früher - bester Freund (Achtung lang)

    • (1) 22.01.14 - 08:45
      Frau40

      Hallo an alle,

      ich habe ein kleines Problem, bei dem ich nicht weiß wie ich mich am Besten verhalten soll.

      Die Eckdaten - ich (w, 40) bin in einer glücklichen Beziehung mit meinem Freund (m, 35), wir sind seit knapp 3 Jahren ein Paar.

      Ich hatte in meiner Jugend einen besten Freund, wir haben uns jeden Tag gesehen, viel unternommen, uns hat sehr viel verbunden und wir hatte hin und wieder Sex, keine Beziehung, die Fronten waren geklärt. Dann hatten wir wohl einen Streit (ich benutze bewusst das Wort "wohl", weil keiner von uns sich recht daran erinnern kann, was tatsächlich zum Bruch geführt hat). Ich bin aus beruflichen Gründen in ein anderes Bundesland gezogen und wir hatten für 12 Jahre den Kontakt verloren.

      Dann hat er mich im Internet gefunden, zur damaligen Zeit war ich im FB, seit ca. 2 Jahren nicht mehr. Nun, die Freude war groß, wir haben uns wieder getroffen. Haben gern in den Erinnerungen geschwelgt. Er ist in einer Beziehung und ich auch. Wir haben uns dann auch ein Mal zuviert getroffen, danach wieder nur wir zwei. Er hat sich zu einem tollen Mann entwickelt, ich mag seine Einstellung zum Leben, er ist tiefsinnig und sehr interessant. ABER - für mich ist es nur eine Freundschaft, nicht mehr aber auch nicht weniger. Ich habe ihn gern. Punkt.

      Er hingegen hat Gefühle für mich, hat er mich bei letzten Treffen (allein) gestanden. Ich habe ihm klar gesagt, dass ich in meiner Beziehung sehr glücklich bin und keinerlei Interesse an Beziehung/Affäre/sexuellem Abenteuer habe.

      Nun, wir schreiben uns hin und wieder über Whats app. Treffen können wir uns nicht so oft, weil zwischen uns 650 km liegen.

      Jetzt kommen wir zu meinem Problem. Dieser Freund schreibt mir hin und wieder verfängliche Nachrichten wie "habe letzte Nacht von dir geträumt, du hast gut geschmeckt - wie früher" oder "ich denke so oft an dich, würde dich jetzt gern spüren" oder "kannst du dich an unseren Fick erinnern?"...

      Ich habe ihm schon beim letzten Treffen zu zweit gesagt, dass ich solche Nachrichten nicht lesen will, von mir keine sex. Interesse besteht, wenn er das akzeptieren kann, bin ich gern bereit mit ihm zu schreiben und mich zu treffen. Anders aber nicht - erstens habe ich wirklich kein Interesse, zweitens - bin ich sehr glücklich mit meinem Freund und will diese Beziehung nicht gefährden, auch wenn ich NUR über die sex. Erinnerungen von früher schreibe. Darauf kam dann nichts zurück. Und es gab dann eine Zeit lang Funkstille. Ich hatte auch keine Lust mich zu melden, weil ich wusste, dass dann wieder solche Nachrichten kommen.

      Nun schreibt er mir jetzt, dass er über mein Verhalten enttäuscht ist. Ich habe ihm nochmals erklärt, warum ich mich nicht melde. Habe auch geschrieben, wenn er akzeptieren kann, dass ich nur Freundschaft will, dann ist alles in Ordnung. Wenn nicht - schreibe ich nicht mehr.

      Gestern abend schrieb er eben, dass er enttäuscht ist wie ich mit dem Thema umgehe.
      Nun - was soll ich sagen, ich habe keine Lust faule Kompromisse zu machen. Entweder er akzeptiert es oder nicht. Wenn nicht - dann sehe ich keinen Sinn mehr in dieser Freundschaft.

      Wie denkt ihr darüber. Was würdet ihr tun - vor allem - zurück schreiben oder es sein lassen?

      Vielen Dank

      • Ich würde ihm nicht mehr zurückschreiben.
        Der scheint es nimmer zu lernen.

        LG

        • (3) 22.01.14 - 09:08

          Dankeschön für deine Antwort.

          Mittlerweile bin ich auch der Meinung - frühere tiefe Freundschaft hin oder her - ich brauche diesen Stress nicht. Er glaubt wohl mir schlechtes Gewissen machen zu müssen. Aber wozu? Ich fühle mich nicht danach, mich rechtfertigen zu müssen.

