben geht, aber vermeintlich sicher (urbia schildert genügend gegenteilige Fälle), während der andere zwar verletzbar ist, dies aber nicht seine tagtägliche Grundhaltung beeinflusst.

                Ist einfach auch eine Typsache. Glas halbvoll oder halbleer?

                • <<<....dies aber nicht seine tagtägliche Grundhaltung beeinflusst.<<<

                  ja, es beeinflusst, aber ich finde nicht negativ, sondern gesund.es darf einem nur nicht die lebensfreunde-den humor-die intensität-die leidenschaft für alles-das strahlen, nehmen.wenn dem mal so ist, dann denke ich drüber nach wie leer mein glas wirklich ist ;-)

                  lieben gruß #snowy

      (12) 26.12.13 - 10:40

      Ich hatte eher den Eindruck, die TE ist die andere Frau - ohne es selbst zu wissen natürlich...

(13) 26.12.13 - 02:09

Hallo

Also es muss nicht zwingend so sein das er Dich hintergeht. Mein Mann hat mir auch die wichtigsten Freunde vorgestellt, seine Familie kannte ich garnicht und trotzdem hatte er nichts zu verbergen.
Sein Handy war immer Tabu für mich.
Er wollte entscheiden, wann er welchen Schritt geht. Druck ging genau ins Gegenteil über.

Eine andere Frau gab es dort auch nicht.

Vielleicht hat jeder seine eigene Vorstellung wie und wann er seine Freundin in sein Leben einbringt.

(14) 26.12.13 - 08:47

Rede mit ihm. Sage ihm, was für Bild das Dir vermittelt, vor allem, wenn man alles zusammen nimmt.

Kommen dann immer noch nur Ausflüchte, dann kannst Du immer noch über Konsequenzen nachdenken.

Bei meinem Mann und mir hat es auch ein wenig gedauert bis wir uns die jeweiligen Freunde und Familien vorgestellt haben, weil wir einfach einen unterschiedlichen Hintergrund haben. Von seinen Geschwistern hat nicht einer eine Ausbildung abgeschlossen, während in meiner Familie einige studiert haben, und während seine Mutter vom ersten bis zum letzten Kind immer Hausfrau war (auch als die Kinder schon groß waren) hat meine Mutter als Lehrerin voll gearbeitet. Auch da waren von uns beiden Bedenken da den Anderen zu verprellen, seine Familie hat mich gleich als "was Besseres" abgestempelt und gleich mal für arrogant gehalten, meine Familie dagegen hat gar nicht verstehen können, was ich an "so Einem" nur finde. Heute macht er seinen Meister und ist danach besser ausgebildet als ich.

Manchmal würde es eben echt nicht passen, ich würde mich da auch mit niemandem groß anfreunden, weil einfach der Hintergrund ein ganz anderer ist. Ist vielleicht auch ein wenig peinlich, wenn eine Bekannte von ihm vor meinen Bücherregalen steht und fragt, ob ich "das wirklich alles gelesen habe". Ist durchaus eine Nette, aber eben einfach nicht meine Welt.

(15) 26.12.13 - 11:08

Jetzt mal ganz ehrlich.
Wer etwas in dieser Art geheim hält, hat etwas zu verbergen. Ganz klar. Aber mach das nicht an veröffentlichen im Net fest, es ist ja schon beängstigend, dass so was schon am Net fest gemacht wird. Wo sind wir gelandet. Die Wichtigkeit anderer an einer Veröffentlichung in der virtuellen Scheinwelt ist erschreckend für mich. Ganz ehrlich. Das ist aber jedem seine eigene Sache.

Mal eine andere Frage. Ist er denn immer für Dich da, oder gibt es Zeiten und Tage, an denen er Dich nicht besuchen kann, ihr euch nicht treffen könnt oder er auch absolut gar nicht telefonieren kann? Wenn dem so ist, denke ich eher, er ist verheiratet, oder in einer festen Beziehung und DU bist nur die Affäre.

  • (16) 26.12.13 - 11:20

    Nein, er ist definitiv nicht verheiratet, ich war auch schon in seiner wohnung, er lebt allein. Er ist eigentlich immer für mich da, auch erreichbar, bis auf das man eben manchmal auf Rückruf wartet, aber nie länger als ne stunde.
    Er arbeitet viel, auch oft abends, aber das ist eben seine lebenssituation. Auf Arbeit erreiche ich ihn auch.

    • (17) 26.12.13 - 11:25

      Wenn Du Dir da absolut sicher bist, dass es arbeitet ist es ok. Und eine Stunde auf einen Rückruf warten, stell Dir vor, wenn er bei der Anderen genau so aufs Klo rennt wie bei Dir.

      Übrigens, schon bei ihm in der Wohnung gewesen zu sein, sagt gar nichts. Ich hatte mal eine Bekannte, die ist auch auf jemanden reingefallen, dessen Wohnung und auch sonstige Dinge haben alle nach Single ausgesehen. Letztendlich war er verh, hatte Kids und die Singlewohnung war nur für seine Affären angemietet.

(18) 26.12.13 - 11:39

Ich wette er ist bereits in einer Beziehung und du bist die andere Frau.

