Sein "Meldeverhalten" in der Kennenlernphase - was meint ihr? Normal?

    • (1) 23.04.14 - 17:06
      InDerZwickmühle

      Hallo,

      ich bin 42 Jahre alt und habe bei Facebook einen 7 Jahre älteren Mann kennen gelernt. Solide (das weiß ich von einem gemeinsamen Bekannten), beruflich etwas höher gestellt. Er hat eine 9-jährige Tochter, ich habe einen 9-jährigen Sohn, der bei mir lebt und einen Teenager. Seine Tochter lebt bei ihrer Mutter und er hat das Mädchen regelmäßig bei sich.

      Wir kennen uns ca.3 Monate. Haben zuerst geschrieben und dann telefoniert und vor ca. 4 Wochen uns getroffen. Das Treffen war nett, er bat mich mehrmals um ein Wiedersehen und hielt auch nach dem Treffen den Kontakt aufrecht.

      Der Kontakt ging von Anfang an von ihm aus. ER rief an, ER schrieb bei Facebook, ER schrieb SMS. Ich reagierte nur. Lediglich 2x schrieb ich ihm von mir aus "Schönes Wochenende" oder "Schönen Abend". Ich bekam beide Male natürlich Antwort von ihm.

      Ich habe den Kontakt fast nie angefangen, weil ich schlechte Erfahrungen damit gemacht habe, weil ich schon viele kennen gelernt habe, die dann genervt sind, wenn eine Frau sich zuerst meldet. Er hat sich auch nie beschwert, dass von mir nichts kommt.

      Der Kontakt war nie täglich, sondern alle 2-3 Tage. Auf die Frage, ob ich ihn wiedersehen möchte, antworte ich, "gerne" und wir machten sporadisch ein Treffen für Ostersamstag aus. Ich sagte ihm aber gleich, dass ich wahrscheinlich nicht kann, wegen meines Kindes. Er reagierte - wie immer, wenn es um Kinder geht - mit viel Verständnis.

      Wir telefonierten in der Woche vor Ostern und leider weiß ich nicht mehr, wie wir verblieben sind wegen Ostersamstag. Fakt ist, ich konnte das Treffen nicht wahrnehmen (es war ja aber auch noch nichts ausgemacht). Er hat sich aber Ostersamstag auch nicht mehr gemeldet und explizit gefragt. Dass ich mich melde, ob ich kann, war aber auch nicht ausgemacht.

      Nun hat sich keiner mehr gemeldet. Wir haben uns nicht mal "Frohe Ostern" gewünscht.

      Funkstille und ich weiß nicht, warum.

      Nun habe ich 2 "Probleme", über die ich gerne eure Meinung hören möchte.

      Nr. 1: Es war von Anfang an so, dass er sich immer von sich aus gemeldet hat. Aber wenn seine Tochter bei ihm war, war Funkstille. Nun ist es ja nicht so, dass eine 9-jährige Rund-um-die-Uhr-Betreuung braucht, selbst wenn sie nur alle zwei Wochen beim Vater ist, sollte doch für eine kurze SMS immer Zeit sein.

      Denn immerhin - auch wenn ich meine Kinder immer bei mir habe - habe ich ja auch 1 Stunde am Stück mit ihm telefoniert, obwohl er oft genau in der Zeit anrief, wo ich eigentlich mein Kind hätte ins Bett bringen müssen. Ich habe sozusagen auch mein Kind "vernachlässigt" und mit ihm telefoniert. Versteht ihr, was ich meine?

      Nun ist es so, dass er in dieser Woche sein Kind eine Woche lang bei sich hat. Ob er sich deswegen nicht meldet? Aber Ostern hatte er das Kind noch nicht, dann hätte er mir wenigstens Ostergrüße schicken können.

      Wie habt ihr generell für eine Meinung darüber, so behutsam mit dem Kontakt umzugehen, wenn ein Vater sein Kind hat? Natürlich soll man Kinder nicht mit reinziehen, wenn man jemand neues kennen lernt, aber ich gehe mal davon aus, dass eine SMS oder eine Nachricht über Facebook seine Tochter nicht gestört hätte....zumal man ja auch eigentlich zu seinen Freunden nicht unbedingt während des Besuchsrechts den Kontakt abbricht.

      Nr. 2: Ich war auf seiner Facebook-Seite und habe gesehen, dass er mit einer neuen Frau befreundet ist seit 2 Tagen....ich weiß nicht, ob sie eine "Fremde" ist oder sie sich schon kannten und nun befreundet haben.

      Das lässt mich nun zögern, mich bei ihm zu melden. Vielleicht hat er sie ja neu kennen gelernt und ich bin abgeschrieben? Dann will ich mir natürlich nun nicht die Blöße geben und mich melden.

