Er ist zu faul zum duschen

    • (1) 12.05.14 - 22:00

      Mein Mann geht nur duschen wenn er arbeiten muss. Wenn er Urlaub hat oder am Wochenende zu Hause ist geht er nicht duschen. Er wäscht sich nicht mal und putzt sich auch nicht die Zähne. Ich finde das so wiederlich und habe es auch schon öfter im Streit angesprochen aber es scheint ihn nicht zu interessieren. Ich glaube er wechselt nicht mal seine Unterhose geschweige denn sein T- Shirt. Das schlimmste ist, dass er auch noch in dem T- Shirt, in dem er tagsüber rum rennt ins Bett geht. Also das macht er zumindestens in der Woche so. Dann geht er zwar jeden Morgen duschen, zieht sich frisch an und putzt sich die Zähne aber wenn er ins Bett geht schläft er im selben T- Shirt und putzt dich auch nicht die Zähne vor dem schlafen. Weiß nicht wie ich ihn das sagen soll, ohne das es verletzend rüber kommt.

            • kosten auch nicht viel. 6 stück für 4 euro. kauf die öfters weil meine maus so gern zähneputzt und so sieht sie immer gleich wo sie nochmal drüber kann :-)

              ach und wenn mein mann müffeln würde, würde ich keinen sex wollen. uhhh gibt nix schlimmeres als wenn mir jemand ins gesicht schnauft und mundgulli durch kein zähneputzen hat.

              • Nee das findet bei uns dann auch nicht statt, ist ja ekelhaft. Also manchmal kommt es vor, dass er spät abends, manchmal erst um 23.00 Uhr oder später duschen geht. Dann weiß ich sofort, warum er das macht :D

        Ja zusammen duschen fände er sicher toll.

    Hallo!

    Könntest Du nicht in einigen Bereichen Deine Ansprüche runterschrauben?

    Zähneputzuen muss für mich normalerweise mindestens zweimal am Tag sein (davon einmal abends), aber wenn ich einen faulen Tag habe kann es auch mal passieren dass ich sie mir erst abends putze. Das sind dann aber auch Tage, wo ich nicht vor die Tür gehe weil ich entweder krank bin oder hier im Haushalt zu tun habe und den ganzen Tag im Jogginganzug herumlaufe. Kommt allerdings selten vor. So schätzungsweise alle drei Monate mal.

    Duschen tu ich eh nicht jeden Tag (Oh Gott, jetzt trete ich bestimmt wieder so eine Diskussionswelle los...#zitter), aber normalerweise wasche ich mich dann gründlich. An einem faulen Tag wie oben beschrieben kann es auch mal vorkommen dass ich mich nicht wasche oder dusche. Aber dann gehe ich, wie gesagt, auch nicht vor die Türe. Und ich stinke auch nicht meilenweit gegen den Wind.

    Bei meinem Partner (duscht sonst jeden Tag) akzeptiere ich das ebenfalls. Aber auch er neigt nicht zu starkem Schweißgeruch. Wäre es so würde ich vielleicht auch wollen dass er sich zumindest unter den Achseln wäscht. So finde ich es gut wenn er mal einen Tag nicht duscht dass sich seine Haut erholen kann.

    Ich wechsel mein Schlafshirt auch nicht jeden Tag. Dass ich in dem Shirt schlafe in dem ich tagsüber herumgelaufen bin kann mal passieren - eben an faulen Tagen.

    Mein Partner schläft auch manchmal in dem Shirt, dass er tagsüber anhatte. Aber am nächsten Tag zieht er dann auf jeden Fall ein neues an.

    Die Unterhose wechsel ich mindestens einmal am Tag. Nur an den berühmten faulen Tagen kann es mal passieren dass ich es mal nicht tue. Und dann auch nur an maximal einem Tag. Am nächsten wird dann ganz normal geduscht und die Kleidung gewechselt - auch wenn dieser Tag ebenfalls faul werden sollte.

    Wir achten unter der Woche immer darauf, uns zu pflegen und zu duschen / gründlich zu waschen oder zumindest unten herum abzuduschen. Da kann man am Wochenende auch mal einen Tag verschlampt herumlaufen. Immerhin ist man ja daheim und soll sich mal entspannen können. Mehrere Tage hintereinander fänd ich auch nicht schön. Und zumindest Zähneputzen am Abend und das Wechseln der Unterhose an normalen Tagen muss sein!

    Mangelnde Zahnpflege wäre auch das, was ich an Deiner Stelle am unangenehmsten empfinden würde. Dazu zwingen kann man einen Partner nicht, aber ansprechen würde ich es schon. Zahnpflege ist ja nicht nur Schönheits- und Gesundheitspflege sondern auch finanzielle Vorsorge, denn Zahnersatz kann teuer werden. Da wäre ich an Deiner Stelle schon hinterher. Mein Ex wollte sich abends auch nie die Zähne putzen. Als er dann anfing habe ich ihn immer gelobt und einen besonders intensiven Gutenachtkuss gegeben, da hat er es dann bald automatisch gemacht :-).

    Vielleicht überlegst Du einfach mal dass ein menschlicher Körper schon etwas Natürliches ist und nichts potenziell infektiöses, was jetzt ständig gereinigt werden muss weil es sonst Krankheiten überträgt o. ä.. Viele Hautkrankheiten werden durch zu häufiges Duschen verschlimmert oder entstehen erst weil die natürliche Schutzschicht der Haut weggeduscht wird. Durch übertriebene Intimhygiene zerstört man den Säureschutzmantel der Schleimhaut und macht den Weg frei für Pilzinfektionen.

    Eine normale Hygiene muss schon sein, aber ein ungeduschter Körper ist für mich nicht gleich per se etwas ekliges!

    #winke

    • Da gebe ich dir völlig recht. Vielleicht hab ich mich auch falsch ausgedrückt. Also ich finde es auch nicht schlimm wenn man mal am Wochenende, einen Tag nicht duschen geht und einmal am Tag Zähne putzen ist auch völlig o.k. Aber 3 manchmal 4 Tage, finde ich schon etwas ekelhaft. Mein Mann schwitzt nachts auch immer ziemlich.

      • Hi!

        Also drei Tage nicht Zähneputzen fänd ich auch nicht schön :-(.

        Ich glaube ich wäre dann auch konsequent und würde zumindest intensives Küssen ablehnen. Wenn er sehr schwitzt, aber keinen Bock hat zum Duschen kann er sich vielleicht waschen? Normale Seife hilft da nach meiner Erfahrung am besten und dann über´s Waschbecken beugen und mit dem Waschlappen Wasser hochschöpfen. Das bringt schon recht viel.

    Wie schön, eine Frau, die nicht dem Hygiene-Hype verfallen ist.
    Da sind wir ja schon zwei....

Top Diskussionen anzeigen