Wie oft ist fremdgehen verzeihbar?

    • (1) 08.06.14 - 16:32
      umfrage....

      Wie oft würdet ihr es verzeihen wenn euer Mann Fremdgeht?

      Ich würde es immer verzeihen weil ich auf keinen fall die ehe kaputt machen will vorallem wenn man Kinder hat soll man sich zusammen reissen.

      wie oft verzeit ihr fremdgrhen?

      Anmelden und Abstimmen
      • Das kommt auf den Zustand der Beziehung an. Welche Erwartungen haben die Partner aneinander und wie tief ist die gemeinsame Verbundenheit.

        Schlecht, wenn beide eine gegensätzliche Vorstellung haben. Und wie sieht es mit der gegenseitigen Verantwortung aus. Es gibt Menschen, die sind absolut treu aber trotzdem nicht beziehungsfähig. Der Partner leidet dann aus anderen Gründen. Manchmal wünschen sich Menschen Treue, weil sie Angst vor dem allein sein haben, wenn der Partner fremdgeht. Oder es werden gerade deshalb Affären geduldet, weil der Partner ansonsten sehr toll ist und man Angst hat, dieses Gute insgesamt zu verlieren.

        In einer sehr liebevollen und auch treuen Beziehung ist das Fremdgehen sicher ein schwerer Schock. Und einmal fremdgehen wird auf Dauer bestimmt verziehen. Beim zweiten Mal wohl weniger. Für manche ist Fremdgehen schon ein außerpartnerschaftlicher Kuss.

        Es kommt auf die Situation und den Grund des Fremdgehens an. Man liebt den anderen Menschen wie er ist. Entdeckt man andere Seiten, dann muss neu entschieden werden.
        Es gibt aus meiner Sicht keine pauschale Antwort auf deine Frage.

        Viele Grüße

        rabe0510

        Na ja, so hat jeder seine Einstellung.

        Ich würde es wohl in einer langjährigen Beziehung oder Ehe (mit und ohne Kinder) einmal verzeihen, aber öfter keinesfalls.

        Vielleicht würde ich es auch nicht verzeihen, ich war noch nie in so einer Situation, deshalb ist das für mich nur graue Theorie.

        Am liebsten würde ich es gar nicht wissen, zumindest nicht, wenn es sich um einen einmaligen Ausrutscher handelt.

        • (7) 08.06.14 - 17:33

          Sehe ich auch so.

          >>>Vielleicht würde ich es auch nicht verzeihen, ich war noch nie in so einer Situation, deshalb ist das für mich nur graue Theorie.<<<

          Das unterschreibe ich, ich wundere mich oft, wie sicher sich manche hier sind, wie sie reagieren würden, WENN...

      Niemals!

      Wenn der Mann dauernd fremdgeht, ist die Ehe schon längst kaputt. Er ist bereits auf der Suche nach was besserem...........

      Und ist natürlich froh, wenn Mutti bei ihm bleibt, schliesslich muss sie sich ja um Kind und haushalt kümmern. Eine Putzfrau ist ja auch sehr teuer....und der Unterhalt erst.

      So gefällt es dem Mann natürlich....er vögelt rum und Mutti hält wegen der leute den Schein aufrecht.

      Ich würde mir das NIE gefallen lassen. Den als Frau und mensch muss man auch eines haben Stolz! Und Respekt. So ein Mann hat keinerlei Respekt.

      Aber wenn Du meinst........

      (12) 08.06.14 - 18:00

      ---- weil ich auf keinen fall die ehe kaputt machen will ---

      DU machts die Ehe kaputt, wenn Dein Mann fremdgeht?
      Seltame Einstellung

      DU musst Dich dann zusammenreißen?
      Gruselige Einstellung.

      Man kann sowas nicht wirklich beantworten, wenn man noch nicht in solch einer Situation war. Kommt ja auch auf die Umstände an,........ eine längerdauernde Affaire würde ich zum Beispiel als absolutes Ende ansehen.
      Und einmalige Sachen sollte man dann doch so anstellen, dass es der Partner niemals erfährt.

      Aber mehrmaliges Fremdgehen? Was will man mit solch einem Mann?

      Also ich glaube verzeihen: einmal.

      dann würde ich davon ausgehen, dass wir besprechen konnten woran es lag, was er und auch ich vermissen, dass wir daran arbeiten, eine neue Basis finden und wieder glücklich sind.

      wenn es dann zum zweiten Seitensprung käme, wäre ich etwas verwirrt und könnte das wohl nicht verzeihen, weil es meinem Partner doch ganz offensichtlich nicht mal leid täte. wie sollte ich denn dann was verzeihen, wenn man mich noch nicht mal darum bittet.

      Wenn es aber gar nicht darum geht, ich damit leben könnte, dass er auch andere Frauen hat, dann müsste ich ja auch nichts verzeihen.

      Woher weißt du, dass du "immer" verzeihen würdest? Wie oft warst du schon der Situation?

      Shame on you if you fool me once, shame on me if you fool me twice...

