Frage zu Sex und Liebe

    • (1) 18.04.14 - 01:19
      Inaktiv

      Liebe urbis,
      für uns Frauen ist es in den meisten Fällen (überwiegend) nur möglich, (guten) Sex zu haben wenn auch Gefühle da sind.
      Nun zu meinem "Problem": Ich habe eine Sexbeziehung, die sich so anfühlt, zumindest wenn wir miteinander schlafen, wie Liebe. Es ist der beste meines Lebens, soo zärtlich, liebevoll, so innig und intensiv. Es übertrifft das was vorher war um vieles.

      Problem: Derjenige will keine Beziehung und er fänd es sogar ok, wenn ich jemand anderen kennenlernen würde.

      Wie geht das? Ich will nicht dumm-naiv fragen, aber ich verstehe einfach nicht, das es für ihn nicht diesen Stellenwert hat wie für mich!!
      Ich kann mir nicht vorstellen, das so wieder mit jemand anderem zu erleben, er anscheinend schon.

      Sorry, bin etwas ratlos.

      Wie ist das bei euch Männern (hab leider keinen besten Freund der mir das aus "männlicher" Sicht erläutern kann). Frauenmeinungen sind natürlich ebenso willkommen :-)

      LG

      • (2) 18.04.14 - 02:19
        schade, aber wahr

        Er ist ehrlich zu dir, er will nur poppen.
        Wenn du mehr willst, schieß ihn in den Wind, er tut dir auf Dauer nicht gut

        Wenn ich eine Sache nicht verstehe, die eine Person des anderen Geschlechts betrifft, dann frage ich DIESE Person.

        Insbesondere, wenn ich eh schon mit ihr vögele.

        Frag ihn, er kann dir das vielleicht erklären. Vielleicht hat er einfach nur das Buch "Der perfekte Liebhaber" gelesen (oder ein anderes dieser Sorte), und deswegen fühlt es sich so an, als sei es Liebe.

        Vielmehr denke ich aber, du WILLST insgeheim, dass es Liebe ist und deswegen fühlst du das auch so. Wenn es der beste Sex ist, den du bisher hattest, willst du, dass es immer so weitergeht, dass auch alles andere perfekt dazu passt.

        Könnte das sein?

        #tasse

        Kaffee, erstmal.

        L G

        White

        (4) 18.04.14 - 07:39

        Was nutzt es Dir wenn er im Bett so zärtlich ist, dass es sich wie Liebe anfühlt, er Dir aber ansonsten sagt, dass es für ihn nur etwas Unverbindliches ist?

        "Problem: Derjenige will keine Beziehung und er fänd es sogar ok, wenn ich jemand anderen kennenlernen würde."

        Das heisst doch eigentlich übersetzt: "Ich bin nicht verliebt in Dich, habe Dich nur zur Überbrückung bis ich eine finde mit der ich etwas Festes will".
        Ich persönlich würde mir ernsthaft überlegen ob ich darauf warten will, bis er die Sache beendet weil er keine Lust mehr hat oder eine gefunden hat, die er lieben kann.

        Übrigens hatte ich das früher auch mal, so ein "naja man kann ja mal.. aber blos keine Beziehung!"-Ding. Heute sagt man dazu Mingle-Beziehung oder klassisch eben Sex-Affäre. Und ich war auch nicht so verliebt in den Mann, dass sich an meiner Einstellung irgendwas geändert hätte. Im Gegenteil: Als er mir dann seine intensiveren Gefühle gestand habe ich das sofort beendet. Er wäre für mich als Partner nie in Frage gekommen, bis auf oberflächliche Verknalltheit war da nichts.

      • (5) 18.04.14 - 08:55

        Das ist eine Momentaufnahme. Ich gehe davon aus, dass deine Sexbeziehung noch nicht Jahre besteht, dementsprechend ist diese Art von Sex auch ohne Verliebtheit seitens des Partners ungewöhnlich.

        Dann kommt noch dazu, dass du wahrscheinlich verliebt bist und da spielt doch so oft die rosarote Brille mit ein, die einem zuflüstert "So etwas wirst du nie wieder finden."

