Gedanken nach dem ersten Date. (Helft mir die bitte zu sortieren) :)

    • (1) 12.01.14 - 22:26
      Gedanken123

      Hey ihr Lieben,

      vielleicht könnt ihr mal meine Gedanken sortieren. :)

      ich hatte heute ein Date.
      Ich bin 30, er 44. Ich habe eine kleine Tochter (2J). bin seit fast 2 Jahren single. Er 3 grosse Kinder, leben nicht bei ihm.
      Ich hab irgendwie so gemischte Gefühle.

      Ich hab ihn im inet kennengelernt. Er hat nur 1 Bild von sich drin. Da sieht er sehr gut aus. Er lächelt auf dem Bild. Wir haben immer nur über dem Kennenlerportal geschrieben. etwa 5 Tage. Dann hat er mach nem Date gefragt. Er meinte, kann am Nachmittag sein, und kann meine Tochter mitbringen. Hab ich auch so gemacht. Ist ja nix schlimmes bei, wenn man am Nachmittag mal einen Kuchen isst irgendwo in der Stadt. Machen wir öfters (also ich mit Tochter), nur halt mit Freunden, kennt aber meine Tochter auch nicht alle.

      ER sah im realen Leben etwas anders aus als auf dem Foto, und hab eauch eine andere Stimmer mir vorgestellt. Er sah älter aus. (gut, mit 44 sieht man halt nicht mehr 28 aus... das weiss ich selbst) Das war dann am Anfang eine kleine Enttäuschung. Aber als er lächelte, hab ich den Mann gesehen, der auf dem Foto war. :)

      Er ist ja bisschen älter als ich, aber hab mich mit ihm wohlgefühlt. Ist komisch, aber mit gleichaltrigen Männern fühl ich mich nicht so wohl. Der KV ist nur paar jahre älter, hat irgendwie nicht gepasst. Davor mein Ex, der war 20 Jahre älter. (Hat Jahre lang super gepasst, da ging es wegen was anderem zu ende, also nicht wegen Altersunterschied)

      Hatte in den letzten 2 Jahren 2x1 Date mit gleichaltrigen Männern, war iwie nicht mein Ding. Sie sahen super aus, aber wie gesagt, fühlte mich nicht so wohl.
      Aber was würden wieder meine Freunde, meine Eltern sagen, wenn ich wieder mit nem älteren Mann antanze??? Ja, ok geht die nix an, aber nicht so ein gutes Gefühl.

      Wir haben über vieles geredet, war nett die Unterhaltung. Er hat mit meiner Tochter auch ein bisschen gespielt, hat sich mit ihr gut verstanden. fand ich nur komisch, dass er sofort so direkt mit ihr ist.

      Danach hat er sich gleich gemeldet, das wir zauberhaft sind. ABer er hat immer noch nicht nach meiner Nummer gefragt. Wir chatten immer noch über diesen Plattform. Ich finde das komisch. Danach schrieb er noch mal, was sein kleiner Engel (Also mein Kind gemeint) macht. Hmm, das fand ich komisch, dass er so fragt.
      Bin so bisschen verunsichert. Er wird bestimmt nach nem 2. date fragen. Was ich eigentlich auch möchte. (möcht ich das?) Nur diese Enttäuschung am Anfang wegen Aussehen, was sich ja dann gelegt hat, er sieht ja süss aus. (und auch gut) :) und diese kleine Unsicherheiten halt. Sollte ich nach seiner Nummer fragen? Ist doch blöd. Würde ihn schon gerne besser kennenlernen.

      Ich weiss gar nicht genau, was für eine Antwort ich bei euch suche. Hab ja nicht mal ne richtige frage gestellt. Vielleicht habt ihr paar Meinungen zu den geschriebenen.

      Danke

      • (2) 12.01.14 - 22:43

        Hab gerade Dein Posting gelesen und dachte, hey spannend ein Date Bericht...aber irgendwie sagte mein Bauchgefühl nach dem Lesen : irgendwie komisch.

        Erstens kenne ich es so, dass man bereits vor dem ersten Date Nummern tauscht, aber eigentlich mehr um Info zu geben, falls sich spontan etwas ändert.
        Aber spätestens zum Date tauscht man bei vorhandener Sympathie die Nummern.

