Genital Herpes

    • (1) 21.01.14 - 19:27
      NoDrama

      Hallo Ihr Lieben, das Thema gehört vermutlich nicht hierher aber ich möchte es gerne schwarz schreiben. Bei mir wurde vor ca 7 Wochen ein Genital Herpes diagnostiziert. Schmerzen hat ich keine nur ein paar Bläschen im Afterbereich. Meine Ärztin war zuerst sicher dass es etwas anderes sei wegen der fehlenden Beschwerden aber der Antikörper BlutTest war positiv. Nach 7 Tagen war alles weg. Woher es kommt- man weiß es nicht. Mein Problem nun, seither bin ich total unsicher in Sachen Sex. Mein Partner (der das im übrigen noch nie hatte) sieht das alles total gelassen. Er sagt herpes ist nunmal eine Volksseuche und solange keine Blasen da sind sei doch alles gut. Ich kann mich aber garnicht mehr Fallen lassen. Ich habe Sorgen, dass ich vielleicht doch eine akute Infektion habe und es nicht merke. Und ihn anstecke. Oder den Virus beim Sex überall auf mir verteile. Mich selber mag ich garnicht mehr anfassen. Überzogen ich weiß aber ich kann momentan nicht aus meiner Haut. Meine Frage ist ob es hier vielleicht andere Betroffene gibt. Wie geht sogar damit um. Welchen Einfluss hat das ganze auf Euer Intimleben. Und wie oft habt Ihr Ausbrüche ? Sorry für das Blabla aber mich belastet das sehr und es ist ja eher kein Thema fürs Kaffeekränzchen????
      Lg

      • (2) 21.01.14 - 19:36
        Zu besuch hier

        Eine Freundin hat die Erkrankung. Man sagt, dass mit zunehmendem Alter die Schübe und die Beschwerden weniger werden. Aber generell hängt es mit dem Immunsystem des Einzelnen zusammen, wie oft es ausbricht. Meine Freundin nimmt manchmal anitvirale Mittel ein, da sie kaum sitzen kann. Das Liebesleben ist dann natürlich auf Null gefahren.

        http://www.geschlechtskrankheiten.de/herpes-genitalis/

        Hier findest du eigentlich alles darüber. Eine Pauschalantwort wirst du nicht bekommen und hilft dir auch nicht. Vielleicht hast du Glück und bist monatelang verschont.

        (3) 21.01.14 - 20:36

        Ich hatte das erste mal genital herpes mit 18, ausgelöst durch Stress.

        Mit 19 nochmal, dann wieder mit 22 und das letzte mal dann mit 32.
        Ich scheine es immer dann zu bekommen, wenn ich extremen emotionalen Stress habe. Du siehst, zwischen den Schüben liegen teils viele Jahre.

        Ich habe übriges nie einen meiner Partner angesteckt und es hat sich auch nie ausgebreitet.
        Du siehst: bei mir alles relativ harmlos, mach dich also nicht verrückt.
        Andere bekommen Bläschen am Mund, wir eben andernorts.

          • (5) 21.01.14 - 21:06

            .....sind nur die Bläschen, wenn sie aufgehen. Dann juckts normalerweise auch.

            Ohne Bläschen keine Ansteckung.
            Nur wenn Bläschen da sind, soltest du auf Sex verzichten...

      (6) 21.01.14 - 22:09

      Ich kann Dich gut verstehen! Ich hatte meinen ersten Ausbruch im Sommer letzen Jahres. Aber volle Kanne, sodass ich ohne Schmerzmittel nicht ausgekommen bin. Bin gelaufen wie ein Cowboy. Seit dem werde ich sofort hysterisch wenn es unten ein wenig zwickt. Auf Sex hab ich kaum mehr Lust, denn der Ausbruch kam zwei Tage nachdem ich mit meinem Mann gekuschelt habe. Ob er es hat weiß ich nicht. Männer gehen ja nur zum Arzt wenn es nötig ist. ????

    • (7) 22.01.14 - 00:06

      Ich hatte das erste mal vor gut 2 1/2 Jahren einen- hatte zu dem Zeitpunkt eine eileiterentzündung und musste Antibiotika nehmen.da soll das öfter Vorkommen .dann immer mal wieder,glaube 4 mal. Mein Sohn ist nun 8 Monate alt und ich hatte es seit Beginn der Schwangerschaft nicht mehr,also seit über einem Jahr.

