"Vielleicht liegt es nicht nur am der Berufsgruppe?"

Was für ein kühner Gedanke...

"Aber an was sonst?"

Ich habe nicht die leiseste Ahnung. Vielleicht sollten wir mal die Evolutionstheoretiker fragen. Die wissen immer so gut Bescheid, wenn es um menschliches Verhalten geht. :-)

War hier im Forum nicht jemand, der sich damit auskennt?

Obwohl, besser nicht fragen. Nachher sind die meisten Frauen nur noch auf eine bestimmte Berufsgruppe aus. Nicht auszudenken, was dann im Forum Liebesleben los ist. ;-)

Ich hoffe ehrlich gesagt nicht, dass sich irgendwer mit dem Zusammenhang Beruf - sexuelle Vorliebe auskennt Ich hoffe auch nicht, dass es überhaupt einen Zusammenhang GIBT:

Aber das wäre lustig. Stell Dir vor, irgendwer legt plausibel dar, warum Hochseilartisten/Sozialarbeiter/Barkeeper/Pferdewirte ... die besten Liebhaber sind. Ganz dicht gefolgt von Studenten und Arbeitslosen, klar.

Und DANN die entsprechenden Posts im Liebesleben. #huepf

http://www.elitepartner.de/magazin/warum-nerds-die-besseren-liebhaber-sind.html

Darüber scheinen sich schon andere Gedanken gemacht zu haben. :-)

http://www.glamour.de/liebe/maenner-verstehen/mann-im-bett-ich-will-nen-kuenstler-als-mann

Hier werden noch mehr Berufsgruppen beschrieben. Jetzt Google ich lieber nicht weiter. ;-)

Ach toll, das lese ich später, danke.

Hallo!

"wieviel kostet das, womöglich zuviel?"

Besser als Schulden machen. Zeigt: Man kann mit Geld umgehen.

"der urlaub muß penibel, möglichst 1 Jahr voraus, geplant werden"

Vielleicht aus betrieblichen Gründen? Und besser so als wenn es total chaotisch wird und man sich vor lauter Pannen nicht entspannen kann.

"wenn wir zu Besuch fahren brauchen wir unbedingt Blumen und ein Geschenk"

Das finde ich nett.

Ich kenne so weit ich weiß nur drei Beamte und kann nicht sagen dass sie besonders spießig oder langweilig sind. Eine gewisse Grundseriosität muss natürlich vorhanden bzw. abrufbar sein. Finde ich wichtig wenn dort meine Steuererklärungen bearbeitet werden.

Ansonsten denke ich, es gibt in jedem Beruf Langweiler. Aber grade die Beamten mit ihrem sicheren Job können doch mal spontan sein, mal etwas mehr Geld vom Sparkonto abheben als jemand, der ständig befürchten muss, arbeitslos zu werden.