Was ist das größte Geheimnis, dass ihr vor eurem Partner habt? Seite: 2

Was ist euer größtes Geheimnis vor eurem Partner?

Anmelden und Abstimmen
      • Hallo

        keins davon, bei solche Geheimnisse ( deine Genannten) sollte man seine Beziehung mal überdenken.
        Jeder hat eine kleine Jugendsünde, aber sowas wie Aufgezählt geht gar nicht

        LG

        Mein Partner weiß und wird nicht alles über mich wissen...es gibt ein paar Dinge, die ich früher gesagt/getan habe, die nicht das spiegeln, wer ich heute bin...und ich denke, diese Dinge gehören zwar zu mir, aber zu einem Teil von mir, das sich verändert hat. Somit sind sie nicht relevant für die jetzige Beziehung...und evt. könnte mein Partner auf die Idee kommen, "Menschen ändern sich nicht"...welches in diesem Fall nicht stimmt und unnötig etwas Gutes zerstören könnte.

        Allerdings bin ich offen und aufrichtig mit allem, was mein heutiges Leben und die Beziehung betrifft und verheimliche meinem Partner nichts, was wesentlich ist.

        #klee

        (18) 08.01.14 - 14:43

        Ich stehe als Frau auf Stories über schwule Paare. Und die Serien Queer as Folk. Schlimm? :-)

        Medikamente :-(

        Gruss maya

      (21) 08.01.14 - 16:08

      Hallo,

      also ich finde eine solche Umfrage sehr interessant, vor allem wenn man sieht, wie häufig hier über diverse Probleme und auch Geheimnisse gepostet und um Rat gebeten wird.

      Ich glaube, jeder hat so das ein oder andere Geheimnis, warum es jeweils ein Geheimnis bleiben soll, entscheidet jeder für sich.

      Für meinen Teil kann ich jedenfalls zugeben ein Geheimnis vor meinem Partner zu haben. Ich bin nicht stolz darauf, aber ihm die Wahrheit zu sagen, hätte und würde auch immer noch unsere Beziehung massiv gefährden.

      Vor einigen Jahren hatten wir eine Beziehungspause, ich zog aus, es sah nicht sehr gut für unsere Beziehung aus. Dann habe ich einen dummen Fehler gemacht und habe ihn einmal betrogen, falls man das überhaupt so nennen kann! Von diesem Mann, habe ich ihm damals aber gleich erzählt, nur nicht vom einmaligen GV.

      Jedenfalls kamen mein Partner und ich einige Monate später wieder zusammen und dieses Detail verschweige ich ihm also bis heute!

      Ein reines Gewissen habe ich daher nicht, aber ich weiß das mein Partner die sofortige Trennung wollte, würde er alles wissen und da wir uns damals noch eine Chance für unsere Liebe gegeben haben, möchte ich nichts riskieren und mit dem verschwiegenen Detail meine Beziehung zerstören!

      Das ist dann also mein Geheimnis, welches hoffentlich ewig ein Geheimnis bleiben wird!

    • Keins von dem... Aber ich habe unseren Fernseher geschrottet. Gerade neu gekauft, ich musste ihn ja unbedingt allein aufstellen.... Tja, während er so da auf dem Boden rumstand bin ich dagegen gekommen und er ist umgefallen, dabei auf den Werkzeugkasten geknallt und das wars dann.ich wollte ihm das gerade "beichten", da kommt er megasauer (SO sauer hab ich ihn nur selten gesehen) in die Küche und schimpft über den Hund. Er war der Meinung der ist es gewesen. Ich hab also nichts gesagt, wir haben einen neuen Fernseher gekauft und der Hund hat lediglich einen Anpfiff bekommen. Weil: er ist ein Tier und wusste es ja nicht besser. Das ist jetzt gute drei Jahre her. Ich denke, ich erzähl es ihm wenn ich auf dem Sterbebett liege. Aber keine Sekunde eher.

