Sylvester ohne Partner?

    • (1) 31.12.13 - 09:12
      Nichtmitohne

      Hallo

      Habt Ihr in Eurer Beziehung mal Sylvester ohne Partner gefeiert, weil einer von Euch das so wollte? ( nicht wegen Arbeit, und bezieht sich hauptsächlich auf Paare die nicht zusammenwohnen !)

      Ich finde Sylvester zusammen zu feiern wichtiger als Weihnachten.

      Ihr?

      • Hallo,

        ich feiere dieses Jahr das dritte Mal Silvester ohne meinen Mann - der ist Skifahren mit seinen Kindern.

        Ich finde das unproblematisch. In den Jahren davor haben wir immer mit allen 5 Kindern zusammen Silvester gefeiert (7 oder 8 jahre lang). In den Jahren DAVOR haben wir, noch getrennt wohnend, alleine Silvester gefeiert und nachts miteinander telefoniert.

        Nein, also: ich finde, das wird überbewertet, für mich ist das nicht so wichtig.

        Weihnachten ist für mich wichtiger, aber selbst da würde ich nicht tot umfallen, wenn es mal nicht klappen sollte. Unsere Liebe ist groß genug, um solche Nicht-Anwesenheiten zu überbrücken :-)

        Ich mache mir heute Abend einen schönen Abend mit meiner Tochter.

        Und um Mitternacht denke ich an meinen Liebsten, so wie er an mich denken wird, das weiß ich :-)

        Alles Gute und einen guten Rutsch, gräm Dich nicht, es ist nur ein Tag unter vielen. Nur ein DATUM.

        #winke

        • (3) 31.12.13 - 09:37
          Nichtmitohne

          Ich hab zum Glück meinen Partner heute Abend hier. Sitze hier nur gerade alleine am Frühstückstisch. Kinder haben Null Hunger und Lust und Mann ist arbeiten, da dachte ich mir nur: irgendwie ist man ja die meiste Zeit seines Lebens irgendwie alleine.:( hab gerade einen kleinen Hänger glaub ich.

      Mir ist Silvester ehrlich gesagt pupsegal :-) Für uns ist es ein Tag wie jeder andere,ich hab es meinem Mann überlassen,ob er zu seinen Kumpels fährt oder zu Hause bleibt.
      Er möchte bei mir und dem Kleinen bleiben,wir essen heut Abend gemütlich zusammen und um 12 schauen wir uns das Feuerwerk an.
      Weihnachten ist uns viel wichtiger.

      Die Zeit zusammen intensiv nutzen und geniessen und nächstes Jahr feiern wir zu viert :-)

    • Also, mein Ex, der feiert wohl OHNE seine Partnerin.

      Absichtlich.

      Ich bin nicht näher in die Materie eingedrungen, um zu erfahren, WARUM das so ist, es geht mich nichts an.

      Aber so macht er es.

      Ich feiere mit meinem Partner, seitdem wir zusammen sind, gemeinsam. Aber wichtig ist mir das Fest an sich nicht, der Tag auch nicht. Mein Partner ist mir aber wichtig. Jeder Tag mit ihm ist ein guter Tag, sozusagen. :-)

      Ansonsten hast du recht, eigentlich ist der Mensch meistens allein mit sich selbst. Was der Mensch oft lernen muss: Es ist okay, mit sich selbst allein zu sein.

      L G und Kopf hoch, denn nachher ist dein Mann doch wieder da!

      White#liebdrueck

      <<<Ich finde Sylvester zusammen zu feiern wichtiger als Weihnachten.>>>

      Ich kann beiden "Anlässen" nicht wirklich etwas abgewinnen, und traute Zweisamkeit und schöne Stunden lassen sich immer dann geniessen, wenn es die Umstände erlauben und die Laune es zulässt, und nicht nur unweigerlich dann, wenn es ein Kalender "vorschreibt".

    • Ich finde Silvesterfeiern überhaupt nicht wichtig, egal ob mit oder ohne Partner.

      Und ja, ich habe auch schon während meiner Ehe ohne meine Frau Silvester verbracht.

      Einmal weil sie mit Freundinnen im Skiurlaub war und ich nicht wollte.

      Einmal weil ich in einer psychiatrischen Klinik war und sie auf die Feier dort nachvollziehbarer weise keine Lust hatte.

      Und einmal weil ich Ruhe wollte und in ein Häuschen nach Dänemark gefahren bin und sie feiern wollte und es mit Freunden auf einer tollen Party hat krachen lassen.

      Silvester ist keine Pflichtveranstaltung, auch wenn einem das ein bisschen suggeriert wird.

      Hautpsache beide können damit leben.

