Viel Streit nach Spieleabend!

Guten Abend,

ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll, bin so sauer! Es ist etwas kompliziert, ich erkläre erstmal die Umstände.

Also, mein Mann und ich sind seit 13Jahren zusammen, damals waren wir noch Teenager, und seit 3Jahren verheiratet, haben ein Haus gebaut und denken jetzt über Kinder nach, Bilderbuch eigentlich. Seit einer Woche haben wir aber ständig Streit und das wegen einem doofen Spieleabend!

Ein befreundetes Paar hat den Freundeskreis eingeladen. Wir machen sowas öfter und spielen normalerweise die Standardspiele, aber diesmal hatten sie ein neues Spiel, es heißt Privaty, kennt ihr das? Wir dachten, es wäre ganz lustig, es werden anonym Fragen beantwortet und dann muss geraten werden, wie oft "ja" gesagt wurde. Wir waren eine nette Runde mit den üblichen Leuten, vier (größtenteils langjährige) Paare und drei Singles, man kennt sich zwar, aber nicht alle in und auswendig. So, jetzt war es bei dem Spiel so, dass neben harmlosen Frage auch viel sexuelles gefragt wurde. Ist ja anonym, also eigentlich nicht schlimm, denkt ihr bestimmt. Aber relativ schnell erkannte man, dass bei den schlüpfrigen Fragen immer ein "ja" dabei war und wir wissen alle, von wem das war. Eine von den Singles ist bekannt dafür, dass sie wechselnde Männer hat, sie wird es wohl gewesen sein. Ich mag sie sowieso nicht, dulde sie natürlich im Rahmen der Freundeskreis-Aktivitäten, aber eigentlich passt sie nicht zu uns. Sie hat ne große Klappe und ist provokant, zieht sich aufreizend an und wenn wir feiern gehen, tanzt sie natürlich nicht Standard, weil sie das ja nicht kann, sondern wie so ein Gogogirl. Den Herren fallen da regelmäßig die Augen aus dem Kopf. Und ja, dank dem Spiel wissen wir jetzt auch alle, dass sie Sperma schluckt und draußen Sex hatte (so Fragen kommen da, ja!). Anonym hin oder her, so wie sie gegrinst hat, war sie immer das "ja".

An sich kann mir das ja total egal sein, nur habe ich seitdem Streit mit meinem Mann. Er fragt jetzt plötzlich ob wir nicht auch mal draußen Sex haben wollen und so. Ach, all die Jahre war er zufrieden, aber jetzt wo er weiß, dass diese Person sowas macht, will er das auch? Die Stimmung bei uns ist sehr gereizt, ich hab auch Angst, dass er jetzt heimlich was mit ihr haben will.

Heute hatte ich TanzTraining und drei der Frauen von dem Spieleabend waren auch da (üben zusammen für das anstehende Schützenfest) und danach haben wir noch was gequatscht - und bei denen ist es jetzt auch so! (also, bei zweien, die dritte ist Single, sie findet es aber auch nicht okay) Sie haben auch das Gefühl, dass ihre Männer jetzt noch mehr geil auf diese Frau sind, ein Paar hat auch nur noch Streit wegen ihr! Also, ich werde nicht mehr mitkommen, wenn sie dabei ist, das steht für mich fest. Aber was mache ich jetzt mit meinem Mann?! Ich zerbreche mir hier den Kopf, so geht's doch nicht weiter und vorher war ja auch alles gut. Ich will nicht, dass er unzufrieden ist, nur weil diese PornoSchnecke alles macht und ich nicht. Ich hab auch gerne Sex und auch leidenschaftlich, aber nicht so. Ich hab aber das Gefühl, dass er genau sowas jetzt von mir verlangt. :-( Bin stinksauer und auch traurig, was soll ich nur tun? Man muss doch kein schlechtes Gewissen haben, nur weil man keine Schlampe ist?!

Ich hoffe auf hilfreiche Antworten, vielleicht war einer von euch ja auch schon mal in so einer Situation. Entschuldigt, dass es so lang geworden ist, hab mich etwas in Rage geschrieben, bin wirklich auf 180. Das Spiel ist wirklich nur für homogene Gruppen empfehlenswert. Jetzt brauche ich euren Rat, danke schon mal!

