Polygynie - 1 Mann, mehrere Frauen

Hallo.

Ich hab lange drüber nachdenken müssen, welche Beziehungsform für mich die Richtige ist. Und raus kam Polygynie.

https://de.wikipedia.org/wiki/Vielweiberei

Das Thema ist aber ziemlich kompliziert und darum würde ich es gerne mal mit anderen durchgesprochen haben.

Meine persönliche Form der Polygynie würde so aussehen: Ich bin im Zentrum, habe mehrere Frauen, die auf mich fixiert sind aber untereinander nur ein freundschaftliches, schwesternhaftes Verhältnis pflegen. Sexualität mit meinen Frauen ist mir nicht wichtig, aber ich hätte auch nichts dagegen. Ich möchte aber nicht, dass sie Sex mit anderen hätten. Liebe kann ich für mehrere Frauen empfinden und würde jedem so viel Liebe schenken, wie er es verdient hat.

Das große Problem jedoch ist, wie ich das Recht bezahlen soll, dass ich mehrere Partner haben kann, während die anderen nur einen haben dürfen. Ich muss also irgendwelche Werte bieten, die die anderen nicht haben. Doch welche sollen das sein? Geld, Lebensweisheit, gutes Aussehen, Charm? Oder gar alles?

Momentan denke ich, die Kombination aus allem macht es aus. Darum arbeite ich auch stark an mir, um mehr bieten zu können, als andere.

Meine große Angst ist, dass es letztendlich wider der Natur ist und immer zum Scheitern verurteilt sein muss. Oder gibt es hier tatsächlich Frauen, deren inniger Wunsch es ist in solch einer polygynen Lebensgemeinschaft zu leben?

Wir leben in einer monogamen Gesellschaft. Vielleicht fehlt den Menschen einfach der Bezug zur Polygynie?

Oft sieht man reiche Männer mit mehreren Frauen. Aber hier befürchte ich, dass es nur das Geld ist, was die Frauen anlockt und dass da keine wahre Liebe dabei ist.

Stars werden von tausenden Menschen bejubelt. Aber auch das halte ich für eine Scheinliebe. Stars kennt man nur von der Bühne, wo sie sich surreal präsentieren. Dahinter steckt ein ganzes Team von Managern, was kleinen, naiven Kindern weiß machen soll, dass die Person etwas Besonderes sei. Letztendlich kommt noch das Schwarmverhalten dazu. Aber das ist keine wahre Liebe. Spätestens, wenn die Fans Zeit mit dem Star verbringen, werden sie kapieren müssen, dass es auch nur ein Mensch mit Makeln ist. Und oft haben die mehr davon als der allgemeine Bürger.

Ich will aber geliebt werden für das, was ich bin. Und dazu zählt vor allem mein Charakter. Ich arbeite hart an meinem Charakter und bin überzeugt davon, dass er ziemlich ideal ist. Von daher habe ich die Hoffnung, dass ich für viele der absolute Traummann bin und ich es mir so leisten kann, mir mehrere Frauen zu halten.

Aber was denkt ihr? Was muss ein Mensch zahlen, damit er sich mehrere Partner erlauben kann. Natürlich kann es hier auch um Polyandrie gehen. Ich hab den Thread nur Polygynie getauft, weil ich selbst männlich bin und mir Frauen wünsche, denke aber, dass es nicht viel unterschied gibt.

Charmante Grüße

Am Freitag kommen sie alle....

Zieh doch nach Salt Lake City, in die Grenzregionen, und werde Mormone. Da leben viele das von dir Favorisierte Modell.

