Ich hab abgetrieben, weil mein Kind behindert gewesen wäre

    • (1) 08.01.14 - 14:54
      ich fühle mich....

      hr Lieben! Ich trage schon seit einiger Zeit etwas mit mir herum. Ich bin schwanger gewesen und war letztens bei der Untersuchung. Dort hat der Arzt mir mitgeteilt, dass meine Kleine einen Defekt haben würde, der sie ihr Leben lang geistig behindern würde. Das war zu viel für mich. Mein Mann und ich haben dann schweren Herzens entschieden das Kind abtreiben zu lassen. Jetzt hab ich so ein furchtbar schlechtes Gewissen. Jede Nacht träume ich von der Kleinen. Ich weiß wie schlimm ich war, aber ich wäre mit einem behinderten Kind nicht klar gekommen...

      • Puh, also du hast nicht geschrieben um welche Art Behinderung es sich handelt, aber das spielt ja auc keine Rolle jetzt. Ihr habt eine für euch beide richtige Entscheidung getroffen.

        Mein Rat an dich: Such dir bitte professionelle Hilfe, damit du das verarbeiten kannst!

        lg, verena

        (3) 08.01.14 - 14:58

        Deine Entscheidung kann ich nachvollziehen...dass Dich das jetzt belastet aber auch.

        Such Dir professionelle Hilfe in Form einer Therapiegruppe oder je nachdem wir tief das Problem sitz einen Therapeuten. Du musst das für Dich verarbeiten und "abschließen"

        (4) 08.01.14 - 15:04

        Dieser Beitrag wurde von den urbia-Mitgliedern oder den Administratoren als nicht angemessen bewertet und wird deswegen ausgeblendet.

      • Ich bin der meinung das es eine sehr egoistische entscheidung von dir wahr!!! dein Kind hätte ein wunderschönes leben führen tros behinderung!!!!!

        Solche wie du haben nur keine lust sich mehr um ein Kind zu kümmers welches nicht "normal ist" du wolltest doch nur nicht deine geliebte Freiheit opfern!!!!
        Dafür musste ein Kind DEIN KIND! sterben.
        -------

        Jetzt bleib mal mit deinen frechen Anschuldigungen auf dem Teppich!!, der TE geht es schon schlecht genug und ich finde DEIN Geschreibsel nicht besser, in dem du anonym auf jemanden eintrittst, der schon am Boden liegt!,! DAS nennst du eine christliche und soziale Einstellung??!!!!,

Top Diskussionen anzeigen