Warum gibt er keine Schlüssel ??

    • (1) 13.06.14 - 08:30

      Hallo,

      Ich weiß nicht ob das bischen Kinderkram ist aber ist schon bischen komisch !?

      Bin mit meinem freund nach 2 Jahre Trennung seit 8 Monaten wieder zusammen mit Höhen und Tiefen .
      Davor war ich ca 6 J mit ihm zusammen aber nicht zusammen gewohnt.

      Jetzt wohnen wir auch nicht zusammen .

      Ich würde gerne zusammenziehen aber er verliert keine Wort davon .
      Er hat sich vor einem Jahr eine 120qm Eigentumswohnung gekaut .
      Ich selber wohne auch 100 qm noch ganz alleine .

      8 Jahre habe ich geschafft meine Wohnung zu halten , aber habe keine Kraft mehr diesen Wohnung weiterhin zu halten , weil ich einfach nicht mehr mit putzen und Nebenkosten nicht mehr schaffe , schließlich muss ich 2 mal miete Zahlen wegen noch mit meinem Geschäft .( seit 1 Jahr )
      Jeden Monat 800 € aus dem Fenster zu rausschmeißen plus Ladenlokal tut schon ganz viel weh für eine alleinstehende Frau :-(

      Wo das Thema war , mit Eigentumswohnung , hatte ich paar mal zu meinem freund erwähnt das ich auch irgendwann mal mir auch kleineren Wohnung kaufen möchte .
      Er hat mir paar mal abgeraten was ich damit anfangen soll , ich Bräuche das nicht ....er meinte ich wüsste nicht wohin das Weg geht ?????

      Von zusammenziehen ist auch keine rede :-(

      Egal !!!

      Ich verbringe meine wochende bei ihm .
      Mache tue Putze oberflächlich seine Wohnung sowie die Wäsche ......

      Was mich aber bischen stört , er hat mir bis jetzt keine Schlüssel von seinem Wohnung angeboten ...

      Wenn er Angst hätte haben können eventuell das ich seine Sachen nach schnüffele ,daher montags das ich immer frei habe ,bin ich alleine in seinem Wohnung wenn er zu Arbeit fährt , da kann ich das auch machen

      Ich denke persönlich das das normal ist in einer festen Beziehung das man

      Gegenseitig Schlüssel austauscht .
      Bis jetzt hat er mir nicht angeboten , weiß nicht was das bedeuten soll ?

      Ich habe ihn auch nicht darauf angesprochen bis jetzt, wenn dann muss er von alleine darauf kommen.
      Will auch nicht deswegen mit ihm diskutieren .....

      Was meint ihr ????

      Hat er keine Zukunftspläne mit mir ?

      Wie war das bei euch ?

      LG!

      • (2) 13.06.14 - 08:50

        Du solltest ihn einfach mal darauf ansprechen. Vielleicht ist es für ihn noch zu früh, vielleicht sagt er auch direkt ja. Du weißt es erst wenn du ihn fragst, was er denkt wird dir hier wohl kaum einer sagen können.

        Bei meinen ex und mir (wir sind nach 3 Jahren Trennung wieder zusammen gewesen) war es so das er mir nach 2 Wochen schon seinen Schlüssel ihn die hand gedrückt hat. Ich denke aber die Situation war eine andere, er hat die kompletten 3 Jahre der Trennung keine Beziehung gehabt, weil er gehofft hat das ich zurück komme. Vielleicht ging es deswegen so schnell ich weiß es nicht.

        Nach der Trennung bin ich dann umgezogen, mein letzter Freund war auch sehr oft hier, weil er noch zuhause wohnte. Aber meinen Schlüssel hat er nicht bekommen. Ich wollte es nicht, hatte kein Problem damit wenn er da ist oder wenn er alleine bei mir war. Aber ich wollte nicht das er kommen und gehen kann wie er will, soweit war ich noch nicht. Vielleicht ist es bei ihm auch so.

        Hat er denn einen Schlüssel zu deiner Wohnung? Oder braucht er den nicht, weil Ihr immer nur bei ihm seid?