Mit freundlichen Grüßen, ich

Du sprichst sehr abwertend über die Frau, bloss weil sie deiner Vorstellung von Sexualität nicht entspricht und in euch Frauen wahrscheinlich eine grosse Unsicherheit schürt - andernfalls kann ich mir nicht erklären, wie ihr sie als solche Bedrohung für eure Ehen seht - und damit meine ich nicht potentiellen Sex, sondern anscheinend auch euer Verständnis und die Kommunikation mit euren Männern.

Die Männer haben wohl zum ersten Mal gesehen, dass gewisse sexuelle Aktivitäten nicht rein auf die Pornoindustrie beschränkt sind, sondern dass eine 08/15-Frau, die an einem Spieleabend teilnimmt, dies auch ausübt. Ich denke, das macht gewisse Praktiken realisierbarer - oder zumindest weniger "verwerflich", in Ermangelung eines besseren Wortes.

Und eure Ehemänner wenden sich mit ihren sexuellen Wünschen euch Ehefrauen zu - eigentlich ideal, oder? Aber ihr kriegt euch vor Eifersucht nicht ein und beschimpft sie und ihre Interessen - und damit erniedrigt ihr auch eure Männer, die offensichtlich dieselben Wünsche mit EUCH haben.

Ihr könnt also weiterhin wie Kleinkinder bocken, weil die Frau eure Männer erregen kann - das können aber viele andere Frauen auch - und ihnen die Möglichkeit gibt, über den sexuellen Tellerrand zu schauen oder ihr benehmt euch wie erwachsene, liebende Ehefrauen und hört euch eure Ehemänner an und besinnt euch auf eure (sexuelle) Beziehung ZUEINANDER.

Das heisst, entweder ist der Gedanke mit eurem Mann etwas neues, vielleicht exotisches auszuprobieren ist reizvoll und stellt eine Möglichkeit dar oder ihr könnt euch nicht überwinden - was auch legitim ist, denn nicht jede Person muss jede Sexpraktik ausüben.

Wichtig ist einfach, dass es zwischen euch als Ehepaar passiert und die Frau bzw. deine negativen Gedanken über die Frau die Sexualität mit deinem Mann beeinflussen. Denn dann nimmst DU sie mit ins Bett und nicht dein Mann.

PS: Ihr könnt gar nicht wissen/ beweisen, dass sie es immer war.
PPS: Sie ist keine Schlampe. Es ist für eine Frau völlig legitim ihre Sexualität auszuleben, ohne, dass sie beschimpft und verurteilt werden muss... erst Recht nicht vom selben Geschlecht. Willkommen in 2014!

Auf den Punkt gebracht!

Entschuldige, ich musste wirklich mal kurz lachen. Nicht weil das so lustig wäre, ganz im Gegenteil, aber weil ich dich so gut verstehen kann. Ich bin recht impulsiv und muss dir ganz ehrlich sagen, ich würde meinem Mann das genau so vor den Kopf knallen.

Etwas alá "Dann geh halt und f)§$/$ sie, wenn du dir was einfängst komm nicht wieder angeschissen" und würde ihn dann gnadenlos ignorieren. Ich kann sowas gar nicht ab und bin kein diplomatischer Mensch was andere Frauen angeht, obwohl ich ein offener Mensch bin. Bei SOLCHEN Geschichten wie bei dir, würd echt der Spaß aufhören.
Man kann das natürlich auch anders machen.
Einfach mal "WAS willst du eigentlich? [Spinnst du mich mit so einer zu vergleichen?]".

Andererseits, vielleicht will er wirklich nur mal was neues mit DIR ausprobieren. Ich find, da kommt es ganz auf den Mann und die Beziehung an, so genau kann das keiner sagen.

Mein Mann würd sowas nicht machen und wenn, dann weiß er meine Reaktionen abzuschätzen, andere Männer würden da vielleicht sensibler reagieren.

Also: offen die Karten auf den Tisch legen, wie du das findest und empfindest und nicht mehr willst. Dann wird sich eine Lösung finden, auch wesentlich diplomatischer als meine Methoden (;

Bei so einem bescheuerten Spiel hätte ich gar nicht mitgemacht.
Was findest du so ungewöhnlich daran, draußen Sex zu haben?
Du kommst etwas verklemmt und altbacken rüber. "Ach, all die Jahre war er zufrieden," und deswegen darf man nie was Neues ausprobieren, seit Teenagerzeiten immer das Gleiche? Habt ihr euch nicht weiterentwickelt?

Ich würde mit niemandem meine Freizeit verbringen, den ich nur dulde.
Ist es ein sehr großer Kreis, ist das etwas anderes, aber innerhalb meines Freundeskreises will ich mich wohlfühlen.

