Date war super, aber das Aussehen passt nicht...

    • (1) 16.06.14 - 00:47
      schmetterlinge?

      Hi,
      hatte am Samstag ein Date mit einem Mann, den ich seit drei Monaten übers Internet kenne.
      Wir haben viele Gemeinsamkeiten, können gemeinsam lachen, haben gemeinsame Hobbies, haben viele Gesprächsthemen, haben beide Kinder.
      Er ist zehn Jahre älter und ich war beim realen Treffen etwas geschockt über sein "opahaftes" Aussehen- also wir sind Ende 30 und Ende 40.
      Auch sonst ist er äußerlich "gewöhnungsbedürftig", da nur noch wenige Haare auf dem Kopf und einen entsetzlichen kunterbunten Klamottenstil- letzteres kann man ja ändern.
      Ich bin auch keine Schönheit, Durchschnitt eben- aber irgendwie habe ich doch die ganze Zeit überlegt, wie entsetzt wohl meine Eltern und meine Freunde auf ihn als neuen Mann an meiner Seite reagieren würden.
      Oberflächlich bin ich aber sonst nicht und fand ihn auch körperlich anziehend, habe erste Schmetterlinge im Bauch, ich habe irgendwann nur noch seine schönen Augen gesehen und wollte seine Hand halten.
      Ich weiß jetzt nicht, ob die warnenden Gedanken NEIN zu einer Beziehung bedeuten oder ob ich nach meinem Bauchgefühl gehen soll und ihn einfach zum Freund nehmen soll und die "rosarote Brille " wirken lassen soll. ;-)
      LG

      • (2) 16.06.14 - 01:31

        Vielleicht geht es ihm genauso, dass er enttäuscht war von dieser durchschnittlichen Enddreißigerin und er mehr erhofft hatte.
        Ihr werdet sicher noch mal Kontakt aufnehmen übers Internet.

      Guten Morgen,

      "nur noch wenige Haare" kann Mann ja ganz fix in eine sexy Glatze umwandeln, davon mal ab.#verliebt

      Kleidung, nun ja, entweder ist es ihm egal, was er trägt (das nutzt so manche "wohlmeinende" Frau, um "ihren" Mann dann gaaaanz schick anzuziehen...#augen), oder er hat schlichtweg kein Geld für gute, stilgerechte Kleidung.
      Möglich auch, dass ihm das, was er trägt, einfach gefällt.
      Du weisst es noch nicht.
      Ich denke, ich würde ihn noch weiter kennen lernen wollen und weniger darüber nachdenken, was denn in einigen Wochen dann vielleicht die Verwandtschaft zu dem Mann sagen wird.

      Solange er keine Bandidos-Weste zu schweren Boots trägt, Glatze und Springerstiefel, Schnauzer, Seitenscheitel (MIT schwindendem Haar, ja) und gelber Pullunder, denke ich, das Leben geht auch mit "kunterbunt" weiter.

      Und vielleicht mit ihm zusammen, vielleicht aber auch nicht.

      Also, mein Rat: Weitere Treffen mit ihm haben, dann sehen, was los ist mit euch beiden, ihr zwei Durchschnittsmenschen. :-)

      L G

      White#liebdrueck

      • (5) 16.06.14 - 17:22

        Also ich finde Glatzen absolut unsexy #zitter und frage mich ständig, warum Männer, selbst die, die noch genügend Haupthaar besitzen, sich eine Glatze rasieren. #kratz

        Aber zum Glück sind Geschmäcker verschieden ;-)

        Ansonsten hast du vollkommen recht.

        • Ich finde Ben Kingsley oder auch Bruce Willis ohne Haar absolut umwerfend.

          Aber nur in Kombination mit den Falten in ihren Gesichtern. Ich stehe einfach auf ältere, gutaussehende Männer mit Glatze, so ist das.#freu

          Zum Glück steht so einer neben mir.

          Ja, so unterschiedlich sind die Geschmäcker.

          Ich persönlich kann mit Jüngelchen so gar nichts mehr anfangen. Ich erkenne objektive Schönheit auch in jungen Menschen an, aber umfallen tue ich (rein emotional gesehen, nicht in echt, na klar) nur bei Männern, denen man ein gewisses Alter ansieht.

          L G

          White

          • (7) 17.06.14 - 16:25

            Ok Bruce Willis finde ich jetzt auch nicht schlecht und selbst Heiner Lauterbach hat was, oder Pep Guardiola...
            Vielleicht ist eine Glatze wirklich nur in Verbindung mit Falten und bei reiferen Männern schön.

            Ich muss nur immer an die ganzen Jünglinge (wie z.B. im Fitness Studio) denken und finde dies einfach nur unsexy!
            Mit Jüngelchen kann ich auch nichts mehr anfangen, Ende dreißig und aufwärts, bei allen anderen würde ich (37) mir alt vorkommen ;-)

            "Zum Glück steht so einer neben mir." Das freut mich für dich!

    Ist es denn wichtig wie ein Mensch für andere ausschaut wenn er für einen selber anziehend wirkt??

    Mein Mann war auch das komplette Gegenteil von meinen vorherigen Freunden aber ich habe mich sofort in ihn verliebt. Mir war es wurscht was andere dachten. Und auch heute noch ist es das. Dann hat er halt weniger Haare. Oder nen komischen Modegeschmack. Das sind doch alles nur Äußerlichkeiten.

    Was Deine Verwandten denken ist doch total wurscht! Also darüber würde ich mir mal keine Gedanken machen!

