manchmal ist mein Mann echt gemein

    • (1) 15.05.14 - 01:02
      warum ist er manchmal so?

      Hallo

      heute mal in schwarz.

      Einige denken jetzt vielleicht die hat Probleme da gibt's viel schlimmeres. Stimmt, aber mich ärgert ein Verhalten an meinem Mann echt tierisch.

      Im Grunde haben wir eine sehr harmonische Beziehung seit nun mehr 14 Jahren. Bald 4 Kindern und natürlich dem hier und da an Auseinandersetzungen. Ich habe ihn in den letzte 14 Jahren immer unterstützt, egal was er beruflich machen wollte ich stand und stehe immer wie ein Fels hinter ihm. Er hat immer zu mir gestanden obwohl seine wirklich und das ist noch harmlos ausgedrückt boshafte Mutter alles versucht hat um Zwietracht zwischen uns zu streuen. Er hat sich klar für unsere Familie entschieden.

      Aber mein Mann hat manchmal ähnliche nennen wir es Alluren, die dem Verhalten seiner Mutter ähneln. Nicht so krass aber dennoch teilweise verletzend.

      Gerade ging es darum, ob er uns sprich mir und den Kindern morgen früh Brötchen vor der Arbeit holen könnte, da ich morgen früh mit allen 3 Kids weg muss und ich das mit allen fertig machen usw nicht schaffe und er mir somit etwas Luft rausholen könnte.

      Banale Sache und eigentlich nicht der Rede wert.

      Dann komme der Spruch den ich doch ziemlich unpassend fand "meinst du etwa ich fahr extra für dich nochmal zurück um dir die Brötchen zu bringen" muss dazu sagen der Bäcker ist auf unserer Straße ca. 500m von unserem Haus.

      Ich hab ihm dann gesagt, dass ich so blöde Sprüche echt scheiße finde und er vorher mal überlegen sollte was er da raushaut. Schließlich wasch ich auch "extra" sein Hemd was er unbedingt anziehen will.

      Er kommt dann damit, war nicht so gemeint und sorry blabla. Ich weiß auch das er das oft nicht so meint und einfach nur nicht nachdenkt aber mich ärgert das sehr. Gerade war ich stur und hab die Entschuldigung nicht angenommen. Total kindisch aber da war ich halt stur :-p

      seine Mutter ist auch so, nur viel viel krasser. Das hat schon viel Ärger gegeben innerhalb der ganzen Familie.

      Ich weiß garnicht warum ich das gerade alles schreibe, denn das sind ja wirklich peanuts vielleicht muss ich das gerade einfach mal loswerden.

      • Hallo,

        war das jetzt nur ein Spruch und er würde die Brötchen holen ?

        Für mich hat das etwas mit Wertigkeit zu tun

        Du hättest auch mit den Schultern zucken können , na dann eben nicht

        Du hast doch Deinen Standpunkt gut klar gemacht
        Du tust ihm auch einen gefallen und knallst ihm nicht an den Kopf " glaubst du ich Wasch extra dein Hemd , nimm ein anderes "

        Oft genug wird in einen Spruch mehr interpretiert als eigentlich drinn steckt

        Sag ihm das die Art und weise verletzend ist , wenn er aus welchem Grund auch immer es nicht schafft die Brötchen zu holen soll er es vernünftig formulieren .

        LG

        • (3) 15.05.14 - 01:46
          warum ist er manchmal so?

          Ja, das hab ich auch getan. Ich hab ihm gesagt, dass das verletzend ist sin Spruch.

          Das war gerade auch nur das Beispiel von heute Abend. Manchmal haut er auch andere Sachen raus. Vermutlich unbewusst und ohne nachzudenken. Was mich dann halt stört, ist das er dann sofort ankommt, och war nicht so gemeint und Sorry kommt nicht mehr vor etc . Ich denke und sage auch immer, erst denken dann reden.

          Ja er holt morgen die Brötchen, aber ein doofer Spruch muss dann erst sein.

          Ich sag ja auch eigentlich ist es nicht der Rede wert sich darüber aufzuregen, bin vielleicht auch etwas Hormon gebeutelt (34 ssw) aber gerade fuchst es mich.

      Ich glaube, ich verstehe, was du meinst. Das solltest du nicht bagatellisieren.

