Sind Beamte, als Partner, auf die Dauer langweilig?

    • (1) 19.02.14 - 20:43

      Hallo!
      Mir fällt auf daß einige Beamte bzw. Angestellte (über 35), als Partner sehr eingefahren,
      langweilig und spießig sind.
      Sie sind natürlich trotzdem begehrt, wegen der finanziellen Absicherung.

      Aber die, die ich kenne haben spezielle Eigenarten z.B:
      - Ausflüge, nur nach längerer Terminabsprache mit genauer Planung
      - wann sind wir wieder pünktlich zuhaus ?
      - wieviel kostet das, womöglich zuviel?
      - nach dem Essen wird sofort der Tisch abgeräumt
      - der urlaub muß penibel, möglichst 1 Jahr voraus, geplant werden
      - es darf kein Geld für Unüberlegte spaßige Dinge ausgegeben werden
      - wenn wir zu Besuch fahren brauchen wir unbedingt Blumen und ein Geschenk
      - Waaasss, du willst daß wir geilen Sex haben????

      Wird man so oder ist man schon vorher so? Lasst mal hören wie ihr damit umgeht?

      • (2) 19.02.14 - 20:49

        Alle Beamten sind Langweiler und Spießer,
        alle Schwarzen haben einen großen Penis,
        alle Blondinen sind blöd,
        alle Männer sind Schweine,
        alle älteren Männer sind gut im Bett,
        alle Schwulen tragen Frauenklamotten,
        alle Nazis haben eine Glatze,
        alle Türken sind arbeitslos,
        to be continued...

        Sag mal, merkst du was????

        Vorurteile und selektive Wahrnehmung sind die Stichworte hier!

        Ich habe eine der Ausnahmen erwischt.

        Anruf an einem Mittwoch: "Du, am Wochenende spielen electro guzzi." - "Echt, cool, wo denn?" - "Im Paradiso." - "Öhhm, das ist in Amsterdam, oder nicht?" - "Ja, klar. Wir fahren Samstagmorgen hin, sind noch ein wenig am Strand, fahren später in die Stadt, suchen uns ein Hotel, essen etwas, spazieren herum und um 3 Uhr Nachts spielt dann die Band im Paradiso."
        #verliebt
        Aber reden kann er wie ein Beamter. Ich liebe das.

        Und er ist nicht Anfang 30, sondern Anfang 50. Auf die finanzielle Absicherung pfeife ich. Ich bin ja schon gross.

        :-)

        Im übrigen kenne ich einige seiner Kollegen, die sind eigentlich ähnlich spontan, lustig, offen, fröhlich... Aber die anderen gibt es na klar auch, weiss ich aus beruflicher Sicht. :-D

        Trantüten gibt es in allen Berufen, meinst Du nicht auch? Und Menschen mit festen Arbeitszeiten und Urlaub, den sie vorher einreichen müssen - das dürfte die meisten Beamten und Angestellten betreffen - müssen ihre Ausflüge und Reisen planen. Die wenigsten machen das zum Spaß.

        Welche Berufsgruppe ist denn spontan, fröhlich und hat freiwillig guten Sex? Studenten, Arbeitslose und Freiberufler?

        Ich frage nur, damit ich weiß, an wen ich mich wenden muss, wenn mein Mann (im Angestelltenverhältnis) allzu fad geworden ist.

        Noch geht es übrigens.

        • (5) 19.02.14 - 21:02

          Vergiss es. Je nach Auftragslage köppeln 18 Stunden/Tag, da hat man keine Zeit mehr für Sex, die Laune sinkt, und die Buchhaltung muss auch noch gemacht werden.

          Gruß ein Freiberufler

          • Danke für die Info. Ich bin Studentin (Promotion) UND Freiberuflerin, ich kenne das Elend.

            Aber vielleicht macht das ja in den Augen des TE den Angestellten in unserer Ehe wieder wett?

            ;-)

      (11) 20.02.14 - 15:09

      Welche Berufsgruppe ist denn spontan, fröhlich und hat freiwillig guten Sex? Studenten, Arbeitslose und Freiberufler?

      Bankangestellte!;-)

(20) 19.02.14 - 21:07

Ich arbeite im öffentlichen Dienst (Verwaltung) bin aber angestellt. Mein Partner ist Berufsfeuerwehrmann.
Ich denke wir sind nicht langweilig. Er fährt gerne Motocross, wir fahren gerne spontan übers Wochenende weg usw.
Ich habe Kollegen die ein Sabbatjahr machen und durch ganz Europar reisen... Auch so haben wir auf der Arbeit viel Spaß zusammen. Wie in einem normalen Büro.
Aber trotzdem plane ich meinen Urlaub gerne ein jahr im voraus, weil es einfach nicht anders geht. Ich muss die Kollegen eben vertreten können.

Ich finde es schade, dass es immernoch die Beamtenklischees gibt.
Ps ich trinke keinen Kaffee

Mein Mann ist Beamter...

