Er ist zu faul zum duschen

Mein Mann geht nur duschen wenn er arbeiten muss. Wenn er Urlaub hat oder am Wochenende zu Hause ist geht er nicht duschen. Er wäscht sich nicht mal und putzt sich auch nicht die Zähne. Ich finde das so wiederlich und habe es auch schon öfter im Streit angesprochen aber es scheint ihn nicht zu interessieren. Ich glaube er wechselt nicht mal seine Unterhose geschweige denn sein T- Shirt. Das schlimmste ist, dass er auch noch in dem T- Shirt, in dem er tagsüber rum rennt ins Bett geht. Also das macht er zumindestens in der Woche so. Dann geht er zwar jeden Morgen duschen, zieht sich frisch an und putzt sich die Zähne aber wenn er ins Bett geht schläft er im selben T- Shirt und putzt dich auch nicht die Zähne vor dem schlafen. Weiß nicht wie ich ihn das sagen soll, ohne das es verletzend rüber kommt.

Also er geht erst nach 4 Tagen duschen.

Also im Tshirt pennen finde ich jetzt nicht so dramatisch.

Aber alles andere, nur alle 4 Tage duschen und keine Zähne putzten finde ich fies, und würde ihn solange nerven, bis er sich unters Wasser bewegt, täglich

agathe

geht doch zusammen duschen. macht ihm evtl mehr spass :-)

kauf doch in der apo mal so lila tabletten die seine zähne verfärben. so sieht er mal was da für dreck dran ist.

und das mit dem shirt macht mein mann auch, ausser er müffelt, dann wäscht er sich abends und zieht ein neues an.

????????????ja das mit den Tabletten ist gut.

Die Fragezeichen sollten eigentlich lachende Smiley's sein.

weitere 3 Kommentare laden

Hallo!

Könntest Du nicht in einigen Bereichen Deine Ansprüche runterschrauben?

Zähneputzuen muss für mich normalerweise mindestens zweimal am Tag sein (davon einmal abends), aber wenn ich einen faulen Tag habe kann es auch mal passieren dass ich sie mir erst abends putze. Das sind dann aber auch Tage, wo ich nicht vor die Tür gehe weil ich entweder krank bin oder hier im Haushalt zu tun habe und den ganzen Tag im Jogginganzug herumlaufe. Kommt allerdings selten vor. So schätzungsweise alle drei Monate mal.

Duschen tu ich eh nicht jeden Tag (Oh Gott, jetzt trete ich bestimmt wieder so eine Diskussionswelle los...#zitter), aber normalerweise wasche ich mich dann gründlich. An einem faulen Tag wie oben beschrieben kann es auch mal vorkommen dass ich mich nicht wasche oder dusche. Aber dann gehe ich, wie gesagt, auch nicht vor die Türe. Und ich stinke auch nicht meilenweit gegen den Wind.

Bei meinem Partner (duscht sonst jeden Tag) akzeptiere ich das ebenfalls. Aber auch er neigt nicht zu starkem Schweißgeruch. Wäre es so würde ich vielleicht auch wollen dass er sich zumindest unter den Achseln wäscht. So finde ich es gut wenn er mal einen Tag nicht duscht dass sich seine Haut erholen kann.

Ich wechsel mein Schlafshirt auch nicht jeden Tag. Dass ich in dem Shirt schlafe in dem ich tagsüber herumgelaufen bin kann mal passieren - eben an faulen Tagen.

Mein Partner schläft auch manchmal in dem Shirt, dass er tagsüber anhatte. Aber am nächsten Tag zieht er dann auf jeden Fall ein neues an.

Die Unterhose wechsel ich mindestens einmal am Tag. Nur an den berühmten faulen Tagen kann es mal passieren dass ich es mal nicht tue. Und dann auch nur an maximal einem Tag. Am nächsten wird dann ganz normal geduscht und die Kleidung gewechselt - auch wenn dieser Tag ebenfalls faul werden sollte.

Wir achten unter der Woche immer darauf, uns zu pflegen und zu duschen / gründlich zu waschen oder zumindest unten herum abzuduschen. Da kann man am Wochenende auch mal einen Tag verschlampt herumlaufen. Immerhin ist man ja daheim und soll sich mal entspannen können. Mehrere Tage hintereinander fänd ich auch nicht schön. Und zumindest Zähneputzen am Abend und das Wechseln der Unterhose an normalen Tagen muss sein!