Naja, ich hielt das Spiel für lustig, weil man dabei andere Leute einschätzen muss, wusste ja vorher nicht, was für Fragen da kommen.

Dass sie immer dabei ist liegt einfach daran, dass sie mit einer Freundin von mir sehr gut befreundet ist und die sie immer mitschleppt und auch zu dem Spieleabend (sie war Gastgeberin) eingeladen hat, da kann ich wohl kaum was machen. Und viele Möglichkeiten zum feiern gibt es bei uns nicht, somit sehe ich sie auch so öfters mal. Und die Männer in der Runde kommen ja auch ach-so-gut mit ihr klar, logisch, dass sie immer mitkommt. Das war mir immer schon ein Dorn im Auge, aber was sollte ich tun?

Dass man mal neues ausprobiert, okay, aber da kann man dann wohl selber drauf kommen, oder? Aber ich stehe jetzt plötzlich als prüde und spießig da, nur weil mein Mann jetzt weiß, dass jemand aus dem näheren Umfeld solche Dinge tut. Dass diese Person eh, wie soll ich sagen, verdorben ist, scheint er da auszublenden. Er hat sie doch selber schon mal als Schlampe bezeichnet und jetzt sabbert er sie an? Da könnte ich ausrasten!

Auf eine Antwort mit dem Tenor habe ich gerechnet.
Wovor hast du Angst?
"Dass diese Person eh, wie soll ich sagen, verdorben ist,"
Woran machst du ihre Verdorbenheit fest?
Warum ist eine Freundin von dir mit einer verdorbenen Person befreundet?

"Dass man mal neues ausprobiert, okay, aber da kann man dann wohl selber drauf kommen, oder?" Seid ihr aber nicht drauf gekommen, oder? Es war für dich all die Jahre gut so, wie es war.

Nochmal, wovor hast du Angst?

weitere 18 Kommentare laden

<<<Und ja, dank dem Spiel wissen wir jetzt auch alle, dass sie Sperma schluckt und draußen Sex hatte (so Fragen kommen da, ja!<<<

Das ist ja wirklich unglaublich, geradezu skandalös.#schock

#rofl#rofl

Irgendwie kommst du sehr mißgünstig ( Pornoschnecke ), verklemmt und trutschig rüber.
Schliess deinen Mann ein und wirf den Schlüssel weg.

Ich hoffe ja du bist ein fake.

Auch ich konnte mir ein schmunzeln nicht verkneifen.

Diese Single-Frau ist nicht einfach nur so in eurem Freundeskreis/ Bekanntenkreis. Offenbar mag irgendjemand aus der Gruppe sie ganz gerne, sonst wär sie bei euren Unternehmungen ja nicht dabei. Das sie Single ist, ist ihre Sache. Ihr Sexualleben ist ihre Sache.

Das Spiel ist eigentlich harmlos, aber nunja - jeder hat andere persönliche Grenzen, ein anderes Schamgefühl.

Was sollen das für Pipi-Fragen gewesen sein? Ob man schon mal draußen...., ob man schon mal geschluckt hat..., etc? Mensch, das erinnert mich an das klassische Flaschendrehen aus Teenagerzeiten. Die Fragen waren nicht harmloser, die Antworten erst recht nicht. Ja und?

Alles in allem glaube ich das du wirklich ein Problem mit dieser Frau hast. Du bist eifersüchtig (ganz offenbar), du würdest ihr wahrscheinlich nicht mal die Butter auf dem Brot gönnen.

Na dann soll sie doch so tanzen, sich kleiden, sich verausgaben wie sie es selbst für sich als richtig empfindet. Was stört es dich? Du bist doch nicht persönlich davon betroffen.

Und das die Kerls durch dieses Frage-Antwort-Spiel realisiert haben das es mehr gibt als "nur" "Sex im Schlafzimmer unter der Bettdecke bei ausgeschaltetem Licht" ist letztlich positiv für die Beziehungen dieser Männer und deren Frauen. Routine verursacht Langeweile, Langeweile verursacht Unzufriedenheit, Unzufriedenheit ist Dreck (um es mal ganz platt auszudrücken).

Mit anderen Worten: Nutzt die Situation als Denkanstoß für eure persönliche paarbezogene Routine. Hat noch keine(r) von euch daran gedacht mal dieses oder jenes auszuprobieren? Ab und an mal die Flammen der Leidenschaft anfachen ist gut für eine Beziehung.

