Raucher - Nichtraucher - Beziehung

    • (1) 16.06.14 - 19:55
      Nichtraucherin

      Hallo zusammen,

      Mich würde mal interessieren was ihr für Kompromisse eingeht, für Vereinbarungen gemacht habt, wenn ihr eine Raucher - Nichtraucher- Beziehung führt??
      Darf in der Wohnung geraucht werden?
      Gibt es ein spezielles Raucher Zimmer??
      Nimmt der Raucher Rücksicht??
      Usw usw usw ????
      Schönen Abend

      Ich bin Nicht-Raucher mein Mann ist Raucher, er Raucht weder in der Wohnung noch im Auto. Und das Freiwillig von sich aus. Er sagt weder unsere Kinder noch ich sollen nicht darunter leiden das er Raucht.
      Meine Mutter Raucht in der Wohnung und das riecht selbst mein Mann und er mag es nicht.
      Wir brauchten da auch gar keinen Kompromiss suchen oder so es war von vornherein so seit unserer ersten gemeinsamen Wohnung.

    • Mein Ex war Raucher (ich vor meiner 1. Schwangerschaft auch), er hat immer auf dem Balkon geraucht. In der Wohnung wäre für mich no-go, außer es gäbe ein Raucherzimmer. So viel Rücksicht kann man durchaus verlangen, hätte und habe ich früher als Raucherin auch drauf geachtet.

      Weder meine Frau noch ich würden mit einem Raucher / einer Nichtraucherin eine Beziehung eingehen.

      Es geht dabei um die grundsätzliche Einstellung.

    • Wie man hier ja liest finden offenbar viele einen Kompromiss womit sie gut leben können. Was ich auch toll finde. Aber ich weiß trotzdem nicht ob ich damit leben könnte, also mit einem Raucher meine ich, denn beim Küssen schmeckt das schon eklig.
      Ela

      • Musst Du doch auch nicht. Oder hat Dein LG auf einmal angefangen zu rauchen?

        • Ne hat er nicht. Im übrigen sind wir schon 11 Jahre verheiratet. Aber ich hatte früher als Nichtraucherin mal nen Freund der eben doch eine zischte. Da hat man den Unterschied einfach geschmeckt und mir gefiel das nicht. Wobei die TE ja nur nach Meinungen gefragt hatte. Somit hab ich ihr meine mitgeteilt.

          Ela

          • (10) 17.06.14 - 10:23

            Hmm, ich habe umgekehrte Erfahrungen gemacht. War mal mit einem Raucher zusammen, der hat so drauf geachtet, dass er NICHT nach Rauch riecht, hat ständig auf seinen Atem geachtet, Kaugummi gekaut, Bonbons in der Tasche gehabt, gut parfümiert - der Mann roch RICHTIG gut und WENN sich mal eine leichte Tabaknote (die sich übrigens auch in vielen Männerdüften wiederfindet) unter diesen Duft gemischt hat, hat es eher seine Männlichkeit noch unterstrichen als dass es mich gestört hätte. Und obwohl ich Nichtraucherin bin und immer war - wenn er nach dem Sex im Bett eine rauchte und die Glut beim Zug an der Zigarette sein stoppeliges Kinn und seine sinnlichen Lippen betonte, das fand ich einfach nur hocherotisch! #verliebt

            Danach hatte ich dann einen geradezu militanten Nichtraucher zum Freund, und was soll ich sagen? Der Typ roch nicht halb so gut wie mein Ex, er hatte öfter Mundgeruch, neee, da hätte ich sofort wieder einen gepflegten Raucher genommen! Nicht jeder Raucher riecht wie ein Aschenbecher!

            • (11) 17.06.14 - 11:59

              Ok vielleicht hatte ich dann mit dem geknutschen Aschenbecher auch einfach nur Pech. Und es stimmt schon, nicht jeder ist gleich. Damals war ich schließlich auch viel jünger, grins. Es kommt vielleicht auch einfach auf den Menschen an, wieviel Wert er auf sowas legt. Da wäre sicherlich auch nicht jeder gleich.