Mangelnde Zahnpflege wäre auch das, was ich an Deiner Stelle am unangenehmsten empfinden würde. Dazu zwingen kann man einen Partner nicht, aber ansprechen würde ich es schon. Zahnpflege ist ja nicht nur Schönheits- und Gesundheitspflege sondern auch finanzielle Vorsorge, denn Zahnersatz kann teuer werden. Da wäre ich an Deiner Stelle schon hinterher. Mein Ex wollte sich abends auch nie die Zähne putzen. Als er dann anfing habe ich ihn immer gelobt und einen besonders intensiven Gutenachtkuss gegeben, da hat er es dann bald automatisch gemacht :-).

Vielleicht überlegst Du einfach mal dass ein menschlicher Körper schon etwas Natürliches ist und nichts potenziell infektiöses, was jetzt ständig gereinigt werden muss weil es sonst Krankheiten überträgt o. ä.. Viele Hautkrankheiten werden durch zu häufiges Duschen verschlimmert oder entstehen erst weil die natürliche Schutzschicht der Haut weggeduscht wird. Durch übertriebene Intimhygiene zerstört man den Säureschutzmantel der Schleimhaut und macht den Weg frei für Pilzinfektionen.

Eine normale Hygiene muss schon sein, aber ein ungeduschter Körper ist für mich nicht gleich per se etwas ekliges!

#winke

Da gebe ich dir völlig recht. Vielleicht hab ich mich auch falsch ausgedrückt. Also ich finde es auch nicht schlimm wenn man mal am Wochenende, einen Tag nicht duschen geht und einmal am Tag Zähne putzen ist auch völlig o.k. Aber 3 manchmal 4 Tage, finde ich schon etwas ekelhaft. Mein Mann schwitzt nachts auch immer ziemlich.

Wie schön, eine Frau, die nicht dem Hygiene-Hype verfallen ist.
Da sind wir ja schon zwei....

weitere 26 Kommentare laden

Guten Morgen. Was heißt hier du willst ihn nicht nerven. Wenn er so ein Schwein ist wäre mir das egal ob ich ihn nerve.
Gruß Ela

Bei Menschen mit Neurodermitis laufen manche Dinge anders ab. Würden wir täglich Duschen, könnte sich unsere Haut gar nicht erholen.

Aber natürlich gibt es keine 4 Tage ohne Dusche, sondern wir "dürfen" jeden zweiten Tag eher lauwarm bis kühl Duschen.

Ab und zu mal abends zu müde zum Zähne putzen sein kann auch mal vorkommen, so einmal die Woche. Gerade wenn man schon am Sofa eingeschlafen war.

Das mit dem T-Shirt stört mich jetzt nicht, solange es nicht riecht.

Mein persönlicher, wiederlicher Rekord lag bei 8 Tagen ohne Zähneputzen ohne duschen, Unterwäsche gewechselt hatte ich (warum eigentlich?) aber ich bin den ganzen Tag im Schlafanzug rumgelaufen. Schwere Depressionen mit Lebensmüdigkeit machen es möglich.

Aber hey.. es scheint doch einige zu geben, die tägliches Duschen überflüssig finden. Deo mit 72h Wirkung.. Gäbe es keinen Markt dafür, gäbe es das Deo nicht.

Ich dusche im Normalfall auch jeden Tag. Vorallem nach dem Sport.. ich wäre sonst nach einer halben stunde durchgefroren, dank schweiß auf der Haut.

Aber auch ich habe sie, die berühmten Tage.. dann wird halt mal ein Tag nicht geduscht. Find ich nicht schlimm.

Allerdings länger als 24h nicht Zähneputze finde ich grenzwertig.

Moin,

ich muss gestehen, ich fühle mit Dir. Ich finde die Vorstellung nicht schön, mit einem Mann zusammen leben zu müssen, der im Urlaub oder am Wochenende plötzlich seine Körperhygiene vernachlässigt.

Ich gehöre allerdings auch zu den Menschen, für die der morgendliche Gang unter die Dusche normal ist. Das geschieht ohne nachzudenken. Eine Ausnahme am Wochenende ist nur, wenn wir morgens direkt in den Garten gehen, um dort zu arbeiten, dann dusche ich erst danach.

Das mit dem T-Shirt... ok, das ist Geschmackssache. Da kann ich nichts zu sagen, da ich nicht mit Shirt schlafe. Aber an und für sich spricht nichts dagegen, im gleichen Shirt zu schlafen, das man tagsüber an hatte. Das muss dann allerdings am nächsten Morgen in der Wäsche landen.

