Wie soll ich ihn verstehen?

    • (1) 21.03.14 - 21:46
      Caro2014

      Hallo zusammen,

      zieht sich ein Mann aus Stress immer wieder zurück? Ich habe einen sehr netten Mann übers Internet kennengelernt mit dem ich seit fast 5 Monaten in regelmässigen Abständen schreibe und vor 4 Wochen das erste Mal getroffen habe (wir wohnen 600 km entfernt und ich ziehe nächste Woche dort hin - nicht wegen ihm!!!) Er war sehr fasziniert von mir und wollte mich auch unbedingt wiedersehen. An den Wochenenden bekam ich auch immer mal wieder eine sehr nette und gefühlvolle SMS mit wie sehr er sich auf mich freut. Er hat auch mehrmals gesagt, er wolle mir beim Anpacken in meiner Wohnung helfen, obwohl ich selber nicht weiss, wie er das zeitlich machen soll. Er hat jedes Wochenende seine Tochter und arbeitet im Topmanagement einer grossen Firma, die gerade umstrukturiert wird. Momentan scheint der Stress in seiner Firma extrem zu sein. Bereits bei unserem 1. Treffen war er total fertig. Ich weiss, dass er sehr sensibel ist und seine Ruhe und Erholung braucht. Letzte Woche wollten wir uns eigentlich treffen, da ich wieder in der Stadt war. Ich habe ihm dann eine SMS mit einem Terminvorschlag geschickt. Leider kam dann eine sehr sachliche Absage. Er hat zwar sehr ausführlich begründet, warum er mich nicht treffen kann und gemeint er melde sich übernächste Woche nach seinem Urlaub bei mir, aber ich war doch enttäuscht. Ich habe ihm dann nach 3 Tagen auch sehr sachlich, aber freundlich einen schönen Urlaub gewünscht. Habe Sorge, dass er sich von mir zurückziehen will, da er merkt, dass in sein momentanes Leben keine Partnerin passt und er jetzt wo ich konkret vor Ort bin, die Erwartungen nicht erfüllen kann. Was kann ich tun? Will nicht klammern, aber suche trotzdem einen Weg, um um ihn zu kämpfen.
      PS: Den Rückzug bei Stress habe ich in den letzten Monaten auch immer mal wieder in Mails erlebt. Habe aber jetzt Angst vor dem endgültigen Rückzug.

      • Hallo.

        >>> Habe Sorge, dass er sich von mir zurückziehen will, da er merkt, dass in sein momentanes Leben keine Partnerin passt und er jetzt wo ich konkret vor Ort bin, die Erwartungen nicht erfüllen kann. <<<

        Ich kann nur von mir sprechen ... und ja (und leider für Dich), ich würde wahrscheinlich ähnlich wie Dein Freund agieren ... aber ...

        >>> Was kann ich tun? <<<

        Gerade in den letzten Tagen haben wir hier erlebt, dass MITEINANDER SPRECHEN von Erfolg gekrönt ist ... was hast Du also zu verlieren, wenn Du ganz konkret mitteilst, was Dich derzeit bewegt?

        LG

        • (3) 21.03.14 - 22:55

          Das tut einfach sehr weh. Ich verliebe mich total schwer, da mich nur extrem wenige Männer faszinieren und das ist das erste Mal seit 10 Jahren, dass ich mal wieder das Gefühl habe mich mal wieder richtig verlieben zu können.
          Ich habe auch viel Stress. Bin alleinerziehend mit zwei Kleinkindern, ziehe in eine fremde Stadt und baue gerade meine eigene Firma auf und versuche trotzdem Zeit, für Gefühle zu haben.

          • Dann sprich mit ihm ... mehr kannst Du nicht tun ... und ich kann total verstehen, wie weh Dir das alles momentan tut ... ich bin mir durchaus bewusst, dass ich einige Herzen durch solche Rückzüge gebrochen habe ...

            • (5) 21.03.14 - 23:40

              Wieso hast Du das gemacht? Meinst Du es gibt gar keine Hoffnung mehr? Vor zwei Wochen hat er mir noch geschrieben, dass er sich freut, wenn er mich jetzt ganz häufig sehen kann und auf den ersten Kuss mit mir gespannt ist. Kann MANN so schnell seine Meinung ändern oder reagiert er im Stress jetzt vorübergehend komisch? Er hat mir zumindest das konkrete Datum genannt, wann er zurück ist und dass er sich dann melden will, um unsere Verabredung nachzuholen. Bin gespannt, ob ich nochmal etwas von ihm höre.

              • Oh Mann, ich würde mir ja wünschen, dass ich Dir ganz viel Hoffnung machen könnte und ich würde mich ehrlich für Dich freuen, wenn sich für Dich alles zum Guten wendet ... aber, wie gesagt, ich kann nur aus meiner Warte berichten ...

                >>> Wieso hast Du das gemacht? <<<

                Ich kann mich ganz schnell für jemanden begeistern ... himmelhoch jauchend und der Himmel voller Geigen ... aber ich kann mich auch sehr schnell wieder "entgeistern" ... wenn es mir zu eng wird ... oder wenn ich einfach die klassischen kalten Füsse bekommen haben ... wenn ich einfach "nur" sehr verknallt, aber nicht wirklich verliebt war.

                >>> Meinst Du es gibt gar keine Hoffnung mehr? <<<

                Das kann ich Dir natürlich nicht sagen ... wenn er wie ich ist, dann nicht ... sorry.