      Also - was würdet ihr tun in meiner Situation?

      • Du bist wirklich schon über 40? Man mag es kaum glauben. Liest sich wie bei einer 14-jährigen.
        Du gibst dich extra zurückhaltend und erwartest nur, dass er sich meldet, schnüffelst ihm auf fb hinterher und stellst Vermutungen zu einer neuen Fb-Bekanntschaft an.........

        Wie wäre es mal mit reden? Was spricht dagegen kurz anzurufen?

        "Du, Detlef.....ich habe leider nicht mehr in Erinnerung, wie wir beim letzen Mal zwecks neuem Treffen verblieben sind. Die Ostertage sind vorbei und ich würde dich gern wieder sehen. Wie stehst du dazu, wann passt es dir? Wenn du magst, können wir heute Abend, wenn die Kinder im Bett sind etwas ausführlicher deswegen telefonieren.....!" Oder so......

        Du kommst mir vor, wie die Queen, die huldvoll auf ein Zeichen ihres Liebsten wartet. Kindisch....

        Hallo,

        eine Frage: Warum meldest Du Dich nicht bei ihm? Deine Kinder brauchen doch auch keine Rund-um-die-Uhr-Betreuung.

        LG
        Maria

        (4) 23.04.14 - 18:00

        Ruf ihn einfach an und all Deine Sorgen sind weg.

      • "Dann will ich mir natürlich nun nicht die Blöße geben und mich melden."

        Warum? Wäre ein "Du sorry, aber ich habe eine andere Frau kennen gelernt die offenbar weitaus mehr Interesse an mir hat und sich auch mal von sich aus bei mir meldet." denn so ein Schlag für Dich?

        ich kann meine vorschreiberinnen nur zustimmen. Du bist Ü40? und stellst fragen die man von einem teeny erwarten würde. Wieso die unsicherheit? klar du willst nicht nerven, darauf stehen kerle nicht, aber wenn du dich von dir aus garnicht meldest zeigt ihm das doch genau das selbst?!. "die frau meldet sich nur wenn ich was gefragt habe, hat sie überhaupt interesse?! Nerve ich sie?!" ect. versetze dich doch mal in seine lage? Rufe ihn doch einfach kurz mal an, sag ihm sie schon bei der ersten antwort steht das du gerade verunsichert bist, wie ihr verblieben seit. ect. Trefft euch und redet darüber was du evt. erwartest. Frage ihn was er denkt.? kinder hin oder her. Sie sind min. 9. Treffen sie sich in den ferien nicht mal mit ihren freunden am nachmittag?! Oder abends wenn sie im bett sind, ist genug zeit in ruhe zu quatschen. Selbst am tage wird doch ein einfaches unverfängliches telefonat im beisein des kindes möglich sein. Sage deinem kind doch einfach das du dich auch mit freunden verabredest. Warum nicht?;-)

        Alles gute

      • Sorry, ich kann mich nur immer wiederholen:
        warum muss man als erwachsener Mensch (was man mit 42 sein sollte) heutzutage alles per SMS, Email oder Facebook(!) abhandeln ..?

        Ich hab noch nie verstanden, wie man persönliche Dinge per digitalen Medien klären kann. Grade in der Kennenlernphase...

        Per "Geschreibsel" kommen nur ca. 10% der Informationen rüber.

        Mein Tipp: Einfach mal anrufen.
        Nicht vorher fragen, ob er Lust hat oder Zeit, einfach miteinander sprechen. Wenn der andere grad keine Zeit oder Lust hat, geht er nicht ran.
        Und wenn er nicht irgendwann mal ein paar Minuten Zeit für ein Telefonat hat, weißt Du ja, was Sache ist.

        Oder ist Dir ein im-Sande-verlaufen lieber als ne klare Ansage?

        • warum muss man als erwachsener Mensch (was man mit 42 sein sollte) heutzutage alles per SMS, Email oder Facebook(!) abhandeln ..?
          -----

          #pro

          Ich glaube wir sind alt(modisch). Mich wundert nix mehr, dass wir langsam aussterben. Mit Dauergeschreibsel und Gedaddel und einher gehendem Verlust der Muttersprache kann kein Paar zusammen finden oder zusammen bleiben. Irgendwann gibt es Trauungen oder Scheidungen via fb & Co. und die ganze Community kann daran teilhaben. Außerdem erspart man sich danach zeitaufwändiges Informieren aller 473 fb-Freunde. Der Status wird automatisch nach dem Ereignis in vergeben oder Single geändert.

      Hallo,

      eine vielleicht blöde Frage, aber ich bin da echt unwissend: wie lernt man bei FB einen Mann kennen? Ich bin zwar auch da, aber nur um mit Freunden oder den Kindern mal zu chatten....