High five, Bro!#rofl
Ich habe jedes Wort deines Beitrags genossen und werde die Antworten, die da kommen, noch mehr genießen,#huepf

Thanks, you've made my day!#rofl#heul

Eine glückliche Frau braucht selbstverständlich auch mehrere Männer:
einen zum Kochen, Putzen, Waschen,
einen zum Geldverdienen,
einen als richtig geilen bildschönen Sexprotz -
und einen als Prügelknaben zum Abreagieren, wenn einem mal wieder ein Vollhonk begegnet ist....
#klatsch #gaehn #rofl

Da sieht man mal wieder wie festgefahren unsere Gesellschaft ist. Ich habe auf ernst gemeite Antworten gehofft. Ich habe weder vor hier irgndwen zu verschaukeln, noch möchte ich als Freitagabendunterhaltung für andere dienen.:-[

Wieso, der Rat mit Salt Lake war ganz ernst gemeint. Sehr beschauliche Gegend da, sehr Idyllisch. Und genau das was du suchst. Große Familien mit einem Mann in der Mitte und die Frauen um ihn rum.

Ich will aber nicht nach Salt Lake! Ich lebe in Deutschland und habe nicht vor wegzuziehen. Ich kann nicht monogam leben. Das macht mich nicht glücklich. Ich möchte die Frauen aber auch nicht anlügen und hintergehen. Und ich will niemanden zwingen. Die Frauen sollen sich freiwillig darauf einlassen. Ich wollte nur wissen, was ein Mann dafür bieten muss.

weitere 3 Kommentare laden

Und wenn Du jetzt noch so charmant, reich, schön und klug wärst, wieso sollte eine Frau einen soooooo tollen Mann mit anderen Frauen teilen wollen?

#schock

#rofl

#gruebel

#augen

#huepf

#rofl

Egal was du genommen hast, gib mir bitte auch was davon ab, ich kann es heute echt gebrauchen #schwitz

#rofl

>>>Sexualität mit meinen Frauen ist mir nicht wichtig, aber ich hätte auch nichts dagegen. Ich möchte aber nicht, dass sie Sex mit anderen hätten.<<<

Wie soll das denn funktionieren? Du legst nicht viel Wert auf Sex... und das wenige, was bei dir läuft, muss sich jede Frau noch mit drei oder vier anderen Frauen teilen?

--Und dazu zählt vor allem mein Charakter. Ich arbeite hart an meinem Charakter und bin überzeugt davon, dass er ziemlich ideal ist. Von daher habe ich die Hoffnung, dass ich für viele der absolute Traummann bin und ich es mir so leisten kann, mir mehrere Frauen zu halten.--

Dein Text sagt was anderes.

Du wirst es Dir nie leisten können, mehrere Frauen zu "halten". Deinem Geschreibsel nach bist Du ne absolute Nullpe und ganz weit weg von Traummann. #torte

Ruf doch mal den Langhans an....vielleicht hat er paar Tips!

Ah bei dem hat das doch auch nicht geklappt.

Vor ein paar Jahren, noch vor dem JC , hatten sie ihn mal zu Hause besucht. Zu dem Zeitpunkt lebten da noch 5 "Mädels" mit ihm.

Erwachsene, reife Frauen irgendwo Mitte 50, haben sich da aufgeführt wie die Teenis. Entweder es war gestellt, was ich einfach mal hoffe, oder die hatten wirklich so einen Sockenschuss.

#ole Geiler Typ!!! Endlich spricht einer aus, was ALLE Männer wollen

#rofl

Wollen, aber nicht kriegen... :-)

Ich kenne einen Mann, dessen ägyptischer Freund hat drei Frauen und sechs Kinder. Die wohnen in einem Dreifamilienhaus und glaube mir, der Mann hats nicht leicht.

Pssst - ruhig jetzt. Zerstöre hier doch bitte keine (Männer-)Träume #cool

weitere 7 Kommentare laden

Na Du bist ja ein Charmeur!

Hälst Dich selber für ein Geschenk an den weiblichen Teil der Menschheit wegen Deines tollen Charakters, an dem Du ja so viel arbeitest.

Willst mehrere Frauen die Dich lieben und von Dir geliebt werden, aber Sex sollte ihnen besser nicht so wichtig sein, weil Du gar nicht so oft willst - und das müssen die Frauen sich auch noch teilen, denn schließlich sollen alle nur Dir alleine gehören.

