Wie soll ich mich verhalten? Das hat mich sehr sehr verletzt

    • (1) 12.06.14 - 23:58

      Liebes Forum

      Ich lese schon lange mit und habe mich aufgrund der aktuellen Situation nun angemeldet und wende mich an euch.

      Ich muss etwas ausholen. Mein Mann und ich sind 9 Jahre zusammen, davon gut 2 verheiratet.

      Als wir uns kennenlernten war ich 30kg leichter (schlank damals, heute natürlich leider übergewichtig mit 90kg bei 170cm und Konfektionsgr 46). Über die Jahre habe ich einiges zugenommen und seit der Schwangerschaft und Geburt unseres Sohnes vor knapp 2 Jahren dann nochmals mehr Gewicht, das ich jetzt habe. Der Bauch hat auch sehr gelitten.

      Ich muss sagen, ich wäre zwar schon glücklich wieder schlanker zu sein und meine alten Klamotten tragen zu können. Aber depressiv bin ich jetzt deswegen auch nicht. Finde mich immer noch schön, zwar mollig aber trotzdem hübsch denke ich. Auch bin ich eine glückliche und zufriedene, selbstbewusste Frau eigentlich.

      Nun haben mein Mann und ich v.a. seit ca. 1Jahr aber auch schon vorher Probleme bzw. mein Mann mit mir wegen meinem Gewicht.

      Schon lange stichelt er immer wieder, macht fiese Sprüche, macht mich runter, beschwert sich über meine Figur. Ich gefalle ihm nicht. Sex will er nicht mehr. Ich törne ihn ab.
      Es wird immer schlimmer. Gestern hatten wir Streit deswegen und er hat mir gesagt, dass er sich schämt mit so einer Frau an seiner Seite rumzulaufen und dass man mit so einer Figur nicht schwimmen gehen sollte (war ich mit unserem Sohn). Er schaue tausendmal lueber andere Hintern an sls meine und seine Ex-Freundinnen waren alle schöner. Noch nie hätte er so etwas gehabt. Und und und... Das denke eh jeder der mich sieht. Er spreche es jetzt aus. Etc.

      Ich bin so verletzt, enttäuscht und traurig. Klar ich möchte auch abnehmen aber es ist wirklich nicht einfach und ich schaffe es im Moment nicht. Ich nehme auch nicht zu aber dieser Druck von ihm ist so hart.

      Ich kann ihn nicht mehr ansehen. Wir haben kein Wort und Blick mehr getauscht seit dem Streit. Er hat mir heute Rosen geschenkt und sagt aber nichts.

      Ich weiss nicht wie ich mich verhalten soll und wie ich damit umgehen soll.

      Ich wünsche mir eine glückliche Familie und Beziehung mit diesem Mann.

      Traurige Grüsse
      Nina

      • Ich kann dir nicht sagen was du machen solltest. ICH würde dieses oberflächliche Arschloch an die Luft setzen.

        Barrik

        Tja, was soll man dazu sagen? Natürlich verletzt es dich so etwas zu hören, aber wenn er es so sieht, dann ist es sein gutes Recht. Er hat dich mit 30 kg ! Weniger gekannt, das sind keine 5 kilo, das sind 30. Ich kann verstehen, dass er es nicht mehr sexy findet, sorry. Ich würde meinen Freund auch nicht mehr sexy finden mit 30 kilo mehr. Es ist für mich unsexy und ich finde er hat das Recht es dir zu sagen. Oder soll er dich anlügen?

        Versuch für dich abzunehmen damit du dich selbst wieder besser fühlst und gesunder lebst, Übergewicht ist nämlich nicht ganz ungefährlich.
        Nix für ungut.