        Wenn er noch keinen Schlüssel zu deiner Wohnung hat, dann würde ich ihm einfach einen geben, vielleicht mit der Erklärung, dass du gern Ersatzschlüssel bei ihm deponieren möchtest, falls du dich mal ausschließt. Vielleicht kommt er dann ja automatisch drauf, dir auch seine Schlüssel zu geben?!

        Wie ist das denn, wenn du montags allein in seiner Wohnung bist und mal weg willst, ziehst du dann einfach die Tür hinter dir ins Schloss? Dann solltest du ihm vielleicht mal darauf aufmerksam machen, dass dann bei einem eventuellen Einbruch die Versicherung nicht bezahlt, wenn die Tür nicht abgeschlossen worden ist.

        Irgendwie sowas würde ich mir mal überlegen anzusprechen, ohne dabei um den Schlüssel bitten zu müssen. Wenn er bei solchen logischen Dingen dann nicht von SELBST drauf kommt, dann will er es wahrscheinlich WIRKLICH nicht, warum auch immer.

        • Hallo ,

          Nein er hat auch nicht von meinem Wohnung Schlüssel .
          Ich habe ihm auch nicht angeboten bis jetzt ... Weil ich hauptsächlich bei im die wochende verbringe oder in der Woche zur ihm fahre ...

          Montags wenn er zur Arbeit fährt und ich ausschlafe , danach die Wohnung mache , ziehe ich einfach die Tür zu wenn ich rausgehe ...

          Aber irgendwie komme ich mir blöd vor mitlerweile :-(

          • Dann mach es doch wie ich vorgeschlagen habe: Biete deinen Schlüssel an zum Verwahren und mach ihn drauf aufmerksam, dass es ziemlich fahrlässig ist, eine Tür nur ins Schloss zu ziehen wegen Einbruchgefahr (jeder Grundschüler kann dann eine Tür mit Scheckkarte öffnen). Mal sehen, was er dann sagt! ;-)

            • Das so damals , wo wir wieder zusammen kamen , sein ex hat die Wohnung fast lehrgeräumt als sie rausbekommen hat das er mit mir wieder zusammen ist .
              Ist eine lange komplizierte Geschichte ,das ich immer noch darunter leide .das war echt nicht leicht für die beide Frauen uns :-(
              Sie hat alles mitgenommen was ihr gehört hat bzw was sie bezahlt hat .was auch ihr recht ist , ich hätte das selbe getan .

              Er war richtig schockiert wo er wieder von Geschäftsreise zurückkam ..
              Na ja der hat das auch nicht anders verdient was er mit uns beiden Frauen angestellt hat und das jahrelang wo keiner davon was gemerkt hat .

              Lange rede kurze Sinn , er sagte damal nach der Trennung mit ihr , das sie die Schlüssel nicht mitgebracht hat weil sie vergessen hat und wollte per post zu ihm schicken.
              Daraufhin habe ich ab und an mal gefragt ob sie die Schlüssel abgegeben od. zugeschickt hat.
              Hat er immer nein gesagt.....
              Später im Januar oder Februar dieses Jahr sollten Leute zu ihm in die Wohnung wegen Heizung lesen .

              Da ich ja montags frei habe und in seinem Wohnung länger bleibe wenn er zu Arbeit fährt , hat er mich gefragt wann ich rausgehen möchte !?
              Und an dem Tag hatte ich morgens ein arzttermin das ich früher rausgehen musste.

              Ich habe gesagt ich würde nacher wenn ich fertig bin gerne zurückkommen aber ich komme ja nicht in die Wohnung wieder rein """
              Er meinte dazu, er würde seine Schlüssel da lassen aber später kommt er selber nicht rein und ersatzschlussel hat er auch nicht ....????
              Obwohl ich ihn extra angesprochen habe das vielleicht dann drauf kommt das er mir Schlüssel gibt ! Nix!!

              Das komische ist , ich hatte vorher schon die andern Schlüsselbunf die seiner ex hatte , habe beim aufräumen im Schrank gesehen ;-)
              Habe aber extra darauf gewartet ob er was sagt .....
              Paar Wochen später , wo einmal das Thema wieder war wegen die ex das sie die Wohnung fast lehrgeräumt hat ,
              Habe ihm extra gesagt " nicht das sie wieder in die Wohnung reinkommt und wieder Sachen mitnimmt "

              Hat er darauf gesagt das er schon längs den Schloß gewechselt hat "

              Ist ja alles eigenartig bischen oder ???