Ein Schwesterliches Verhältnis zwischen Frauen die sexuell kurz gehalten werden und mangels Reichtum so wie es sich liest auch noch arbeiten sollen, schließlich willst Du wahre Liebe und nicht nur des Geldes wegen - das spricht nicht gerade dafür, dass Du es Dir leisten könntest, den Frauen dann wenigstens was zu bieten.

Vielleicht wäre es besser für Dich, mal Dein Luftschloss zu verlassen. Du bist kein Geschenk an die Frauen, sondern ziemlich Selbstverliebt. Ein echter Narzist, dem jede Selbstkritik fehlt. Mit dem Charakter kannst Du froh sein, wenn Dich überhaupt eine Frau nimmt, noch dazu bei mangelnder sexueller Leistung.

Und das war jetzt völlig ernst gemeint und sehr wohlwollend.

Sexualität mit meinen Frauen ist mir nicht wichtig

Also "Hengst" kann man dich dann nicht nennen...*

*den Rest trau ich mich nicht zu schreiben. Da flieg ich hier raus.

"Das große Problem jedoch ist, wie ich das Recht bezahlen soll, dass ich mehrere Partner haben kann, während die anderen nur einen haben dürfen."

Was verstehst du unter bezahlen?

Hierzulande wirst du nicht viele Frauen finden die überhaupt bereit wären das zu leben - egal welch gestählt dein Charakter ist. Auswahl also äußerst beschränkt, und ob da genug dabei sind die auch dir gefallen?

Okay, das nenne ich doch mal nen super Start in den Tag.....sitze grad auf der Terrasse mit Kaffee und Kippe und darf das hier lesen....herrlich#rofl.
Unser Nachbar hat grad seine Hühner rausgelassen, der Gockel hat grad ne Runde gekräht und nu bespringt er grad ne verschlafene Henne (eine von 10!!!, und die anderen kriegen auch noch ihr Fett weg!). Er ist klar im Vorteil....der hat immer Bock.

Und nun überlege ich, ob du früher mal ein Gockel warst, so vor 20 Leben.....mach doch mal ne Rückführung....dann siehst du vielleicht etwas Klarer!
Aber ich will auch was Ernstes beisteuern: Wer viele Weiber haben will sollte schon über eine ziemliche Potenz verfügen, ein riesengroßes Haus haben und Nerven wie Drahtseile. Sorry, ich glaube das ist nix für dich.....
Übrigens seit langem mal wieder ein spitzenmäßiger Freitagsfake#pro

Oh man, jedesmal wenn ich zu den Viechern rüberschaue werde ich jetzt an dein Geschreibsel denken....#winke#rofl.....die Bilder müssen aus meinem Kopf#zitter

#ole jetzt kapiere ich endlich warum der Freitag hier so legendär ist #ole

Ich antworte Dir so, als ob ich annehme, Du bist kein Fake. Das Du an krankhafter Selbstüberschätzung leidest ist eine Tatsache.

Sex mit Deinem "Harem" ist Dir also nicht wichtig. Was also soll dann eine Frau motivieren in dass von Dir gewünschte Lebensmodell einzusteigen?

Du reitest immer wieder auf Deinen, ach so tollen Charakter herum.
Durch was zeichnet der sich denn aus? Durch die goldene Visacard?

Das Du nun nicht der "tolle Stecher" bist hast Du eingeräumt.

Also, lege "Butter bei die Fische" und erkläre Dich!

Was bitte sollen die Frauen, die Du Dir so sehr wünschst mit Dir anfangen?
Sollen sie lesbisch sein und Du machst den Zuschauer?
Sollen sie Dir den Haushalt machen?
Ich verstehe nicht so wirklich was Du möchtest.

Oder ist da der Wunsch der Vater des Gedankens?

Abschließend: wer solch einen Beitrag postet, sollte sicher sein dass die geübten "Homoristen" die verdienten Antworten schreiben.

FG

"Oder ist da der Wunsch der Vater des Gedankens?"

Wie sagte schon meine Oma: Wünschen mein Kind, ja wünschen darfst du dir ALLES ;-)

Einen schönen Gruß in die Sonne #sonne

Hallo Ariane. Danke. Aber Sonne hast Du auch genug im Moment.