Wieso sabbert er sie an?

Im Eingangsposting lese ich nur heraus das er (und die anderen Kerle der Runde) dadurch realisierten das es noch was anderes gibt als das gewohnte Programm.

Meines Erachtens nach heißt das noch lange nicht das sie nun auf diese andere Frau fliegen.

Außerdem sehe ich es als positiv an wenn der Partner sich traut zu sagen "Hey, das könnten wir doch auch mal ausprobieren". Genauso gut hätt er auch durch einen Bericht im TV oder eine Anekdote eines Kumpels auf diesen Gedanken kommen können.

Ich denke mal das du in dem Falle kein solches Tamtam drum machen würdest?

Es geht dir um diese Frau, die einen anderen Lebenswandel führt als du. Eine Frau die ihre Freiheit genießt, ungebunden ist, die darauf pfeift was andere denken. Das fuchst dich. Aber sieh es mal aus einem anderen Blickwinkel. Du hast etwas was ihr fehlt: Eine sehr sehr lange Beziehung die dermaßen gefestigt ist das ihr sogar verheiratet seid und ein gemeinsames Haus habt. Du hast Sicherheit, Beständigkeit, Geborgenheit, einen Partner der dich liebt so wie du bist und den du so liebst wie er ist.

Sie hat schon mal Sperma geschluckt und hat gern Sex im Freien?! Pfui! Widerlich! Diese Schlampe...#schock#rofl#rofl
Dein, das Problem deiner Freundinnen und vor allem das eurer Männer ist, dass ihr offensichtlich super eifersüchtige Hühner seid. Sei doch froh dass dein Mann neues mit dir probieren möchte. Er könnte sein Glück doch genau so gut bei der Gogo tanzenden Schlampe versuchen.:-p
Kommt mal runter. #cool

Hallo.
Du willst einen Rat? Entspann dich und benimm dich nicht wie eine Henne kurz vorm Schlachten.
Wie kann man sich nur so über ein Spiel oder eine Person aufregen? Du beschreibst sie als provokant, na da hat sie ja volle Arbeit geleistet. Und ihr Mädels habt nix besseres zu tun und springt wie kleine Schulmädchen drauf an.

Du kannst doch noch nicht so alt sein, rein rechnerisch (Teenie+13 Jahre), wie du klingst.

EureKerle sind nicht geil auf die Braut, denen ist bei euch einfach stinklangweilig. Ich kann nicht glauben, wie altmodisch ein junger Mensch wie du klingen kann.

Das Spiel ist nicht ausschließlich für "homogene Gruppen" geeignet, sondern für lockere, entspannte, im Leben stehende Menschen. Für welche die bei dem Thema Sex nicht gleich rote Ohren kriegen. Spielt lieber "Fang die Maus" wenn euch "Erwachsenenspiele" so aus der Fassung bringen.

Ich wundere mich gerade, wie schnell Menschen alt im Geiste werden können, wenn sie alles nach Vorschrift machen.

Im Teenage-Alter zusammen kommen, dann sicher erstmal Ausbildung/Studium und Beruf, dann ein Haus bauen, jetzt ja eigentlich Kinder, da kommt ein Spiel daher und zerstört allen lieben und braven Ehefrauen das Glück mit ihren Männern.

Hrmpf. Das klingt total gruselig, muss ich sagen.

Da hat euch ein Spiel eiskalt erwischt, eure Männer erkennen, dass ihnen beim Sex etwas fehlt und nur, weil EINE Frau (ist sie klischeemäßig die einzige Singlefrau in eurer "Gruppe?) eben doch nicht ganz so eingefahren ist in ihrem Leben, ist sie nun die Schlampe.

Ja ne, is klar, war sie vorher natürlich schon.

Vielleicht sprichst du mal im Stillen mit deinem Manne und horchst mal nach, was dem beim Sex so fehlt. Und vielleicht denkst du drüber nach, nicht stehen zu bleiben in der Entwicklung, sondern zu schauen, was gibt es Neues, was können wir zusammen mal ausprobieren?

Denn schau, nichts anderes ist passiert: Früher: IMMER die gleichen Standardspiele. Nun kam ein neues Spiel und hat die Männer unter euch aufgerüttelt, sie wollen mal etwas NEUES ausprobieren. Ihr Frauen aber, ihr seid entrüstet, schiebt alle Schuld auf "die Schlampe" und befürchtet, jeder einzelne Mann würde nun gern mit der "Pornoschnecke" vögeln.

