Was meint Ihr wieviel Privatsphäre bekommt einer Beziehung?

    • (1) 26.12.13 - 13:39
      Wieviel privacy?

      Hallo

      Frage steht ja schon oben.

      Was findet Ihr ok?

      Was gebt Ihr selbst Preis?
      SMS, whats app, FB?
      Lest Ihr Post oder Emails des Partners und lasst Ihr lesen?

      Habt Ihr kleine Geheimnisse?

      Soll man zu 199% ehrlich sein ?

      Schönen Tag noch

      • (2) 26.12.13 - 14:22

        Hallo,

        wir haben ne Menge Privatsphäre.
        Wir lesen nicht:
        Sms, Whatsapp, Briefe, Mails, im Facebook
        Wir gehen nicht ungefragt ins Bad, wenn der andere drin ist.
        Wir gehen nur sehr selten an den Schreibtisch/Schrank des jeweils anderen.
        Manche kleinen Geheimnisse will ich gar nicht wissen.

        Das liegt aber auch daran, dass wir uns absolut vertrauen.
        Sollte ich irgendein komisches Gefühl haben oder sich mein Partner komisch verhalten, garantiere ich nicht dafür, dass ich nicht schnüffeln würde.

        Ich hatte die Situation schon bei meinem Ex und er ist mein Ex, weil ich Recht hatte.

        LG

        wir wissen die Passwörter des anderen und könnten theoretisch alles lesen, tun es aber quasi nie/nur nach Aufforderung. vertrauen uns völlig und sind immer ehrlich (außer vor Weihnachten/Geburtstag natürlich)

        Privatsphäre sollte jeder 100% haben und wenn dann nur das was der Partner mitteilen möchte und umgekehrt. Schnüffeln usw. halte ich für kindisch und ist eine Vorprogrammierung für Streit und Missverständnisse. Allgemein gehen ihm meine Nachrichten usw. auch nichts an, aber manchmal hatte ich bspw.eine lustige Konvo, die ich mit ihm teilen möchte.

      • Hallo, wie viel Gesund oder Ungesund ist kann ich Dir nicht sagen.

        Bei uns ist es so, das wir keine großen geheimnisse voreinander haben, wir haben einen Emailadresse die wir nutzen bzw. mehrere wo wir das Passwort beide kennen. Ich kann jederzeit an sein Handy, er jederzeit an meines.

        Er kann jederzeit mein Facebook ich jeder zeit seines reinschauen. Viel zu verheimlichen gibt es da nicht, weil er weder mit anderen Frauen noch ich groß mit anderen Männern schreibe, und wenn mal jemand alt bekanntes mir geschrieben hat weiss er darüber dann auch bescheid.

        Bei meinem EX war es anders, ich dürfte weder mitbekommen was er im Internet schreibt damals war es JAPPY und nicht FACEBOOK, und nie sehen was er am Handy macht - warum wusste ich dann später - weil er was zu verheimlichen hatte.

        Ich finde es auch nicht schlimm....

        Ich kann Ihm zu 100% und mehr vertrauen.... und er mir genauso...

        Manche denken halt auch, nee sowas geht garnicht.... wir leben so sehr gut.

        • Warum wird Privatsphäre so oft mit "Geheimnisse haben" verwechselt?

          >>>Ich kann Ihm zu 100% und mehr vertrauen.... und er mir genauso...<<<

          Wenn alles offenliegt, ist Vertrauen kaum noch nötig.

      Ich muss meiner Frau nicht hinterherlesen, egal wo. Sie mir auch nicht.
      Obwohl wir es beide könnten. Ich wechsel nicht laufend mein Passwort und meine Frau kennt sie. Und andersrum.

      Allerdings sehe ich einen Unterschied zwischen Privacy und Geheimnisse haben.
      Wenn meine Frauim Bad ist, ist das ihre Privatsphäre und hat mit Geheimnissen nix zu tun. Auch nicht damit, ob ich zwischenzeitlich ihr FB lesen würde... :-D

      Wir respektieren einander und vertrauen uns auch.
      Wir haben unser Maß gefunden. Für andere muss das nicht funktionieren.

