"Freundschaftsringe" ?!

Guten Morgen, #winke

mein Freund und ich sind jetzt über ein Jahr zusammen, vor einem halben Jahr ist er zu mir gezogen und wir "basteln" auch an einem #baby und ziehen nächsten Monat in eine größere und gemeinsame Wohnung.

So und nun habe ich mir überlegt, dass es toll wäre, wenn wir "Freundschaftsringe" hätten. Noch nicht verloben. Also keine absehbare Hochzeit, aber eben etwas symbolisches, wo man diese Zusammengehörigkeit sieht.

Habt ihr sowas (gehabt) oder was meint ihr dazu? Und wie soll ich ihm das sagen ohne das er gleich an Hochzeit und so denkt...

LG

Finde ich albern oberhalb des Teenageralters, wo Verlobung und Hochzeit eben noch keine Option sind.

Gemeinsame Wohnung und gemeinsames Kind sagen doch eh viel mehr aus übeur eure Zusammengehörigkeit - und wieso man nicht mal an Hochzeit denken soll, wenn man sich durch ein Kind ja letztlich viel fester aneinander bindet, ist mir auch schleierhaft.

Ihr seid - hoffentlich - erwachsen. Also, entweder Verlobungs/Ehering oder eben keiner.

Nicht alberner als jedes andere Symbol partnerschaftlicher Zusammengehörigkeit.

Oder kannst Du dein "albern" begründen?

Und warum Eheringe weniger albern sind?

Wenn es doch um ein Zeichen nach außen geht.

Albern - soweit das begründbar ist, ist ja eine Empfindungssache - finde ich, dass es nicht Fisch und nicht Fleisch ist.

Wer so weit "zusammengehört", dass er das durch Ring kundtuen und durch Kinderplanung unumkehrbar machen will, der kann doch auch gleich heiraten.

Hallo,

das wurde letztens schon einmal gefragt. Villeicht warst du das auch?
Die einhellige Meinung war, dass das hochgradig albern ist und eher peinlich. Aber wenn du es unbedingt machen möchtest und glaubst, dass er es gut findet, dann mach es doch.

lg

Ich finde es schön und NICHT albern!

Ach ja - in der "wir wohnen zusammen und planen ein Kind" Situation wären Freundschaftsringe für mich eher ein Symbol für "wir wollen allen zeigen, dass wir trotzdem noch NICHT bereit sind für eine Verlobung", also eher ein Symbol der Distanzierung. Oder der Uneinigkeit, einer will mehr, einer nicht, also sind unverbindliche Freundschaftsringe der Kompromiß.

Ist es nicht etwas früh, schon nach 1 Jahre Kennenlernen und 1/2 Jahr Zusammenleben ein Kind zu planen?

Zu Deiner Frage: da ihr schon viel weiter seid als Freundschaft, finde ich eher einen Verlobungsring passend - keinen Freundschaftsring.

Also ich finde und fände solche Freundschaftsringe schön. Wieso auch nicht. Meinst du er ist der Typ dafür? Allerdings gebe ich einigen Recht das Kind so früh schon zu planen finde ich etwas komisch. Aber gut das war hier ja nicht die Frage, zwinker!

Ela

Wir kennen uns über 5 Jahre und ich war vorher noch in einer Beziehung und er war schon lange in mich verliebt und hat auf mich "gewartet" und vor über 2 Jahren haben wir uns näher kennengelernt und es hat auch von meiner seite aus gefunkt und ich habe mich dann auch von meinem damaligen Freund getrennt, aber wir sind noch nicht gleich zusammen gekommen.

Es passt halt alles super und meine Frauenärztin sagte zu mir, dass ich schwer Kinder bekommen kann und wir haben gesagt, dass wir die Verhütung weg lassen und es darauf ankommen lassen. #bla Aber das gehört ja wirklich nicht zur Frage.... ;-)

Na ja auch wenns nicht zur Frage gehörte ich drücke euch die Daumen wenn bei euch sonst alles passt. Ich finde solche Ringe, egal in welchem Alter einfach schön.

Ela

Hallo,

ich hätte das nicht gewollt. Da fragt doch jeder gleich, ob man verlobt ist oder ob man verheiratet ist. Das ständige erklären würde mir am Nerv gehen.

Freundschaftsringe erinnern mich immer an die Ringe aus dem Kaugummiautomaten, die man als Kind mit seinem besten Freundin/Freund geteilt hat.

Ausserdem könnte es durchaus sein, daß Männer (oder auch Frauen) bei einem Ring, auch wenns nur ein Freundschaftsring ist, gleich nervös werden und Fluchtgedanken bekommen. :-p

Wenn du das mit den Ring aber möchtest, dann würde ich zuerst mal bei dem Freund vorfühlen, wie er denn die Idee findet und ihn nicht bereits mit dem gekauften Ringen erwarten.

LG

Freundschaftringe sind etwas für vorpubertierende Mädels. Nein wir hatten keine, mein Mann hat ohnehin etwas gegen Christbaumdeko am Körper, hat schon ein gespaltenes Verhältnis zum Ehering. Ihc trage den meinen, finde es auch schön, wenn Männer ihre Eheringe tragen. Freundschaftsringe bei Männern finde ich ähnlich affig wie Goldkettchen.