      Du bittest ihn um etwas, er macht die Welle und dann tut er es doch, hat aber vorher erst mal Theater darum gemacht.
      Mach ihm klar, wie sehr dich das nervt und zeige ihm die Parallelen zum Verhalten seiner Mutter.

    • Ich finde, du übertreibst.

      Du kannst nicht erwarten, dass er besonders begeistert ist, wenn er morgens zusätzlich noch schnell Semmeln holen soll, weil trotz bekanntem morgendlichen Zeitmangels offensichtlich vergessen wurde Brot zu kaufen.

      Da darf schon erstmal ein etwas unwirscher Spruch kommen, wobei es dann natürlich eine Selbstverständlichkeit sein sollte, dass er dir hilft.
      Du darfst übrigens auch meckern, wenn ihm plötzlich einfällt, dass er morgen sein Lieblingshemd braucht und du das noch schnell waschen und bügeln sollst;-).

      Was ich aber völlig unpassend finde, ist dass du jetzt rumzickst, seine Entschuldigung nicht annimmst und ihn mit seiner Mutter vergleichst. Das ist nun wirklich kindisch.

      Wow wegen dem Spruch stellst du dich so an?
      Ich bin mir 1000% sicher dass du auch mal einen unüberlegten Spruch loslässt nur er wahrscheinlich darauf nicht so beleidigt reagiert wie du ( und schieb dass jetzt bitte nicht auf die Hormone, denn diese Sprüche kann ICH nicht mehr hören ).
      Ich hätte ihm gesagt "ja das glaube ich und ja bitte mach das" und damit wäre die Sache gegessen.
      Wenn ich meinen Verlobten frage ob er mich dort und dort hinfahren könnte höre ich manchmal " Das muss ichmir noch überlegen" oder "was zahlst denn" aber ich weiß wie er das meint und dramatisiere da nichts rein.
      Nach 14 Jahren solltest du auch damit aufhören

      • (7) 15.05.14 - 11:11
        warum ist er manchmal so?

        Ach so ich mach ne Welle. Der Herr darf auch nach 14 Jahren sagen was er möchte.

        Wenn du gelesen hast, hast du auch gelesen, dass ich mir schon bewusst bin das das ne Bagatelle ist.

        Mich hat es aber gestern ziemlich geärgert und ich hab auch geschrieben, dass er manchmal noch viel krasser ist. Aber gestern war halt "nur" dieser Spruch. Ich werde ihn nicht deswegen verlassen oder unsere Beziehung in Frage stellen aber ich muss auch nach 14 Jahren nicht alles supi dupi rosarot sehen.

    Ich verstehe dich, aber nicht die Antworten, die du bekommen hast. Wenn ich meinen Partner bitte, dies oder jenes für mich zu tun, dann tut er es IMMER ohne zu knurren. Allerdings ist es umgekehrt genau so. Ich steh auf und hole das, was er haben möchte, auch dann, weil er grad keine Lust hat es zu holen. Es ist für mich ganz selbstverständlich.

    Ägerlich wäre es, wenn es einseitig sein würde.

    Wenn es deine Zeit erlaubt, versuche mal ein paar Mal ihm diesen oder jenen Gefallen zu tun. Vielleicht hilft es, wenn er merkt, dass du es ohne zu knurren tust.

    Ich finde es in der Partnerschaft selbstverständlich, dass man sich immer hilft ohne zu meckern und zu maulen.

    • (9) 15.05.14 - 11:54
      warum ist er manchmal so?

      Danke, du verstehst mich!

      Hier ist es auch ein geben und nehmen. Wenn er mich um etwas bittet, erledige ich das auch. Um ehrlich zu sein, ist das auch häufiger als das er etwas für mich erledigen soll ;-) Das ist aber auch ok. Er hat einen anspruchsvollen Job bei dem er nicht immer um 17 Uhr Feierabend hat und manche Dinge zeitlich einfach dann nicht mehr gehen. Das mach ich auch gerne und ist für mich selbstverständlich.