              Ela

              • (12) 17.06.14 - 13:15

                Ich denke, das kommt wirklich auf den Typ an. Ich glaube, wenn jemand z.B. als Raucher selbst drauf achtet, dass er nicht in geschlossenen Räumen und schon gar nicht in der eigenen Wohnung alles vollquarzt, dann ist die Gefahr, dass derjenige nach Rauch riecht, schon mal um einiges gebannt, denn was riecht denn nach altem Rauch? Das sind ja meist die durchgeräucherten Klamotten und alles, was aber beim Rauchen an der frischen Luft gar nicht so passiert. So jemand, der schon im Vorbeigehen nach altem Rauch riecht, wäre auch nix für mich.

                Ich bin da aber auch nicht sooo empfindlich, ich finde den Geruch einer frisch brennenden Zigarette z.B. auch nicht sooooooo schlimm, viel schlimmer finde ich alten Rauchgeruch, das riecht so nach "Oppa inna Kneipe" irgendwie! ;-)

                • (13) 19.06.14 - 10:54

                  Also Klamotten die nach Rauch stinken finde ich auch bescheiden wenn ich ehrlich bin. Sowas rieche ich am allerwenigsten. DA krieg ich das Grausen.

                  Ela

    Ich bin Raucher. Meine Freundin WAR Nichtraucherin. Jetzt raucht sie mit. Happy end :-)

    • (15) 16.06.14 - 20:45

      Na Toll

      Das kannst du ihr dann mal auf den Grabstein meisseln. #klatsch

      • (16) 16.06.14 - 21:59

        Sterben müssen wir alle.:-)

        Was ist dein Problem?

        • (17) 17.06.14 - 08:03

          Wärst du mal auf der Pulomologischen Abteilung unter den ganzen Lungenkrebskranken gewesen, würdest mit Sicherheit nicht so deppert labbern.

          • Lass dich doch nicht provozieren.

            (19) 17.06.14 - 09:57

            Wärest du schon mal in der Unfallchirugie der Uniklinik gewesen, würdest du kein Auto mehr fahren :-)

            Pöbel mich ruhig weiter von der Seite an. Wenn du das brauchst. Ich finde das irgendwie witzig.

            Zu Erinnerung: Es ging hier nicht um Gesundheit/gesünder leben sondern wie Nichtraucher/Raucher/Ex-Raucher usw. miteinander klarkommen. Da habe ich beschrieben, wie das bei mir und meiner Lebensgefährtin war. Passt dir nicht? Okay. Geschenkt.

            Wenn dir eine Anti-Raucher-Kampagne am Herzen liegt, mach doch n Thread auf.

    #pro hast du super gemacht. Kannst stolz auf dich sein.

mein Mann ist Nichtraucher.
Mittlerweile rauche ich seit acht Jahren nicht mehr. Früher habe ich auf der Terrasse geraucht.

Hallo,
ich rauche, mein Partner nicht. Ich rauche selbstverständlich nur im Freien. Alles andere würde ich selbst eklig finden.
LG, Nina

Mein Partner war Raucher, ich bin es leider immernoch und wir haben in unserer alten Wohnung drinnen geraucht. Punkt 1 war, dass es keinen Balkon gab und (Punkt 2) es wäre uns nicht in den Sinn gekommen, vom 4. Stock aus jedes mal runter und rauf zu rennen. Punkt 3, der mag vielleicht bescheuert klingen: wir fühlten uns dort sowieso nicht wohl und uns war klar, dass wir dort nicht lange wohnen. Deshalb gab es auch nur das nötigste an Möbeln, etc., der Rest blieb in dem Umzugskartons.

Jetzt leben wir in einer tollen Wohnung mit Balkon, dort ich rauche ich ausschließlich und mein Partner raucht gar nicht mehr.

Bei fiesem Wetter würde ich mir schon mal wünschen, drin zu Rauchen. Aber wir wollen hier vorerst leben, bis wir ein Haus kaufen und wollen die Wohnung schön haben. Ausserdem gibt es Regenschirme :-D

Wenn es mit dem Baby klappt, bleibe ich nach der Schwangerschaft (hoffentlich) Nichtraucherin.

Top Diskussionen anzeigen