Es kann aber gut sein, dass sie einfach mal mit ihren eigenen Frauen etwas Neues machen wollen. Weil sie bisher immer nur Standard gemacht haben. StandardLeben, mit Arbeit, Haus, Frau. Vielleicht ist die eigene Frau ja auch dazu geeignet, mal etwas zu wagen, und wenn es nur Sex auf dem Küchentisch ist.

Immerhin ein Anfang.

Je länger ich drüber nachdenke, um so eher kommt mir das wie eine gestellte Frage vor, also eine ausgedachte. Könnt ihr wirklich mit Anfang 30 schon so verbohrt und verkopft sein, dass ihr Frauen dort nicht auf die Ideen eurer Männer eingehen wollt?

Ich fände es ja lustig, wenn beim nächsten Mal Privacy spielen plötzlich viel mehr "ja's" kommen als bei diesem Mal.

Das gäbe ein Mordsgelächter.

Es sei denn, man hat einen Stock im Arsch, klar.

L G

White

Ich fände es ja lustig, wenn beim nächsten Mal Privacy spielen plötzlich viel mehr "ja's" kommen als bei diesem Mal.

Och herrjee. Und dann wird jedesmal beim Tanzen darüber getratscht, wer von den Ehefrauen nun zur Schlampe mutiert ist!? Himmel hilf. #zitter

Du hast recht, das setzt schon ein Kollektivgefühl von "jetzt aber" voraus.

Ich finde es schade. Aber eigentlich mag ich das alles auch gar nicht glauben.

weitere 3 Kommentare laden

endlich kann ich mal von mir sagen : "ich bin eine schlampe!"

#rofl

he mach dich locker....., mein Mann und ich sind seit 13Jahren zusammen, damals waren wir noch Teenager, und seit 3Jahren verheiratet,

demnach bist du zwischen 26 und 32????

Hallo,

Ich habe die Antworten von anderen noch nicht gelesen, viell. ist jemand meiner Meinung. Aber, wenn man schluckt und draußen Sex hat, ist man doch keine Schlampe.

Und dein Mann hat dich gefragt solche Praktiken durchzuführen und nicht eure Bekannte. Viell. ist euer Sexleben etwas festgefahren, eine immer wiederkehrende Nummer. Durch dieses Spiel wurde es deinem Mann (und anderen Männern) vor Augen geführt.

Probiert doch was Neues aus. Es muss ja nicht gleich Sex draußen sein. Ihr könnt doch darüber sprechen was für euch beide in Ordnung wäre (woran beide Spaß hätten).

Viel Spaß

Was um Himmels Willen ist an Outdoorsex und Blow Job bis zum Ende so außergewöhnlich? Vor allem in eurem Alter??? Ich würde mich an deiner Stelle eher fragen warum sie die einzige ist, die da ein Ja hatte und wie langweilig mein Sexleben sein muss wenn ich vielleicht nur bei "Missionarstellung" und "Licht an" Ja schreien konnte?

Ich finde es absolut unverschämt wie du über die Frau sprichst und urteilst. Es zeigt wie unsicher, verklemmt, intolerant und spießig du bist und nicht wie ach so verdorben diese Frau ist! Mal abgesehen davon dass ich wie gesagt an den beiden Sachen absolut nichts verwerfliches finden kann, wäre auch alles andere an Praktiken und Spielchen absolut ihre Sache.

Ich kann aus deinem Posting auch nicht herauslesen dass sie eure Männer irgendwie offensiv anbaggert?! Was ist also dein Problem???

Du bist vielleicht Mitte/Ende 20 und dein Mann soll für die nächsten 50 Jahre mit dem zufrieden sein was ihr schon seit 13 Jahren macht? Na dann viel Spaß ...

Kopfschüttelnde Grüße, Tina

Irgendwie finde ich das nicht schlimm.

Im Leben erfährt man doch oft Dinge die man entweder ablehnt oder interessant findet und vielleicht sogar in seinen Alltag adaptiert (ob nun beruflich, privat, sexuell etc)...

Die Dame war vermutlich der Anreiz, das dein Mann etwas, was er las oder hörte interessant findet.

Ich finde du kannst glücklich sein eine Beziehung/Ehe zu haben in der er dir das offen sagt und im Endeffekt seien wir doch mal ehrlich: DU bist diejenige mit der er all das angesprochene machen möchte.

Deinen Ärger verstehen könnte ich, wenn er dir vorgeschlagen hätte mit besagter Dame einen Dreier zu machen.