        Stimmt nicht... Ja, wahrscheinlich wirst du nicht genau den gleichen Sex wieder erleben. Wahrscheinlich wirst du auch schlechtere sexuelle Erfahrungen machen und sehr wahrscheinlich auch bessere. Aber da siehst du im Moment nicht, weil du eingenommen bist. Ist normal, Zeit richtet das üblicherweise.

        Dann kommt dazu, dass es nicht zwingend darauf ankommt, was ER empfindet, wenn er mit dir Zärtlichkeiten austauscht, sondern die DU es wahrnimmst und da spielen bei dir auch Gefühle mit rein. Gerade deswegen - weil du dich auch sicher ein weiteres Mal verlieben wirst - bestehen gute Chancen, dass du so etwas wieder finden wirst.

        Dazu kommt: Liebe existiert in ganz, ganz vielen Formen.

        Im Normalfall haben wir verschiedene Formen von Liebe zu (Ehe-)Partner, Freunden, Kindern, Eltern, Geschwister, Haustieren usw.

        Und dabei gibt es nochmals Schattierungen.

        Ich will nicht sagen, dass dieser Mann überhaupt Liebe für dich empfindet - das weiss nur er selber. Auf jeden Fall ist es nicht die Art von Verliebtheit, die für eine Beziehung die Motivation oder Grundlage wäre.

        Das schliesst aber grundsätzlich positive Gefühle nicht aus.

        Und wenn wir einmal alle Gefühle weglassen, dann besteht die reelle Möglichkeit, dass dies einfach seine Art Sex zu haben ist und für ihn stimmt. Das er diese Art von Sex besonders mag und es funktioniert zwischen euch gut, weil du gut darauf ansprichst.

        Du musst für dich überlegen, was du daraus ziehst. Ich persönlich würde mit ihm darüber sprechen, was er für dich fühlt, auch wenn es nicht Verliebtheit oder Liebe ist. Dann kannst du die Sachen besser einordnen und entscheiden, in welche Richtung diese Sexbeziehung weiter geht.

      (8) 18.04.14 - 09:17

      Große Gefühle um guten Sex zu genießen? Eher hinderlich, weil man anfangs eh nie weiß, wie lange das Ganze geht. Gefühle sind meist nur unerfüllte Sehnsüchte die auf das Gegenüber projeziert werden.

      (9) 18.04.14 - 09:27

      Hallo,

      Männer ticken da irgendwie anders als Frauen. Sie können beim Sex die zärtlichsten, liebevollsten Kerle sein und trotzdem nichts von einem wollen.

      Ich würde an deiner Stelle versuchen davon weg zu kommen. Wenn du Gefühle für ihn hast und er sie nicht erwidert, macht dich das auf Dauer kaputt, weil du das absolut nicht mehr trennen kannst.

      Ich hatte auch mal eine solche "Sexbeziehung". Auch ich konnte nach einer Zeit das mit den Gefühlen nicht mehr so recht auseinander halten. Ich war total verliebt. Nur wir hatten eine Abmachung: Sobald einer Gefühle entwickelt, wird reinen Tisch gemacht. Das habe ich auch dann gemacht. Ihm ging es genauso, aber er hatte Angst (ich hatte damals schon 1 Kind und er ist jünger als ich). Also haben wir es beendet. Was aber nicht lange gehalten hat. Ich/Wir kamen einfach nicht voneinander weg.

      Nach endlosen 2 Jahren hin und her, vielen Tränen meinerseits, und auch seinerseits, weil ich natürlich irgendwann die Faxen hatte, kamen wir dann doch noch zusammen.

      Heute ist dieser Mann der beste Ehemann und Vater den ich mir wünschen kann.

      Alles Gute.

      Lg Sil

      (10) 18.04.14 - 09:47
      Zweckgemeinschaften....