              Ich habe dann bis jetzt garnichts mehr dazu gesagt !
              Wenn er geben will wird er geben !
              Ich kann deswegen nicht mich von ihm trennen !
              Aber das sind so Sachen die für mich einiges zu bedeuten hat und schon wichtig ist in einer Beziehung ....
              Sowas kränkt schon ein bischen :-(

              Oder bin ich sehr feinfühlig ?

              Wir sind erwachsene Menschen , er 44 ich 40 ...

      a) Wieso putzt Du seine Wohnung? Er putzt Deine doch auch nicht.

      b) Ihr kennt euch seit acht oder neun Jahren, sollte man da nicht über Zukunftspläne konkret sprechen können? Mein Mann und ich waren zwischendrin auch mal getrennt, aber als er dann wieder ankam, habe ich ERST MAL Klartext mit ihm geredet, was Zukunftspläne anging und mich DANN wieder mit ihm eingelassen. Rumdeuterei, was "Schlüssel oder nicht" bedeutet, mag im ersten halben Jahr Beziehung angebracht sein, aber nicht nach acht Jahren und einer Trennung.

      << Hat er keine Zukunftspläne mit mir ? >>

      Es sieht so aus.

      << Wie war das bei euch ? >>

      Nach einem Jahr zusammenziehen und zusammen bleiben.

      Ich war 6 Jahre mir meinem Ex-Freund zusammen und sah keine Notwendigkeit ihm einen Schlüssel zu geben. Was soll er in meiner Wohnung, wenn ich nicht da bin?

      " Bin mit meinem freund nach 2 Jahre Trennung seit 8 Monaten wieder zusammen mit Höhen und Tiefen ."

      Verstehe ich das richtig, dass ihr in diesen 8 Monaten bereits wieder Höhen und Tiefen habt? Wenn dem so ist, dann würde ich unter diesen Voraussetzungen auch keinen Schlüssel für meine Wohnung rausgeben, denn wer weiss wie lange das halten wird.

      "...aber habe keine Kraft mehr diesen Wohnung weiterhin zu halten , weil ich einfach nicht mehr mit putzen und Nebenkosten nicht mehr schaffe , ..."

      Zusammenziehen rein aus finanziellen Gründen, das ist der denkbar schlechteste Grund und wird auf Dauer nicht funktionieren.

      Warum aber musst du für SEINEN ? Laden mit Miete bezahlen? Das würde ich umgehend einstellen, ebenso wie sämtlich Dienst- und Putzarbeiten in SEINER Wohnung. Ihr wohnt nicht zusamen, also soll er seinen Haushalt auch alleine machen.

      Ihr könnt euch ja abwechselnd am Wochenende bei dir oder bei ihm treffen, damit es ausgeglichen ist.

      Wenn ihr ne sehr stressige Beziehung habt, dann würde ich definitiv mit Schlüsselaustauschen und/oder zusammenziehen noch warten.

      • (11) 13.06.14 - 12:58

        Upps hab grad gelesen, dass es doch DEIN Geschäft ist. Allerdings sollte sich die Ladenmiete ja mit deinen Geschäftseinnahmen selber tragen und finanzieren.

        Wenn dein Selbstständigkeitsmodell nicht ertragreich ist, dann solltest du hier eventl. etwas überdenken oder aufgeben.

        Dein Freund ist nicht zuständig dafür dich bzw. deinen Laden zu finanzieren (was du ja im Prinzip ein bisschen erwartest, weil DU dir ja deine Miete sparen möchtest.)

        • Der Laden trägt sich selbst sowie meine Lohn Gott sei dank :-)

          Das hört sich so an als würde ich wegen dem Geld zu ihm ziehen wollen , aber das stimmt nicht .

