Wieso meldet er sich nicht mehr, was ist passiert?

    • (1) 03.01.14 - 18:05

      Hi Zusammen

      Hier mal die ganze Geschichte in Kurzform von vorne:Vor 3 Monaten habe ich (29) eine Ausbildung angefangen, unter der Woche übernachte ich dort in einem Wohnheim. Ein sehr attraktiver Mann (23), der ebenfalls diese Ausbildung macht und in diesem Wohnheim wohnt, hat dann angefangen zu „baggern“.

      Wir haben eine Affäre begonnen, er war eigentlich jeden Abend mehrere Stunden bei mir, wir haben auch viel geredet und fantastischen Sex!

      Hier ein Paar Infos zu ihm: 23, hat eine Freundin (wusste ich anfangs nicht), 2 Kinder (ein Sohn, 5, sieht er jedes zweite Wochenende und eine 2-jährige Tochter mit einer anderen Frau. Die Tochter sieht er leider nur sehr selten, da das Verhältnis zur Mutter mehr als schwierig ist). Er ist ein Fitness-Studio-Junkie

      Da er eine Freundin hat gibt es die Regel, dass ich mich nicht von mir aus melde, da sein Handy offen rumliegt. Daran halte ich mich auch.

      Es kam, wie es kommen musste. Er hat sich mehr und mehr geöffnet und viel über seine Probleme geredet, und, so blöd wie ich bin, hab mich natürlich voll in ihn verliebt.Ich habe jedoch nie etwas gesagt, auch nie etwas von ihm verlangt. Weder in Bezug auf seine Freundin, mögliche Beziehung, seine Kinder. NICHTS!

      Nun, vor zwei Wochen begannen nun die Weihnachtsferien in unserer Ausbildung. Die erste Woche war eigentlich easy, wir haben uns oft geschrieben etc.Am letzten Sonntag dann hat er mir geschrieben und gefragt, ob ich nicht zu ihm kommen wolle. Ich könne über Nacht bleiben. Zuerst wollte ich nicht, denn einerseits hatte er seinen 5-jährigen Sohn bei sich und ich hatte einen Ferienhund sowie meine Tage. Ich wusste also, aus Sex wird eh nichts… er hat mich dann jedoch weiter bequatscht und ich bin dann doch hingefahren. Wir hatten einen wunderschönen Abend, gemütlich auf dem Sofa was getrunken, eine Shisha geraucht. Später im Bett natürlich ordentlich rumgemacht aber kein Sex, da ich ja eben meine Tage hatte.

      Am nächsten Morgen dann lernte ich seinen kleinen Sohn kennen. Danach verabschiedeten wir uns, er noch „bis morgen im Training“ (wir waren für den nächsten Tag für ins Fitness-Studio verabredet).So weit, so gut… Den ganzen Tag über habe ich dann kein Wort von ihm gehört. Am Abend kam dann folgende SMS:

      „Ich brauche morgen ein richtiges Training. Ich bin am Durchdrehen. Das heisst, dass ich auch Kopfhörer drin habe und voll konzentriert dran sein muss. Einfach dass du es weisst. Vorher und nachher können wir gerne plaudern. Aber während des Trainings eher weniger. Ich brauche es. Drehe sonst durch ;-) Falls du es dir anders vorgestellt hast, kannst du auch gut absagen. Ich verstehe es! :-) entweder man sieht sich morgen oder nicht! Bitte nicht zurück schreiben :-* “

      Danach noch der Nachschub:

      „Ach so ja, die nächsten 10 Minuten kannst du schon noch, aber nachher bitte nicht mehr“

      Irgendwie hat mich diese Nachricht völlig fertig gemacht… Ich habe dann nur zurückgeschrieben „ok, danke für die Info“. Ins Training bin ich am nächsten Tag natürlich nicht.

      Und bis heute, 4 Tage später, habe ich nichts mehr von ihm gehört… am Montag geht die Ausbildung weiter und ich habe keine Ahnung, wie ich mich verhalten soll…Könnt ihr mir helfen? Was ist plötzlich sein Problem? Oder habe ich falsch reagiert? Wie soll ich mich am Montag verhalten? Wenn er nicht von sich aus auf mich zukommt, soll ich auf ihn zu gehen? Ein Gespräch suchen? Oder einfach nichts machen?

      Danke und liebe Grüsse Veela

      Schon erniedrigend so abserviert zu werden. Wäre mir schon eine Lehre. Dir nicht?