      In meiner ehelosen zeit habe ich das ein oder andere SIlvester auch mal verpennt...und bin trotzdem im neuen Jahr aufgewacht #kratz

      Wir haben nur 1x getrennt gefeiert und da waren wir auch gerade kurzzeitig getrennt. Ich möchte an dem Tag nicht allein feiern gehen und auch meinen Partner nicht allein lassen. Obwohl wir nichts besonderes machen, aber wir genießen heute einen GEMEINSAMEN ruhigen Tag mit unseren Kids, nachher gibt's Fondue, dann werden wir uns die Wartezeit bis Mitternacht mit Gesellschaftsspielen und TV vertreiben und dann wird den Kindern zuliebe noch ein bisschen geknallt und spätestens 1 Uhr wird sich ins neue Jahr gekuschelt. ;-)

      Wenn mein Mann heute unbedingt feiern wollen würde und ich darauf aber null Bock hätte, hätte ich aber auch kein Problem damit, dass ER weggeht und ich hier bleibe, ich würde mir einfach die Glotze anschmeißen und mich mit Schokolade, Chips und Sekt vollstopfen bis ich entweder einschlafe oder es Mitternacht ist. ;-) MAL wäre das auch OK. Mir geht es eher umgekehrt als dir: Ich finde, man ist viel zu wenig mal für sich/allein wenn man Familie/Kids hat, da kann ich so einen ruhigen Abend für mich allein schon noch richtig genießen.

      Letztes Jahr habe ich Silvester alleine mit meiner 6 Monate alten Tochter verbracht. Dieses Jahr habe ich meine Söhne, meine Tochter und meinen Partner hier, volle Bude also.

      Mir ist das gleich. Es kommt wie es kommt ...

      Ist zwar irgendwie schon ein "besonderer" Tag aber im Endeffekt habe ich es immer ins nächste Jahr geschafft ... ob mit oder ohne Partner ...

      LG, Lena

      (10) 31.12.13 - 17:05

      Hatte ich am 28.12. eine Chemotherapie und gar keine Lust auf eine Sylversterfeier: Weder zu zweit, noch im privaten Kreis und bestimmt keine große Party!

      Da ich aber meinem Schatz nicht den Tag versauen wollte, zumal ich ihn ja auch nicht bei mir haben wollte ( weil ich wusste dass es mir dienerten 3 Tage nach der Infusion besonders beschissen geht ) hat er bei Freunden gefeiert und ich habe mich gepflegt!

      Er hatte kein Problem damit und auch niemand sonst aus unserem Umfeld!

      (11) 31.12.13 - 17:40

      Ja hier, bzw. meiner EX beziehung vor vielen Jahren... mein EX hatte keinen Bock mit mir zu feiern.

      Ein Jahr war es ein Mädelsabend den wir gemacht haben - war sehr lustig...

      Ein Jahr war es mein kleiner der Krank zuhause war - ging leider nicht anders

      Ein Jahr wollte er dann mit seinen Kumpels in "Club" Feiern gehen - aber nicht mit Weibern das ist sonst langweilig.... ala die gibt es doch dort wieso die eigene mitnehmen...

      Tja und ab diesem Jahr habe ich gesagt, wenn du der Meinung bist eh alles alleine zu machen dann kannst Du es tun.... und Schwupp die Wupp war ich weg.... anschließend hatte er dann keine "Olle" mehr an seiner seite die gerne mal was mit Ihm zusammen machen wollte... Tja waren Jung, und Party und .... waren für Ihn immer das wichtigste, nur habe ich das vor Blindheit mit jungen Jahren nicht rechtzeitig erkannt !!!

      Seit 6 Jahren in einer neuen Beziehung feiern wir Silvester zusammen, waren schon mit meinen Eltern und EX Schwiegereltern zusammen weg(jaaa genau von dem oben genannten EX die Eltern - weil wir uns trotzdem immernoch bombastisch verstehen und sogar oft zusammen was Unternehmen), oder wie dieses Jahr einfach gemütlich mit Spieleabend zuhause mit den Kids :)

      Mir ist Silvester überhaupt nicht wichtig, das ist ein Abend wie jeder andere.

      Mein Partner feiert heut mit seinen Freunden (und übernachtet auch auswärts), ich bleibe gemütlich zuhause. Hab einfach keinen Bock auf Weggehen. :-)

      LG Claudi

      Ich fand Weihnachten für mich wichtiger bin ein Weihnachtsmensch. Wenn man frisch zusammen ist, finde ich auch wichtig an sylvester zusammen zu sein außer man hat sich so frisch kennengelernt und man hat schon Karten für ein Event

Top Diskussionen anzeigen