In diesem Sinne von mir ein: Alles halb so wild.

Hallo,
ich finde es eigentlich ein wenig traurig, dass von 11 erwachsenen Leuten nur eine einzige "Ja" zu diesen Dingen sagen konnte #schmoll

Hätte ich da mitgespielt, hätte ich wahrscheinlich bei ganz vielen Dingen "ja" gesagt, obwohl ich es tatsächlich noch nie erlebt habe, einfach, um meine Gewinnchancen zu torpedieren #schein

Naja, wie auch immer. Ich sehe es so wie die anderen: lass dich auf deinen Mann ein. Schau mal über den Tellerrand, vielleicht bist du erstaunt, was es da alles zu sehen gibt.

Sprechenden Menschen kann geholfen werden, also hör auf, mit deinen Mädels zu lästern ("Ihhhhh, eine Unverschämtheit, will dein Mann jetzt etwa AUCH draußen Sex haben? Nur wegen dieser Schlampe, die auch noch Sperma schluckt??" #schock) und sprich lieber mit deinem Mann über evtl. mögliche Neuerungen in eurem Liebesleben.

Möglichst, BEVOR Kinder da sind, wenn danach nämlich einer merkt, dass es ihm schlicht zu langweilig ist, was der andere da will, dann kann es unschön werden :-(

LG
Nina

Genau!!!

Ich hätte auch gesagt, wenn sie es schon alles nicht machen, dann sollen sie doch wenigstens schummeln!

#freu

Hab mich nur nicht getraut, das zu sagen...

Lustig auch, was das für Diskussionen unter den einzelnen Paaren hervorgerufen hätte: "Also, bei MIR hast du das aber noch nie gemacht und rein rechnerisch müssten ja ein paar Freunde (oder DU?)von uns so verrucht sein, zu schlucken, wer, wenn nicht du, hat angegeben, zu schlucken, nein, ich glaub dir nicht, dass du nur geschummelt hast, ganz sicher betrügst du mich", TRENNUNG.

RUMMS.

Jetzt ist eher so: "Wie, du willst jetzt mal draussen Sex haben, nur weil die Pornoschnecke das so angibt, du liebst mich nicht, ganz sicher wirst du mit der Schnecke ins Bett steigen und Richard wird das auch tun und Rüdiger und Harald" (verzweifeltes Aufschluchzen der missverstandenen, braven Frauen am Spieletisch)- RUMMS, noch mal TRENNUNG. Rudeltrennung, sozusagen.

Und alles nur, weil sich ein Spieleausdenker ein Spiel ausgedacht hat.

Spieleausdenker sind sowieso die größten Heuchler. In Wahrheit wollen die sich doch nur an den (Re)Aktionen der Spieler aufgeilen und hinterher die frisch getrennten Weibchen "trösten" #aerger

Aber herrlich, was so ein Spieleabend in den Betten der Nation möglicherweise auslösen kann. Und nun stell dir das nächste Zusammentreffen vor. Nicht beim spielen, nein. Die Frauen vor dem Sportstudio ("du glaubst es nicht, das war soooooo tolll *verliebt guckt*") und die Kerle beim Eckkneipebiertrinken ("ey, hat deine auch mitgemacht? *proll-anstoß*").

Mein Liebster weiß ja, was für eine verruchte Schlampe ich bin, da besteht also eher keine Gefahr #cool#schmoll#rofl

weitere 9 Kommentare laden

Macht so weiter mit eurer Missgunst - ihr benehmt euch wie Else Kling aus der Lindenstraße - und eure Männer werden demnächst ihre Wünsche mit besagter Singeldame ausleben und euch in eurem tristen Frauchendasein in Ruhe lassen.

Die Frau ist Single und darf ungewöhnlichen Sex mit wechselnden Männern haben,draußen , drinnen oder sonstwie und wo. Deshalb ist sie nicht unbedingt eine Schlampe. Wenigstens hat sie sich ausgetobt bis sie sich bindet und hat nicht den erstbesten geheiratet und danach Sex nach Fahrplan der Bundesbahn wie ihr.

Ich denke sie ist sehr schlau. Sie scheint schnell erkannt zu haben, dass ihr ein verklemmter und trutschiger Hühnerhaufen seid, den sie bequem aufscheuchen kann mit harmlosen Antworten. Und ihr seid nicht überlegen und denkt "hey, das kann ich auch. Mein Mann muss sich nicht den Hals verrenken nach so einer.."! Nein, lieber wollt ihr sie meiden und hoffen, dass eure Kerle zukünftig wieder mit Scheuklappen durchs Leben schleichen.

