Bitte Hilfe - was tun? Kann meinen Mann nicht mehr riechen

    • (1) 26.02.14 - 18:22
      geruchsmensch

      Hallo,

      es ist mir schon etwas peinlich, daher verzeiht wenn ich in schwarz schreibe.

      Mein "Problem" ist mir wirklich ernst und ich bin kein Fake oder so.

      Mein Mann und ich sind seit 15 Jahren ein Paar, seit 10 Jahren verheiratet. Wir haben zwei Kinder im Alter von 7 und 3 Jahren. Wir verstehen uns super, lachen viel gemeinsam, erziehen die Kids gemeinsam ;-) wir haben unseren Alltag geregelt, ich halte ihn den Rücken frei was seine Arbeit betrifft, rundum verstehen wir uns doch recht gut. ABER: ich kann ihn einfach nicht mehr riechen. Ich weiß nicht wann es angefangen hat. Mein Mann ist Raucher, das war er auch als ich ihn kennengelernt habe. Damals habe ich selber auch noch geraucht. Als wir dann geheiratet haben habe ich aber aufgehört. War eh mehr Gelegenheitsraucher. Aber da fing es noch nicht an, soviel weiß ich.

      Unsere Kinder sind 2006 und 2010 geboren. Und ich weiß, dass ich durch die zweite Geburt (natürliche Art und Weise - die erste war ein Not-KS) viel sensibler geworden bin. Hierzu noch kurz, ich mag mein erstes Kind, also der Not-KS, auch nicht gerne riechen. Ich liebe es, aber der Körpergeruch ist mir manchmal zuwider. Tut mir selber auch echt leid. An meinem zweiten Kind könnte ich jedoch laufend dran rumschnüffeln.

      Mein Mann hat bedingt durch die Raucherei und früherem literweisen Konsum von Cola und Kaffee schlechte Zähne. Er geht aber seit vielen Jahren regelmäßig zum Zahnarzt. Er hat in den letzten Jahren zwei Brücken bekommen. Und ich vermute, dass das ein Grund meiner Abneigung ist. Er ist so schon ein toller Mensch, aber er riecht eben sehr stark aus dem Mund. Ich hab ihn schon so oft gesagt, er solle zum Zahnarzt gehen und das abklären lassen. Aber das will er irgwie nicht. Er putzt sich regelmäßig die Zähne und benutzt auch Mundwasser, aber dennoch. Es ist ihm auch peinlich. Das wäre das eine, wo ich denke, ich krieg ihn schon noch rum um das klären zu lassen ;-)

      Das andere ist aber auch sein Körpergeruch. Er arbeitet im Straßenbau und ich muss euch ehrlich sagen, dass er mir schon fast sympatischer riecht wenn er direkt von der Arbeit kommt als wenn er frisch geduscht ist. Ich hab mit ihm schon soviele verschiedene Duschgels ausprobiert, aber er riecht trotzdem immer gleich. Es ist stechend und somit sehr abtörnend.

      Ich habe ihn schon mehrmals gebeten, dass Rauchen zu reduzieren und irgwann auch ganz aufzugeben. Aber was ein echter Abhängiger ist, für den ist es nicht so leicht. Ich vermute einfach, dass das alles damit zusammen hängt. Keine Ahnung.

      Das Problem an der ganzen Sache ist eben, dass wir uns seit Jahren (!!!) #schock#schwitz#hicks nicht mehr küssen, ich mag mit ihm auch nicht mehr kuscheln. Ich versuch es hin und wieder, aber nach ein paar Minuten muss ich weg. Der letzte Sex, auwei, das darf ich gar nicht verraten, wann das war. Egal. Es ist seeeehr lange her. Ich kann mich einfach nicht überwinden. Wie gesagt, selbst wenn er frisch geduscht ist und Zähne geputzt hat, er riecht. Säuerlich, so würde ich es beschreiben.

      Er weiß von meiner Abneigung, und klar macht es ihn traurig. Aber er ist der Meinung mehr kann er nicht tun.

      Bitte sagt mir, wohin man sich wenden kann, was man tun kann. Ich bin doch erst 34 und möchte nicht jetzt schon sagen, Adieu Liebesleben. Deswegen trennen will ich mich auch nicht, obwohl man ja viel liest, wenn man sich erstmal nicht mehr riechen kann ist die Beziehung am Ende.

      Vielleicht bin ich auch schuld, keine Ahnung. Ich habe auch diverse Verhütungsmittel durch, bedingt durch den 2. KiWu und die Schwangerschaft/Stillzeit habe ich gar nicht verhütet. Aber sein Geruch störte mich immer, egal welche Verhütung (oder nicht).

      Bitte echt ernstgemeinte Ratschläge. Es ist alles kein Witz und für mich auch nicht mehr lustig.

