Was sollte denn DAS bitte???

Ich habe übers WWW seit einiger Zeit Kontakt zu einem Mann, der mich sehr anzieht. Wir haben früher mal zusammen gearbeitet, aber dann ist er weggezogen und wir haben uns seitdem aus den Augen verloren. Übers WWW haben wir uns nun zufällig wiedergefunden und schreiben seitdem regelmäßig. Schnell wurde er dabei direkter, machte mir Komplimente über mein Aussehen, meinen Charakter etc.! Da er nicht mein Typ war, habe ich das dann irgendwann abgebrochen, denn ich wollte ihm keine falschen Hoffnungen machen.

Nach einer Pause haben wir dann aber wieder angefangen zu schreiben, und als der dann wieder direkter wurde, machte mir es nichts mehr aus, im Gegenteil, ich fing an, den Flirt zu genießen und ging drauf ein. Schnell entwickelten sich aus dem Flirt Emotionen bei uns beiden, es entstand ein gegenseitiges Verliebtheitsgefühl. Nun wollte ich Nägel mit Köpfen machen und habe ihm vorgeschlagen, dass es vielleicht Zeit wäre mal für Phase 2 = Telefonieren statt schreiben. Es kommt beim Schreiben auch oft zu Missverständnissen bei uns und ich habe einfach die Hoffnung, dass das im direkten Gespräch nicht so sein wird. Gern würde ich ihn dann auch bei Sympathie am Telefon über kurz oder lang treffen, um zu sehen, ob das Gefühl zwischen uns auch in der Realität da ist.

Nun, als ich das vorschlug mit dem telefonieren, da zog er schon irgendwie den Schwanz ein und meinte, lieber alles so lassen wie es ist. Wenn ich frage, wo das denn hinführen soll seiner Meinung nach, sagt er, ich soll doch nicht alles kaputtdenken und -reden sondern mich einfach treiben lassen und schauen, wo es hinführt. Schön und gut, das habe ich dann auch eine Zeit lang probiert, aber irgendwann will man doch auch mal mehr, wenn man für den Anderen was fühlt! Ich finde es einfach total unbefriedigend, jeden Tag nach irgendwelchen Mails zu lechzen, ich finde es langsam albern und unbefriedigend, wir sind doch keine 14-jährigen Brieffreunde.

Als ich ihm das nun so sagte, dass ich das so nicht mehr kann und meine Gefühle langsam anfangen, sich in Genervtheit und Gereiztheit zu verwandeln, weil ich einfach nicht weiß, was er eigentlich will, und ich ihn klipp und klar fragte, wo das seiner Meinung nach hinführen soll, hat er nun nicht mehr geantwortet! :-( Ich bekam dann irgendwann ein schlechtes Gewissen, weil ich ihn so angeraunzt habe und habe mich dafür entschuldigt, aber auch darauf hat er nicht mehr geantwortet.

Ich verstehe echt die Welt nicht mehr! Hat jemand eine Idee, was hier schiefgelaufen sein kann? Ich verstehe nicht, warum er mich verbal "heißgemacht" hat über Wochen, und wenn ich dann drauf anspringe, dann kriegt er Angst und zieht sich total zurück?! Was soll denn das??? Wovor hat er denn bitte Angst? Ständig hat er mir die Ohren vollgeschwärmt, wie toll er mich findet, wie anziehend etc.! Ich verstehe es nicht! :-( War denn am Ende alles doch nur ein albernes blödes Spiel? Warum spielt er mir dann Emotionen vor, die er nicht hat? Würde es ja verstehen, wenn er versucht hätte, mich so ins Bett zu kriegen, aber es ist ja das Gegenteil der Fall!

Versteh mir einer die Männer! #augen

Hat jemand schon sowas Bescheuertes erlebt?!

Früher oft erlebt aber da war ich grad mal Anfang zwanzig ;)

Vielleicht hat er ne Frau/Freundin zu Hause sitzen?! Die würde nen Telefonat ja eventuell mitbekommen aber nur übers scheiben kann er sich gut sein Ego pushen lassen.

Vergiss ihn einfach würde ich sagen.

LG

Ja, je mehr ich drüber nachdenke, desto sicherer bin ich, dass DAS der Grund ist (hat ne Freundin und weiß jetzt nicht, wie er aus der Kiste mit mir sich wieder rausreden soll)!