      Hallo,

      mir fehlt ein Punkt zum Ankreuzen:

      Keines von diesen

      Wenn man solche Geheimnisse vor seinem Partner hat, sollte man mal seine Beziehung überdenken.

      GLG

      meine Frau weiß das ich 3 Kinder habe(1 unehelich und 2 ehelich) ich muss also da ich vorher 2 Mal verheiratet war mit 3 Frauen vor ihr Sex gehabt haben, Fragen zu diesem Thema beantworte ich mit einem Lächeln. Sie weiß wo ich zur Schule gegangen bin und wo ich studiert habe. Sie kennt aber weder meine ehemaligen Arbeitgeber noch die Aufgaben die ich für diese ausgeübt habe (30 Jahre Schweigepflicht). Sie weiß das ich viel im Ausland war aber nicht was ich da getan habe oder in welchen Ländern ich wie lange war.
      Und Frau/man stelle sich vor Celphone und Laptop sind Passwort geschützt.

      wie siehts denn mit den Gründen kriminelle Vergangenheit oder sexuelle Vorlieben aus???

      (26) 08.01.14 - 21:55

      Mein größtes Geheimnis ist mein Gewicht.

      Natürlich sieht man, daß ich keine 60 Kilo auf 1,75 m bin, aber daß ich so ein Gewicht mal erreiche, hätte ich selbst nicht gedacht.

      ich habe einige Geheimnisse, die ich mit ins Grab nehmen werde. Niemals wieder werde ich jemandem davon erzählen. Der einzige Mensch der davon weiß ist mein Ex-Freund und es wird keinen Mann mehr geben dem ich mir vorstellen kann es zu erzählen. Muss aber auch nicht, ich denke eine Beziehung kann auch funktionieren wenn man nicht 1000000 % alles von jemandem weiß.

      (28) 09.01.14 - 10:40

      Mannomann, so viele Gutmenschen hier... ;-)

      Ich habe ein ganz "böses" Geheimnis: bin eine Gelegenheitsprostituierte, wovon mein Freund natürlich nichts wissen darf und ich hoffe, dass es immer unentdeckt bleibt. Aber manchmal brauch ich eben einfach die Kohle, weil ich in meinem Hauptjob zu wenig verdiene. Wenn dann also mal eine größere Anschaffung ansteht, muss ich eben anschaffen gehen.

      Keine Sorge, safe ist Pflicht, es wird also niemand gefährdet.

      Für so was bin ich wohl zu spießig.

      Ich armes Wesen hab nix Geheimes dieser Art.

      #schmoll

      Gruß

      Manavgat

      Je mehr ich von mir mitteilen kann, desto wertvoller ist die Beziehung für mich.

      Aus bestimmten Dingen mache ich kein Geheimnis mehr denn ich denke, dass eine aufrichtige und aufgeschlossene Frau durchaus bestimmte Dinge wissen kann und soll. Schließlich ist die Partnerschaft eine der wenigen Bereiche, wo man so sein kann, wie man ist. Oder zumindest sollte es so sein.

      Und mit "Geheimnisse" sind ja samt und sonders Dinge gemeint, die einen negativen Inhalt haben oder negative Auswirkungen haben KÖNNTEN. Dieses Risiko, auch (sogenannte) Schattenseiten von sich zuzugeben, erweitert u.U. den Horizont und gibt einer Beziehung ein Mehr an Fundament.

      Manche der von Dir aufgeführten Dinge halte ich sogar für zwingend, daraus kein Geheimnis zu machen, wenn die Partnerschaft ihre ´Chancen nicht verlieren soll. Schulden zu verheimlichen ist imho, wenn man eine gemeinsame wirtschaftliche Basis eingeht, eine üble Sache dem anderen gegenüber. Es ist keine Schande, Schulden zu haben aber man sollte dem anderen reinen Wein einschenken, wenn man anfängt, ihn damit in Verbindung zu bringen

Top Diskussionen anzeigen