      Liebe Grüße

      • Hallo,

        bitte Deinen Mann seinen Hausarzt aufzusuchen und da soll er sein Problem mal schildern...manchmal steckt hinter einem sauren (Körper-)Geruch auch eine Krankheit.

        http://www.focus.de/gesundheit/ratgeber/zaehne/tid-13538/frischer-atem-manche-krankheiten-kann-man-riechen_aid_376407.html

        http://www.helpster.de/saurer-koerpergeruch-wie-er-entstehen-kann_149034

        Vielleicht kann man Euer Problem ja ganz leicht lösen...:-)

        LG

        Smilla

        Hallo!

        Kurz und knapp: er sollte zum Arzt gehen. Nicht nur zum Zahnarzt. Da kann man dann abklären, warum sein Körpergeruch so ist, wie er ist. Vielleicht steckt tatsächlich eine Krankheit dahinter. Oder das starke Rauchen. Wenn man das dann weiß, kann man dagegen angehen.

        Ich würde da auch ganz klare Worte finden. Nicht mehr rumprobieren, ihm neue Duschgels anschleppen und mehr oder minder deutlich an ihm rummäkeln (sorry) - das nervt ihn und macht ihn und Dich mürbe, weil es ja eh nichts bringt, ihm aber immer wieder unter die Nase reibt, dass er nicht attraktiv ist.
        Aber "Du, xy, das ist so kein Zustand mehr, ich kann Dich nicht küssen, ich kann nicht mit Dir schlafen, obwohl ich Dich liebe und außerdem mache ich mir Sorgen - BITTE GEH ZUM ARZT!!" würde ich versuchen anzubringen.

        Alles Gute!

        Hallo

        Vielleicht sitzen die Brücken nicht richtig---oder er müsste regelmäßig mit Zahnzwischenraumbürstchen ( passender Stärke ) reinigen.Das sollte er mit dem Zahnarzt besprechen.Alle 6 Monate zur Zahnreinigung/ Prophylaxe wäre sicherlich auch sehr hilfreich.

        Finden andere seinen Körpergeruch auch stechend?
        Dies frage ich weil du auch dein Kind nicht riechen kannst.In der Pubertät kann das schon mal so sein, aber so grundsätzlich finde ich das merkwürdig.Vielleicht hast du auch einen hypersensiblen Geruchssinn?
        Schenk ihm doch ein Aftershave mit passendem Deo deiner Wahl.
        Wechselt er wirklich täglich komplett seine Wäsche/ Nachtwäsche und Kleidung?
        Unbedingt nötig bei körperlicher Arbeit würde ich meinen.Wenn das alles nichts hilft sollte er zum Arzt gehen.

        L.G.

      • (5) 26.02.14 - 19:32

        Also zuerst dachte ich auch, dass er zum arzt gehen sollte um das abklären zu lassen. Hast du nicht eine sehr gute Freundin, der Du das alles schildern kannst und die dir ehrlich (!) sagt, ob sie es auch so krass wahr nimmt?

        Aber was ich nicht verstehe, dass Du (entnehme ich zumindest so dem Text) dein Geruchsempfinden mit dem Not-KS in Verbindung bringst!? Also wenn das mittlerweile sogar dein Kind betrifft, solltest Du aber evtl auch mal zum arzt. Hast du ggf etwas von der 1. Geburt nicht aufgearbeitet?

        Wenn ich mir vorstelle, dass mein Partner mich permanent auf meinen Körpergeruch anspricht und meidet - das könnte ich nur schwer ertragen. Aber für ein Kind ist das doch die blanke Hölle! Lass es abklären, bevor Du dich noch mehr auf den Körpergeruch deines Kindes einschießt!

        Ich meine das echt nicht böse!

        Da die Haut das größte (Ausscheidungs-)Organ des Menschen ist, wird natürlich der Körpergeruch bei Rauchern auch ein anderer sein als bei Nichtrauchern.

        Wenn wir Knoblauch essen, riechen wir nicht nur im Atem danach sondern dünsten den Geruch am ganzen Körper aus. Genauso verursachen manche Medikamente unangenehmen Körpergeruch oder besondere Gewürze, die man konsumiert. Also kann es durchaus sein, dass dein Mann wegen des

        Rauchens (was ja eine Zufuhr von Giftstoffen ist, die den Körper auf verschiedene Weise z. T. wieder verlassen) und vielleicht in Verbindung mit seinem eigenen Körpergeruch eine sonderbare Mischung ergibt.

        Und ein Raucher riecht natürlich aus der Lunge. Selbst wenn er einen .tag nicht geraucht hat und mit guter Mundhygiene, wird man den Raucheratem erkennen. Das vergeht erst nach ein paar Tagen.

        Zur Abklärung aber auf jeden Fall einen Arzt aufsuchen oder alternativ einen Heilpraktiker, die ganzheitlich behandeln und auch den Säure/Basenhaushalt auf Vordermann bringen können, falls das eine Ursache sein könnte.

      • Wie blöd!
        Aber ich denke auch, da kann man was gegen machen...