Vergessen ist leider einfacher gesagt als getan, aber es bleibt mir ja nichts anderes übrig jetzt! :-(

E-Mail addy löschen oder in spam ordner verschieben ;) geht ganz leicht.

Und egal wie oft er noch sagt das er soooo viele Gefühle für dich hat....ich würde ihm kein Wort davon glauben.

Oder woher weisst du, dass er genau dasselbe nicht noch 10 anderen Frauen schreibt? Eben man kann es nicht wissen.

Kannst Du ausschließen, dass er in Partnerschaft ist?

Nein, das kann ich leider nicht ausschließen! Habe auch schon dran gedacht, dass das der Grund sein könnte... Nur was soll denn das dann? Wieso schreibt man sich dann mit einer anderen Frau und erzählt ihr, was man für sie empfindet und was man sich zusammenträumt von ihr, wenn im Bett nebenan eine Andere liegt?! Dann kann man doch mit der eigenen Partnerin nicht glücklich sein, wenn es soweit kommt, oder? Wenn es so ist, kann man ja nur sagen: Was für ein blöder Feigling! :-[

Was soll ich dir sagen - den wenigsten Männern geht es in der Partnerschaft schlecht genug, um zu gehen. Sie vermissen den Kitzel und das Begehrt werden durch eine Frau. Zu Hause wartet doch meist nur der Alltag und die "keifende Alte", die Erwartungen an ihn stellt. Wie schön ist da ein leichter unkomplizierter Flirt als Flucht aus dem Alltag.

Gibt übrigens auch viele Frauen, die das praktizieren.

weitere 2 Kommentare laden

"Versteh mir einer die Männer! "

Falscher Satz.

-> Versteh einer die Frauen #kratz

Du verliebst Dich in Mailgeschreibsel. Er will nur Spass.
Das ist Dein problem und nicht seines. So weit ich sehe, hat er Dir nie Hoffnungen auf mehr gemacht. Aber die typische Frauenfalle: Frau fühlt was und denkt, dass der Mann auch so fühlen muss. Mann steigt auf das emotionale Geschreibsel der Frau ein - weil es ihn unterhält.

Sorry, aber das ist ein Klassiker.
Ich wünsche Dir einen tollen Kerl fürs echte Leben:-)

Errrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrr! Irrtum, das emotionale Gedusel ging von ihm aus, ich bin erst im 2. Anlauf drauf angesprungen, und da auch nicht halb so intensiv wie er. Himmel, der Typ hat mir geschrieben, er würde mich LIEBEN, so weit bin ICH nicht gegangen, weil ich es völlig übertrieben und albern fand!!! Generell hatte ich den Eindruck, er hat sich da emotional voll reingesteigert, weshalb ich ihn eigentlich immer wieder ausgebremst habe, wenn er m.E. zu weit ging. Es gibt Dinge, die sagt man sich persönlich oder gar nicht, die schreibt man aber nicht jemandem, ohne ihn wenigstens zwischendurch ab und zu mal zu sehen. Dazu gehört für mich sowohl das große "L..."-Wort als auch diverse Andere Dinge, die er mir schrieb. Nur scheinbar ist ihm das ja lieber so auf Distanz. Und DAS finde ich doch ziemlich merkwürdig!

Trotzdem bist Du auf sein Gedusel eingestiegen und hast Deinen Verstand ein bisschen ausgeschaltet.
Es hat Dir letztlich gefallen und es hat ihm gefallen.

Möglich, dass ich mich täusche, aber für mich ist es ein Spiel seinerseits. Wie weit kann er gehen bis er eine Frau "hat". Solche männlichen und auch weibliche Typen gibts im Netz Zuhauf.
Wenn er Dich lieben würde, würde er mit wehenden Fahnen einem Telefonat oder einem Treffen zustimmen, oder?

weiteren Kommentar laden

Ich schätze, er ist in einer Beziehung, wollte die schriftlichen Flirterei lediglich als Alltags-Flucht genießen und hat durch Deinen nicht erwarteten Aktionismus jetzt die Hose voll.

Ja, das schätze ich langsam auch, megagroße Klappe und nichts dahinter, so schaut es wohl aus!