          Jeder Mann würde genauso denken wie ich ! Ein Mann der mit eine Frau seinen Zukunft aufbauen möchte , würde genau das selbe denken ....
          Das ist mir mitlerweile auch viel geworden das ich zwei Wohnungen Top halten muss ....
          Muss ich nicht aber er erwartet das von mir .
          Meine Wohnung bleibt auf der Strecke weil ich vollzeit arbeite und kaum zeit habe .
          Ich mache es ja auch gerne , gar kein Thema .....

          Schnöner wäre es , wenn er mir etwas mehr zeigen kann , was zum festen Partnerschaft gehört :-( Sowie Schlüssel geben oder fragen wie lange ich in so einem Wohnung noch wohnen möchte ...
          Sowas wäre für mich einfach Bestätigung , mehr nicht '

          Bis jetzt habe ich alles alleine geschafft , ab jetzt brauche auch keine Unterstützung von jemandem ...

          Wenn ich geldgeil wäre , glaub mir , ich hätte alles nicht mitmachen brauchen was er getan hat und ich all die Jahre unter Ungewissen gelitten habe ....
          Bitte nicht falsch verstehen , bin attraktive hübsche Frau , wenn ich geldgierig wäre , wäre ich nicht heute hier beim im sondern ganz wo anders !

          Was möchte ist eine Anerkennung von ihm ...

          • " Das ist mir mitlerweile auch viel geworden das ich zwei Wohnungen Top halten muss ....
            Muss ich nicht aber er erwartet das von mir ."

            Also den Zahn würde ich ihm schnellstens ziehen.

            Solange ihr nicht zusammen lebt, geht dich SEIN Haushalt nichts an und er soll sich gefälligst selbst drum kümmern.

            • (14) 13.06.14 - 19:53

              Wie um Himmels willen kommt ein Vollzeit arbeitender Mensch darauf, einem anderen (der vermutlich nicht krank oder behindert ist) kostenlos dessen Haushalt in Schuß zu halten? Das würde ich nicht mal NACH einem Zusammenzug in einer gemeinsamen Wohnung machen, Hausarbeit gehört geteilt, zumal wenn Du Vollzeit arbeitest.

              Wobei, wenn ich jemanden fände, der mir meinen Haushalt schmeißt, und ich muß ihm nicht mal ne gemeinsame Zukunft in Aussicht stellen, würde ich auch nicht Nein sagen - Respekt hätte ich vor dieser Person allerdings wohl eher wenig ... #gruebel

              • Du hast recht , ich werde gerade wach und merke das ich kürze treten muss was an seiner Wohnung geht ..,
                Er wird auch seine Respekt gegenüber mich verlieren wenn ich so weiter machen ...
                Ich habe von guten Seite gesehen bis jetzt , dachte der Partnerschaft besteht aus geben und nehmen .

                Bitte nicht falsch Verstehen ! Ich mag das eigentlich nicht über mich sowas zu schreiben, damit du nur Bildlich dir vorstellen kann's :-)

                Bin eine sehr attraktive , gestandene ,selbstbewusste Frau , nach außen wirke ich arrogant , eingebildet und eine Frau die Weiß was sie wil ...
                Aber wenn es um mein freund geht , bin total zum Gegenteil !

                Warum das so ist weiß ich auch nicht :-(

                Meine Freundinnen sagen alle zu mir das er keinesfalls verdient mit so eine Frau wie mich zu bekommen , weil ich für ihn einfach zu perfekt bin . Von äußerlichen und menschlichen Hinsicht !
                Die können ja nicht alle Unrecht haben , weil die Freundinnen unternander sich nicht kennen .

                Ich weiß auch nicht warum ich alles so hingenommen habe und ihm verziehen habe, ob das nicht reichen würde , mache ich noch seine Wohnung sauber , Bügel seine Wäsche ...

                Warum mache ich das ?????

                Es gibt genug Männer die mich sofort heiraten wollen wenn ich die wollte ...
                Die würden alles für mich machen und auf Händen tragen ...das ist mir auch bewusst , aber weiß nicht warum ich soweit gekommen bin das ich die Putzfrau spiele ?

                In dem ich noch niemals verdiene eine blöden Schlüssel zu bekommen :-(

                Es hat einfach mit Prinzip zu tun !

Top Diskussionen anzeigen