          Es ist nur schade, dass es so zu Ende gehen muss. Ich habe mich über den Kontakt gefreut.

          Einen schönen Tag noch - Frau40

          • Natürlich ist es schade, wenn eine Freundschaft zu Ende geht.

            Aber er scheint null Rücksicht auf Dich zu nehmen, sondern will sich hier auf Deinem Rücken als der Platzhirsch definieren.
            Du sollst Dich geschmeichelt fühlen, dass er von Dir träumt und ihm am besten wie eine schnurrende Katze hinterherlaufen.

            Lass es, das geht schief, weil er Dir nun ein schlechtes Gewissen einredet anstatt sich mal zusammenzureißen und Rücksicht auf Dich und Deine Beziehung zu nehmen.

      (5) 22.01.14 - 09:25

      An deiner Stelle würde ich das meinem Freund erzählen. Eben dass du kein Interesse an ihm hast und er dir aber immer solche Sachen schreibt. Dann kann es zumindest zu keinen Mißverständnissen führen wenn er es doch mal zufällig sehen sollte.

      Und deinem früheren Freund würde ich schreiben, wie enttäuscht du von ihm bist, dass er, trotz Beziehung auf seiner und deiner Seite, ernsthaft von dir erwartet dass du darauf einsteigst! Du kannst ihm ja schreiben dass es dir das einfach nicht wert ist und er dich in Ruhe lassen soll. Damit wäre das Thema für mich erledigt.

      Ich hatte diese Situation auch mal...ein früherer ganz guter Freund mit dem ich in meiner Singlezeit auch mal im Bett war, dachte doch allen Ernstes, dass ich kurz vor meiner Hochzeit noch ein Abenteuer mit ihm haben will. Er hatte zu dem Zeitpunkt auch eine Beziehung. Hab ihm dann einfach klar gemacht, dass das für mich ein absolutes No-Go ist und habe seit dem auch gar nichts mehr von ihm gehört.

      • (6) 22.01.14 - 09:33

        Dankeschön für deine Antwort.

        Eigentlich möchte ich meinem Freund nichts von den früheren Bettgeschichten erzählen. Wenn, dann hätte ich es früher machen sollen - vor diesem Treffen mit dem besten Freund.

        Schönen Tag auch Dir :-)

        • (7) 22.01.14 - 09:51

          Wenn Du es Deinem Partner nicht erzählen willst, würde ich dem anderen unbedingt sehr klar zurückschreiben (s. Ansatz von lula, den ich sehr gut finde). Sollte Dein Partner durche einen dummen zufall die Nachrichten lesen, wäre er auf jeden Fall verletzt, dass Du es ihm nicht gesagt hast. Dann kannst Du ihm immer noch Deine Antwort zeigen.

          • (8) 22.01.14 - 09:59

            Dankeschön für deine Antwort.

            Das ist es eben - ich möchte nicht Angst haben müssen, dass mein Freund zufällig so eine Nachricht von ihm liest - denn ich denke anders darüber.

            Zwischen meinem Freund und mir ist alles harmonisch und schön.

            Es ist mir jetzt schon zu stressig, wenn der "beste" Freund Nachrichten schickt und mein Freund dann mal fragt, und wer mir schreibt. Und wenn ich sage wer, dann fragt er ab und an wie es ihm geht oder was er schreibt... Ich kann wohl schlecht sagen, "er schreibt von unserem Fick vor 15 Jahren oder dass er mich gerade gern von hinten nehmen würde"

            Ich werde den Kontakt wohl wieder abbrechen. Mir ist es zu heiß, ich will nichts riskieren - zumal von mir wirklich kein sex. Interesse besteht.

            Viele Grüße

            • Hallo,

              zieh den Schlussstrich darunter.

              Lösch seinen Kontakt, schmeiß ihn aus Facebook etc raus.
              Blocke seine Mails. Ich glaube, man kann auch Handynummern blockierne lassen.

              Weg mit dem Kerl, weg, weg, weg.

              Der kapiert es nicht, sorry.
              Der respektiert null, dass Du kein Interesse hat und provoziert Dich nur.

              LG

              • (10) 22.01.14 - 10:20

                Dankeschön, auf FB bin ich seit 2 Jahren nicht mehr.

                Ich bin auch vor einem Jahr zu meinem Freund in die andere Stadt gezogen, der "beste" Freund weiß nicht in welche Stadt, weiß nur, dass ich zum Freund gezogen bin.