Zum Pfingstwochenende auch Dir einen Spruch von meinem Opa, der ein anerkannter Lebemann war:

*mein lieber Enkelsohn, du kannst nicht alle Frauen auf dieser Welt vögeln.
Aber probieren solltest Du es schon*.

Ob ich mich den Ratschlag gehalten habe bleibt mein Geheimnis.

Aber einen "Harem" zu halten war nie mein bevorzugter Wunsch.

Schönes WE an alle und im besonderen Dir

weiteren Kommentar laden

Ich bewundere Menschen mit hochgesteckten Zielen, egal wie absurd und unrealistisch diese sein mögen.:-)

Du müsstest schon ein wahnsinniges Charisma besitzen, ein unglaublich toller Liebhaber sein, enorm viel Geld haben, sehr intellligen sein und unendlich charmant sein. Und selbst dann hätte ich kein schwesterliches Verhältnis zu den anderen Frauen. Ich würde sie eliminieren. Eine nach der anderen!#cool

Nichts in deinem Beitrag, lässt darauf schließen, dass du auch nur eine dieser Eigenschaften in dem Maße besitzt.#gaehn

LG
Sabine

Kleiner Nachtrag.

Versuch es doch erstmal mit einer und wenn du dann noch Energie und Nerven haben solltet, dir weitere anzuschaffen (Frauen können sehr anstrengend sein#schein), dann mach es nach und nach. Sollte die Erste so von deinem wundervollen Charakter eingenommen sein, dann wird sie sich sicher darauf einlassen und die Nächste auch usw...

Wochenende.......die Bescheuerten kriechen aus ihren Löchern und blinzeln ins Licht !!!!!!! #ole

nettes Arschloch - Fake

Ich kann deinen Wunsch nachvollziehen. Allerdings halte ich die Erfüllung für unwahrscheinlich.

Ich denke, dass die meisten Menschen sich das vorstellen könnten, im Zentrum einer polygamen Beziehung zu stehen, bei der die anderen Partner untereinander nur Freundschaft empfinden, aber mit einem selbst eine Beziehung haben. Die meisten würden doch sicher gerne so im Mittelpunkt stehen und im Zentrum der Aufmerksamkeit.

Diese Vorstellung scheitert nur am Vorhandensein der passenden Gegenstücke. Für (fast?) niemanden ist es die Idealvorstellung, teil einer polygamen Beziehung zu sein, wo man selbst nur mit einem Partner zusammen ist, den man aber mit allen anderen Mitgliedern dieser Gemeinschaft teilen muss. Und wenn das (fast) niemandes Wunschvorstellung ist, dann kannst du nur entweder versuchen, diese wenigen Individuen zu finden, die sich eben genau das doch wünschen oder du musst dich mit Menschen in eine Partnerschaft begeben, die bereit sind, nicht ihre Idealvorstellung zu leben, sondern Kompromisse einzugehen.

In beiden Fällen stellt sich die Frage, die du dir ja auch schon selbst stellst: Was kannst ausgerechnet du diesen Frauen bieten, dass sie sich entscheiden sollten, dieses Lebensmodell mit dir zu leben und nicht mit jemand anderem?

Und dann stellt sich mir noch eine ganz anderen Frage: Angenommen, du arbeitest hart an dir und hast allerlei Entbehrungen, bis du nach einem langen und steinigen Weg dort angekommen bist, es tatsächlich geschafft zu haben, dieses Lebensmodell zu realisieren. Bist du dir ganz sicher, dass du dann glücklich bist? Bisher hast du erlebt, dass du in einer monogamen Beziehung nicht glücklich bist. Dass du in einer polygamen Beziehung glücklich wärst, ist aber bislang nicht mehr als eine Vermutung, die auch falsch sein kann. Vielleicht hast du ja eine innere Unzufriedenheit, von der du nur vermutest, dass du sie durch Polygamie ändern kannst. In Wirklichkeit ist es vielleicht nur die Vorstellung von etwas fremden, exotischen, evtl. leicht verruchten, dass dich glauben lässt, du könntest dann glücklich sein. Auch das Fremde exotische wird schnell zur langweiligen Routine, wenn man es selbst erstmal für ein paar Wochen gelebt hat.