                >>> Vor zwei Wochen hat er mir noch geschrieben, dass er sich freut, wenn er mich jetzt ganz häufig sehen kann und auf den ersten Kuss mit mir gespannt ist. <<<

                Schreiben ist immer einfach ...

                LG

      (8) 22.03.14 - 00:12

      Bist du ganz sicher, dass es stimmt, dass er a) jedes Wochenende seine Tochter bei sich hat und dass er b) im Topmanagment arbeitet?
      Falls er dir etwas vorgefilmt hat, könnte es sein, dass er nun kalte Füße bekommt.

      Moin,

      mein Lieblingsspruch, der hier neben meinem PC an der Wand hängt, öfter schon mal zitiert, aber immer passend:

      Wer will, findet Wege.
      Wer nicht will, findet Gründe.

      Würde Dir das Deine beste Freundin erzählen, was wäre Deine spontane Antwort?

      Er will nicht.

      (Das wäre meine Antwort)

      Das macht den Schmerz nicht besser, aber was nützt es, sich mit einem Mann zu beschäftigen, der nicht das empfindet, was Du fühlst?

      Liebe Grüße!#liebdrueck

      • (10) 22.03.14 - 07:17

        Leider ist unsere Geschichte sehr kompliziert, so dass ich mir nicht sicher bin, ob er mich wirklich nicht will oder Angst hat. Ich habe mich gerade erst scheiden lassen und ziehe mit meinen Kindern in eine neue Stadt. Er weiss, dass ich eine teure Wohnung habe, aber bislang keinen Job und mich selbstständig machen will. Ohne hier arrogant wirken zu wollen - ich bin eine sehr attraktive Frau und Männer sind schnell von mir begeistert.

        Er hat mal zu mir gesagt, dass er mich wenn ich vor Ort bin langsam kennenlernen möchte und ich dann auch schauen soll, obich ihn wirklich will. Trotz seinem beruflichen Erfolg ist er ein sehr schüchterner und unsicherer Mann. Habe bei einem Treffen selten jemand so aufgeregt erlebt. Er hat mir auch mal erzählt, dass viele Frauen ihn deswegen ablehnen. Ich habe damit aber kein Problem im Gegenteil, ich mag keine Machos. Ausserdem bin ich 10 Jahre jünger, was ihm zwar schmeichelt, aber auch Ängste auslöst. Manchmal habe ich das Gefühl, er hat Angst, dass ich ihn vielleicht nur ausnutzen möchte - finanziell und als Übergang bis ich in der neuen Stadt Fuss gefasst habe. Ich will ihn aber wirklich.

        • Schüchternheit hin oder her...seine Signale zeigen doch eindeutig einen Rückzug an, so als ob er Euren Kontakt einschlafen lassen will.

          Klar kann man jetzt viel interpretieren, schönreden usw., aber macht es den Schmerz kleiner? Ich wünsch Dir natürlich, dass Du Recht hast und er nur unsicher und ängstlich ist, denke aber, er will nicht. :-(

          • (12) 22.03.14 - 07:45

            Ihr habt wahrscheinlich alle recht, aber es tut so weh. Ich kann mich so selten für einen Mann begeistern und komme gerade aus einer Ehe, wo mein Mann auch nur eine Notlösung für mich war.
            Bei diesem Mann hatte ich endlich mal das Gefühl mich wirklich verlieben zu können. Ist das 2. Mal in meinem Leben und ich bin schon 38.

            • Ja, es tut sehr weh...seelischer Schmerz ist für mich schlimmer als körperlicher, nämlich kaum zu ertragen...

              ich bin mir sicher, wenn es an der Zeit ist, wirst Du eine Begegnung zu einem Mann haben, der Deine Gefühle erwidert und genau Dich will.

              Liebe Grüße!

    Warum "kämpfen", es ist doch nichts passiert.

    Er ist gestresst, du ziehst um, er kommt aus dem Urlaub wieder, ihr trefft euch und dann wirst du merken ob er "noch da" ist oder die Biege macht.

    Hallo,

    das ist mal wieder typisch Frau. Der arme hat so viel Stress, besonders weil er in Urlaub muss. Nein, gearbeitet hat er auch schon bevor Ihr Euch kanntet, der Stressfaktor bist leider Du.

    Ich denke die Sache sieht eher so aus, dass er Stress hat, weil Du nun doch nicht weiter weg wohnen wirst und er gefordert werden könnte.

    Da stellt sich doch die Frage, warum Männer, die eigentlich keine Kapazitäten für eine Frau haben, im I-net trotzdem fündig werden. Genauso wie Verheiratete oder sonst wie verhinderte Kerle.

    Bindungswillige Frauen gibt es dort wie Sand am Meer, und Männer haben die Auswahl zwischen Frauen die weit weit weg oder in ihrer Nähe wohnen. Die Weit weit weg Frauen zumal mit Kindern haben den Vorteil, dass sie nicht zu schnell anhänglich werden können und vielleicht schon nach 3-4 Jahren Bekanntschaft konkrete Zukunftspläne fordern.

    Ich an Deiner Stelle würde mich sehr zurück ziehen, weil er leider nicht das zu bieten hat, was Du Dir wünschst. Und hör bloß nicht auf wegen ihm nach dem richtigen zu suchen, der isses nämlich sehr wahrscheinlich nicht.

Top Diskussionen anzeigen