      Zweckgemeinschaften funktionieren nur wenn beide das gleiche wollen, nämlich Sex! Das hat nichts mit Mann oder Frau zu tun, dass sich jemand verliebt! Ich hab auch nen lover...wenn wir uns sehen haben wir Sex, kuscheln auch, tauschen Zärtlichkeiten aus...aber da ist keine Liebe! Klar wir mögen uns, aber mehr nicht!
      Wenn einer von uns jemand kennenlernt ist es vorbei...klare Absprache!
      Wenn Du mehr willst, dann beende es...das ist die einzige Möglichkeit herauszufinden, ob es für ihn mehr als Sex ist, was ich aber nicht glaube!

      (11) 18.04.14 - 09:58

      Hallo,

      warum er keine Beziehung will, kann nur er dir beantworten.

      An deiner Stelle würde ich entweder die Sache beenden, wenn es dir gefühlsmäßig schlecht nach dem Sex geht oder weiterhin genießen und nach einem anderen Mann schauen.

      Generell habe ich nichts gegen solche Beziehungen. Aber Gefühle können einem das Leben schwer machen. Für mich ist das auf Dauer nichts. Auf der anderen Seite weiß ich schöne Dinge auch zu schätzen.;-)

      Liebe Grüße

      rabe0510

      (12) 18.04.14 - 09:59
      stimmtnicht.......

      Den besten Sex meines Lebens hatte ich (Frau) ohne Gefühle....also guter Sex nur mit Gefühlen stimmt so nicht!

      (13) 18.04.14 - 10:01

      Sex ohne Gefühle geht für mich absolut gar nicht.
      Wenn keine gefühle im Spiel sind, mich also die Frau nicht wirklich interessiert, dann habe ich auch nicht das Bedürfnis mich mit der Frau sexuell zu "vereinigen"...

      Vielleicht bin ich da die Ausnahme vom Stereotyp "Mann", wie er gerne propagiert wird.

      Ich hatte noch nie Sex mit jemandem, für den ich nichts empfunden habe.
      Vielleicht bin aber auch mit meinen Gefühlen etwas schneller als der Durchschnitt... Beschwert hat sich aber bisher noch Keine, vielleicht eben genau weil ich eben mit Gefühlen bei der Sache bin/war und wenn es sich ergeben hätte oder die Situation entsprechend gewesen wäre, wahrscheinlich auch jeweils eine Beziehung eingegangen wäre...

      In Deinem Fall klingt das einfach so, als hättest Du etwas gefunden, was Du eigentlich nicht gesucht hast. Leider gilt das für den Typen mit dem Du Dich da ab und an triffst eben nicht in der Form.
      Interessenkonflikt, den Du beseitigen solltest, bevor Du richtig verletzt wirst...

      (14) 18.04.14 - 13:50

      Hallo!

      Ich würde mal unterstellen, dass DU einfach viel mehr in diese Sache hineinlegst als er. Wenn ich Dich richtig verstehe, bist Du schon verliebt in ihn und wünschst Dir, dass er genauso empfindet. Da kann es natürlich sein, dass Du den Sex deutlich emotionaler empfindest als es von ihm vielleicht gemeint ist.

      Umgekehrt kann es natürlich auch sein, dass er total emotional bei der Sache ist, dies aber aus irgendwelchen Gründen nicht zugeben/zulassen will?

      Wir wissen es nicht. Du solltest ihn das fragen.

      Dass 'wir Frauen' guten Sex nur mit Liebe haben können, halte ich übrigens für ein Gerücht, ebenso dass Männer per se Sex und Liebe trennen können.

      Viele Grüße!

      (15) 18.04.14 - 14:04

      Ich hatte einige Freundschaft+ Beziehungen, da brauchst Du aber den Typen nicht für lieben oder so, da reicht Sympathie, die man bei einer Freundschaft ja sowieso hat-also Sex (und auch ausgesprochenen schöner, zärtlicher und leidenschaftlicher) geht auch hervorragend ohne Sex;)
      Wenn es ein liebevoller Mann ist, warum sollte er nicht auch beim Sex liebevoll sein? Das hat aber nicht unbedingt etwas mit Liebe zu tun.

      Sag ihm einfach, dass Du das Gefühl hast, dass sich bei Dir mehr entwickelt und wie er das sieht-dann weißt Du woran Du bist.
      Wünsche Dir viel Glück:)

Top Diskussionen anzeigen