    (17) 08.06.14 - 19:39

    Ich würde direkt gehen, wenn er mich betrügen würde. Fremdgehen beginnt für mich schon beim Kuss. Da bin ich rigoros. Es würde mir den Boden weghauen, aber das würde ich niemals verzeihen!

    Zudem würde ich in so einem Fall nicht die Ehe zerstören, sondern er.
    Auch wenn ich hoffe, dass ich mein Leben lang mit meinem Mann (sowie Tochter und Baby im Bauch) glücklich sein darf, sind Kinder ohne Mutter oder Vater nicht unbedingt unglücklicher. Halte das für recht einfältig gedacht...

    Liebe Grüße

    (18) 08.06.14 - 19:45

    Niemals...wenn der Typ nicht die Eier in der Hose hat, um zu sagen, was ihm in der Beziehung fehlt und statt dessen fremd vögelt, wäre bei mir Feierabend!

    Hab ich 2 x erlebt...sofort Schluß, auch wenn die Typen gebettelt haben ( der eine sogar 2 Jahre lang).
    Wer mich bescheißt, kann gehen...sofort!

    Ist das eine Umfrage aus dem Handbuch für Beziehungsleben?

    Wie soll man denn auf so eine Frage sinnvoll antworten? Betrug ist Betrug, und dennoch sind Beziehungen, Umstände, auch Verständnis und (auf die Gefahr hin, daß das altmodisch klingt) die Fähigkeit zu Barmherzigkeit Faktoren, die sich unmöglich planen, geschweige denn in irgendwelche Regelwerke pressen lassen.

    (20) 08.06.14 - 20:24

    Hallo,

    "vorallem wenn man Kinder hat soll man sich zusammen reissen."

    Ja, man sollte sich dann immer zusammenreißen und eben _nicht_fremdgehen.

    Ansonsten kann ich nur sagen: die Kinder freuen sich ja bestimmt ein Loch in den Bauch, wenn sie so ein Arschloch als Vater haben, der die Mutter in einer Tour hintergeht, während ihre Mutter nachts in die Kissen heult aber so ein schwaches Mäuschen ist, das sich immer nur um des lieben Frieden willens zusammenreißt.

    Super Kindheit! (kenne 2 Männer, die solch eine Kindheit hatten und sehr darunter gelitten haben)

    So schlimm kann eine ehrliche, kernige Trennung gar nicht sein, wie so ein verlogenes Kontrukt, das noch dazu völlig falsche Rollenbilder vermittelt.

    Naja, ich hoffe mal, Du willst mit der Frage nur provozieren.

    Falls nicht, hier meine ernstgemeinte Antwort:

    wenn mein Mann fremdgehen würde, würde ich es ihm verzeihen, unter der Voraussetzung, dass er

    a) verhütet hat (ich möchte nicht auch noch irgendeine Geschlechtskrankheit davon tragen)
    b) mir aus freien Stücken von seinem Fremdgehen beichtet
    c) es einmalig bzw. nur über eine kurze Periode gegangen ist.

    Sollte einer der 3 Punkte nicht zutreffen, würde ich mich leider gezwungen sehen, zu gehen.
    Umgekehrt gelten natürlich die gleichen Regeln.

    liki

    (21) 08.06.14 - 21:02

    Ich habe mit niemals abgestimmt, weil ich es mir (in diesem Moment) nicht vorstellen könnte, dass ich ihm danach jemals wieder vertrauen könnte.
    Ich liebe meinen Freund wirklich sehr, wir sind seit 10 Jahren zusammen und ich bin sehr glücklich mit ihm, er ist der erste Mann in meinem Leben (ich bin 36), wo ich denke und weiß, dass er für mich der absolut passende Mann ist, den ich richtig liebe und mit dem ich mir vorstellen kann, den Rest meines Lebens zu verbringen. Da wäre ich umso mehr enttäuscht würde er fremdgehen.
    Da ich von Natur aus auch eher eifersüchtig bin, bin ich mir auch relativ sicher, dass ich ihm (leider) nicht verzeihen könnte, aus dem oben genannten Grund und zwar, dass ich ihm nicht mehr vertrauen könnte.

    Mir würde eine Trennung sehr weh tun, aber mehr weh tun würde es mir, mit ihm zusammen zu bleiben.

    Und ja wir haben auch Kinder.

    "Ich würde es immer verzeihen weil ich auf keinen fall die ehe kaputt machen will vorallem wenn man Kinder hat soll man sich zusammen reissen."

    Selber schuld...
    Dann würd ich mich nicht wundern, wenn sich dein Mann nen schönes Sexleben macht.

(25) 09.06.14 - 08:28

Warum muss dein Mann fremdgehen, da du doch sowieso immer verzeihen willst????

Dann erteile ihm am besten gleich einen Persilschein und ihr erspart euch demütigende Lügen und Heimlichkeiten. Ist sicher deutlich weniger anstrengend für alle Beteiligten.

Top Diskussionen anzeigen