      Ich KÖNNTE alles lesen......aber ehrlich, mich interessiert es überhaupt nicht.

      lisa

      wir vertrauen einander.

      wir wissen wechselseitig diverse Passwörter. benutzen sie aber nur mit Einverständnis des jeweilig anderen. Briefe werden nicht geöffnet - Ausnahmen die unser Eigentum betreffen (da konnte nur eine Person mit dem Zusatz "und Miteigentümer" angegeben werden) gibt es.

      wir wissen auch nicht alles aus unserer jeweiligen Vergangenheit, hat mich am Anfang auch nur teilweise interessiert, ihn sowieso gar nie.

      was er am pc macht ist mir wurscht. manchmal schaut er - ich bin damit einverstanden - xxx filmchen. er hat auch schon mal ohne mein wissen am pc eine Städtereise für uns gebucht :-)

      aus allem ein Geheimnis machen ist schlecht, aber "nicht alles offen legen" auch mehr als gesund.

      LG

      Natürlich lese ich das alles nicht!

      Genau so wenig öffne ich die Post, die für meinen Mann ist.
      Umgekehrt auch nicht.

      Ich halte das für selbstverständlich.

      Ich finde alles andere ist Kontrolle und hat in einer Beziehung nichts zu suchen.

      Schon meinem 6jährigen bringe ich bei, dass das Briefgeheimnis selbstverständlich auch für Internet, Handy & Co gilt.

      Und kleine Geheimnisse hat JEDER. Kann mir aber auch nicht vorstellen, dass mein Partner wirklich wissen will, wie oft ich in der Nase bohre, wenn ich allein bin.. oder was meine Exfreunde und ich so im Detail im Bett angestellt haben.. oder an was genau ich das letzte Mal dachte, als ich mit mir selbst gekuschelt hab..

      Ich möchte umgekehrt bitte auch nicht alles wissen.

      LG Claudi

      (12) 27.12.13 - 10:46

      Hey,

      wir haben von uns gegenseitig die Passwörter, gehen aber nicht ungefragt daran. Mit FB haben wir nichts am Hut und wenn jemand ne SMS bekommt, sagen wir auch eigentlich immer wer das ist. Die Handys liegen hier auch offen rum.

      Wenn jemand im Bad ist, dann wir angeklopft, falls währenddessen der andere kurz rein muss, ansonsten habe ich gerade da gerne meine Ruhe.

      Wir vertrauen uns. Ob mein Freund Geheimnisse hat, weiß ich nicht (Mir fällt zumindest nichts auf. Man muss ja auch nicht alles wissen, solange es nicht schlimm ist oder ausschlaggebend für die Beziehung wäre), aber ich habe da eine Sache: Wir sind fast 10 Jahre zusammen, aber er weiß nicht, dass ich eine Zahnbrücke habe. Keine Ahnung, warum ich das nie erzählt habe. Konnte das immer gut verstecken und es ist das einzige Geheimnis, was ich vor ihm habe.

      VlG,
      Brinja

      Passwörter, Bankpin etc. kennen wir, brauchen wir manchmal, ist aber alles abgesprochen.

      Nachrrichten - WhatsApp etc. gehen mich nichts an , ergo lese ich sie nicht.

      Alltagspost wie: Stromrechnung, Versicherungskram, Mietzeugs etc. darf ich öffnen, alles was nicht regelmäßig ist, bleibt verschlossen oder es wird vorher gefragt.

      Also, bei uns gibt es keine Geheimnisse!

      Ich weiß von meinem Mann ALLE Passwörter, sogar Bankangelegenheiten. Er umgekehrt genauso.

      Es kommt oft vor, dass ich vor dem PC sitze und mein Mann aus der Küche ruft, dass ich mal seinen Kontostand checken soll oder gucken soll, ob eine bestimmte Mail gekommen ist. Oder ich soll lesen, welche SMS gerade gekommen ist. Andersrum kommt es vor, dass ich meinem Mann meine Bankomatkarte mitgebe, damit er etwas Geld für mich abhebt oder eine Überweisung macht.

      Niemand sperrt die Badezimmertür oder das WC zu. ( Türe ist natürlich geschlossen ;-))

      Wenn es sich ergibt, räumt er meine Unterwäsche in den Kasten,........

      Seine Post öffne ich nicht, es sei denn ich habe dass Gefühl, dass es wichtig sein könnte! Aber auch da sagt er immer, dass ich ruhig alles aufmachen und lesen kann!

      Das ganze gilt natürlich auch im umgekehrten Fall und ist für uns beide ganz selbstverständlich und normal. Ich kenne dass gar nicht anders! #kratz

      Ach ja, wir tauschen auch immer wieder mal die Autos untereinander! Jeder fährt womit er gerade Lust hat! :-p

      Lg

Top Diskussionen anzeigen