Mann beleidigt Tochter

    • (1) 04.05.14 - 17:53
      umsonstsauer?

      Ich muss meinen Ärger mal Luft machen und würde mir wünschen wenn ausenstehende mir sagen würden ob ICH überreagiere oder wir ihr reagieren würdet.

      Zur Situation.
      Davon abgesehen, dass mein Mann von den Kindern (14,9,7) genervt ist ist heute folgendes passiert..

      Unsere 9 jährige Tochter hat sich heute mal schick gemacht. Normalerweise läuf sie am liebsten 7 Tage die Woche mit Jogginganzug rum und würde damit auch schlafen.

      Sie ist halt ein Fußball Mädchen.
      Wie gesagt heute hat sie sich schick gemacht. Kleidchen und ihre Lackschuhe von der Kommunion gehörten zu ihrem Outfit. Ich wollte mit ihr weg fahren.

      Als sie einen moment nicht aufpasste ist sie mit ihrem Vater zusammen gestoßen und hat ihm auf den Fuß getreten.

      Klar, er schrei au es tat bestimmt auch weh aber dann kam folgendes:

      Du Riedvieh (Tochter 9) pass endlich mal auf und gab ihr einen schubser.
      Ich war und bin sauer denn sie hat es nicht extra gemacht und sich entschuldigt.

      Er hingegen brülte weiter dann soll sie gefälligst nach vorne schauen.
      Ich bin dann mit meiner Tochter gefahren. Sie sagte mir dann auch nochmal das es nicht extra war.

      Jetzt sind wir wieder zu hause und er entschuldigt sich nicht einmal bei ihr und tut so als wäre alles ok.

      Reagiere ich über ??

      • Nein er hat überreagiert!

        (3) 04.05.14 - 18:56

        Ich wäre auch stinksauer! Hat er sich generell emotional nicht unter Kontrolle? Er ist genervt von euren Kindern????

        • (4) 04.05.14 - 19:12

          Danke,dass ihr euch die Zeit genommen habt.

          Ich habe ihm soeben auch nochmal erklärt worum es mir geht weil er mich fragte ob ich sauer wäre.

          Ich kann ja verstehen, das er sich erschreckt oder aber es was weh getan hat und er hätte sagen können man ..... aber dieses dulde ich nicht!!!

          Er ist der Meinung, dass wir unseren Kinder schön öfters gesagt haben sie sollen aufpassen wo sie hin laufen. Am liebsten wäre mir die Hutschnur da geplatzt.

          Ja er ist genervt von den Kindern. Das was er möchte soll gemacht werden aber fragen die Kinder mal ob er ein Spiel mit spielt oder aber irgendetwas was sie möchten hat er keine Lust!!

      (5) 04.05.14 - 19:04

      Dein Mann übertreibt, wie doll kein das ganz weh getan haben? Es war kein Elefant, dass Kind entschuldigt sich und er mault weiter, ganz vorbildlich. Im Grunde lässt er sein Frust an euer tochter raus.

      • (6) 04.05.14 - 19:15

        Für meine Tochter ist das ganze eigentlich wieder vergessen. Zu mindestens tut sie so aber ich weiß, dass es ihr ganz schön weh getan hat das er so mit ihr redet. Sie ist ein sehr Gefühlvolles Kind was immer versucht jedem alles recht zu machen .

        Ich bin der Meinung und das habe ich ihm auch gesagt das ER sich zu entschuldigen hat!!

    Rindvieh #zitter

    Wenn er sein Kind RIndvieh nennt, hält er sich wohl selbst für einen Ochsen #augen ;-)

    Ich find er benimmt sich ordentlich daneben!

    LG Carla

    Hallo,

    Naja sauer wäre ich wohl auch auf meinen Mann, ok war das ganze sicher nicht.

    Aber die Frage ist wie er sonst mit ihr umgeht, ist er immer so kotzig oder hatte er einfach mal seine 5 Minuten?
    Zugegeben bin ich auch ab und an mal genervt von ein meiner Kinder und dann blök ich sie auch mal an und später ist das ganze schon wieder vergessen.
    Sollte er immer so mit ihr reden würde ich mir ernsthaft Gedanken darum machen, ansonsten eben abhaken.

    Ich würde ihn aber darum bitten in seiner Wortwahl etwas aufzupassen, grad Mädchen ab einem gewissen Alter sind doch sehr anfällig auf Worte wie "Rindvieh " und könnten bei ständiger Wiederholung komplexe auslösen.

    LG

    Jeder hat das Recht, mal richtig scheiße draufzustehen, Eltern wie auch Kinder

    Und " Rindvieh" finde ich jetzt auch nicht so hochdramatisch.

    Ich denke, das kann man ruhigen Gewissens auf sich beruhen lassen, solange das heute ein einmaliger Ausrutscher war.