        Das er offen Deiner Tochter gegenüber war, sehe ich erstmal nicht so schlimm...aber die Anmerkung was SEIN Engel machen würde...kann auch sein, dass ich hier durch das Pädophilenposting etwas irritiert bin...aber bei dem Satz wären bei mir irgendwie alle Alarmglocken angegangen...ich hätte auch mein Kind nie mit zum ersten Date genommen, aber das ist Ansichtssache.

        Ob er älter ist oder nicht und was Deine Familie dazu sagt, ist ja erstmal total egal, auch dass er in echt anders als auf dem einen Foto aussah...meist stellt man ja da auch die BIlder ein, wo man besonders gut getroffen ist.

        Ich würde an Deiner Stelle nicht nach der Telefonnummer fragen, dass wäre wenn seine Aufgabe...aber offensichtlich wollte er Deine Nummer nicht und bevorzugt den weiteren Nachrichtenaustausch auf der Dating Plattform.
        Warte ab, was die nächsten Tage ist...renn ihm nicht hinterher!

        aber wie gesagt, rein vom Lesen hat mein Bauchgefühl gesagt: Komisch!

        • (3) 12.01.14 - 23:01

          Vielen Dank für deine Antwort,

          Ja, das ist es ja. Bei mir auch komisch. hab nicht direkt ein schlechtes Gefühl. Aber auch nicht ein super gutes. Er hat mir auch eben gute Nacht gewünscht und so.

          Ach, und wenn was dazwischen gekommen wäre, das ist ne Anwendung fürs Handy, wenn er schreibt sehe ich ja wie eine sms, nur halt in der Anwendung.
          Ich werd mal abwarten. Hab jetzt auch nicht so ein gefühl, "ich halts nicht aus, wann schreibt er endlich", obwohl ich mich sehr freue, wenn er schreibt.

          Ich werd dann mal weiter berichten, wie es gelaufen ist, falls es noch interessant werden sollte.

          dass er zu meiner Tochter so direkt war, kann ja auch deswegen sein, dass er ja 3 Kinder grossgezogen hat, damals noch mit Ex Frau. Und ich muss zu meiner Tochter sagen, dass sie sofort jeden um den kleinen Finger wickelt. Immer und überall. (Bus, Zug, beim Einkaufen, wir kommen jedes mal mit irgendein Geschenk nach Hause, was ihr wildfremde geben... zb beim einkaufen wurde ihr schon öfters ein plüschtier geschenkt von der verkäuferin und sowas mein ich) :D

          • (4) 12.01.14 - 23:07

            Mhm...trotzdem komisch!
            Wenn ich doch einen Menschen auf ner Dating Palttform kennenlernen und find den nett, dann turn ich doch nicht mehr unbedingt auf der Plattform rum, sondern wechsel zu Whatsapp oder ähnlich...weißte wie ich meine?
            Ne Telefonnummer ist persönlicher als ein Chat auf einer Plattform...ich wäre da schon skeptisch...allerdings kann ich auch einen Ratgeber für Datingseiten schreiben, hab da wirklich viele Menschen getroffen und bin vielleicht deswegen etwas skeptischer/aufmerksamer von der Grundhaltung...

            Bericht unbedingt weiter...bin gespannt!

        (5) 13.01.14 - 14:41

        Hi,

        welches Posting meinst du denn?

        Grüße,
        Sue

        • (6) 13.01.14 - 14:50

          Das posting wurde wohl heute morgen gelöscht...es war dann auf einmal nicht mehr da.

          Eine Frau schrieb, dass sie bei ihrem Mann auf dem Handy Bilder kleiner nackter Mädchen gefunden hätte und Streit mit ihrem Mann hätte und der Mann noch meinte, sie solle froh sein, dass die beiden kein Mädchen hätte...sie tat es allerdings ab, dass ihr Mann immer Fehler machen würde...tja und da gab es von allen Antworten nur die Botschaft, er ist pädophil zeige ihn an.

          Das Thema war wohl zu heiß und wurde gelöscht.