Es klingt abgedroschen, aber das wahre Glück kann man nur in sich selbst finden. Und dann kann auch Monogamie sehr erfüllend sein.

Und weißt du, jeder ahnt was für ein armes Würstchen du bist. Sitzt da nun allein vor deinem Bildschirm, ab und an mal auf paar Schmuddelseiten unterwegs #nanana#rofl

Ich kann mir sogar detailgenau vorstellen wie du aussiehst #zitter

Nun kann das Wochenende beginnen, die Freitagsstory wollte ich noch fix hier lesen, danke #ole

Bist du komplett jeck???

Die Weiber scheißen dir doch nur die Hütte voll und fressen dir den Kühlschrank leer.

50% der Männer scheitern schon mit einer Frau aber du willst dir eine ganze Kolonne ans Bein binden?

Armer Irrer!

Ficken ist auch nicht alles. Für das bisschen Sex so viel Ärger?

Du möchtest von allen geliebt werden? Ich könnte mich niemals in einen Mann verlieben, der Vielweiberei betreibt... Auch Geld oder sonst was wären für mich keinerlei Grund...

Eventuell wäre ein anderes Land für dich denkbar? Es gibt durchaus Länder, wo dies normal ist und so lange du alle versorgen kannst, spricht nichts dagegen. Bei Vielweiberei brauchst du ja eh Geld. Alle möchten verpflegt werden, die 100 Kinder, die zu Stande kämen, kleinere und größere Geschenke. Das wird echt teuer! Und auch wenn eine Frau nicht auf das Geld schaut, freut sie sich mal ausgeführt zu werden oder so und das nicht gerade nach Burger King. Ein gutes Essen für ein Pärchen kostet etwa 60 Euro im Monat. Hast du 10 Frauen, zahlst du etwa 600 Euro. Kino mit allen Frauen usw. Du musst also echt Bestverdiener sein und die Frauen würden dich dennoch nicht als reich empfinden! Zurück noch mal zu den fremden Ländern mit eben dieser Sitte: Allerdings ist in diesen Ländern meist die Zwangehe dominierend und das willst du ja auch nicht.

Ich glaube nicht, dass irgendein Mann (ob Model, Star oder sonst wer) so attraktiv sein kann, dass sich gleich mehrere Frauen verlieben und dich anhimmeln... Da steht immer etwas hinter. Sei es Geld, Ansehen oder auch einfach der besagte Zwang (aus welchen Gründen auch immer).

Erst dachte ich, dass evt. Frauen in Frage kämen, die auf Orgien stehen, aber das hätte zur Folge, dass sie auch untereinander rummachen und sie somit nicht schwesterlich wären... Eine offene Beziehung wäre auch nichts für dich, weil es den Leuten da eher um das schnelle Wedeln mit der Palme geht und sicherlich nicht um Liebe...

Bin mir also nach längerem Überlegen auch wie viele andere hier unsicher geworden, ob du nicht doch ein Freitagscherz gestartet hast. Falls nicht, würde ich dir eine tiefenpsychologische Therapie empfehlen, in der du aufarbeiten kannst, warum dir die Liebe einer einzigen Frau nicht reicht und du die Bestätigung gleich von mehreren Frauen benötigst... Falls du diese Liebe nicht benötigst, empfehle ich dir eine Stange Geld und du wirst genug Frauen finden, die sich um dich scharen... Allerdings vermutlich ohne Liebe! Oder siehst du Besessenheit als Liebe an? Dann empfehle ich dir berühmt und reich zu werden und eine Reihe Groupies um dich zu scharen, die ihre Gefühle als Liebe bezeichnen und auch andere dulden, so lange sie selbst bleiben dürfen (aber ob das so die wahre Liebe ist oder einfach Verstrahlheit, ist auch die Frage...)

Ich glaube, dass du mit einem Therapeuten gut erörtern könntest, ob es tatsächlich das ist, was du willst und es geht auch um die Frage der Realisierung usw.

Alles Gute!