Körperhygiene ist ja für jeden was eigenes und es ist immer schön, wenn die eigene Körperhygiene mit der des Partners übereinstimmt.

Ist er denn plötzlich erst so? Oder ist das schon sein jahrelanges Programm? Dann allerdings kann ich nicht verstehen, warum Du Dich da jetzt erst drüber mokierst.

Lieben Gruß

Hallo,
Nee es ist nicht immer so gewesen. Er hat eigentlich immer sehr auf sein Äußeres und seine Hygiene geachtet. Wir sind jetzt schon 14 Jahre ein Paar, vielleicht liegt es daran? So richtig schlimm ist es erst seit einem halben Jahr.

Uh....ich kann dich vestehen. Ich bin sehr hygienebewusst, ich dusche meistens 2 Mal am Tag und putze mir auch zweimal am Tag die Zähne. So etwas gehört für mich dazu. Deswegen wäre ein ungepflegter Mann für mich ein Albtraum #zitter

Ich möchte niemanden küssen der noch das Essen von gestern in den Zähnen kleben hat oder sich seit 2 Tagen nicht gewaschen hat. #schwitz

Ich würde versuchen ihm klarzumachen, dass eine körperliche Annäherung nicht möglich ist so lange er müffelt.

Finde ich ziemlich respektlos dir gegenüber, wenn er arbeitet will er niemandem mit seinem Körpergeruch belästigen, aber bei dir ist es ja egal, bei dir kann man es ja machen #aerger

Ja, dass ärgert mich auch total und finde es auch irgendwie respektlos. Ich kann es auch überhaupt nicht nachvollziehen, man möchte doch gepflegt und attraktiv für seinen Partner sein. Also ich zumindest.

Wir haben 3 Kinder ( 8 Jahre, 2 Jahre und 9 Monate alt ) und mein Mann ist auch immer erst spät von der Arbeit da. Da bleiben eigentlich nur die Wochenenden um Intim zu werden. Und dann ist es meist auch nicht möglich, weil er sich so gehen lässt .

Hallo,

mal einen Tag in der Woche nicht duschen würde ich schon okay finden. Wenn aber an dem Tag Deo benutzt wird und die Zähne geputzt. Gegen gemütliche Tage im Schlafanzug/Jogginganzug ist nichts einzuwenden, wenn eben ein Mindestmaß an Hygiene gewahrt wird.

Was ich überhaupt nicht mag, sind Menschen die mit den dreckigen Sachen vom Tag ins Bett gehen. Bei meinem Ex habe ich es dann so gelöst, dass ich ihm einen Schlafanzug von seinem Lieblingssportteam geschenkt habe. So hatten wir Beide was davon. Er seinen Fanartikel und ich das saubere Bett.

Wenn er dennoch in den Klamotten vom Tag ins Bett kam, habe ich ihn nicht auf meine Seite gelassen. Denn zumindest ich wollte meine Betthälfte sauber halten. (Hat auch gut funktioniert, da er abends eigentlich gerne kuscheln wollte).

lg

>>Wenn er dennoch in den Klamotten vom Tag ins Bett kam, habe ich ihn nicht auf meine Seite gelassen.<<

ging er komplett bekleidet ins Bett????????????? Ich meine, ein T-Shirt wäre ja nicht dreckig, außer er hätte sich auf der Straße gewälzt o.ä................

Hallo.

Zu meinem morgendlichen Bedürfnis gehört Duschen und Zähneputzen und Haare kämmen. So fängt mein Tag an. Er endet damit, dass ich mich umziehe und die Zähne putze und ins Bett gehe. Dazwischen werden öfter mal die Hände gewaschen (gerade nach dem Toilettengang oder vor dem Essen)#schein. Und dieses erwarte ich auch von meinem Mann und meine Kinder. Ok, vielleicht nicht früh duschen, aber abends sollte es schon mindestens drin sein. Und täglich frische Wäsche gehört auch dazu. Auch mit Hautkrankheiten kann man damit leben, man duscht ja keine drei Stunden und hinterher eincremen ist dann auch kein Problem. Ich habe zwei solcher Kinder und es klappt und keiner beschwert sich, da es ja Routine ist. Alles andere würde mich mächtig anstinken.;-)

LG Hermina

Und wieder frag ich mich: Wie kann man nur. #putz