Aber sich dann einfach GAR nicht mehr melden, wie armselig arschig! #klatsch

"Versteh mir einer die Männer!"

Du hast doch am Anfang genauso rumgekaspert. Raus, rein in die Kartoffel.

"Hat jemand schon sowas Bescheuertes erlebt?!"

Jau. Kannst du jeden Tag bei urbia lesen. Frauen, die sich bescheuerter verhalten als das ein Mann je könnte.

Entschuldigung, Du warst seine Jagdbeute, mehr nicht und nun bist Du uninteressant.

Wer sich verliebt gibt und nicht telefonieren oder mehr will, verarscht nur.

Brich den Kontakt ab und such / finde was im realen Leben. Das ist besser.#klee

Neben der offensichtlichen Möglichkeit, dass er im Moment schon vergeben ist, wäre aber auch denkbar, dass er aus anderen Gründen kalte Füße bekommen hat:

Vielleicht scheut er den Schritt heraus aus der virtuellen Welt in die Realität. Denn so ein Telefonanruf ist doch sehr viel realer als eine Mail.

Seine Gefühle sind dann auch gar nicht vorgetäuscht, sondern echt. Vielleicht hat er auch einfach Angst, dass seine aufregende Scheinwelt zusammenbricht, wenn er diesen Schritt geht.

Wie gesagt, auch eine Möglichkeit, gerade bei online-affinen Menschen.

Aber wenn er davor Angst hat, könnte er es doch einfach sagen! Ich habe auch dieserhalb Bedenken, die ich ihm mitgeteilt habe, da ist er aber gar nicht drauf eingegangen, im Gegenteil, da hat ER es noch forciert in Richtung "Ich möchte dich sehen!" - "Ich möchte deine Stimme hören!" etc. pp.! Und jetzt frage ich mich echt, ja was denn nun?! Möchte gern, aber kann nicht, so klingt es doch eher!

Naja, da er eh nicht mehr antwortet, hat sich das Thema ja eh erledigt nun. :-( Ich hätte es halt nur nie von ihm gedacht nach allem, was er so gesagt / geschrieben hat, dass er mich einfach fallen lässt wie ne heiße Kartoffel. So kann man sich täuschen...

Du hattest geschrieben, dass der Vorschlag von dir kam und er daraufhin "den Schwanz eingezogen hat".

Na ja, wie auch immer, bei ihm hat das ganze wohl eine Grenze überschritten, die er nicht übertreten möchte, die Gründe können wir erstmal nur vermuten.

Ich möchte ihn nicht verteidigen, aber ich glaube schon, dass die Gefühle bei ihm echt waren und vielleicht noch sind. Blöd nur für dich und unfair von ihm, wenn's nur ein Spiel war...

Aber du bist ja schon ordentlich sauer, das wird dir helfen, drüberweg zu kommen.

weitere 4 Kommentare laden

Wie findet man sich denn "zufällig" im WWW wieder?

Einer von euch beiden muss den anderen doch gesucht/gehört haben?
Ich könnte mir eigentlich auch nur vorstellen, dass er eine Freundin oder Frau (wie alt ist er?) hat und sich deswegen jetzt versucht aus der Affäre zu ziehen.
Zu welcher Tageszeit habt ihr euch denn immer geschrieben, eher während der Arbeitszeit und mit der Arbeitsmail, oder schon von zu Hause aus und zu jeder Tages- und Nachtzeit?

Sorry, blöde Autokorrektur, das sollte nicht gehört, sondern gegoogelt heißen ;-)

Nein, es hat keiner den anderen gesucht, ein gemeinsamer Bekannter hat uns quasi virtuell zusammengeführt.

Er schrieb zu unterschiedlichsten Zeiten, meistens morgens vor der Arbeit oder abends nach der Arbeit, ab und zu auch während der Arbeitszeit, das aber eher selten und dann auch meist nur ein kurzer Gruß zwischenddurch. Meist schrieb er wie gesagt von Zuhause früh morgens oder spät abends. Am Wochenende schrieb er öfter und da dann auch über den Tag verteilt immer mal wieder. Ich hatte nicht den Eindruck dabei, dass es gestohlene Zeit war, wir haben auch ab und zu am Wochenende gechattet für eine Stunde und länger.

weitere 2 Kommentare laden

Bist du sicher dass er ungebunden ist? Klingt mir danach als hätte er Zuhause Frau und Kind sitzen und will mit der Internetliebelei einfach sein Ego bürsten.

