Sind Beamte, als Partner, auf die Dauer langweilig? Seite: 2

          • "Ich denke mittlerweile, er wollte nur stumpf provozieren."

            Ja, das glaube ich auch. Also, eigentlich HOFFE ich sogar, dass niemand ernsthaft solche Aussagen diskutieren will.
            Aber was soll's. Ist doch immerhin ein lustiger Austausch geworden.

            Ich kenne übrigens keine Erzieherin in Latzhosen. Und die Friseurinnen, die ICH kenne (ja, wirklich! Nicht persönlich, sondern in Ausübung ihres Berufs) sind nicht blondiert.

            Ist eigentlich auch egal, fiel mir nur gerade auf.

            • "Ich kenne übrigens keine Erzieherin in Latzhosen. Und die Friseurinnen, die ICH kenne (ja, wirklich! Nicht persönlich, sondern in Ausübung ihres Berufs) sind nicht blondiert."

              Das waren ja auch eher weitere überzogene Klischees. Mein Friseur ist schwul. Klischee. Unsere Erzieherinnen sahen aus wie eben solche, nur ohne Latzhose. :-p

      Hat das nicht mehr mit "über 35" zu tun als mit "Beamter, Angestellter oder sonstwas"?

      Mit über 35 haben viele Schulkinder daheim, da ist man z.B. urlaubstechnisch natürlich nicht so flexibel, muß natürlich früh raus, kann schlecht spontan Sex auf der Waschmaschine haben, wenn die Kinder wach sind und das Geld sollte auch vernünftig eingeteilt werden ...

    • Ich kann natürlich nicht so richtig mitreden, weil ich schlicht zu jung bin #cool

      Kann naklar sein, dass sich meine Welt in 2 Jahren komplett dreht und ich eine total spießige Partnerin werde. Und in 5 Jahren merk ich dann, dass mein Liebster auch der totale Spießer wird #kratz

      Also haben wir nur 3 Jahre zu überstehen, bis wir uns wieder ähnlich sind, ja?

      Fein, dann ist ja alles gut.

      Also, ich bin Beamtin, für manche ein "Sesselfurzer" und über 35!!! #schock

      Mmmh, bin ich spontan? Mal ja mal nein, kommt darauf an.

      Ausflüge spontan, am WE schon.

      Tisch abräumen sofort nach dem Essen? Ja, übernimmt Kind groß. Ich hasse es wenn ich dann wieder in die Küche komme und er Mist steht noch rum, oder wo möglich bis zum nächsten Morgen #wolke

      Aber ich gebe zu, bei mir muß alles an seinem Platz stehen, habe keine Lust ewig zu suchen. da ist Kind groß jaaa ganz anders.....

      Ich denke, es kommt auf die Lebensumstände und Lebenseinstellung an, nicht unbedingt auf den Beruf.

    • Hallo!

      "wieviel kostet das, womöglich zuviel?"

      Besser als Schulden machen. Zeigt: Man kann mit Geld umgehen.

      "der urlaub muß penibel, möglichst 1 Jahr voraus, geplant werden"

      Vielleicht aus betrieblichen Gründen? Und besser so als wenn es total chaotisch wird und man sich vor lauter Pannen nicht entspannen kann.

      "wenn wir zu Besuch fahren brauchen wir unbedingt Blumen und ein Geschenk"

      Das finde ich nett.

      Ich kenne so weit ich weiß nur drei Beamte und kann nicht sagen dass sie besonders spießig oder langweilig sind. Eine gewisse Grundseriosität muss natürlich vorhanden bzw. abrufbar sein. Finde ich wichtig wenn dort meine Steuererklärungen bearbeitet werden.

      Ansonsten denke ich, es gibt in jedem Beruf Langweiler. Aber grade die Beamten mit ihrem sicheren Job können doch mal spontan sein, mal etwas mehr Geld vom Sparkonto abheben als jemand, der ständig befürchten muss, arbeitslos zu werden.

Top Diskussionen anzeigen