Schamgefühl vorm Freund

    • (1) 05.03.14 - 14:50
      Katharina Bambina

      Hallo zusammen,

      ich habe ein eher merkwürdiges Anliegen.

      Und zwar:

      Ich bin Anfang 20 und seit einem Jahr mit meinem Freund zusammen. Wir wohnen auch zusammn und davor war ich auch in einer Beziehung und diese hielt 4,5 Jahre.

      Und jedesmal wenn ich zur Toilette muss, wird daraus ein "Akt". Mir ist es soooo peinlich. Ich versuche das so zumachen, dass ich danach duschen gehe oder mich nochmal "frisch" mache und mit Deo und Haarspry sprühe und leise das Fenster aufmache. Damit er ja nichts mitbekommt.

      Gestern war es dann so, dass er kurz nach mir drin war und es eben mitbekommen hat. Da kam ja nichtmal was schlimmes. Nur: "Oh Schatzi".
      Mir war das sooo peinlich, dass ich am liebsten weggelaufen wäre.

      Auch wenn ich Blähungen habe. Ich nehme schmerzen in Kauf, statt es zuzugeben. Wenn mir was raus rutscht, streite ich es ab.

      Alles was diesbezüglich ist, stelle ich mich so schlimm an. #klatsch

      Das war bei meinem Exfreund genauso.

      Wenn bei einer bestimmten Stellung beim Sex mal Luft aus der Scheide kommt, dann lache ich drüber.

      Wie macht ihr das? Und warum bin ich da so doof?

      Ich hoffe, ihr haltet mich nicht für ein Fake. Ich meine es wirklich ernst.

      • (2) 05.03.14 - 15:00

        Ging mir zu Anfang ähnlich, mittlerweile hat es sich gebessert, aber lüften tue ich danach immer noch, das würde ich aber auch machen, wenn ich alleine wohnen würde #kratz

        Duschen danach tue ich auch ab und zu.

        • (3) 05.03.14 - 15:05

          Ja lüften ist klar.

          Ging halt nur um dieses übertrieben Schamgefühl.

          Das hatte ich bei meinem Exfreund eben auch noch nach den 4,5 Jahren und es nervt, aber ich habe ja kein Schalter um es einfach abzustellen.

      (4) 05.03.14 - 15:03

      in dem moment wo du dein geschäft erledigst betätigst du die toilettenspülung.zeitlich passt das wenn du es auf dem letzten drücker machst :-D. somit ist mit einem wusch alles weg und es riecht nur etwa eine halbe minute.danach machst du dich sauber und musst dann halt nur nochmal die toilettenspülung betätigen.
      klar, du musst dich ein wenig verrenken, klappt aber ansonsten super, mache ich auch immer so und nichts riecht :-)

Hi!
Ich bin auch so..ich kann - ehrlich gesagt - nur entspannt mein Geschäft erledigen, wenn ich ganz alleine in der Wohnung bin. Die ist sehr klein und der Besuch würde es hören. Und auch pupsen kann ich nur vor meinen Kindern und meinem langjährigen Exfreund, zu dem ich noch oft Kontakt habe, der mich sehr gut halt kennt.

Ich kann auch nicht auf öffentliche Toiletten gehen, wenn neben mir einer sitzt und oben und unten "Luft" in der Tür ist. Daher habe ich sogar einen Schlüssel für Behindertentoiletten bestellt, den ich aufgrund eines ärztlichen Attests bekommen habe. Die Behindertenklos sind ja separat und auch sehr sauber - ideal.

Ich habe schon mit Bekannten auch darüber geredet und festgestellt, dass die Frauen meist dasselbe Problem mit der Scham haben. Die Männer verstehen das eher nicht und furzen auch im Beisein anderer, was das Zeug hält (halt irgendwie das andere Extrem).

Und wenn ich irgendwo zu Besuch bin, sind mir Häuser am liebsten, in denen das Gäste-Klo am anderen Ende des Flures liegt und nix zu den anderen an unschönen Geräuschen hinüberdringen kann.

Übrigens: wegen des Geruchs gibt es einen ganz coolen Trick, der wirklich funktioniert:

einfach ein Streichholz kurz anzünden, gleich wieder auspusten, fertig. Klappt besser als die besten Klosprays oder Deos!

Liebe Grüße !

<<<einfach ein Streichholz kurz anzünden, gleich wieder auspusten>>>

Und ich les: "auspupsen"

#rofl#rofl

Also ihr habt echt eine seltsame Einstellung zu euren Körpern und zu einem absolut natürlichem Vorgang.

Klar sollte man entsprechende Benimm-Regeln einhalten und nicht in einem vollbesetzten Büro oder Partysaal röhren wie ein Hirsch, aber zuhause in meinen 4 Wänden?

Meine Güte!

Glaubt ihr allen ernstes, ihr könnt jahrzehntelang vor eurem Partner verheimlichen, dass ihr sowas wie einen Darm habt? #augen

In früheren Zeiten hatten sich die Könige sogar vor den Augen des gesamten Hofstaates auf den Nachttopf zu setzten. Die Krone stand ihnen trotzdem noch. :-p

ich musste grad an Feuchtgebiete denken
>>Manchmal habe ich das Gefühl, Frauen würden gerne so tun, als hätten sie gar keinen Stuhlgang. Die sind so weiblich, so rein, dass das wie ätherische Öle ausgeschwitzt wird.<<
http://shop.falter.at/detail/4/9783832180577/qv

Um Gottes Willen, wenn Du neben ihm nicht mal furzen kannst, wie willst Du dann ein Kind auf die Welt bringen wenn er dabei sein will? Was ist, wenn Du Morgenübelkeit hast und öfter kotzen musst?

Willst Du die nächsten 50 Jahre jede Flatulenz so feste unterdrücken, dass Du sofort nach dem Einschlafen wenn die Muskeln entspannen losfurzt wie ein mittelgroßer Elefantenbulle?

Ja, so ist das nämlich mit unterdrückten Winden: sobald man schläft entweichen sie mit entsprechendem Druck. Ich weiß jetzt nicht, ob das nicht noch weniger sexy ist, als furzen im Badezimmer.

(24) 05.03.14 - 18:03

Hi,

nein so ging es mir bei meinem Mann noch nie. Pupsen ist normal. Manchmal sind wir bissl Assi und lachen beide drüber.;-)

Bei meinen Exfreunden war es mir aber auch unangenhem. Waren halt nicht der Richtige.

lg

Hallo süße :-p

Ich kann absolut deine Situation nachvollziehen.

Geht mir bei meinem jetzigen Partner auch so.

Habe sogar Verstopfung gekriegt als ich bei ihm war, weil ich einfach nicht aufs Klo wollte #hicks

Mein Freund ist immer total laut auf der Toilette was mir dann auch schon wieder peinlich ist.
Aber wir ignorieren dann die Geräusche #rofl

Nach einer gewissen Zeit wo man sich richtig kennenlernt und darüber spricht, sich diese Anspannung löst, sich die Peinlichkeit in Luft auflöst wird das schon. :-D

Top Diskussionen anzeigen