          • (7) 13.01.14 - 16:21

            Danke für die Info!

            Kein Wunder, dass du da hellhörig geworden bist. Der Verdacht in so eine Richtung war übrigens auch mein erster Gedanke zu dem Posting der TE hier...

            Grüße,
            Sue

            (8) 14.01.14 - 11:53

            äußerst bedenklich so etwas zu löschen. man könnte es zur Strafverfolgung zu nutzen.

    Hallo!

    Ich nehme mal an, Du hast bei deinen Fotos auf der Plattform auch ein bisschen nach den Bildern geschaut, auf denen Du besonders hübsch aussiehst, ordentliches Make-Up, chice Klamotten, flotte Frisur. Nicht unbedingt Schlabberlook, ungeschminkt mit ungekämmten Haaren. Wenn Du ein paar erste Falten hast sieht man die mit Make Up auf einem Foto auch nicht so sehr wie in Natura, und vielleicht würdest Du auch ein Bild verwenden, das 5 Jahre alt ist, aber da warst Du halt noch jünger und frischer.

    Das würde ich jetzt nicht negativ bewerten, jeder stellt sich auf so einer Plattform positiv dar.

    Dass er gleich mit Deiner Tochter versucht warm zu werden halte ich für erlerntes Verhalten - viele Männer wissen, dass sie sich erst mal als tolle Ersatz-Papas präsentieren müssen um in Frage zu kommen. Trotzdem: in Zukunft sollte Deine Tochter nicht dabei sein. Das verwirrt sie sonst nur, wenn es doch nichts wird, sie baut ja da auch eine Beziehung auf, und wenn der nette Mann dann nicht mehr kommt ist sie auch traurig.

    Die ersten paar Monate sollte Dein Kind einfach nicht mit rein gezogen werden, bis es wirklich gut passt.

    Es kann auch sein, dass er sich eine Familie wünscht, neue Kinder...

    14 Jahre altersunterschied finde ich auch noch irgendwo im Rahmen. Gerade wenn Du bei bisherigen Beziehungen auch immer ein wenig auf der Suche nach einer Art Vaterfigur warst, und das erfolgreich, dann ist das doch ok. Nur wirst Du damit leben müssen, dass man den Altersunterschied eben vor 10 Jahren noch weniger gemerkt hat, aber jetzt bist Du eben auch keine 20 mehr, und ein Mann der entsprechend älter ist sieht auch so alt aus.

    Ich habe übrigens mit 30 auch noch wesentlich jünger ausgesehen, jetzt bin ich 34 und überlege ernsthaft meine haare zu tönen weil da gar so viel grau kommt. und auch die ersten Fältchen werden sichtbar... also geh ruhig davon aus, dass der optische altersunterschied in ein paar Jahren gar nicht mehr so deutlich ist.

    Und was die anderen Leute denken - ist das so wichtig?

    • (10) 12.01.14 - 23:06

      Danke für deine Antwort,

      ja meine Tochter wird nicht mehr dabei sein, ich möchte mich mit ihm ja auch besser unterhalten können, ohne nach dem kind zu rennen. :)
      Klar hat man nur die besten Fotos auf dieser Seite, aber da war halt kurz ein Gefühl von der Enttäuschung. Für Gefühle können wir ja nix. :)
      Aber dass er nicht nach meiner Nummer fragt? Ach, keine Ahnung. Ich werd jetzt mal abwarten. :)

Hallo,

was mich an dem Text auch sofort "gestört" hat war der "kleine Engel". Ich finde, wenn ich mit einem Menschen nichmal so eng bin, dass ich seine Telefonnummer habe, hat er mein Kind nicht "seinen kleinen Engel" zu nennen. Aber evtl bin ich da auch zu arg vorbelastet.

Ich würde es unverbindlich so belassen bis er auf dich zukommt. Das Alter fände ich nun nicht wirklich schlimm. Ich würde die Tochter erstmal außen vor lassen.

Vg Alex

  • (12) 12.01.14 - 23:51

    Danke für deine Antwort, ja das hat mich auch verunsichert.