    • Du solltest dein Leben leben und nicht mit dem 23jährigen 2fachen Papa (von zwei Müttern) mit fester Freundin (und Fitnessjunkie noch dazu) rummachen.

      Ehrlich wahr, das klingt nicht nach einer Position, die sich eine Frau wünscht. Warum sind denn all die Mütter seiner Kinder seine Exen? Vielleicht, weil das "schon immer" (in Anführungszeichen, weil er ja mal gerade 23 Jahre jung ist) so war, dass er eine Frau neben der anderen hat?

      Das ist nur eine Vermutung, aber meinst du, du bist seine erste Affäre?

      ICH würde da ganz schnell Land gewinnen, an deiner Stelle. Weil ich mir dafür zu schade wäre.

      "Ruf nicht an, ich melde mich bei dir, aber in den nächsten 10 Minuten geht es noch, danach nicht mehr..."

      Boah. No way, never ever. Der Kerl ist nicht nur ein Fitnessjunkie, wetten?

      L G

      White

      (8) 03.01.14 - 18:49

      Ich werde es nie verstehen!

      Ihr könnt prima popp....., aber zum reden reichts dann nicht mehr? Was fragst du uns hier? Haben wir eine Glaskugel? Er kann einen Unfall gehabt haben, krank im Bett liegen, der kleine Sohn hat geplaudert.....seine Freundin ist euch auf die Schliche gekommen........er wartet, dass du dich meldest.......er hat schon die Nase voll von dir.........

      Mannmannmannn....ruf' ihn an und frag' oder warte ab bis ihr euch wieder im Job seht.

      Was erwartest du? Du bist nur die kleine Affäre nebenher. Er hat schon zwei Kinder von zwei Frauen und besch......... seine derzeitige mit dir. Wie hoch ist der IQ von so einem Typen? Entweder ist der klottendämlich (das liegt nahe, wenn er zu dumm zum Verhüten ist) oder völlig abgebrüht und er tut das, was ihm gerade so in den Kram passt. Vielleicht bist du es im Moment mal nicht.

      (9) 03.01.14 - 19:26

      Was haben solche Zivilversager an sich, daß immer wieder kleine Frauchen auf sie reinfallen? Kaum zu fassen!

      Was denkst denn du? Mit 23 schon zwei Kinder und ein abgebrühter Fremdgänger. Besonders hoch sind dein Ansprüche nicht gerade. Wie kommt das? Bist du dir nichts Wert oder warum verknallt man sich in sowas? Du weißt auf wen du dich eingelassen hast. Also jammer nicht. Bei dem stimmt die These: 100 Watt, aber die Birne leuchtet nicht!

      Sein Sohn (mit 5 sind die seeeeehhhr redselig) hat daheim erzählt das die Uschi da war. Seine Mutter ganz erstaunt:"Uschi....? Seine Freundin heißt doch Brunhilde!"

      "Neeee, diesmal war die Uschi da. Die ist auch nett!" An ihrer Stelle hätte ich die liebe Brunhilde kurz angerufen. Die beiden werden sich bestimmt kennen, wenn das Kind dort ein und aus geht.

      • (10) 03.01.14 - 20:11
        Phänomen-Liebhaberin

        Ich kenne ebenfalls so ein Phänomen.
        Hat nen regelrechten Pitbull dabeim sitzen, die ihn bewacht wie sonst was und extrem einengt und ihn mit IHREM Kind erpresst, welches er sehr gern hat. Sex gibts aber keinen, da ihre Gebärmutter schwer entzündet ist seit Jahren immer wieder, nun wurde sie entfernt.
        Er holt sich den Sex eben woanders, sie weiss von nichts. Das Phänomen an solchen Typen ist meist, dass sie sehr gut aussehen und manchen Frauen, wo wie mir eine nette Abwechslung bieten vor allem wenn beim eigenen Ehemann nichts läuft #aerger
        Da klopfe ich bei seinem besten Freund (mein Nachbar) und der schickt ihm ne Sms er soll raus kommen ich hole ihn ab und wir treffen uns bei seinem besten Freund. Er wohnt alleine seine Freundin wohnt eine Etage über ihm mit ihrer Tochter, so kann er sich leise aus dem Haus schleichen und wenn sie runter geht und er ist nicht da denkt sie er schläft schon. Wenn sie bei ihm ist schickt er seinem besten Freund ne Sms mit " ne heut nicht mehr" und sie ahnt null, da sie nur die Sms seines besten Freundes ließt das er raus soll und ahnt im Leben nicht das ne Frau dahinter steckt #freu
        So ahnt niemand was, wir stehen nicht im verräterischen Sms/Email/Telefonkontakt und sind absolut ungezwungen.