        • Na dann kann ich ja nur für sie hoffen ,dass sie nicht ernsthaft krank und sich so im Aussehen verändert oder niemals einen Unfall hat.....
          Stell Dir mal vor der arme Kerl müßte sich DAS antun.....#klatsch
          Weißt Du ,es gibt wertvoller Eigenschaften als sexy zu sein.....
          Sie sollte stolz auf sich selbst sein und diesen oberflächlichen Kerl in die Wüste schicken!
          Verständnislose Grüße Iris

          • Also ich finde schon, dass es ein Unterschied ist, ob man sich 'unverschuldet' optisch verändert, oder ob man sich 'gehen' lässt...

            Und es ist wohl auch wahr, dass es gesundheitlich bedenklich ist, Übergewicht zu haben.

            Grüße
            soleil

        • >>>Sie sollte stolz auf sich selbst sein<<<

          Worauf genau? Dass sie sich diese vielen Kilo Übergewicht angefuttert hat?

          • (10) 14.06.14 - 22:40

            Sag mal,wer hat Dir die Wurst vom Brot geklaut???
            Worauf glaubst Du denn stolz sein zu können??
            Wie armselig muß ein mensch sein dem dabei zuerst sein,wie auch immer ,Gewicht einfällt!!!

            • (11) 14.06.14 - 22:47

              >>>Wie armselig muß ein mensch sein dem dabei zuerst sein,wie auch immer ,Gewicht einfällt!!! <<<

              Dieser Thread hat das Thema "Gewicht" - schon vergessen?

        Du vergleicht eine Krankheit oder einen Unfall mit Übergewicht? #gruebel Ich habe eine große OP Narbe unter meiner Brust, die ist alles andere als schön und die Leute starren drauf wenn ich einen Bikini anhabe. Und? Für die Narbe kann ich nichts, deswegen stehe ich dazu und sie ist Teil meines Lebens und Körpers. Wenn jemand blöd gucken will, dann soll er das tun.

        Aber wenn ich 40 kg mehr wiegen würde weil ich tonnenweise Essen in mich reinstopfe und deswegen Größe 46 tragen würde, dann konnte ich sehr wohl etwas dafür. Dann würde ich mir auch doof vorkommen im Bikini von allen Leuten angestarrt zu werden.

        Von den gesundheitlichen Aspekten ganz abgesehen.

Also ich finde absolut nicht, dass es sein gutes Recht ist, seine Frau zu beleidigen und zu demütigen!

Natürlich hat er dich mit weniger kennen und lieben gelernt, aber hat er denn kein Taktgefühl? Kann er nicht anders mit dir darüber reden?

Ich finde es gibt auch andere Möglichkeiten seiner Ehefrau zu sagen, dass das so evtl nicht weiter geht. So ist er dir jedenfalls keine große Hilfe.

Unmöglich!

Alles Liebe!

  • Wie lange soll er noch schweigen? 1 Jahr, 5 Jahre? Es war bestimmt nicht das erste Mal dass er dazu etwas gesagt hat, aber wenn sie nichts andere, irgendwann ist die Geduld vorbei. Ein Partner muss einem gefallen, anziehend sein, ich denke 2 Jahre nach der Geburt kann man schon denken dass der Körper wieder so ist wie vorher. Sie meinte er hat schon länger ein Problem mit ihrem Gewicht. Es geht nicht um 5 oder 10 kilo.

    • Natürlich ist es irgendwo auch richtig und wichtig seinem Partner offen zu sagen, was Sache ist und ich meine auch nicht, dass man den anderen mit Sanfthandschuhen anpacken muss. Aber muss man denn jemanden so runter machen und beleidigen? Ich finde so wie sie das erzählt wie er das sagt, ist es eine unmögliche Art und Weise.

      • Ich vermute, das ist nur eine Vermutung, dass er bestimmt schon DSS ein oder andere Mal in den letzten 2 Jahren gesagt hat, dass sie dich etwas abnehmen könnte. Aber wenn man etwas immer wieder subtil anspricht, aber es keine Wirkung zeigt, dann kann ich verstehen, dass einem der Kragen platzt und man etwas direkter wird.