Hallo

Ich finde es mal wieder erschreckend, wie hier alle Öl ins Feuer gießen.
Das hetzt Dich doch nur noch mehr auf und lässt Dich zweifeln. Du lebst doch in dieser Deiner Realität. Mamchmal sollte man sich auch vor Augen führen das der Mann für Dich ja noch quasi ein fremder Mensch ist. Weißt Du genau wie so seine Gewohnheiten sind?

Männer haben schonmal ein Problem damit vor jedem Freund zu " turteln". Ich merke immer sofort ob mein Mann alleine ist oder jemand in der Nähe. Das ist doch klar. Vielleicht will er eher in Ruhe telefonieren. Und das ist eben erst in einer halben Stunde. Wo ist denn da das Problem?

Lass Dich hier nicht kirre machen, solange Du nichts dingfestes hast würde ich erstmal abwarten, bevor Du was sagst.

Man kann durch Mißtrauen viele Menschen auch verprellen.

Viel positive Energie wünsche ich Dir

  • Das liegt vielleicht daran, dass so ein Mist wie positive Energie nun mal die Realität nicht verdrängen kann. Diese ist nun mal so, dass wir heute in einer schnelllebigen Spaßsegelschaft leben, zu der ONS und Affären genau so dazu gehören, wie ein muss im Net zu sein, bei allen sozialen Netzwerken angemeldet zu sein, dort jeden Mist zu veröffentlichen, immer und überall erreichbar zu sein u. s. w.

    Aber eins ist auch vollkommen klar, der ständigen Erreichbarkeit wird viel zu viel Bedeutung zugemessen. Früher war man abends ab 19 Uhr telefonisch erreichbar, das wars und hat auch gereicht. Verpasst hat man trotzdem nichts. Nur in absolut dringenden Fällen war es auch mal gestattet, dass man jemanden auf der Arbeit anruft.

    Heute ist es so, wenn man nicht innerhalb von Sekunden antwortet, wird gleich das Schlimmst vermutet. Da wird sogar erwartet, dass man, entgegen aller arbeitsrechtlichen Vorgaben, während der Arbeitszeit private Nachrichten beantwortet.

    Das nur mal am Rande.

    Wie gesagt, schnelllebige Spaßgesellschaft. Ab einem gewissen Alter gehts los, da heißt es sie/er versteht mich nicht mehr. bla bla bla, nur aus Angst etwas verpasst zu haben will er/sie auf ein mal Spaß und das Leben genießen. Auf deutsch, sich durch sämtliche Betten poppen. Da sind die Frauen genau so schlimm wie die Männer.

    Oder die andere Variante, man will ERST mal das Leben genießen und sich die Hörner abstoßen bevor man sesshaft wird und sich am Ende gar bindet. Leider sind Treue und Ehrlichkeit nur noch für wenige Leute von Bedeutung.

(21) 26.12.13 - 12:10

Hallo neuelove,

also mein Eindruck beim Lesen war gar nicht so negativ wie bei den Anderen hier. Jeder hat sein eigenes Tempo was die Entwicklung einer Liebesbeziehung angeht. Vielleicht braucht er noch Zeit um dich 100% in sein Leben zu integrieren? Frauen sind meistnes viel schneller was das Präsentieren des neuen Freundes angeht. Sei nicht so ungeduldig, sonst verschreckst du ihn noch und es wird nichts aus der frisch aufkeimenden Liebe. Trennen kannst du dich immer falls irgendwelche Lügen rauskommen sollen.

viel#klee

(22) 26.12.13 - 13:10

Ich muss leider den meisten hier beipflichten. Es hört sich so an, als wenn du die Zweitfrau wärst.

Es kann aber auch möglich sein, dass dein Freund sich noch gar nicht sicher ist, wie es mit euch weiter geht. Dann ist es verständlich, dass er dich nicht gleich allen Freunden vorstellt. Allerdings sagt er, dass du für ihn die Nummer 1 bist. Das würde dem Ganzen wiedersprechen oder er ist einfach nicht ehrlich was seine Gefühle angeht. Aber ich tendire stark dazu, dass er eine zweite Freundin hat.

Dir alles Gute

Mateo

(23) 26.12.13 - 18:14

Liebe urbis,

lieben dank für eure zahlreichen Antworten!

Eine Sache finde ich auch komisch: Silvetser wollen wir zusammen feiern. Immer, wenn ihc das Thema anschneide, will er es vertagen. Ich habe eine Party mit Kinderbetreuung (für meine Tochter) vorgeschlagen: Ist ihm zu teuer. Er wollte bei seinen Freunden nachhaken, hat er noch nicht gemacht. Er sagt immer, das wird spontan entschieden. Vielleicht reagiere ich da auch ZU sensibel,..es ist einfach alles zusammen genommen :-(

(24) 27.12.13 - 17:16

Das hört sich nicht gut an . Normalerweise müsste er Dich stolz zumindest seinen Freunden vorstellen !

.., jetzt habe ich einen Ohrwurm "say my name say my name.. When no one is around you say baby I love you ..."

Top Diskussionen anzeigen