Selbstzweifel....richtiger Partner

    • (1) 27.06.14 - 11:32

      Hallo Zusammen,

      Wir erwarten Ende September einen kleinen Jungen und wir freuen uns auch darauf.

      Für mich ist es das erste Kind, mein Partner hat bereits eine Tochter (7).

      Ich wollte immer eine Familie, aber mich eigen Kind (er).
      Momentan bin ich echt am überlegen ob ich mich von meinem Partner trenne, da mir das mit seiner Tochter zuviel wird....ich kann sie leider nach 4 Jahren nicht akzeptieren (aller 2 Wochen am We da)
      Es gibt auch oft Streit wegem ihrem Verhalten.

      Unsere Beziehung ist mehr als in Ordnung.

      Leider weis ich nicht was ich machen soll.... :-(

      • Du willst Dich vom Vater Deines Kindes trennen, obwohl die Beziehung "mehr als in Ordnung" ist?#kratz

        Was kann denn an einem 7jährigen Mädchen, welches Du nur alle zwei Wochen siehst, so schlimm sein, dass Du dafür alles andere hinschmeißen möchtest?

        Und mach Dich darauf gefasst, dass Dir das Verhalten Deines eigenen Kindes auch nicht immer gefallen wird.

        Wenn du dich trennst, wegen der Tochter deines Partners und dann irgendwann selbst nen neuen Mann kennen und lieben lernst, muss er dann deinen Jungen lieben so wie du es tust?

        Überleg mal was du schreibst.....

        Die Tochter deines Partners wird dir zuviel...was ist dann mit deinem Kind? Das ist rund um die Uhr da...

        Hättest du dir vielleicht vor der schwangerschaft überlen sollen....

        Sorry, aber was nettes fällt mir grad echt nicht ein

        • Ganz ehrlich ich habe kein Interesse an ihr....da es nicht mein kind ist, daher ist mir das alles zu viel.
          ich möchte mich nicht um sie kümmern oder was mit ihr machen, sie ist für mich nur Besuch....

          Ich kann ein fremdes kind nicht wie mein eigenes behandeln....warum sollte ich es auch.

          • Dann setz deine gut laufende Beziehung aufs Spiel, aber erwarte nicht, dass jemand dich und dein Kind ernst nimmt. Erwarte nicht das anderes das tun, was du nicht kannst und lebe mit den Konsequenzen.

            Bedenke aber, dass andere Kind ist nicht immer da und dein Partner schon

            Du hörst Dich an wie die klassische böse Stiefmutter aus den Märchen. :-(
            Das arme Mädchen!

            Aber warum überlegst Du Dir das nicht eher, bevor Du ein Kind in die Welt setzt? Was machst Du, wenn Du Dich trennst und ein möglicher neuer Partner hat dann auch kein Interesse an Deinem Kind?

Top Diskussionen anzeigen