Keine eigene Persönlichkeit oder vielseitig interessiert?

    • (1) 05.04.14 - 17:45
      öftermalwasneues

      "Eine neue Liebe ist wie ein neues Leben" *sing*

      Hallo ihr Lieben!

      Ich bin gerade etwas amüsiert. Gerade bin ich bei meinen Eltern zu Besuch und habe zufällig meine ehemals beste Freundin aus Kindertagen getroffen und sie mal wieder kaum erkannt. Ich kenne sie seit über 30Jahren und sie überrascht mich immer wieder. :-D Letztes mal begegnete sie mir im Hosenanzug mit frecher, blonder Kurzhaarfrisur, diesmal waren die Haare schwarz und sie trug eine 50er-Jahre-Frisur, dazu das passende Outfit. Kurzer Smalltalk, ja, sie hat einen neuen Freund und der ist RockaBilly. Ich wusste es! ;-)

      Ich kenne diese Frau als HipHop-Mädchen, TechnoGirl, Hippiebraut, ich habe sie elegant gesehen und bieder und sexy und in Jogginghose, ich traf sie in blond, brünett, dunkel und bunt, und sie erzählte mir von Weltreisen, Konzerten, Motorrad fahren, reiten, Tennis spielen und Campingplatz, ja, es ist beeindruckend. Und jedes Mal war der Auslöser ein neuer Mann.

      Ich muss zugeben, dass ich natürlich auch einige Phasen hinter mir habe, gerade als Jugendliche/junge Erwachsene muss man sich ja erstmal selber finden. Und ich war auch im Fußballstadion mit meinem damaligen Freund oder hab neue Musik gehört, weil der Partner einen darauf brachte. Aber so extreme Veränderungen kenne ich nicht.

      Ich verurteile das nicht, ich finde es eher lustig. Besagte Frau ist ein herzensguter Mensch und wenn wir uns mal in der Heimat begegnen, quatsche ich immer gerne mit ihr. Unglücklich erscheint sie mir nicht, sie geht in der jeweiligen Thematik immer voll auf. Meine Oma sagte eben: "sie hat sich selbst einfach noch nicht gefunden" und hat Mitleid, mein Vater findet so viele Interessen beeindruckend und meine Mama ist genauso amüsiert wie ich, "sie ist eben immer wieder für eine Überraschung gut" und fing an das oben zitierte Lied zu singen. :-D Mein Sohn (7Jahre) sagte: "ich find das Quatsch, dafür gibt es doch Karneval". Wir mussten so lachen!

      Mich würden jetzt mal eure Meinungen dazu interessieren und auch eure Erfahrungen. :-)

      Grüße von mir und meiner Familie, die das ebenfalls interessiert

      • (2) 05.04.14 - 18:24

        Sie hat Spaß und genießt ihr Leben :)

        Wenn sie trotzdem ihre festen Werte hat und von ihrer Persönlichkeit, im Sinne ihres Charakters, konstant ist-dann hat sie Persönlichkeit und zwar eine Menge :)
        Ich mag sie(alleine aus Deiner Erzählung heraus:D ) ;)
        Und wenn Du sagst, sie ist glücklich, dann ist alles gut :) Sie ist hat eine hohe Begeisterungsfähigkeit und das finde ich positiv!
        Und Erfahrung: Ein bisschen bin ich auch so ;)

        • (3) 05.04.14 - 19:42

          Genauso sehr ich das auch. :-)

          Manchen Menschen macht Veränderung Angst. Aber sie scheint damit keine Probleme zu haben. Sie liebt offensichtlich ihr Leben und probiert Neues aus. Es gibt keine Regel bis wann man sein Leben auf bestimmte Dinge beschränken sollte.

          Und sie muss ihr Leben mögen. Beständige Menschen sehen das vielleicht mit anderen Augen und brauchen ihre Sicherheit. Aber das bedeutet nicht, dass diese Menschen ihren Weg gefunden haben. Manchmal wird nur an Gewohntes festgehalten, weil man nicht anders kennt bzw. kennenlernen will.

          Veränderungen machen das Leben lebendig. :-)

      Hallo,

      Ich bin auch so ein Chameleon ... aber nicht wegen irgend einen Mann , sondern weil ich einfac viele Intressen hab , mir viel gefällt ... Ich find das schön und meine Freunde lieben mich so . Mein Mann findet es cool ... wenn er Abend neber einer Brünetten auf wacht und mich nachts die Hummeln im hintern packen und er neber einer Rot Haaringen aufwacht weil ich mir die Haare mitten in der Nacht gefärbt hab ...

      Und ich find mich so klasse wie ich bin , ich komm auch mit den meisten Menschen super klar, egal aus welchen Sozial schichten sie kommen , da ich ein sehr offener Mensch bin , nicht mit Vorurteilen an dinge ran geh sondern alles auf mich zukommen lasse.

      Meine Kinder lieben es , da wir so oft Spontane Ausflüge und Kurz Urlaube machen , sie viel von der Welt um sich rum und verschiedene Dinge kennenlernen , sei es schlafen im Zelt auf den Mitteraltermarkt , oder im 5 Sterne Hotel in der Türkei ...

      Lg Martina

    • Hallo,

      Ich habe auch so eine Freundin, die gute ist jetzt 30 geworden und ich kenne sie schon ewig.

      Auch sie passt sich ihren Partnern an, findet er Fußball gut dann mutiert sie zum fussballexperten. Mag er Ballett, dann ist plötzlich Ballett das beste und tollste auf der Welt... Ich könnte noch ewig so weiter machen. Natürlich wird auch der Kleidungsstil dementsprechend angepasst, Hip Hop, Rock, Hippie usw und so fort....

      Mittlerweile ignoriere ich das nur noch und belächel es.

    (8) 06.04.14 - 10:12

    Hallo,

    ja das kenne ich. Meine Mutter ist so. Immer wenn sie einen neuen Partner hat, ändern sich spontan die Interessen (von "Hausfrau auf dem Dorf" zu "Karrierefrau" danach zum Wandern/Naturverbunden, von Miniröcken und IMMER hohen Schuhen zu "Jeans, Turnschuhe" usw). Von "Disco" zu "keinerlei Interesse", von Sport zu "Couchpotato" usw. Sie ist nun zum 3. mal verheiratet und ich glaube, sie hat sich nicht gefunden in ihrem Leben. Hat früh geheiratet (nicht sehr glückliche Ehe geführt fast 20 Jahre) Kinder usw..... davor in einer großen Familie mit sehr wenig Platz für Persönlichkeitsentwicklung.

    Und ich glaube nicht, dass sich das noch ändern wird (sie ist mitte 50zig). Mir tut es leid, weil ich glaube, sie weiß nicht wer "sie selber" ist.

    Lg

    Hi,
    oh, ich komme gerade nicht drauf. Da gibt's doch ein Buch / Film, in dem die Frau ihre Eier so mag, wie der aktuelle Partner. Also Spiegelei, Rührei, ... mit Senf, mit Salz, ... mal so, mal so.
    Und zum Schluss des Buches / Films weiß sie dann, wie sie ihre Eier mag, unabhängig vom Partner.

    Genau das viel mir gerade zu deiner Geschichte ein.

    LG
    ficus

Top Diskussionen anzeigen