        • Boah, ist das kompliziert....Da lieb ich doch die Einfachheit mit meinem Mann ; den liebe ich und kann jederzeit über ihn herfallen, ohne sms / Kumpel zu informieren etc #rofl

          Sie kann aus medizinischen Gründen keinen Sex haben und wird deshalb als Pitbull verspottet?
          Du lässt dir von deinem Typen aber auch jeden Scheiß erzählen oder? ;D

          • (13) 04.01.14 - 01:55
            Phänomen-Liebhaberin

            Ich kenne den "Typen" seit ca. 10 Jahren und ebenso seine Freundin, daher weiss ich das dies der Wahrheit entspricht und eben kein Scheiß ist da es auch enge Freunde sind.
            Sie wird als Pitbull verspottet da sie extrem hysterisch ist, alle Frauen als Konkurrenz wittert und keine Frau auch nur in seiner Nähe duldet, ihn auf Schritt und Tritt verfolgt und alles von ihm durchstöbert und versucht ihn mit ihrer Tochter emotional abhängig zu machen. Es ist dazu gesagt nichtmals sein Kind. Wir sind wie gesagt schon lange befreundet und das mit dem Fremdgehen hat sich sehr spontan vor ca. einem Jahr ergeben. Vorteil, dadurch dass sie auch mich durch diese Freundschaft mit ihm kennt und bisher alles in Ordnung war ahnt sie nichtmals, dass ihre Vermuten und Hasstiraden gegen gutaussehende hübsche Frauen eigentlich total Schwachsinnig sind, da ihre eigentliche Konkurrentin bei ihm daheim sitzt und als absolut harmlos gilt da es "nur" ne gute Freundin ist. Aber das Gehör eines Pitbulls hat sie allemale. Ich war die Tage dort etwas abgeben und ging absolut leise die Treppen hoch, da riss sie die Tür auf " Der ist nicht daaahaaaaa"

            Es gibt somit auch Typen die es garnicht nötig haben bei der Affaire rumzulügen sondern auch mit offenen Karten spielen können, selbst wenn er sagen würde "Hey es läuft alles super, wir haben 3 mal die Woche Sex ich bleibe bei ihr aber ich möchte ab und zu mal was anderes mit dir" wäre es auch absolut, da es sich wie gesagt um eine Affaire handelt, da geht es nunmal nur um Sex ab und zu ohne Verpflichtungen und ohne Gefühle. Wo käme man hin wenn man seiner Affaire rechenschaft schuldig ist wieso man auch die Freundin bumst? Zumal ich nur Sex möchte und nicht wie andere hoffen das er irgendwann man Frau und Kinder sitzen lässt und mich heiratet. Den Anhang kann er gerne behalten der stört mich nicht und ihn mein Anhang nicht :)

            • (14) 04.01.14 - 10:00

              Boah, ist das widerlich. Und auch kein Wunder, dass sich die arme Frau wie ein "Pitbull" verhält!

              Das muss ja echt verschärft im Höschen jucken bei dir, dass du so ne komplizierte Vierecksgeschichte (noch über den Kumpel) dir antust, nur um - noch dazu in einer fremden Wohnung mit Wissen von dessen Besitzer - ab und zu einen wegzustecken. Ist dein eigener Freund so schlecht im Bett, dass du das brauchst? Und was hat Euer Kumpel eigentlich davon - hat der nicht zufällig ne Kamera im Schlafzimmer aufgestellt und holt sich dann abends auf Euch einen runter? Warum geht Ihr nicht wenigstens ins Hotel?

              Wieso seid Ihr überhaupt mit Euren jeweiligen Partnern zusammen, wenn Ihr sie so wenig achtet und mögt? Bin ich froh, dass ich in einer Beziehung lebe, in der man sich gegenseitig liebt, achtet, respektiert und begehrt, ohne sich das eine oder andere links und rechts holen zu müssen. Vielleicht solltet Ihr Euch auch mal nach sowas umsehen, denn wenn man für jedes Bedürfnis nen anderen Partner braucht, ist KEINER der Richtige!

              • (16) 04.01.14 - 13:16

                Ich glaube, die Dame hat eigentlich bloß schwere Minderwertigkeitskomplexe.