Ganz ehrlich, er benimmt sich wie ein 12-Jähriger. Lass ihn gehen und binde dich nicht emotional an ihn. Ernsthaftes Interesse eines erwachsenen und vernünftig denkenden Menschen schaut anders aus.

Sehr wahrscheinlich lebt er in einer Beziehung und ihm ist ein bisschen langweilig.

--Nun, als ich das vorschlug mit dem telefonieren, da zog er schon irgendwie den Schwanz ein und meinte, lieber alles so lassen wie es ist. Wenn ich frage, wo das denn hinführen soll seiner Meinung nach, sagt er, ich soll doch nicht alles kaputtdenken und -reden sondern mich einfach treiben lassen und schauen, wo es hinführt.--

Er steht einfach nicht auf dich!* Kam mir als erstes in den Sinn. Er hat Dir doch klar und deutlich gesagt, was er will.

Entschuldige, wenn ich mal so böse bin und sage: Selber Schuld.

*So heißt eine Folge von Sex and the City.

Ich verstehe nicht ganz, was du meinst mit "selber Schuld" im Zusammenhang mit "Er steht einfach nicht auf dich"?! Wie kann ich selber dran Schuld sein, dass er nicht auf mich steht?! Oder ist derr zitierte Titel der Folge jetzt nicht wörtlich zu nehmen?

Ja, es ist leicht gesagt, dass man alles auf sich zukommen lassen soll, wie gesagt, eine Weile habe ich das ja auch so mitgemacht, aber irgendwann will man sich doch nicht mehr nur treiben lassen sondern auch mal irgendwo ankommen oder zumindest ein ungefähres Ziel vor Augen haben... Wahrscheinlich bin ich wirklich zu ungeduldig gewesen, Geduld war noch nie meine Stärke, und von der hat ER aber scheinbar reichlich! #schmoll

Im Übrigen ist mir inzwischen noch was eingefallen, was wahrscheinlich der Grund für sein "Gar-nicht-mehr-melden" ist. Nachdem ich davon ausging, dass er es nicht ernst meint, habe ich was ziemlich fieses in meiner letzten Nachricht geschrieben. Fies dann, wenn er es DOCH ernst gemeint hat... (Ich habe ihm geschrieben, dass ich Urlaub gebucht habe mit meinem Ex-Freund, mit dem fahre ich seit Jahren immer zusammen weg, wir sind nur noch Freunde, seit 10 Jahren schon auseinander, aber ER fand das merkwürdig, als ich ihm das mal sagte und da habe ich gesagt, wenn es mit uns was Ernstes wird, habe ich ja jemand anders zum wegfahren... Kann jetzt natürlich sein, dass er das mit dem Urlaub mit dem Ex nicht wirklich witzig fand nun. Aber wie lang soll ich denn bitte noch warten, wenn er nicht in die Pötte kommt, mit meiner weiteren Alltagsplanung???)

Entschuldige vorab, wenn es jetzt nur kurz und knapp wird. Ich schreibe vom Tablet und das Ding nervt gerade ungemein.

Du interpretierst viieeeel zu vieeeel in das gelesene rein. Andererseits liest Du gar nicht. Es gibt keinen Zusammenhang zwischen dem TITEL der Folge und daran, dass Du selber Schuld bist. Es geht um die Handlung der Folge. Du bist total verkrampft. Was ist so schlimm an einem unverbindlichen Flirt? Würdest Du mit jedem Urlaubsflirt eine ernsthafte Beziehung planen wollen? Muss es denn unbedingt in einer Beziehung enden?

Ich glaube, er mag Dich, er ist Single, er will Dich nicht vor den Kopf stoßen.

Er hat doch geschrieben, dass Du es nicht kaputt reden sollst!! Deshalb bist Du selber Schuld. Du kannst keine Beziehung erzwingen, wenn er nicht will. Und nein, beim lockeren Flirt gibt es weder ein Ziel, noch kommt man irgendwo an. Man lässt sich treiben...

So, bevor jetzt wieder alles weg ist, wünsche ich eine gute Nacht. #klee

weitere 3 Kommentare laden