    So, ihr habt ein Date gehabt...das ist ja gefühlt nichts! Triff Dich noch 2-3 mal und dann hast Du ein anderes Bild und siehts auch, was so klamottentechnisch bei ihm geht.

    Wenn Du Ende 30 bist, sollte es nicht allmählich egal sein, was Deine Eltern zu Deinem neuen Freund sagen?

    Wollen Deine Eltern ne Beziehung mit dem Kerl, oder Du?

    Und was die Freunde angeht: Klar sollen die im Idealfall mit dem/der "Neuen" zurecht kommen, aber letztendlich zählt auch hier nur, was DU denkst und willst.....und wie Du Prioritäten setzt....und ob es wirklich Freunde sind, oder evtl. doch eher "nur Bekannte".

    Schau doch einfach mal, wie sich das ganze entwickelt, und wenn Du Schmetterlinge im Bauch hast......solltest Du nicht gleich am Anfang das Insektenspray auf den Tisch stellen ! ;-)

    Hallo!

    Ich schließe mich den anderen im Wesentlichen an. Triff ihn weiter, schau, wie es sich entwickelt. Wenn Du mit ihm gut lachen und reden kannst, Schmetterlinge im Bauch hast und nach kürzester Zeit trotz unmöglicher Hose in seinen Augen versinken kannst, ist das doch super!
    Was Verwandte und Bekannte zu ihm sagen - Gott, ja. Das wäre mir egal. Besser gesagt - mir WAR es immer egal. Du willst mit ihm zusammen sein, nicht Deine Eltern.

    Wenig Haare auf dem Kopf müssen kein Nachteil sein, lass Dir das von einer gesagt sein, die sich damit auskennt. #cool

    In diesem Sinne - lass die rosarote Brille wirken und schau, was draus wird. Über die Klamotten könnt Ihr immer noch streiten, wenn die Basics geklärt sind.

    Viele Grüße!

    Hi!

    Im Gegensatz zu den anderen finde ich Äußerlichkeiten schon wichtig... wenn man richtig verknallt ist, findet man denjenigen auch attraktiv. Evtl. ists bei dir ein Anzeichen, dass zwar "alles passt", aber du eben nicht verliebt bist.

    Aber wo ist das Problem - finde es heraus! Du musst dich doch nicht jetzt entscheiden. Triff dich einfach weiter mit ihm.
    Und wenn dich die Klamotten etc. weiter stören, muss das nicht heißen, dass du so eine oberflächliche Tussi bist, sondern, dass du einfach nicht verliebt bist. Aber wozu der Zeitdruck?

    Und die Eltern kommen eh erst spääääääääääter!

    LG, Nele

    Hallo,

    Das Auge isst mit.

    Wenn die erste Verliebtheit verblasst, könnte dein erster Eindruck von ihm zum Problem werden.

    Mir muss ein Mann rundherum gefallen. Mir nicht meiner Familie od sonst wem.

    MfG

    (15) 16.06.14 - 16:19
    tut nichts zur Sache

    Ich bin auch nicht oberflächlich und es ist keine oberflächliche Denkweise, trotzdem rate ich Dir ab.
    Spreche aus eigener Erfahrung.

    Wenn er optisch auf Dich absolut nicht anziehend wirkt, suchst Du Ansätze, die Dir gefallen.
    Ich glaube aber, man ist mehr in das "Gefühl Verliebtsein" verliebt, als in die Person. Von daher mach Pause, geh bisschen in Dich (was wäre, wenn Du ihn in einem Cafe´kennengelernt hättest etc.)
    Dann kannst du weiter entscheiden.
    Ich hab nicht auf meine Alarmglocken gehört und 3 Jahre meines Lebens weggeschmissen. Das musst Du jetzt nicht haben

    Alles Gute #klee

    Hallo

    abwarten, kennenlernen.
    Entweder es ist dir irgendwann egal und er ist für dich attraktiv, weil du ihn mit den Augen einer Verliebten siehst...............oder eben nicht.
    Versuch macht kluch.
    Ich glaube da ist jede Frau anders gestrickt.
    Bei mir hat " eigentlich " immer von Anfang an das Gesamtpaket gestimmt.

    L.G.

    Mich gruselt es bei: kann man ja ändern.

    Warum sollte er? Mit knapp 50 weiß ein Mensch was er/sie anziehen will.

    Gruß

    Manavgat

    (18) 16.06.14 - 22:53

    "da nur noch wenige Haare auf dem Kopf und einen entsetzlichen kunterbunten Klamottenstil- letzteres kann man ja ändern"

    Du, diese Fotostrecken "Machen Sie mehr aus Ihrem Typ" in den Frauenzeitschriften sind aber anders gemeint...

    Ich kenne dein Gefühl sehr gut, aber vielleicht entwickelt sich ja trotzdem etwas, das Aussehen hat bei meinem Liebsten irgendwann keine Rolle mehr gespielt :)

    Ich denke auch, dass das Aussehen mitunter eine entscheidende Rolle spielt, aber wichtiger ist wirklich der Charakter

    Ich habe schon viele Männer in den Wind geschossen, weil das Aussehen nicht passte. Es muss komplett stimmen!

    kenne ich zu gut, bei mir sind es auch andere Kleinigkeiten, die ein Zustandekommen von Beziehungen vollkommen verhindern :)

    Aussehen spielt für mich keine große Rolle, eher geht es bei mir um den Charakter :)

    na ja, ohne Aussehen kommen nunmal keine intensiven Gefühle, ich kann das verstehen..

    für mich muss mein Mann auch sehr attraktiv sein, sonst klappt es nicht

Top Diskussionen anzeigen