Wie fühlt sich Verliebt sein für euch Männer an?

    • (1) 06.05.14 - 11:54

      Ich weiß nicht ob ich momentan einfach zu viel Zeit zum Nachdenken habe, aber muss mal eine Frage stellen, primär an die Männer die hier unterwegs sind. Ich bin ich 29, er 33 – keine Teenager also mehr.

      Vor 2-3 Wochen gab’s wieder mal Galile* Big Picture und zum Schluss wurde ein Bild über die Liebe gezeigt und auch erklärt. Dass verliebte Menschen wie im Rauschzustand sein können, Schmetterlinge im Bauch haben und viele chemische Reaktionen ein Hochgefühl auslösen wie Drogen.

      Ich hab dann im Spaß meinen Schatz gefragt ob er auch immer noch im Rauschzustand ist? Darauf hin gab es eine längere Pause und er ließ mich die Frage wiederholen bevor er meinte:“ Er kenne kein Rauschgefühl vom Verliebtsein.“ Ich musste natürlich nachfragen ob es am Anfang anders war und ob er Schmetterlinge im Bauch hatte bei unseren Treffen? Viel an mich gedacht hat? Oder ob er mit einem Dauergrinser durch die Gegen lief.
      Er meinte dann wieder:“ So etwas hat er noch nicht erlebt.“ Er war dann auch etwas niedergeschlagen, dass er das nicht kennt und er wollte mich auch nicht anlügen.

      Meine Frage nun… Fühlen Männer anders? Oder wie fühlen Sie?

      Unsere Beziehung läuft sonst wirklich sehr harmonisch und gut ab, daran habe ich keine Zweifel, aber seine Aussage hat mich ein wenig zum Nachdenken gebracht.

      • Bei mir war es immer eine Art Rauschzustand der sich über mehrere Jahre
        ausgedehnt hat. Schwer zu beschreiben #verliebt
        Aber da sieht man wie verschieden Menschen sein können.

        (3) 06.05.14 - 12:35

        Ich bin zwar kein Mann, aber ich kann dir mal erzählen, wie ich meinen Mann nach dem kennenlernen erlebt habe:

        Wir waren durch unsere Clique immer gemeinsam unterwegs, er hat mich abends immer nach Hause gefahren (hat sich wochenlang wohl mehr erhofft, ich war aber zu schüchtern).
        Irgendwann kam es dann eben zu dem 1. Kuss und ab da waren wir eben zusammen.
        Am 2. Tag musste ich dann übers Wochenende wegfahren und dann hat er morgens um 6 Uhr (da sind wir losgefahren) hat er dann am Auto gewartet und sich nochmal verabschiedet. Er war zu diesem Zeitpunkt 18.
        Auch soll erständig von mir geredet haben und auch betont haben, dass er mich vermisst (während der Arbeit), so haben mir das zumindest Freunde erzählt.

        Ich weiß nicht, wie neuverliebte Männer mit zunehmendem Alter sind, aber warum sollte das anders sein?
        Schade, dass dein Freund sich nicht mehr daran erinnert oder es sogar nie erlebt hat - was mich aber wundern würde ...

        Mein Ex hat mir das auch erzählt, er kenne das nicht von seiner Ehe. Allerdings hatte er das dann für mich empfunden und sich wohl daraufhin auch von seiner Frau getrennt. Zu dem Zeitpunkt wusste ich aber noch gar nicht dass er in mich verknallt ist.

        Später, als wir dann zusammen kamen meinte er, er wäre einfach nie in sie verliebt gewesen, das war ihm aber gar nicht bewusst. Das kann ich nachvollziehen, ich kenne es ja auch, wenn man jemanden nur sehr mag, aber nicht verknallt ist.

        Mein jetziger Freund (und auch andere Männer vorher) sprechen aber sehr wohl von Schmetterlingen im Bauch und dem bestimmten Kribbeln, was man haben kann, wenn man frisch verliebt ist.