Kind planen, zusammen wohnen etc. - wozu braucht man dann ein Vor-Fangeisen am Finger? Soll das Konkurrenzabwehr sein? Völlig unnötig.

Aber wenn Du da nett findest, dann mach das doch...

GzG
Irmi

Hallo,

ich persönlich finde es ab einem gewissen Alter eher seltsam/kindisch.
Freundschaftsringe trägt man doch eher in jungen Jahren.

Wie alt seit ihr denn? ( diese Frage ist jetzt überhaupt nicht böse gemeint!)

LG

Vielleicht hätten sich Partnerringe besser angehört?! #gruebel

Ich bin 22 und er 28 Jahre....

Nö, Partnerringe hört sich genauso unentschlossen an. Ich will denjenigen mit dem Ring fest an mich binden / als zu mir gehörig kennzeichen, obwohl wir nicht bereit für eine Ehe sind. Entweder - oder ...

Oder positiv formuliert, wenn ihr (wie heutzutage viele Paare) gemeinsame Wohnung und Kind schon vor der Hochzeit habt, dann hebt euch doch wenigstens die Ringe bis zur Hochzeit auf!

Ihr bastelt an einem Kind und Du hast Angst, dass er denken könnte, Du willst ihn heiraten?

Du weißt aber schon, dass ein Kind Euch viel mehr aneinander bindet als eine Hochzeit?

Mein Rat: Kauf meinetwegen die Freundschaftsringe, aber verhütet wieder, bis Ihr erwachsen seid.

Dessen bin ich mir bewusst!!! Trotzdem: Danke, dass Du mich nocheinmal daran erinnerst.

Es gibt echt für alles einen, der es kauft oder?

Ja mit 13 fand ich Freundschaftsringe richtig cool mit meiner besten Freundin zusammen #klatsch

Mal im Ernst n Kind in die Welt setzen aber kein Mumm zum heiraten?

Naja, manche haben noch nicht mal den Mumm, unter dem richtigen Nick zu schreiben ...

nö hab ich nie gehabt und verlobungsringe auch nie.
Naja, und mein Ehering fristet auch ehr ein trauriges Dasein in einer Schublade.

Ich brauch sowas irgendwie nicht.

Also ich fand/finde Freundschaftsringe/Partnerringe, wie auch immer man es nenne will, toll! Wir hatten einen, vor der Verlobung bis zur Hochzeit dann (verlobungsringe haben wir uns gespart). Mein Mann wusste das ich sowas toll finde und mich durch einen Ring auch an ihn binden möchte. Und dann hat er mir einen Geschenkt!

So, was mich etwas irretiert an Deinem Beitrag, warum könnt ihr über ein Kind sprechen, an einem Kind "basteln", aber nicht über Ringe? Sag ihm doch, das Du einen Ring an Deiner Hand, der Dich mit ihm symbolisch verbindet schön findest!

Und ob andere das hier albern oder doof finden, braucht Dich doch nicht zu jucken. Wenn es Dir gefällt, dann sprich drauf an. Entweder direkt, oder wie bereits vorgeschagen bei einem Bummel.Freundschaftsringe sieht man oft genug in Schaufenstern und nicht nur für Jugendliche....

Hi,

wir haben auch Freundschaftsringe....seit 4 1/2 Jahren.
Damals war ich 25, wir waren knapp 2 Jahre zusammen und fand die Idee toll. Allerdings unter der Prämisse, dass das in naher Zukunft Verlobungsringe werden.
Tja, sind sie bis heute nicht und es ist auch nicht absehbar ob sie es jemals werden. Wahrscheinlich eher nicht.

Und mittlerweile mit fast 30 finde ich es selbst albern ihn zu tragen.
Es fühlt sich an wie nichts Halbes und nichts Ganzes. Kann es schwer beschreiben.
Jedenfalls empfinde ich Freundschaftsringe die länger als 1 Jahre diese bleiben, als eine Farce.

Aber wenn ihr es gerne möchtet, warum nicht?

Gruß

Ich habe meinem zweiten festen Freund damals (vor 20 Jahren) einen Ring nachmachen lassen, den ich auch hatte. Das hat damals für mich als Schülerin nicht wenig gekostet, kam von Herzen und er war aufrichtig begeistert (vorher hat er sich immer meinen Ring geschnappt, um ihn am kleinen Finger zu tragen, wenn wir uns nicht sehen konnten - 17 Jahre und voll verliebt, halt:-)).
Aber wir haben das nicht "Freundschaftsring" genannt. Es war dennoch unser Zeichen, dass wir zusammengehören.

Naja, wir sind schon lange nicht mehr zusammen, aber das macht ja nix.

Ich würde das mit ihm besprechen. Nicht einfach so schenken.

L G

White

Hi,

also mein Freund (26) und ich (30) haben auch Partnerringe. Ich hab einen mit einem schönen Stein oben drauf und er einen schlichten mit Gravur, die ich ihm hab gravieren lassen. Ich wollte eigentlich auch keinen und hab es nur ihm zuliebe gemacht. Mittlerweile finde ich das schön. Aber nur, weil es nicht die typischen Partnerringe sind. Die gefallen mir gar nicht.

Mach wie du es magst ;-)