Man weiß gar nicht wen man mehr bedauern soll. Eure Männer oder euch.

.....die Männer. Eindeutig.

Von den ganzen Leuten war sie die einzige, die draußen Sex hatte und Sperma schluckt? #schock

Ich bin gerade aufrichtig belustigt..... Werde meinem Mann heute erzählen das er mit einer Pornoqueen verheiratet ist.

Ich finde es befremdlich das du so auf eine Bekannte reagierst. Du verpasst ihr auf ein gewisse Art den Schlampen Stempel. Natürlich gibt es Frauen die Provokanter sind wie andere aber wenn ich nur ein bisserl so angehaucht wäre wie du hätte mein Mann vermutlich schon seine Koffer gepackt. Er ist beruflich viel unterwegs und trifft dort ständig auf Frauen. Und ja die flirten mit ihm und vermutlich er mit ihnen. Es tut ihm und seinem männlichen Ego gut. Mich stört das nicht er kommt zum "Essen" ja nachhause. Ich schaue auch gerne und flirte auch deswegen bin ich doch kein Flittchen und was du da als Beispiel gebracht hast was eure Bekannte schon alles schlimmes gemacht hat so sind das Dinge die ich zum größten Teil in meiner Teenager Zeit schon ausprobiert habe.

LG

wat ne Schlampe, sie tanzt aufreizend, schluckt Sperma und hat draußen Sex....unerhört! #schock #augen

#rofl

Sorry, sowas kann ich nicht ernst nehmen. Was ist so schlimm daran wenn dein Mann gerne was Neues ausprobieren möchte? Ja, vielleicht hat sie ihn ja auf die Ideen gebracht, und? Er will es ja nicht mit ihr machen, sondern es sind Anregungen für euch zwei!
Es ist doch toll zusammen neue Dinge zu machen und nur weil man Sex draußen hat, oh Mein Gott, er verlangt ja nichts unglaublich fürchterliches von dir.

Also ich kann mich immer nur wundern worüber sich manche Leute aufregen.

ihr regt euch über diese frau also auf....naja

warum?weil sie das macht was dein mann vielleicht gerne möchte und du nicht?
woher willst du genau wissen ob euer sexleben immer so zufrieden war für ihn?vielleicht hat er sich nicht getraut etwas anzusprechen weil er weiß wie du letztendlich mimosenhaft reagierst auch wenn du behauptest ihr könntet über alles reden...und jetzt, durch dieses spiel mit den sexfragen und der provokation der anderen, hat er die situation genutzt es mal anzusprechen.

du solltest vielleicht mal deinen mann sehen und eine eventuelle bereicherung eures sexualleben und nicht diese angebliche schlampe in den vordergrund stellen.

du hast das problem und nur du kannst es lösen, schieb den schwarzen peter nicht anderen zu.

meinst du etwa dein mann hätte diese wünsche ohne dieser person, nicht auch insgeheim?... diese person animiert ihn nur, mehr nicht... er geht offen auf dich zu und redet, du siehst nur diese "schlampe"....wenn du so bescheuert mit sowas umgehst, na prost mahlzeit...dann machst du alles selber kaputt!
lass diese frau mal aussen, sei offen für seine gedanken...er muss vertrauen haben dir wirklich alles sagen zu können, denn offensichtlich hatte er das bisher nicht.probiere aus und dann kannst du immer noch "nein" sagen, dann fühlt er sich zumindest verstanden und kann auch besser verzichten....aber so...ne du...so wie du damit umgehst funktioniertes nicht, du machst es nur noch schlimmer.

und lass die anderen aus dem spiel, nur weil sie meinen ihre männer sind auch jetzt geiler auf diese frau, macht es das für dich auch nicht besser oder ändert dein problem.

wenn es diese frau nicht geben würde, wären die wünsche deines mannes trotzdem da, er hat sich nur nie getraut darüber zu reden...also hör auf der anderen die schuld zu geben, sondern pack dich lieber selber ans eigene näschen.

anderen die schuld zu geben ist immer der einfachste weg...meint man...aber es wird der schwierigste und dieser führt meistens ins aus!

Wer draußen Sex hat und Sperma schluckt ist ne Schlampe....oha! Alles Schlampen außer Mutti!
Dann musst Du jetzt tapfer sein....Du bist quasi von Schlampen umgehen, sei froh, dass das Dein Mann nicht weiß!