- Ausflüge mit genauer Planung - ICH
- wann sind wir wieder pünktlich zuhaus ? - ICH
- wieviel kostet das, womöglich zuviel? - ICH
- nach dem Essen wird sofort der Tisch abgeräumt - ICH
- es darf FAST kein Geld für Unüberlegte spaßige Dinge ausgegeben werden - ICH
- wenn wir zu Besuch fahren brauchen wir unbedingt Blumen und ein Geschenk - ICH

ICH bin selbstständig.

#gruebel

(22) 19.02.14 - 21:28

Hahahha meinst du das wirklich ernsthaft? :-D herrlich... ich habe sogar 2 Beamte in meiner Familie. .. meinen Vater, der so verrückte Dinge liebt wie Fallschirmspringen und Motorrad fahren etc.pp und meinen geliebten Ehemann der auch noch im Finanzamt arbeitet... Sage ich oder die Kinder "Papa wollen wir zum schwimmen?" Er sagt nie Nein. Spontantrip nach zb Berlin... kein Ding...

Herrlich, dann sind ja um das Klischeedenken voranzutreiben alle Pädagogen Öko's, alle Arzthelferinnen zu dumm um was richtiges zu machen...

Liebe Grüße trotzdem u probiere aus dem Schubladendenken herauszukommen, dann lebt es sich deutlich leichter

(23) 19.02.14 - 21:50

Ich glaube wohl, es ist meist eher das Gegenteil der Fall. Wenn im Job schon alles nach Schema F laufen muss, suchen doch viele Menschen im Alltag den Ausgleich im genauen Gegenteil. Wäre ja auch schön blöd, wenn man die nervigen Dinge aus dem Job dann freiwillig zu Hause weiter zelebriert.

Natürlich gibt es auch die geborenen Spießbürger, die für diesen Job gemacht sind, weil sie einfach so sind, auch privat. Aber in meinem Bekanntenkreis sind einige Beamte, und das sind eigentlich privat alles ziemlich coole "Säue". ;-)

(24) 19.02.14 - 22:38

Hey,

tja, ich bin auch Beamtin, allerdings Lehrerin, also keine "echte", oder? Du meinst wohl mit Beamten so "Sesselfurzer" in irgendwelchen Ämtern, die tagelang die Sonne nicht sehen, Mitmenschen sowieso nicht. #rofl Gibts die überhaupt? Ach, keine Ahnung. Ich persönlich jedenfalls räume den Tisch meist nicht ab, besuche spontan irgendwelche Freunde und käm mir affig vor, da Blumen mitzubringen, Pünktlichkeit ist mir ein Fremdwort, der Urlaub (zumindest die Zeit) liegt naturgemäß eh schon fest und Ausflüge brauch ich nicht planen. Bin ich deshalb jetzt ein besserer Mensch? Oder geh ich den Spießern unter uns vielleicht genau mit dieser Meinung auf den Keks, wenn sie wieder mal ewig warten müssen? Wenn sie mein Chaos mit beherrschen müssen? Wenn ich mit meinen ständigen Ideen alle überfordere?

Ach so, Geld ausgeben für irgendwelchen Scheißdreck, das gibts bei mir bis höchstens 10 Euro. Alles andere überleg ich mir tatsächlich. Denn ich finds wichtig, KEINE finanziellen Sorgen zu haben, in den Tag hinein leben zu können, in den Urlaub zu fahren, ein Haus zu haben, das Platz bietet, auch für ein nichtgeplantes zusätzliches Kind, etc. pp. Naja, und "geilen" Sex im Sinn von alle Grenzen fallenlassen, das BRAUCH ich persönlich nicht. Ich lebe glücklich und zufrieden in unserer kleinen chaotischen Familie, wo NIE aufgeräumt ist, wo Besuch aber trotzdem immer kommen darf OHNE sich vorher die Schuhe ausziehen zu müssen usw. Aber dafür brauch ich mit meinem Mann weder in den Swingerclub noch muss ich mich von ihm bepinkeln lassen oder in den A... ficken. Das ist unser Ding nicht. Dennoch haben wir Spaß am Sex. Weil wir uns lieben, weil wir uns beim anderen fallenlassen können. Ganz schön spießig, gell?

Und dass Beamter als Partner begehrt sind wegen der finanziellen Absicherung - sorry, was kennst du für Leute? Die Leute, die ich kenn, die haben alle eine vernünftige Ausbildung, arbeiten für ihr Geld und prostituieren sich nicht dauerhaft. Was anderes ist das nämlich nicht für mich.

  • Ich denke mittlerweile, er wollte nur stumpf provozieren.

    Wahrscheinlich hat er einfach nur das Klischee schlechthin aufgerollt.
    Vielleicht fragt er morgen nach blondierten Friseurinnen. Wer weiss.

    Oder nach Latzhose tragenden Erzieherinnen. Wobei, da weiss die Welt ja nach diesen überaus tollen Til Schweiger-Filmen, dass die innen drin GANZ GANZ toll, sexy, und cool sind.
    #gruebel

Top Diskussionen anzeigen