mein Mann hat eine zweite Frau

    • (1) 01.05.14 - 10:01
      sehrunangenehm

      Ich schäme mich irgendwie dafür wodurch ich mit niemandem darüber reden kann. Aber langsam muss es einfach mal raus und vielleicht habt ihr ja ein paar Ratschläge.

      Mein Mann und ich können momentan leider nicht zusammen Wohnen. Vor ca 5 Wochen fing es an das er sich zurück zog, nur sehr selten kam und auch nichts erzählte was er so macht. Mir kam eine böse Vermutung aber ich sagte nichts. Vor 3 Wochen trennte er sich aus irgendwelchen Gründe. Ich stellte ihn zur rede ob es eine andere gibt ja. Ich kämpfe natürlich um meinen Mann auch wenn er sagte die Gefühle zu ihr sind die selben wie zu mir. Er kam zurück und brach den Kontakt ab. Das ganze hielt nur ein paar Tage. Nun sagte er vor ca 1.5 Wochen zu uns beiden das er sich nicht von der anderen trennen wird. Entweder wir akzeptieren das oder nicht.
      Er meinte er möchte mich nicht verlieren er liebt mich trotzdem immer noch.

      So, ich komme damit überhaupt nicht zurecht. Ich sprach auch mit einer therapeutin. Sie meinte mich entweder fürs teilen oder das gehen zu entscheiden bringt nichts, da ich die Entscheidung momentan noch nicht durchhalten würde. Ich soll es laufen lassen bis ich an dem Punkt angekommen bin zu sagen jetzt reichts.

      Ich bin so unglücklich. Ich will meinen Mann nicht verlieren. Ich liebe ihn nach 6 Jahren ehe immer noch sehr. Ich möchte ihn aber auch nicht teilen. Aber gehen kann ich nicht.

      Die andere war am Sonntag kurz mit bei meinen Schwiegereltern. Nur als gute Freundin. Mein Schwiegervater lud sie gleich für Freitag zum Grillen ein (mich und die Kinder nicht). Mein Mann hat vor seinen Eltern zu sagen das er auch mit ihr zusammen ist.

      sie hat mit dem ganzen nicht so das Problem. Ist klar, sie hat ihn mit den Voraussetzungen kennen gelernt. Ich muss das nach 6 Jahren Ehe akzeptieren oder halt gehen.

      Habt ihr irgendwelche Tipps Ratschläge oder sonstiges für mich?

      Gibt es vielleicht eine der es ähnlich ging?

      Ich kann und will nicht mehr.

      • Schmeiss ihn raus. Dir und der Kinder zuliebe! Du gehst kaputt, wenn Du das mitmachst. Und vorher zum Anwalt, damit Du weisst, was Dir zusteht.
        Wie kann man sowas auch nur ansatzweise ertragen???
        Dein Mann ist ein absoluter Feigling, der sich alle Möglichkeiten offenhalten will. Sei Dir selber zu schade für so ein Spielchen!!!
        Viel viel Kraft!

        So weh wie das tut aber Er ist nicht bereit seine zweite Frau für Eure Ehe ziehen zu lassen.Er spielt mit Euch beiden und das ist unterste Schublade und Asozial.

        Lass ihn gehen Du bist stärker wie Du glaubst.Verschwende deine besten Jahre nicht damit wie ein Hündchen auf Ihn zu warten sondern befreie Dich davon und lebe unbeschwert und Selbstständig und unabhängig.Was meinst Du was das für ein Männer Magnet ist und wer zu Dir findet;).

        Sei nicht die x.te Frau die sowas Jahre lang erduldet und sich dann hinterher ärgert nicht früher den Absprung gemacht zu haben.Hab deine Ehre und deinen Stolz und wirf diesen Dreckkerl raus.

        Alles Gute

        (4) 01.05.14 - 10:56

        Und wo bleibt dein Stolz?? Wenn ich mir das auch nur vorstelle, so ein verlogenes Schwein zum Mann zu haben, der dann auch noch den Anspruch stellt, dass ich seine Freundin zu akzeptieren habe... Nee vielen Dank.... Aber es gibt ja immer wieder Frauen, die sich für sowas nicht zu schade sind.... Sorry, aber dafür habe und werde ich nie Verständnis haben, wie man sich so klein machen kann. Hoffe so sehr, dass ihr keine Kinder miteinander habt, die dieses Theaterschauspiel mitbekommen.

        • (5) 01.05.14 - 14:33

          Ich habe nirgends um dein Verständnis gebeten.

          Ich habe Rat gesucht um aus der scheiß Lage wieder raus zu kommen und nicht um Beleidigungen gebeten.

          • (6) 01.05.14 - 14:45

            Wo hab ich dich beleidigt? Weil dein Mann ein verlogenes Schwein ist?! Ja das empfinde ja nicht nur ich so.

            Ich würde ihn rauswerfen bzw meine Kinder nehmen und ausziehen! Ich frage mich einfach nur, warum du dir das antust? Er tritt deine Gefühle mit Füßen und du musst noch überlegen was du tust? Es interessiert ihn nicht, ob du wg ihm weinst/traurig bist.