                >>ahnt sie nichtmals, dass ihre Vermuten und Hasstiraden gegen gutaussehende hübsche Frauen eigentlich total Schwachsinnig sind, da ihre eigentliche Konkurrentin bei ihm daheim sitzt und als absolut harmlos gilt da es "nur" ne gute Freundin ist.<<

                Ergo: Sie ist so unattraktiv, dass sie in den Augen der anderen keine Gefahr darstellt. Und kann sich dran aufgeilen, dass sie, als Mauerblümchen, die Eifersüchtige hintergeht. Wahrscheinlich hält sie das für eine tolle Rache.
                Eigentlich bemitleidenswert, wenn man seine Neurosen anders nicht kompensiert kriegt...

                • (17) 04.01.14 - 13:18

                  Oder mal hält sie wirklich für eine gute (!!!) Freundin, der man sowas nie mal zutrauen würde. Um so verwerflicher - wer solche Freunde hat, braucht keine Feinde mehr!

                  • (18) 04.01.14 - 13:45

                    Das auf jeden Fall!

                    Wegen dem hier

                    >>da sie extrem hysterisch ist, alle Frauen als Konkurrenz wittert und keine Frau auch nur in seiner Nähe duldet<<
                    schätze ich, die einzige Frau, die "als Freundin" in seiner Nähe geduldet wird, ist eine, die nicht dem gängigen Schönheitsideal entspricht (Dicke werden ja z.B. gern übersehen).. das ist natürlich eine Kränkung. Armes Hascherl.

                    Ansonsten hast du natürlich Recht, als Freundin und Ehefrau hat sie verloren. Aber hey, Karma is a bitch.

                    • Hallo Sneakypie,

                      dass, was du beschreibst: Dick, Mauerblümchen, kein Selbstbewusstsein, Neurosen....
                      Sowas sucht sich doch kein Mann als Affaire, sowas hat Mann doch meist schon daheim sitzen. Da sucht Mann sich doch eine Affaire die etwas fürs Auge ist, sonst könnte man schließlich gleich daheim bleiben.
                      Viele Frauen werden nach einer Schwangerschaft dick, unzufrieden, lassen sich gehen und das nagt am Selbstbewusstsein. Rausgegangen wird garnicht mehr, da das Leben im Kopf der Frau vorbei ist, sie muss schließlich Vollzeitmama sein, keine Ehefrau mehr.
                      Daher denke ich, dass sie gut aussieht, zumindest insofern seinen Vorlieben entspricht dass sie es wert ist eine Beziehung über mehrere Ecken einzugehen.
                      Ich kenne keinen Mann unter meinen Bekannten, Freunden, Kollegen der sich in unseren Männerrunden dazu geäussert hat im fiktiven Fall einer Affaire sich verschlechtern zu wollen und sich eine hässliche oder mollige ins Bett holen würde.
                      Da kommen eher die Wunschgedanken "Jung, Blond und schlank" anstatt "Alt, fett, hässlich"

                      Lg Ingo

                      • Es gibt aber auch die einfachen Gründe wie: Die eine lässt mich ran, die andere nicht. Und da ist manchen Männern das Aussehen dann auch egal. Eine Frau mit Klasse würde sicher nicht auf diese Art und Weise fremdgehen. Aber man weiß ja generell nicht, in was für Kreisen wir uns hier optisch und sozial bewegen, von daher ist "gut aussehend" ja auch immer im Auge des Betrachters liegend. ;-)

                      Wie du sagst: Wunschgedanken und fiktive Fälle.

                      Ich kenne einige reale Fälle im Bekanntenkreis - und da wurden die moppeligen, von Unsicherheit geplagten Mädels äußerst gerne "genommen". Warum? Weil sie sich auch über Jahre hinweg mit "ich kann meine Frau grad nicht verlassen" hinhalten ließen, da sie dachten, sie würden eh keinen anderen abkriegen. Und so dankbar für das bisschen Zärtlichkeit waren, dass sie alle negativen Aspekte ausblendeten.

                      Selbstsichere Frauen bringen eigene Wünsche und Vorstellungen mit. Sie lassen sich eher nicht lange hinhalten und scheuen sich weniger, Ansprüche zu formulieren und durchzusetzen. Sie sind die unbequemere Affäre. Ich bin sicher, dass Männer glauben, sie würden sich Miss Topmodel als Affäre nehmen - aber warum sollte sich Miss Topmodel für 'ne Affäre mit 'nem 08/15-Mann hergeben, den sie nicht mal für eine Beziehung an sich ranlassen würde?