      Und ganz ehrlich, ich bin jetzt Single und mir graut irgendwie jetzt schon davor, wieder einen Mann kennenzulernen in den heutigen Zeiten...kommt man nicht um FB, SMS und diesen ganzen Sch...herum??? :-[

      Ich meine, früher ging es doch auch ohne. Was ist das bloss, diese virtuelle Parallelwelt. Das wird immer schlimmer, so scheint mir.

      Daher: ruf ihn an und REDE!!!!

      Das ist alles so verdammt unnötig, dieses Hickhack mit SMS, es geht doch um Kommunikation mit Stimme, Gestik, Mimik. Das ist das wahre LEBEN!

      Liebe Grüße!

      (10) 23.04.14 - 19:49
      anderweitig umgesehen

      Vermutlich hat er deine Hinhaltetaktik und deine formlosen Zusagen satt und hat sich jemanden gesucht den er im realen Leben sieht und trifft und der auch von sich aus sich mal meldet.
      Ich als Frau würde so ein Verhalten beim Mann nicht tolerieren, wieso sollte es umgedreht sein?
      Zu lang gewartet, das "Angebot" ist weg

      Hallo!

      Ich glaube, er hat schon gemerkt dass die Kontakte immer von ihm aufgenommen wurden. Ich kann mir gut vorstellen dass er sich nach einiger Zeit gefragt hat, warum Du ihm nie schreibst. Vielleicht dachte er, Ostern sei eine gute Gelegenheit zu schauen ob Du wirklich Interesse hast, denn zu Ostern schreibt man sich ja eigentlich auf jeden Fall. Und Du wärst ja auf jeden Fall "dran" gewesen.

      Mag sein dass die Kinder auch eine Rolle gespielt haben, aber eine SMS kann man kurz lesen und sie später beantworten. Wenn Du Angst hast ihn zu stören wenn seine Kinder da sind dann kannst Du doch kurz per SMS anfragen!

      Von daher: Wenn Du Interesse hast - melde Dich besser heute als morgen!

      (12) 23.04.14 - 23:05

      Ich finde dein Verhalten wirklich kindisch. Du bist erwachsen und dass er sich immer wieder bei dir gemeldet hat, zeigt doch, dass er Interesse hat.

      Wenn ich er wäre und mich immer melden müsste und nie was von dir käme, ganz ehrlich ich würde mich überhaupt nicht mehr melden, weil ich der Meinung wäre, du hast sowieso kein Interesse. Vielleicht wartet er ja auch einfach diesmal darauf, dass du dich meldest, weil er sich auch nicht zum Affen machen will.
      Wenn du Interesse an ihm hast, melde dich bei ihm. Schlechte Erfahrung hin oder her. Nicht alle Männer sind Schweine. Aber wenn du so weiter machst, bist du ihn sicher bald los.

      Wieso hast dun icht einfach kurz geschrieben he sorry geht heute nicht ich wünsche euch tolle Ostern, oder dann danach he konnt nicht hoffe du hattest frohe Ostern, man kann es sich auch schwer machen ganz einfach

      VIVE das Lebe OHNE Facebook, OHNE Smart-/IHHHphone, OHNE Fernseher .......nicht mal Mikrowelle ....

      Ich schreibe noch Briefe #schock und telefoniere mit einem Fixtelefon und sonst direkter Kontakt - noch lieber SEHR direkter Kontakt :-p.

      Und dann diese Spielchen mit ich melde mich nicht um irgendwas zu provozieren ....

      Das ist doch kein Vergnügen ..... gerade am Beziehungsanfang sollte man doch vor allem Vergnügen aneinander haben.... Erotik ...... Spass ......ich sehe da nichts davon .... ist doch schade, oder#kratz.

      Oder dich hats schlicht und einfach nicht erwischt??

      Liebe Grüsse maya

      Hallo,

      ich bin da auch eher altmodisch.

      Wobei ich mich bei meinem Ex und bei meinem Mann in der Kennenlernphase nicht gescheut habe, auch mal ein bisschen mehr zu schreiben bzw. zu reden.

      Mit meinem Ex habe ich zu später Stunde teilweise ewig telefoniert.

      Mit meinem Mann ebenfalls. Und wenn es mal mit einem Treffen nicht klappte, wurde gleich das nächste vereinbart.

      Gut bei meinem Ex gab es noch kein Kind, auf das man Rücksicht nehmen musste, aber mein Mann und ich haben in der Anfangsphase immer mal eine Lücke gefunden, in der wir uns treffen konnten und wenn es nur auf einen Café war.

      Also Herz in die Hand nehmen und mal einfach was vorschlagen.

      GLG #klee

Top Diskussionen anzeigen