    Er war wirlich begeistert von meiner Tochter, aber die ist auch so. Von ihr ist jeder sofort dolle begeistert, kann ja auch daran liegen. Ganz genau schrieb er, nach einem Text, was er noch so gemacht an am nachmittag: "was macht mein kleiner Engel? ....hach, ich bin ganz verliebt: -)" Also mit Smilie dahinter, und so bisschen aus Spass kann ich mir denken. Hat mich aber dennoch verunsichert.

(13) 13.01.14 - 05:06

Hallo,
alles was du aufzählst, ist eigentlich nicht wichtig oder dramatisch um es sortieren zu müssen. Ich würde auch meine Tochter nicht aus den Treffen oder Kennenlernphasen raushalten, wenn sie so jung ist gehört sie schließlich an deine Seite (fast ständig), ich könnte keinen Menschen näher kennenlernen ohne zu wissen ob/ wie er mein Kind behandelt. Natürlich würde ich ihn ihr nicht als den neuen "Papa" verkaufen.
Und jetzt kommt das große ABER:
"Ganz genau schrieb er, nach einem Text, was er noch so gemacht an am nachmittag: "was macht mein kleiner Engel? ....hach, ich bin ganz verliebt" #schock#schock#schock#schock
KEIN Mann hat mein Kind, welches er gerade kennengelernt hat, als SEINEN Engel zu bezeichnen und schon garnicht in Verbindung mit Verliebtheit.#wolke
Damit hätte er sich sofort ins Aus katapultiert. Sei vorsichtig! Die nächsten Treffen nur ohne Kind und wenn er ständig nach ihr fragt oder nur was mit ihr zusammen unternehmen will, würde ich das nach der SMS nicht als nette Geste empfinden sondern Angst um mein Kind bekommen. Evtl übertreibe ich, aber Glasauge sei wachsam....
LG

  • (14) 13.01.14 - 08:21

    Vielleicht meinte er es nur nett. Vielleicht wollte er immer Mädchen haben, hat aber nur jungs? Es kam mir so rüber, als ob er sehr gut mit Kinder umgehen kann. Hmm. Mal sehen. Wir haben ja auch viel über sie gesprochen. Weil sie dauernd was gemacht hat. Er hat dann beim chat auch noch erwähnt, dass er es nicht versteht wieso ihr Vater sich nicht kümmert. Ich werde abwarten.

    • Guten Morgen,
      ich hätte da nun nicht direkt Angst, aber ich finde die Formulierung mit dem "Engel" schon etwas distanzlos und unangemessen. Ebenso die Aussage mit Vater der sich nicht kümmert...das mag ja sein dass er dazu ne Haltung hat, aber mir wäre das ein wenig zu unreflektiert und eben auch übergriffig. Ich schätze mal er findet dich gut, und es hört sich irgendwie so an, als meint er, dass er dich über das Kind "kriegen" kann. Ich finde auch die Konstellation, das Kind mit zum Date zu nehmen, ungünstig, man flirtet vielleicht und kommt sich näher, das ist eine Situation wo ich ungern von meinen Kindern beobachtet sein will, ganz abgesehen davon, wobei meine auch etwas älter sind. ;-) Ich würde wohl in der Kommunikation versuchen den Fokus mehr auf mich bzw. euch als potentielles Paar zu lenken und dann schauen was passiert. Viel Glück!
      LG Katja

      (16) 13.01.14 - 09:52

      Hallo, vielleicht ist wirklich alles ganz harmlos gemeint. Trotzdem empfinde ich diesen Satz als übergriffig und ich würde immer denken, wie er das denn nun meint. Das Verhältnis wäre vorbelastet.