      Er ist ein toller Mann, den ich über alles liebe. Er hat mir immer ermöglicht mich selbst zu finden, beruflich und privat. Trotzdem muss ich ja nicht alles immer toll finden. Er findet bestimmt auch nicht alles toll was ich so mache aber er kennt urbia nicht :-p um es hier zu schreiben ;-)

      (10) 15.05.14 - 13:09

      "Wenn ich meinen Partner bitte, dies oder jenes für mich zu tun, dann tut er es IMMER ohne zu knurren. Allerdings ist es umgekehrt genau so. Ich steh auf und hole das, was er haben möchte, auch dann, weil er grad keine Lust hat es zu holen. Es ist für mich ganz selbstverständlich."

      Echt? Immer? das wäre ja nichts für mich...

      • (11) 15.05.14 - 16:31

        Ja, immer. Warum wäre das nichts für dich?

        Das heißt nicht, dass er mir jeden Wunsch von den Lippen abliest. Da finde ich, ist er etwas "taub". Ich muss schon sagen, was ich möchte.

Lass das doch nicht so an dich ran.

Du hast doch gut gekontert.

Dazu noch ein bisschen Klimperwimper und du nimmst ihm den Wind aus den Segeln.

ich finde den Spruch deines Mannes auch respektlos und egoistisch von ihm. Mich würde das auch verletzen. Aber leider sind Männer manchmal so gemein. Ich finde Frauen sind bereit viel mehr zu tun, auch wenn es Umstände bedeutet, aber wenn Männer dann was machen sollen da ist es ihnen zu viel. Echt schlimm sowas.

Es ist schwierig die Muster abzulegen, die man von seinen Eltern gelernt hat. Solange er weiß, dass es nicht okay ist, sowas zu sagen und bereit ist, an sich zu arbeiten, würde ich nicht zu streng sein. Erinnere ihn einfach immer daran, wenn er sich wieder wie seine Mutter benimmt, damit er es selbst wahrnehmen kann und dann hab Geduld mit ihm.

Das ist zumindest genau das, worum ich meinen Freund bitte, denn ich habe auch viele merkwürdige Sachen von meiner Mutter übernommen, die ich ablegen möchte.

Hallo!

Ich finde den Spruch überhaupt gar nicht schlimm... Obwohl mein Mann (auch nach einem Stöhnen) alles für mich machen würde, würde ich niemals, wirklich niemals auf die Idee kommen, ihn zu fragen, ob er mir Brötchen vor so seiner Arbeit holt. Vor allem dann nicht, wenn der Bäcker 500 Meter entfernt vom Haus liegt. Dies ist im übrigen bei uns genauso. Dann stelle ich mir meinen Wecker 10 Minuten eher und hole die Brötchen selbst. Auch wenn ich einen Termin habe (und die habe ich täglich durch unsere Tochter).

Ich habe zwar keine vier Kinder, aber eine behinderte Tochter, die einen echt hohen Pflegeaufwand hat und mit ihr rauszugehen, stellt jedes Mal einen Staatsakt dar... Natürlich holt sie mit mir die Brötchen und ich hieve den Wagen auch danach wieder die Stufen hoch und trage sie in die Wohnung etc...

Ich frage meinen Mann für Dinge wie den Wocheneinkauf, ob er uns fährt etc. Aber so eine Kleinigkeit wie die Brötchen von um der Ecke würde ich ihm nicht auch noch aufhalsen. Es sei denn, der Bäcker läge 15 oder 20 Minuten entfernt, wenn ich zu Fuß gehen müsste...

Vielleicht reagierst du über, weil du schwanger bist (habe das gerade mal aus deinen Worten gelesen?) Ich bin auch schwanger und reagiere momentan auch eher wie ein Pulverfass... Meist entschuldige ich mich dann und fahre ihn besuchen und überrasche ihn mit seinem Lieblingssub zur Pause hin oder so.

Dass er Züge seiner Mutter hat, ist doch klar!? o_O Du hast auch 100% welche von deiner! Deshalb heißt es ja auch immer, dass man sich die Eltern anschauen soll und häufig bereits eine Ahnung hat, wie der Partner ist. Dies kann von ziemlich exakt gleich bis zu in Kleinigkeiten ähnlich sein... Mein Mann hat auch viel von seiner Mutter (aber wie jetzt rauskam, wohl eher, weil beide unerkanntes ADS haben bzw hatten. Denn meine Schwiegermutter ist bereits verstorben und mein Mann weiß es erst seit einem Jahr). Ich habe auch viel von meiner Mutter. Auch nicht nur die positiven Dinge... Und ich habe kein ADS oder etwas anderes, was das erklären würde. Das ist schlichtweg die Erziehung und das jahrelange Nachahmungsverhalten, welches man als Kind besitzt... Da kann man sich noch so vornehmen, niemals zu werden wie eine Eltern... Die wenigsten schaffen dies so einzuhalten...