    Man kann auch alles zu Tode reden

    Agathe

    • (11) 04.05.14 - 22:15

      Auf Grund der Schilderungen ist leider zu vermuten, dass es kein einmaliger Ausrutscher war. Ein Vater, der seine 9jährige Tochter Rindvieh nennt und seinen Fehler später (!) nicht einmal einsehen kann, hatte sicher nicht nur einen schlechten Tag.

      Nichts mit Todreden, die TE sollte lieber ein ernstes Gespräch mit ihrem Göttergatten führen.

      Gruß
      chio

      • Hat sich doch alles an einem Tag abgespielt, oder?

        Klar sollte sie ein Gespräch führten, am besten heute am Besten vorwurfsvoll.

        Dann dürfen wir die TE bald bei Trennungen begrüßen, wegen geplatzter Nerven und einem " Rindvieh"

        Sorry, aber ihr Mädels übertreibt total

        Agathe

        (13) 05.05.14 - 10:12

        vermutungen, die du hier anstellst. das ist wirklich eine lapalie. man sollte auch seinem partner gegenueber etwas toleranz und nachsicht aufbringen koennen.

        (14) 05.05.14 - 18:39

        Ein Vater der so austickt und eine Mutter die nichts sagt.....

        scheint ein normaler Tag zu sein, ala RTL

        Lisa

    Würdest du dich von deinem Mann als Trampel bezeichnen lassen weil er einen schlechten Tag hat?
    Ich mit Sicherheit nicht und genauso wie man Erwachsene respektvoll behandeln sollte, sollte man auch seine Kinder so behandeln, oder verdienen die weniger Respekt weil sie noch nicht volljährig sind?

    • Ja, über so einem Kleinkram steh ich drüber ! Einfach weil ich weiß , das es durchaus Momente gibt, in denen man seine Mitmenschen einfach nicht persönlich nehmen sollte.

      Agathe

      • Wow nein ehrlich wenn mein Partner mich beleidigt nur um mir weh zu tun und seine Laune an mir auszulassen steh ich nicht drüber-so abgestumpft bin ich Gott sei Dank noch nicht und das erwarte ich schon gar nicht von einer 9!!! Jährigen

        • Na dann warte mal bis so ne 9 jährige loslegt.

          Da ist ein " Rindvieh" total harmlos dagegen

          Agathe

          • Wirklich? Davon konnte ich aber im Beitrag der TE nichts erkennen und ob du es glaubst oder nicht: auch ich habe mit 9 jährigen und deren Eltern zu tun trotzdem erwarte ich mir von Erwachsenen sich besser im Griff zu haben als von einem Kind-traurig dass ihr das anscheinend nicht könnt:-D

            • Reden wir in ein paar Jahren wenn Deine Kinder Vorpupertär und Pupertär sind.

              Ich bin echt gespannt auf Deinen Bericht, wie Du es schafft das Teenager respektvoll mit ihren Eltern umgehen.

              Und wenn Du dann ein Buch über diese Methode schreibst, wirst Du reich, denn das hat bisher noch keiner hingekriegt

              So Long

              Agathe

              • Ja sicher weil deine Kinder dir Sprüche reindrücken sind alle Kinder auf diesem Niveau.
                ich sage nicht dass Kinder, egal welches Alter, immer respektvoll sind aber ich kenne kein Kind , egal welches Alter, welches in der Art mit den Eltern redet.
                Allerdings klar: wenn die Eltern so miteinander umgehen kann man von den Kindern schwer was anderes erwarten

                • Ich wiederhole mich nur ungern, aber warte erst mal ab, was Deine Kinder Dir für Sprüche reindrücken im entsprechenden Alter.

                  Und alle Eltern, die Pubis hatten kennen das.

                  Da ist Rindvieh echt noch nett.

                  Ich kann ja nun nichts dafür, das sich Eltern bei Deinem recht eindimensionalen Weltbild , sich nicht trauen offen mit Dir zu reden

                  Aber macht nix, nicht mehr lange dann erlebst Du es selbst, live und in Farbe und dann denk mal an mich #winke

                  Agathe

                  • Ja sicher ich kenne die Eltern und Kinder im Umgang miteinander und nicht beruflich auch wenn das dein Denken zerstört und Schätzchen auch ich war mal ein Pubi und nein so habe ich mit meinen Eltern nicht gesprochen.
                    Auch habe ich ne ganze Zeit mit meinem Mann bei einer Freundin gewohnt welche damals auch drei Kinder im Alter von 11, 8 und 2 hatte und auch die haben solche Sprüche nicht gebracht.
                    Aber wenn das in deiner Familie normaler Umgangston ist dann sei doch stolz darauf dass du so ein breitgefächertes Weltbild hast meine Liebe.

                    • (25) 05.05.14 - 22:19

                      "Schätzchen auch ich war mal ein Pubi und nein so habe ich mit meinen Eltern nicht gesprochen."

                      Das vielleicht nicht, aber jemanden hier zynisch als "Schätzchen" zu bezeichen finde ich auch respektlos.. genau wie den Rest deines Beitrags....

Top Diskussionen anzeigen