            Er stellt seine neue Flamme seinen Eltern vor!!!!

            Kram dein Selbstbewusstsein heraus, mach dich gerade und sei stark!!!!!! Sei eine stolze Frau!!!! Du hast was besseres verdient!!!

            • (7) 01.05.14 - 14:55

              Das mit dem klein machen usw las sich so. Tut mir leid wenn es bei mir falsch an kam.

              Ja das würde ich so gerne. Aber wie? Ich schaff das alleine einfach nicht

              • (8) 01.05.14 - 15:25

                Kein Problem. Du bist in einer "beschis***" Situation. Dein Kopf sagt mit Sicherheit das du gehen sollst und das Herz denkt (noch) das da Liebe ist. Ihr hattet ja sicher auch Schöne Zeiten.

                Aber ER will keine Zweisamkeit mehr nur mit dir. Daher handel du nun, auch für deine Kids! Und ganz ganz wichtig, REDE mit einer Freundin oder deinen Eltern. Mach das nicht alleine mit dir aus!

                Eine Trennung ist nie schön, und dazu noch der Betrug... ich spreche leider auch aus eigener Erfahrung.. Verkneif dir ihm gegenüber irgendwelche Gefühlsausbrüche, sei es in Form von Vorwürfen usw.. "spiele" die starke Frau!!! Das wird eine Herausforderung, keine Frage. Aber somit gibst du ihm nicht diesen Triumph über dich!

                • (9) 01.05.14 - 18:28

                  Ja der Kopf sagt renn und das ganz schnell. Aber das Herz sieht die guten Seiten und liebt ihn.

                  Jemanden zum Reden habe ich leider keinen. Die einzigste Freundin die ich seid 10 Jahren noch hatte ist seid gut 2 Wochen auch weg. Deswegen schrieb ich nun doch ins Forum um es wenigstens mal los zu werden

      (11) 01.05.14 - 10:59

      Und am Ende noch eine zweite und eine dritte Frau, bis er einen ganzen Harem zusammen hat ?
      Oder darfst du dir auch mehrere Männer nehmen?

      Ich würde nicht gehen, sondern ihn endgültig rausschmeißen. Sorry. Das ist für die Kinder und für dich besser.

      Ich glaube eher, dass er ein Problem hat. Er muss sich immer wieder Bestätigung holen.

      Was ich aus eigener Erfahrung sagen kann: so sehr Leute von "Außen" sagen, dass du dich trennen sollst: Nimm dir die Zeit für die Trennung, die du brauchst.

      lg

    Hallo!

    Also das ist schon heftig. Dein Mann macht es sich selber ziemlich leicht. Er wird doch sicher wissen das du darunter leidest. Macht ihm das gar nichts aus?

    Was ich machen würde ist auf jeden Fall auf Abstand gehen. Ich würde mich rar machen und mein Leben erstmal versuchen alleine zu führen. Auch wenn das sehr schwer fällt.
    Für die Kinder ist das auch eine klare Sache und sie haben ihre Ruhe vor irgendwelchen Spielchen. Er kann sie ja weiterhin sehen, aber mich eben nicht. Da wäre erstmal der Ofen aus, einfach aus Selbstschutz. Ob eine Scheidung ansteht muss man dann sehen. Die Zeit wirds zeigen. Er weiss aber dann, das er mit dir kein Spielchen spielen kann und du auch entschlossen bist dein Leben alleine zu meistern und auch bereit bist, dich ganz von ihm zu lösen. Lass dich da auch rechtlich beraten.

    Teilen käme für mich ebenfalls nicht in Frage. Das würde mich einfach noch mehr kaputt machen als eine Trennung.

    Das mit den Schwiegereltern...da erlaube ich mir kein Urteil. Ich weiss nicht wie das Verhältnis sonst so mit ihnen war/ist.

    Hast du mit ihr mal gesprochen, oder kam das von deinem Mann das diese Frau anscheinend damit kein Problem hat? Ich glaube ich wäre so dreist das Gespräch mit ihr zu suchen. Wer weiss was sie so zu erzählen hat?!

    Auch wenn dann die Gefahr besteht das ich der Frau den Hals umdrehen würde. Ich würde sie kennenlernen wollen um zu erfahren wer diese Frau ist, die so Dreist ist sich in eine Familie zu drängen. Die muss ja auch ziemlich abgebrüht sein....so wie dein Mann auch.
    Ich glaube ich würde voll auf Konfrontation gehen.

    LG Sonja

    • (14) 01.05.14 - 14:29
      sehrunangenehm

      Das weiß ich nur von meinem Mann.
      Gut, sie dachte er trennt sich noch, aber wenn ihr das was ausmachen würde, hätte sie ja die finger von lassen können.

      Ich würde mich sehr sehr gerne mal mit ihr unterhalten. Denn wer weiß was er jeder von uns so erzählt. Ich kenne sie aber nicht. Wenn ich auch nur die kleinste Möglichkeit hätte, wäre ich wohl schon mit ihr im Gespräch.