        Ich glaube also nicht, dass man pauschal sagen kann, dass Männer anders fühlen.

          • Wie meinst Du das denn, ihre Frage war doch "Fühlen Männer anders als Frauen?" und meine Antwort war dahingehend falsch?

            • Nein, nein, falsch nicht direkt.

              Aber wie würdest du dich fühlen, wenn dein Mann dir sagt, er hätte noch nie ein Rauschgefühl in der Liebe gehabt, auch mit dir nicht, aber so wäre das halt bei ihm.

              Und dann antwortet dir jemand, dass das bei ihrem Mann ja in der vorherigen Ehe auch so gewesen war und er dann bei ihr genau das aber gespürt hat und sofort seine Frau verlassen hat.

              ich finde das ziemlich hart, so eine Antwort jemanden um die Ohren zu hauen.

      (12) 06.05.14 - 13:12

      Hallo,

      also ich denke, das ist nicht männer- sondern menschenbezogen.

      Mein Ex ist am Anfang einer Beziehung immer im totalen Rausch. Er richtet alles nach seiner Angebeteten, macht ihr Geschenke und Komplimente über und über. Nach spätestens einem flaut das Ganze extrem ab und er zweifelt ab da ständig. #aerger

      Bei meinem jetzigen Partner bin ich mir ziemlich sicher, dass am Anfang bei ihm nicht so sehr viel Verliebtheit da war. Er hat sich nicht soo oft gemeldet, wie haben uns oft auf meine Initiative hin gesehen. Allerdings ist es im Laufe der Zeit gewachsen. Es wurde immer schöner bei uns beiden und er wurde immer liebevoller.
      Jetzt sind schon einige Jahre vergangen und ich bin überzeugt, dass er mich sehr liebt... viel mehr als am Anfang. Er sagt und zeigt es mir in allem was er tut. Auch ganz ohne Selbstaufgabe und Geschenke.

      Mir ist das viel lieber und deshalb wird dieser Mann jetzt geheiratet. ;-)

      LG

    Meinst du, alle Männer fühlen gleich? Fühlen denn alle Frauen gleich? Wollen alle Frauen rosa Lippenstift und Diddl-Mäuse auf ihrem Sofa? Wollen alle Männer Bier saufen bis zum Umfallen? Wollen alle Frauen einen Chippendale zu ihrem Jungesellinnenabschied?

    Nein? Oder ja?

    Ich sage, nein und damit wird die Frage nach allen Männern relativiert.

    Aber ich finde es spannend, zu lesen, wie andere Menschen die erste Verliebtheit erlebt haben.
    Was HAT denn dein Partner erlebt, als er in dich verliebt war? Hast du mal gefragt? Denn es MUSS ja nicht immer so sein, wie es im Fernsehen beschrieben wird, oder wie DU es erlebst.

    Das macht ja den Menschen aus, dass er so verschieden ist...

    Ich finde das gut!

    L G

    White

<<<Wie fühlt sich Verliebt sein für euch Männer an? >>>

Kann man das tatsächlich so verallgemeinern?

Mhh...dann versuche ich es mal auch so allgemein zu beschreiben:

Verliebt sein ist wie als Single in die leere Wohnung nach Hause kommen, und plötzlich stehen frische dampfende Bratkartoffeln und ein kühles Helles auf dem Tisch, mit einem Zettel nebendran: "Guten Appetit.....Deine Heinzelmännchen".

Hat den gleichen BOAHHHH-Effekt mit anschliessendem Dauergrinsen das sich in wohlige Zufriedenheit verwandelt, wenn man erst mal mit voller Wampe auf dem Sofa lümmelt.

TJ

#schock

Ich würde befürchten, dass ich gestalkt werde.

#gruebel

Die Heinzelmännchen sind in deiner Wohnung, ohne dass du es bemerkst. Das hat für mich etwas bedrohliches... Wer weiss, was denen noch so einfällt...

(:-D)

Top Diskussionen anzeigen