      Passende Sätze in eurer Situation wären für mich gewesen:"Hast aber nen süßen Fratz" "Die kleine hat aber ganz schön Pfeffer im Hintern" "Kann die Kleine sich aber toll benehmen"(oder auch nicht;-)) "Ich würde euch beide gerne besser kennenlernen wollen und hoffe die Kleine kann mich an deiner Seite akzeptieren"
      Ich bin eh sehr vorsichtig bei Männern aus dem Netz und seine Aussage hätte mir halt den Rest gegeben.
      Sunshine hat die Worte benutzt, die mir letzte Nacht nicht eingefallen sind: distanzlos und unangemessen.
      LG

(17) 13.01.14 - 09:42

<<< Er meinte, kann am Nachmittag sein, und kann meine Tochter mitbringen. Hab ich auch so gemacht. Ist ja nix schlimmes bei, wenn man am Nachmittag mal einen Kuchen isst irgendwo in der Stadt. Machen wir öfters (also ich mit Tochter), nur halt mit Freunden, kennt aber meine Tochter auch nicht alle.>>>

Hallo,

Das was du, von mir zitiert, hier gemacht hast, kenne ich von mir, wenn ich eigentlich genau weiß, das ich "Mist" gebaut habe.

Nämlich mich zu rechtfertigen. Mir selbst und meiner Außenwelt einzureden, dass Dinge die getan wurden eigentlich ja völlig ok sind, gerne mit Beispielen, Personen die es ähnlich machen, der Tatsache das dies ja eigentlich ok so wäre.

Meiner Ansicht nach trägst du Verantwortung für zwei Menschenleben, das deinige und das deiner Tochter. Ich finde es falsch, und ich bin wahrlich kein übervorsichtiger Mensch, deiner Tochter ungefiltert einem Mann vorzustellen welchen du nicht kennst.

Du kennst ihn nicht, nicht seine Intention und selbst wenn da nix böses hintersteckt, wäre es ziemlich unglücklich das bei vielleicht 2-3 weiteren Männern so zu machen. Deine Tochter würde jedesmal quasi jemand neuen vor die Nase gesetzt bekommen. Ob nun kennenlernen und hopp, kennenlernen und merken geht nicht, kennenlernen und zusammenleben.

<<< fand ich nur komisch, dass er sofort so direkt mit ihr ist.>>>

Ohne direkt hysterisch zu sein: Sollte man seinem Bauchgefühl nicht in erster Instanz trauen? Als Mensch und vor allem Mutter funktionieren die Antennen idR ziemlich gut und darauf sollte man zumindest bauen.

<<<Danach schrieb er noch mal, was sein kleiner Engel (Also mein Kind gemeint) macht. Hmm, das fand ich komisch, dass er so fragt.>>>

Mag vielleicht seine Art sein, vielleicht ist er aber auch ne linke Wurst. Ganz im Ernst, ich weiß nicht ob ich das rausfinden wollen würde.

Ich selbst war 4einhalb Jahre lang Single. Lernte Männer kennen, datete sie, lernte neue kennen.

ABER: Mein Kind war nie involviert. Keiner der Männer lernte mein Kind kennen, bis auf meinen Lebenspartner, mit welchem ich nun seit 4 Jahren zusammenlebe. Und der lernte sie auch erst nach unzähligen Treffen und gemeinsamen Wochenenden kennen. Selbst auf Nachfrage eines Kennenlernwunsches hatte jeder einzelne zu akzeptieren, das ich als Hürde selbst dazu bereit sein musste mein Kind einzubeziehen. Wäre hier ein Mann dabei gewesen, oder gar mein Partner welcher selbst nachfragt, recht eng anfangs wäre, recht distanzlos Kosenamen und erneute treffen forciert, keine Ahnung, ich gehe zu 99% savon aus, ich hätte ihn in den Wind geschossen.

<<<Würde ihn schon gerne besser kennenlernen.>>>

Wenn das dein Wunsch ist tu das. Aber, mein Rat: Lass dein Kind da raus. Akzeptiert er das, ist gut, du wirst sehen wie er sich verhält. Drängt er, fokussiert er eher das Kind als dich, dann nimm die Beine in die Hand.

Wobei ich dir aber trotzdem abschliessend sagen möchte: Nach dem von dir geschilderten würde ich ihn nicht weiter treffen wollen, egal ob ich Single wäre und nicht mehr allein sein mag, oder es einfach nur mal testen möchte.

Alles Gute dir.

  • (18) 13.01.14 - 09:51

    Hallo,
    danke für deine Antwort. Sollte am Anfang nicht Rechtfertigung sein, sondern ich weiss, wie die Leute hier bei Urbia ticken, und deswegen hab ich das dazu geschrieben, dass es meiner Meinung nach wirklich nichts schlimmes ist.

