Komische Träume vom fremdgehen und dem Exfreund

    • (1) 19.06.14 - 09:15

      Guten Morgen zusammen,

      ich weiß nicht, ob ich hier in diesem Forum so richtig bin, aber ich lege direkt mal los:

      Ich bin jetzt seit eineinhalb Jahren mit meinem Freund zusammen und wir sind sehr glücklich. Ich liebe ihn auch über alles und ich merke, dass er es auch tut.
      Wir sind auch im Februar zusammen gezogen, weil er eh immer bei mir war und es klappt alles prima. Genauso, wie wir es uns vorgestellt haben.
      Auch der Sex ist sehr gut. Ich würde behaupten, dass ich mit ihm den besten Sex habe. Ich komme fast jedes Mal auch auf meine Kosten.

      Zu meiner Vergangenheit muss ich sagen, dass ich von 15 bis 18 eine Beziehung hatte. Mit diesem Mann hatte ich auch mein erstes Mal. Dann war ich ca. 2 Jahre single. Da hatte ich auch eine kurze Affäre und einen ONS, was aber nichts für mich war.

      Ich würde behaupten, dass ich meine ersten Erfahrungen gesammelt habe und es mir an nichts fehlt. Weder so in der Beziehung, noch sexuell.

      So und jetzt zum eigentlichen:

      Ich habe sooft den Traum, dass ich meinen Freund betrüge. Mal mit bekannten Personen, mal mit Fremden. Ich verstehe es einfach nicht.
      Ich bin ingeplant Schwanger im 4. Monat und wir freuen uns auch schon auf das kleine.
      Seitdem ich Schwanger bin, habe ich diese Träume.
      Gelegentlich habe ich in dem Traum auch Verlustängste gegenüber meinem Freund.
      Wobei ich dazu gar keine Gründe habe.
      Er ist super lieb und macht echt soviel um mich glücklich zumachen und um mir zu zeigen, dass er mich wirklich liebt.

      Genauso, habe ich oft Träume von meinem Exfreund. Ich habe Schluss gemacht und es folgte ein großes Theater.
      In diesen Träumen will er mich zurück und ich sehe mich ezwungen zu ihm zurück zugehen und bin tot traurig, weil ich meinen jetzigen Freund ja so sehr liebe.

      Kennt das jemand? Warum ist das so und was kann ich dagegen tun?

      Ich danke schonmal für Antworten.

      LG

      • Hallo!

        Ja, das kenne ich. Inzwischen ist es nicht mehr so, ich bin bereits seit 12 Jahren mit meinem Mann zusammen und ich träume nicht mehr solchen Mist.

        Aber einige Zeit vor ihm war ich 5 Jahre mit einem Mann zusammen, meiner ersten großen Liebe. Eine Beziehung mit vielen Aufs und Abs, die im Rückblick zwar sehr leidenschaftlich aber auch sehr ungesund war.
        Als ich dann gerade mit meinem jetzigen Mann zusammen war, hatte ich auch solche Träume. Umso quälender deswegen, weil wir eine Fernbeziehung führten und uns nur alle 2 Wochen sehen konnten. Mir haben diese Träume Angst gemacht und ich bin morgens manchmal aufgewacht und war mir nicht ganz sicher, ob das jetzt ein Traum war... #zitter

        Naja. Ich habe entschieden, es als Warnzeichen ernst zu nehmen, die Finger definitiv von diesem anderen Mann zu lassen (was mir vor meinem Mann nicht immer leicht gefallen ist #schein) und irgendwann hat es aufgehört. Ich glaube, bei mir war es die Angst, niemals von diesem Kerl loszukommen und dass daran alles andere zerbrechen muss. Getan habe ich nichts dagegen - ich habe mich dem Umstand gestellt, dass diese Ängste da sind, habe den Kontakt zu meinem Ex minimiert und irgendwann war's vorbei.

        Mach Dir keine Sorgen. Klar quält das und macht Dich zweifeln - an Dir selbst und an der Beziehung, richtig? - aber das hört auch wieder auf. Horch mal in Dich rein, wo vielleicht wirklich Zweifel bestehen und dann warte ab.
        Es sind nur Träume, okay?

        Achso, während meiner Schwangerschaften habe ich auch wilden Blödsinn geträumt. Aber dieses Thema war inzwischen abgehakt.

        Viele Grüße!

        (3) 19.06.14 - 09:51

        Hallo,

        ich kenne das auch.
        Ich bin auch sehr glücklich mit meinem Partner.
        Trotzdem träume ich ab und zu von meinem Ex.
        Meistens schlafe ich dann im Traum "aus Versehen" mit ihm, manchmal auch aus Mitleid.
        Es macht mir dabei nie Spaß und ich bin im Traum traurig und habe ein schlechtes Gewissen.
        Wenn ich aufwache, bin ich froh, dass es nicht so war.

        Keine Ahnung, was das bedeutet, aber zurück will ich den Ex definitiv nicht.

        LG

        Hallo,

        Sowas kommt vor, kenne ich auch mal sehr häufig, mal eine ganze zeit lang gar nicht.
        Einfach nicht zu viel drüber nachdenken.

        Man verarbeitet nachts eben alles, auch das was schon länger her ist und dann träumt man.
        Du bist glücklich und allein das zählt, träume sind einfach nur träume.
        Grad in der Schwangerschaft neigen viele Frauen auch zu den verrücktesten träumen.

        LG

      • Wie du schon richtig erkannt hast, hängt das mit der Schwangerschaft zusammen. Die Hormone!!! Ich hatte während meiner Schwangerschaften auch jedesmal die wildesten Sex-Träume monatelang, und selten bis nie spielte darin mein Partner die Hauptrolle. #hicks

        Manche Frauen sind in der Schwangerschaft durch die Hormone total auf Sex programmiert, da kommt es dann zu solche Lust-Träumen. Die sind aber nur ein Spiegel deines aktuellen sexuellen Verlangens und sagen nichts aus drüber, dass du deinen Freund nicht liebst oder WIRKLICH mit anderen Männern ins Bett möchtest.

        Vielleicht habt Ihr momentan weniger Sex als du gern hättest?! Dann lebt dein Körper/Geist das gesteigerte Verlangen im Traum aus. Bei uns war es damals in der ersten Schwangerschaft so, dass ich auch ständig Lust hatte und mein Mann damals aber gerade ein anstrengendes Abendstudium neben dem Fulltime-Job absolvierte, der hatte einfach keine Lust auf Sex in der Zeit und ich denke, darum habe ich dann auch dauernd solche Träume gehabt!

        Sieh einfach zu, dass du im Real-Life auf deine Kosten kommst sexuell, dann werden die Träume bestimmt auch weniger. Und wenn das nicht geht, dann genieß die Träume einfach und mach dir über ihren Inhalt keinen Kopf, es geht nur um Sex, nicht um Liebe dabei! ;-)

Top Diskussionen anzeigen