      Das würde mich auch sehr interessieren warum sie sich in meine Familie drängt.

      • Hallo!

        Frag doch deinen Mann einfach, wenn du ihn siehst. Er soll dir die Nummer geben.
        Ich hätte da Null Hemmungen. Immerhin will dein Mann ja mit 2 Frauen leben...irgendwie. Dann hat man auch das Recht sich kennen zu lernen.

        LG Sonja

        • (16) 01.05.14 - 14:59
          sehrunangenehm

          Er weiß das ich sie gerne kennen lernen würde.

          Aber natürlich nicht. (Sonst könnten die Lügereien ja auffliegen)

          Wenn ich für morgen jemanden für meine Kinder hätte und die kinder seiner Schwester nicht da wären würde ich ja hinfahren. Aber ich denke das dass dann dort sehr unschön wird und das vor 5 kindern im alter von 1bis9 das geht nicht

          • Die Idee mit den Kindern im Gepäck hinzufahren, wäre gar nicht so verkehrt. DANN ist er nämlich richtig in Zugzwang, sich mal zu erklären...

            Vielleicht wird ihm dann bewusst, was er da eigentlich anrichtet...

            Hallo!

            Ja, das klingt ein wenig so, das es ihm sehr unangenehm wäre, wenn du mir ihr mal reden würdest. Daher erst Recht. Kaputter geht das bei euch ja nicht. Vorallem bist du dann nicht mehr in der Passivrolle, sondern wirst Aktiv. Das tut auch deiner Seele gut.
            Lass dich nicht verarschen und finde heraus wo sie wohnt oder die Telefonnummer. Ich würde auf jedenfall versuchen mit ihr in Kontakt zu kommen.

            Kämpfen würde ich um diesen Mann allerdings nicht, mich aber auch nicht verarschen lassen. Er wird der Frau eventuell auch einem vom Rennpferd erzählen. Wäre er wirklich ehrlich, dann hätte er gesagt: Ok, ich liebe euch beide und wir müssen darüber sprechen.
            Das hat er nicht getan und er will wohl auch nicht das du mit ihr Sprichst. Da frag ich mich wie er sich das den vorstellt. Er schön mit ihr in einer Wohnung und dann mal hin und wieder bei dir und den Kindern?! Dann eine schöne Nummer schieben und wieder zurück?
            Er ist extrem Egoistisch, noch nett ausgedrückt und sucht sich den leichtesten Weg für sich selber. An Andere denkt er nicht.

            Wie hier schon gesagt: Du bist mehr Wert als das.

            LG Sonja

      Ich nehme mal an, die Beste drängt sich gar nicht in deine Familie.

      Üblicherweise wird der Geliebten vorgelogen, dass sie in seinem Herzen die Nummer 1 sei und es nur eine Frage der Zeit ist, bis die Familie von ihm abgenabelt werden kann, aber jetzt geht das noch nicht weil Grund A, Grund B und ... sagtest du nicht, du bist in Therapie?

      ich bin sicher, da gibt es auch tausend Ausreden, die darauf hinauslaufen, dass er ja ein total selbstoses Opfer bringt, indem er euch beide gleichzeitig ... nunja, mit Aufmerksamkeit "versorgt". Da könnte ihr ihm doch wirklich mal einen Schritt entgegenkommen. #rofl

      • >>... Ich nehme mal an, die Beste drängt sich gar nicht in deine Familie...<<

        Braucht sie gar nicht. Er hat sie ja bereits als Freundin seinen Eltern vorgestellt, die sie daraufhin gleich zum nächsten Grillen eingeladen haben, statt der Schwiegertochter, so scheint es...

        Wobei ich auf dieser Feier an stelle der TE selbst uneingeladen mit den Kindern auflaufen würde, um einfach mal zu sehen, wie sich die Dinge so entwickeln... ;-)

Warum gibst du dir das?

Schmeiss ihn raus, so einen dreisten Drecksack hat keine verdient.

Wende dich an eine Anwältin wegen unterhalt für dich und die Kinder sowie Aufteilung des Vermögens, sofern vorhanden.

Alternativ: lerne leiden ohne zu jammern und verplempere dein Leben.

Gruß

Manavgat

  • (22) 01.05.14 - 14:36

    Wäre das für mich so einfach hätte ich mir keine Hilfe bei einer Therapeutin suchen müssen.

    • Ich halte die Aussage Deiner Theapeutin für feige. Außerdem garantiert ihr das eine Patientin auf Jahre!

      Gruß

      Manavgat

      • (24) 01.05.14 - 16:45

        Ich wundere mich immer wieder, was Therapeuten angeblich alles gesagt haben sollen.

        • (25) 01.05.14 - 18:16
          sehrunangenehm

          Was du schon alles gehört hast weiß ich nicht. Spielt in meinem Fall auch gar keine Rolle.
          Aber es kommt mir vor als wenn du denkst ich hab mir das ausgedacht. Will dich da auch gar nicht groß vom Gegenteil überzeugen. Ich kann dir aber sagen das ich mir dort andere Antworten erhofft hatte

Top Diskussionen anzeigen