    Ich werd erst mal abwarten, Kind bleibt erst mal bei Freundinnen. :)

    (19) 13.01.14 - 17:03

    Hallo,

    rein theoretisch gesehen finde ich das gut, "sein Kind da raus zu lassen!"

    Aber wie z.B. macht man das als AE ohne familiären Hintergrund und finanzielle Kapazitäten für einen Babysitter?

    Nicht alle Ae mit Hilfe vom Staat sind mit dumm und asozial zu vergleichen, nur sind die Modalitäten hier aus welchen Gründen auch immer einfach anders!

    Zur TE; Diesen Typen würde ich sein lassen! Hört sich pervers an!!! Versuche lieber reale Menschen kennen zu lernen

    • (20) 13.01.14 - 22:50

      Hallo, seit diesem Satz kam sowas distanzloses nicht an von ihm. Nur, wo er sich an etwas von gestern nicht erinnern konnte, und ich gefragt hab witzig, wo er war, meinte er, "Na die Kleine hat mich ganz verzaubert :)". Das find ich jetzt nicht so schlimm.

      Aber von den ganzen Antworten wurd ich jetzt ganz schön verunsichert. Ich werde weiter abwarten.

      Übrigens hast Recht, mit dem AE sein und so. Hab 2 Freundinne hier, bin noch in Elternzeit, bekomme HartzIV. Meine Eltern wohnen und Verwandten sehr weit von hier. Hab nicht viele Möglichkeiten. Bin übrigens Lehrerin mit Diplom, muss nur Job finden. :)

      • (21) 13.01.14 - 22:58

        Wäre die richtige Antwort nicht: "DU hast mich total verzaubert"...

        Also offensichtlich kommuniziert ihr immer noch über die Plattform...hat er schon nach einem weiteren Treffen gefragt?

        Aber Du wirst ja ne Freundin haben oder eine liebe Nachbarin o.ä. Es geht ja um 2-3 h und nicht um ein ganzes Wochenende.

        • (22) 14.01.14 - 10:35

          Seit gestern Abend schreiben wir über.whats app. Er hat nach meiner Nummer gefragt. Heute Morgen schrieb er schon guten Morgen, knutscher an die kleine und mir wünscht er viel Glück, hab vorstellungsgespräch. Aber über meine Tochter haben wir gar nicht gechattet, hat auch nicht gefragt.

          • (23) 14.01.14 - 13:34

            Sorry, aber für mich ist das too much...Knutscher an die Kleine? Er hat sie EINMAL gesehen, wieso will er sie küssen?
            Sorry, dass würde ich nicht mal Müttern mir gut bekannter Kinder schreiben...eventuell noch knuddel den/die Kleine...aber nicht, wenn ich ein Kind einmal gesehen habe.

            Aber wie gesagt, nur meine subjektive Wahrnehmung aus dem, was Du hier geschrieben hast...war ja keiner von uns dabei oder kennt den weiteren Chatverlauf.

    (24) 14.01.14 - 07:21

    Hallo,

    Ich schrieb ja selbst ich war über 4 Jahre lang allein, meine Tochter war zum Zeitpunkt der Trennung unter einem Jahr, von daher ist für mich dieses Argument kein wirkliches.

    Ich kann bestimmte Dinge nur machen wenn sie mir möglich sind. Kann ich mein baby oder Kleinkind eine bestimmte Zeit lang nicht fremd betreuen lassen, lass ich es sein.

    Die Prioritäten sollten dort klar gesteckt sein.

    Was das mit dumm sein zu tun hat, deinem Satz hab ich nicht wirklich verstanden, erschließt sich mir nicht.

Warte ab, ob und wie es sich entwickelt.
Dein Kind lässt Du komplett raus.

Sollte er beim nächsten mal oder auch später in irgendeiner Form darauf drängen, dass Du Dein Kind mitbringst o.ä., sofort beenden.

Den Altersunterschied finde ich bei Euch nicht so gravierend. Wärst Du 17 und er Anfang 30 wäre es etwas anderes.

Top Diskussionen anzeigen