                Ich werde den Kontakt abbrechen, das steht für mich nun fest.

                Vielen Dank nochmals

            (11) 22.01.14 - 11:06

            Du lieber Himmel, solche SMS mögen ja schön sein, wenn man tatsächlich ein Paar ist, aber in Eurer Situation und vor allem, nachdem Du klar geäussert hast, dass kein Interesse besteht, finde ich sie absolut niveaulos um nicht zu sagen vulgär...

(12) 22.01.14 - 09:47

Hallo,

ich würde es lassen, ganz ehrlich. Er kapiert's scheinbar nicht..

LG
Karin

(13) 22.01.14 - 10:52

Och nö, lass den.

Der reduziert Dich doch nur auf eine Freundschaft mit gewissen Vorzügen, wobei das Hauptaugenmerk hier auf den Vorzügen ruht.

Machst Du das nicht mit bist Du es ihm sicher nicht wert weiterhin eine platonische Freundschaft zu pflegen.

LG, Lena

(14) 22.01.14 - 10:57

Hallo,

ich würde ihm noch 1x ganz bestimmt und ohne Drumherumreden sagen, dass er das bitte unterlassen soll, da du sonst den Kontakt abbricht.
Sollte er dann wieder auf dieser Schiene schreiben, würde ich einfach nicht mehr antworten.
So tiefsinnig ist er dann anscheinend ja doch nicht...

Viele Grüße
Snail

  • (15) 22.01.14 - 11:27

    Dankeschön für deine Antwort.

    Es ist natürlich nicht alles in dem verfänglichen Stil, was er schreibt.

    Aber solche Sätze kommen doch ziemlich oft...

    Danke!

(16) 22.01.14 - 14:05

Na, da hat es einer wohl grade seeehr nötig ...

Mit seinem Tiefsinn und seiner Einstellung zum Leben kann es nicht so weit her sein, wenn er nicht schnallt, dass sein Verhalten unangemessen ist.

Ich würde auf den Kontakt verzichten.

(17) 22.01.14 - 17:55

Bei seiner Begriffsstutzigkeit frage ich mich, wo bei ihm die Tiefsinnigkeit versteckt ist und warum du seine Einstellung zum Leben magst......

Du hast ihm mehrmals unmissverständlich klar gemacht, dass du derartige Kommunikation nicht möchtest. Er ignoriert konsequent deinen Wunsch und zudem deine glückliche Beziehung und schiebt dir noch die Schuld zu indem er enttäuscht ist...... Was für ein Esel.....

Zu seiner besonderen Lebenseinstellung gehört also, sich mit Exfreundinnen Nachrichten sexuellen Inhaltes zu schreiben. Und das obwohl er und du in einer Beziehung seid und ihr euch alle vier kennt. Was hat er davon? Wenn er es so nötig hat, könnte er sich auf einschlägigen Plattformen herumtreiben und sich dort austauschen, aber dich aus dem Spiel lassen.

Ich könnte ko...., wenn mir einer nach 12 Jahren Funkstille schreiben würde, ob ich auch an den F..... denke und dass er mich jetzt spüren möchte. Das grenzt schon an sexuelle Belästigung.

Für mich klingt es wie der klassische Fall.... Man findet sich durch soziale Netzwerke, knüpft an vergangene Zeiten an und schaut, ob da was gehen könnte. Ich nehme an, dass er sich von dir mehr versprochen hat und jetzt beleidigt ist, dass du ihn verschmähst.

Ich würde ihn konsequent ignorieren und auch auf fb blockieren.

  • (18) 22.01.14 - 19:23

    Dankeschön für deine Antwort.

    Wie bereits weiter oben erwähnt, schreibt er nicht nur solche Sachen.
    Sondern auch von seinem Leben, er ist Möbeldesigner (Holz), sehr kreativ, bereist die Welt und ist vielseitig interessiert.

    Und er war schon immer scharf auf mich. Daher, denke ich, auch seine Kommentare. Denn er sagte mir damals und auch heute, dass er noch nie mit so einer Frau wie mir intim war.

    Schön und gut, aber es ist 100 Jahre her und man könnte es doch sein lassen, nicht wahr?

    Ich habe mich bisher nicht zurück gemeldet und werde es auch nicht.
    Im FB bin ich seit 2 Jahren nicht mehr, wir haben uns per Whats App geschrieben.

    Schönen Abend wünscht Frau40

Top Diskussionen anzeigen