                      Selbstunsichere Frauen aber, die ihre eigenen Chancen auf dem Geschlechtermarkt als schlecht einschätzen, an die kommt Mann ran. Sie werten sich darüber auf, dass sie "überhaupt" Sex haben, auch wenn der Kerl wirklich nicht der Knaller ist. Sie sind weniger wählerisch, sie nehmen auch Männer mit Glatze, Wampe und fehlender Bildung.

              (23) 04.01.14 - 16:17
              Phänomen-Liebhaberin

              Also Mädels, bitte!
              Nur weil eine Frau sich mal leistet eine Affaire zu haben anstatt der clischeebetuchte Mann der seine nichtsahnende Frau betrügt heisst es noch lange nicht das Frau minderwertigkeitskomplexe hat oder potthässlich ist.
              Sondern es heisst, Spass am Sex zu haben und natürlich gut auszusehen damit man überhaupt ne Affaire hat.
              Die Freundin duldet mich in seiner Nähe, da ich a) länger mit ihm zu tun habe als sie zusammen sind b) sie den Art von Umgang kennt sie war jahrelang dabei, es gab nie eine zweideutige Situation, da weder er von mir noch ich von ihm was wollte ausser Freundschaft.
              Daher rächt sich keiner, im Gegenteil wir haben seit ca. nem Jahr was laufen und sind weiter befreundet, gehen normal wie immer miteinander um.
              Sie schimpft über eine bildhübsche Frauen, macht sie schlecht und redet schlecht über jeden der in ihren Augen (alles was Brüste hat) Konkurrent ist. Die Neurosen hat definitiv sie#rofl
              Da wird eine hübsche wilffremde Frau in der Innenstadt in ihren Aussagen zum Cellulite-Nutten-Bomber die sowieso alle ran lässt und mit Sicherheit zig Geschlechtskrankheiten hat.
              So ist Pitbull halt drauf#schock
              Und NEIN, keine Videokamera und auch keine Petze. Mit Sicherheit nicht;-)

              • Nö, ich meinte auch nicht, dass das auf jede Affärenhabende zutrifft. Nur, dass es in deinem Fall gut möglich ist. Deine Schadenfreude der Betrogenen gegenüber ist schon auffällig, sowas liest man hier selten. Deshalb meine Mutmaßung mit der Kränkung.

                Mit "gutem Aussehen" hat das nichts zu tun. Viele Menschen - Männer wie Frauen - sind nicht sehr wählerisch, wenn es darum geht, dass ihr Höschen juckt, wie das schon so schön ausgedrückt wurde. Sie müssen die Affäre ja niemandem vorstellen, nicht mit ihr gesehen werden, also muss die auch nicht tageslichttauglich sein. Ganz im Gegenteil: Je mehr Minderwertigkeitskomplexe der Affärenpartner hat, desto eher bleibt er ohne Ansprüche bei der Stange.

                Ist ja eigentlich auch egal. Ich find's nur interessant, dass du nicht mal so tust, als wärst du im moralischen Dilemma. Das arme Kind, das seinen sozialen Vater verliert, wenn euer Spiel mal auffliegt... aber ist nicht dein Bier, gell?

                • (25) 04.01.14 - 20:08
                  Phänomen-Liebhaberin

                  Dieses Kind ist 16, sie wirds verkraften zumal sie zu ihm Papa sagt um ihn zu erpressen dies sagt sie nur damit er bei der Mutter bleibt und sich schuldig fühlt. Sie sagt dies erst seit 2 Jahren höchstens.

                  Ich denke dieses "Jucken" wie du es nennst ginge mit einem wildfremden ONS unkomplizierter weg als mit ner Affaire des besten Freundes, zumal wir alltagstauglich sind da wir sehr viel Zeit zusammen verbringen. Dieses Zusatzangebot nehmen wir alle paar Wochen mal in Anspruch.
                  Meine Schadenfreude kommt daher, da sie ihn wirklich sehr einengt, alle schlecht macht und mit ihrer aufdringlichen Art sehr nervig ist, am einfachsten lässt es sich so beschreiben : Sie hat ihn in die Beziehung gestalkt und nimmt ihr Kind als Druckmittel.
                  So jemand hat es nicht anders verdient. Wenn es mal auffliegt habe ich noch den "Sieg" das sie so richtig gedemütigt wurde indem er ihr fremdging trotz Dauerüberwachung.

Top Diskussionen anzeigen