        Wasnsoll das denn? Er muss mit ihr Sex haben, er muss sie sexy und anziehend finden, wie soll er das wenn sie doch quasi eine andere Frau war vom Äußerlichen her? Klar istnsie noch witzig und nett, aber das Äußerliche ist doch dss was man sieht, das ist dich nicht unwichtig.

        Hier wird gesagt er ist oberflächlich und eine Arsch, ich sehe das anders. Ich denke als Partner sollte man schon auf sich achten und versuchen das beste aus seinem Körper zu machen. Es geht mir nicht um 5 oder 10 kilo mehr, moppelig, naja, aber 30 kilo???
        Sorry, irgendwann ist auch gut. Irgendwann muss jeder seinem Frus verbal Luft machen, das hatber wohl getan.

        • Boah, wenn ich sowas lese, kommt mir die Galle hoch.

          Ich lasse mich von meinem Partner nicht beleidigen.
          Eine Frau ist nicht dafür da, an der Seite ihres Mannes hübsch auszusehen. Wenn du diese Rolle gern erfüllst, dann mach das.

          Das was dieser Mann zu seiner Frau sagt, war beleidigend und demütigend. Wenn ihr in eurer Beziehung so miteinander sprecht, dann viel Spaß bei deinem Leben.#contra

          • was zickst du mich an? Ich achte auf meinen Körper, auf mein Aussehen, mein Freund genauso. Wenn er 5 kilo zunehmen würde wäre es kein Problem, aber bei 30 ist es einfach nur fett. Und dann darf man dazu nichts sagen? Hallo? Muss man zu allem schweigen und es toll finden? Wann darf er seine Klappe öffnen und sagen es gefällt ihm nicht? Bei 50 kilo mehr, bei 70? wann bitte?
            Und doch, eine Frau muss dem Partner gefallen, genauso wie der Mann der Frau gefallen muss. Niemand will einen hässlichen Partner den man nicht attraktiv findet. Oder muss dein Partner dir nicht gefallen?

            • Na,
              aber wo ist das Problem sich hinzusetzen und zu sagen:"Hör mal, du hast in der letzten Zeit so viel zugenommen. Ich finde dich nicht mehr sehr attraktiv. Sollen wir was daran machen? Wir melden uns bei Weight Watcher an und machen 3 mal Sport pro Woche, außerdem kaufen wir nix Süßes mehr".

              Warum in so einem respektlosem Ton? Und warum so verletzend formuliert? Wenn ich meinen Partner so verabscheuen würde, würde ich mich trennen?!

              Mein Partner gefällt mir. Ich meinem Partner auch;) Obwohl ich zugenommen hab. Wir arbeiten daran, erfolgreich. Aber mit einem Mann im Hintergrund, der dich so anblökt?!

              Pf. So eine Beziehung würd ich sofort beenden!

              • sie sagt sie haben schon seit einem Jahr das Problem. Also wird er wohl nicht erst jetzt nach einem Jahr so respektlos sein. Woher willst du wissen, dass er es nicht schon oft freundlich angesprochen hat? Und es gemeinsam versucht hat? Woher? Irgendwann platzt einem die Hutschnur, dann wird man direkt.
                Und ich denke wenn sie sich nicht ändert wird er die Beziehung beenden. Würde ich auch machen, mit einem unsportlichen, dicken, trägen Mann der liebe futtert als mit mir joggen zu gehen könnte ich nicht zusammen sein.

    Sagt ja niemand, er soll schweigen.

    Aber SO redet man nicht mit jemandem, den man liebt! Punkt!

    Diese Dinge, die er da gesagt hat, sind einfach verletzend.

    Er kann ihr sagen, dass es so nicht weitergeht, er sie nicht mehr attraktiv findet etc....er kann auch deutlich werden und sagen, dass wenn sie nicht die Kurve kriegt, er keine gemeinsame Zukunft für sie sieht.

    Aber so respektlos und beleidigend geht man mit niemanden um, den man angeblich liebt.

Top Diskussionen anzeigen