        Mein Mann hat mir mal eröffnet, dass er mich seit einer bei mir durchgeführten OP. (vaginal) beim Sex nicht mehr riechen kann.
        Er fand meinen Intimgeruch so schlimm, dass er nicht mehr mit mir schlafen konnte.
        Ich habe das damals sehr ernst genommen und bin direkt zum Arzt gegangen.
        Gynäkologe mit Ganzheitlichen Heilmethoden in meinem Fall....
        Musste ich selbst bezahlen, hat sich aber ausgezahlt!!!!

        Es wurde echt eine negative Besiedlung festgestellt, bei der auch kein Waschen, kein Schrubben half!
        Ich bin ein sehr sauberer Mensch!!!!

        Bei mir konnte eine Aromatherspie helfen!
        Seitdem rieche ich unten so gut wie keine andere Frau auf der Welt:-p und das 100% natürlich!
        Mein Mann riecht mich auch wieder gerne!!!

        Ich bin mir sicher, bei Deinem Mann wird das was ähnliches sein...
        Er muss sich Ganzheitlich behandeln lassen!

        Alles Gute!

        • Hallo,

          darf ich dich fragen was das für eine Therapie war ind wer die gemacht hat?

          • Ja, das nennt sich Aromatogramm.
            Da wurde ein Vaginalabstrich/Kultur entnommen und in ein Labor geschickt.
            Dort wurde ausgewertet welche Aeroben und Anaeroben Bakterien sich bei mir angesiedelt haben.
            Ich habe seit der OP. keine eigene Scheidenflora mehr und bin daher sehr anfällig für Vaginalpilze und so...

            Diese Auswertung wurde in eine Apotheke gesand und die haben gestestet, welche Ätherischen-Öle die Geruchsbildenden Bakterien beseitigen und dadurch dann der angenehme Duft der Öle sich ausbreiten kann.
            Die Apotheke habe ich dann angerufen und meine Bestellung aufgegeben.
            Die sind total nett und da werden dann ganz allein für Dich, Vaginalzäpfchen erstellt!
            Dann zugeschickt

            Das kannst du aber auch googlen, man kann sich dieses Abstrichset glube ich auch so schicken lassen!
            Ist keine große Kunst!
            Ist wie ein langes Wattestäbchen.
            Mir hatte der Arzt das Set auch für zu Hause mitgegeben, da ich zum Termin schon Milchsäurezäpfchen verwendet hatte.
            Dann wäre der Abstrich ja verfälscht gewesen, deswegen habe ich das auch 2 Tage später zu Hause selbst gemacht und in die Post gesteckt.

            Der Test hat 80€ gekostet und die Zäpfchen 20St. 35€
            Nehme ich 1x die Woche!

            Das ist echt total super!!!!

            • Vielen dank für deine ausführliche Antwort. Ich hab seit Jahren mit bakteriellen- und Pilzinfektionen zu kämpfen. Kein Gynäkologe konnte mir bisher langfristig helfen. Dann probiere ich die Therapie auf jeden fall

              • Wirklich, dass ist das Beste was ich jeh gemacht habe!!!
                Andere Zäpfchen kosten ähnlich viel und sind dafür NICHT auf einen ganz speziell abgestimmt!

                Das Beste ist, dass man den Körper nicht mit einem zusätzlichen Medikament belastet, welches dann wieder an anderer Stelle schadet!

                Ich sollte am Anfang eine 2 Wochen-Kur machen, 1x Täglich vor dem schlafen ein Zäpfchen und jetzt mache ich das 1x die Woche oder auch nur alle 2 Wochen 1x und ich habe keine Infekte mehr und rieche immer sehr angenehm!
                Es gibt wohl auch Salben für den Äußeren Bereich, die brauche ich aber nicht.

                Mach das auf jeden Fall!
                Alles Gute

            (12) 27.02.14 - 10:08

            Hallo, hast du einen Link??

    Mein erster Gedanke beim Lesen war auch, schick ihn zum Arzt. So ein säuerlicher Körpergeruch ist nicht normal.

    Hallo,
    unangenehmer Körpergeruch kann auch an der Ernährung liegen.
    ggf. schaust du dir mal die Drei-Elemente-Küche an. Dort findest du in einem guten Buch auch sicher was zum Körpergeruch.

    vG
    ficus

    (15) 27.02.14 - 01:50

    Hallo,

    geht Beide zum Arzt.
    Habe heute noch gehört das eine Frau einen Schimmelpilz in der Nase hatte!
    Bei ihm sollte man das auch abklären.
    Evtl schlechte Ernährung? Kaffee, rauchen, Cola - das alles sorgt für einen starken Säureanteil im Körper,also schlechten Körpergeruch.

    Bevor du in ein paar Jahren postest das du lange die Zeichen gesehen hast aber es jetzt zu spät ist um eure Ehe zu kämpfen...

Top Diskussionen anzeigen