Also mal ehrlich...das klingt ziemlich spießig, was Du da schreibst und Du bist max 30 Jahre alt!
Warum habt ihr kein Sex im Freien? Ist doch im Sommer super! Warum nicht mal etwas neues ausprobieren? Wir sprechen doch hier nicht von irgendwelchen Perversen Sachen, die grenzwertig sind!

Ist doch klar, dass da die Männern Phantasien entwickeln, wenn offensichtlich eine Frau beim Sex ganz normal ist....sie ist nicht unnormal...ihr seid nur zu spießig und verklemmt.

Sorry ...ich verstehe dein Problem nicht so ganz....

was ist an Sperma schlucken und Sex im freien nun Pornoschnecken mäßig?

und was ist dein Problem daran das sie sowas macht und das im spiel mit ja beantwortet?
Und wieso kann man sich mit seinem Partner derart darüber streiten nur weil er jetzt auch mal gerne sex im freien hätte (Hattet ihr echt noch nie???? #kratz )
und warum sollte er jetzt was von ihr wollen?
Überdenk einfach mal deine reaktion,und hinterfrag warum du so überreagierst.....

alles ge(ver)plant und dann noch...schützenfest....mir fehlt nur noch der sonntägliche kirchgang.

ich wundere mich das ihr überhaupt so ein spiel gespielt habt, für euch bestimmt ein riesen fortschritt...

Es ist ja schon genug zum Thema "die Schlampe" geschrieben worden, dem kann ich mich nur anschließen. Nur weil sie (offensichtlich anders, als ihr) Spaß im Bett hat, ist sie keine Schlampe. Dass dein Mann, bzw eure Männer das Spiel jetzt zum Anlass nehmen, mal den Sex neu zu überdenken, ist doch schön, denn sie machen das offenbar mit EUCH.

Wenn überhaupt, dann "sabbern" eure Männer den Ideen hinterher, die das Spiel angeregt hat, nicht aber dieser Frau. Würden sie das nämlich, hätten sie nicht mit euch darüber gesprochen, sondern sie tatsächlich heimlich angebaggert. Davon hättet ihr dann aller Wahrscheinlichkeit nach gar nichts mitgekriegt.

Mein Tipp: Komm mal runter und zeig dich von einer aufgeschlosseneren Seite. Das fährt sich sonst in eine Richtung fest, die du gerade zu vermeiden versuchst.

Und was jahrelang "gut genug" war, darf doch trotzdem mal überdacht werden. Dir gefallen speziell diese Anregungen nicht? Dann überleg doch mal eigene Ideen und besprich sie mit deinem Mann. In etwa:

"Also Sperma schlucken kann ich einfach nicht, aber wenn du mal im Mund kommen willst, können wir's ja mal mit Kondom versuchen." Klappt super. Echt. ;-)

Was genau habt ihr denn 13 Jahre lang gemacht?

...vielleicht noch zusätzlich Canaster gespielt (macht aber auch echt Spass)...

:-)

Man weiß es nicht.......man munkelt.........#rofl

weitere 2 Kommentare laden

Ohje, was seid Ihr für ein verklemmter Haufen, wenn von 11 Personen nur EINE dabei war, die Sex im Freien hatte und Sperma schluckt?! Und jetzt auch noch Fraksausen bekommen, weil die Herren der Schöpfung, die sich bis jetzt mit dem braven Blümchensex zufriedengestellt haben, mal ein bisschen Lust auf Veränderungen bekommen haben?! Also, wenn WIR dieses Spiel in unserem Freundeskreis gespielt hätten, wären die Antworten wohl genau UMGEKEHRT ausgefallen und es wäre nur immer 1x "NEIN" dabei gewesen! ;-)

Also, entweder du siehst zu, wie du und dein Mann ein BEIDERSEITIG befriedigendes Sexualleben Euch aufbaut und erhaltet, dann BRAUCHT er nicht nach anderen Frauen schielen. Oder du gibst jetzt der bösen bösen "Schlampe" alle Schuld, dass sie deinem Mann so ekelhafte Gedanken in den Kopf gesetzt hat (komischerweise findet ER diese Gedanken aber scheinbar sehr anregend ;-) ) und wartest drauf, dass er sich irgendwann bei einer anderen Frau den Sex holt, den er bei DIR nie bekommen wird! Meine Empfehlung: Nimm den Stock aus dem Kreuz und werd' lockerer.