      Das erste mal beim Arzt war es so peinlich,aber meine Ärztin sagte mir,dass es halt bei manchen im Gesicht auftritt und bei anderen wiederum im Genitalbereich .

      Auf mein Sexualleben hat es sich nur akut ausgewirkt.
      Ansteckend sind nur die geöffneten Bläschen.die merkt man ja sehr stark.
      Da ist einem ohnehin nicht danach.

      (8) 22.01.14 - 01:07

      Hallo,

      Ich hatte noch nie Genital Herpes aber des Öfteren am Mund!

      Der Virus ist der gleiche! Dein einziger kleiner Vorteil ist das man es dir nicht ansieht! Ich sehe regelmäßig aus wie Chiara Ohoven mit einseitig aufgespritzter Lippe! :-p

      So lange du keine offenen Bläschen hast bist du auch nicht ansteckend!

      Wann der nächste Schub kommt kann man nicht sagen..

      Auslöser bei mir sind Stress, emotionaler Stress, schlechtes immunsystem durch Krankheit, Ekel oder zu viel sonne! Du siehst es ist nicht berechenbar.

      Vlt bekommst du es nie wieder Vlt kommt es öfter. Deswegen auf deine sexualität verzichten brauchst du nicht! Ohne Bläschen bist du nicht ansteckend!

      Lg

      Ps ich habe mal gelesen das 85% der Menschen den Virus in sich tragen aber er nie ausbricht!

      • Hallo,

        ganz richtig ist deine Aussage nicht. Generell geht man davon aus, der der Herpes Typ I an der Lippe und der Herpes Typ II im Genitalbereich auftritt. Hat jemand aber Herpes an der Lippe und befriedigt seinen Partner oral, kann dies auch zu Genitalherpes führen.

        Ich möchte deine Zahl noch mal erhöhen. Die letzten Schätzungen haben ergeben, dass ca. 95 % (!!!) der Deutschen die Herpesviren (ob Typ I oder II) in sich tragen. Bei vielen tritt es nicht auf (wie z. B. bei meinem Freund). Die einen haben es einmal, und dann nie wieder. Dann gibt es aber auch solche, die beim kleinsten Stress oder beim Anblick etwas total Wiederlichem (z. B. eine Bekannte von mir bei Spinnen :-D) einen Herpesausbruch bekommen.

        An die TE: Sollte der Herpes wirklich richtig fies sein, könntest du dir bei den ersten Anzeichen der Infektion vom Arzt Virostatika in Tablettenform verschreiben lassen. Wichtig ist nur, dass du bei den ersten Anzeichen keinen Sex mehr hast und deine Hände gründlich wäschst, wenn du vorher deinen Intimbereich berührt hast.

        LG obscuritas

    (11) 22.01.14 - 11:20

    Danke für Eure Antworten Mädels! Da fühlt man sich gleich besser und nicht mehr so isoliert. Auch gut zu wissen dass es meist nicht so dramatisch ist! Ich hab mich eben auch so geschämt. Wenn ich es in meiner Sturm und Drangzeit bekommen hätte ok- aber jetzt mit fast 40 als solide Ehefrau und Mutter ????
    Aber vielleicht habe ich ja Glück und es kommt nicht mehr. Kann mich wohl auch glücklich schätzen dass ich überhaupt keine Schmerzen hatte!
    Danke Euch!
    Eine erleichterte NoDrama

    (12) 27.01.14 - 20:32

    Hallo, ich kann Deine Beunruhigung verstehen, aber Du liest ja auch schon, dass die Ausbrüche eher selten sind. Und man merkt ja auch das unangenehme Gefühl, wenn sich einer anbahnt. Daher kann man gut steuern, dass man in dieser Zeit nicht intim ist. Kannst hier auch noch alles zu dem Thema nachlesen http://www.herpotherm.de/content/de/Genitalherpes-Herpes-Genitales.html?XTCsid=g074d1l5fv18rt0v5ujonje223 Ganz liebe Grüße!

Top Diskussionen anzeigen