Ich hoffe sehr für euch, dass ihr euch nicht mehr so fetzt. Aber der Spruch mit den Brötchen ist in meinen Augen nun alles andere als schlimm. Ich würde einmal ganz traurig schauen wie die Katze von Shrek und dann hätte sich das Ganze auch schon wieder...

Alles Gute!

Hallo,

wie ist denn eure Beziehung sonst so? Steckt da mehr dahinter? Tut er öfter Sachen für dich oder sträubt er sich immer?
Wegen so einem Spruch gleich zu sagen der Mann ist gemein, halte ich für übertrieben.

Wenn das jetzt nicht täglich vorkommt, dann sehe ich kein Problem.

Meine Freundin meinte auch letztens bevor ich zur Uni bin ich soll doch bitte losziehen und beim Bäcker was holen, da sie gleich Besuch von einer Freundin zum gemeinsamen Lernen bekommt und sie so in der Zwischenzeit duschen und sich fertig machen kann.

Da habe ich auch gesagt sehe ich aus wie ein Lieferdienst?
Ich musste nämlich 30 Min später zu einer wichtigen Veranstaltung und war eh spät dran.

Aber natürlich war das nicht böse gemeint, ich habe ihr die Brötchen selbstverständlich gebracht und bin dann eben mit dem Auto anstatt zu Fuß in die Uni, dann ging das schon.

Insofern, so ein Spruch ist kein Weltuntergang wenn ansonsten alles passt.
FG
Tom

  • (18) 15.05.14 - 14:05

    und wieso muss man dann als Mann so einen blöden Spruch ablassen? Wieso kann man es nicht einfach tun und den Mund halten? Ich hasse es wenn jemand immer irgendwas dämliches sagen muss nur damit sich der andere schlechter fühlt und schuldig, als wäre es so viel verlangt dem Partner einen gefallen zu tun. Wenn du eh vorhattest die blöden Brötchen zu holen dann tue es doch und gut ist.

    Sorry, aber ich finde Männer geben Frauen immer das Gefühl sie tun so viel für sie und dabei ist ihnen eine Kleinigkeit wie Brötchen holen schon zu viel. Echt traurig.

    • (19) 15.05.14 - 14:20

      Hallo Sari,

      ich glaube du hast da etwas falsch verstanden. Ich hatte nicht die Absicht dass sie sich schlecht fühlt deswegen. Sie wieß, dass ich gerne für sie Dinge erledige wenn es mir möglich ist. Sie hat sich auch nicht aufgeregt über diesen Spruch, sie sieht das eher locker.

      Aber der Spruch kam zustande, da ich wie gesagt in Eile war und dieser Zwischenweg meine zeitliche Planung durcheinandergebracht hat. Deswegen habe ich kurz gemeckert, eher als Spaß. Wieso muss man denn als Mann jedes Wort fünfmal überlegen ob man es sagen sollte oder nicht?
      Das Ergebnis zählt, sie hat die Brötchen bekommen ohne extra nochmal die Wohnung verlassen zu müssen, alle waren zufrieden, wo ist das Problem?
      Man muss sich nicht gleich von jedem Wort das ein Partner sagt angegriffen und beleidigt fühlen. Vielleicht reagierst du nur aus persönlichen Gründen so empfindlich?

      FG
      Tom

      • (20) 15.05.14 - 14:23

        nein, ich finde nur so dauernde Sprüche doof wenn man Männer mal um einen Gefallen bittet, das ist alles.
        Schönen Tag noch.

        • (21) 15.05.14 - 14:26

          wer spricht denn hier von dauernd? #kratz
          Ich vermute trotzdem, dass du deswegen so übertrieben auf so etwas reagierst, weil du eventuell selbst öfter unschöne Sprüche von deinem Partner zu hören bekommst?
          Ist nur so eine Vermutung. Brauchst auch nichts darauf zu antworten.
          Dir auch einen schönen Tag.

Top Diskussionen anzeigen