Mein Herz bricht, was soll ich nur machen?! etwas länger....

    • (1) 28.06.14 - 07:31
      anonym1111

      Guten Morgen zusammen,

      eigentlich bin ich eher ein stiller Leser aber ich bin an einer Stelle angekommen an der ich nicht mehr weiter weiß :-(

      Also kurz zu meiner /unserer Geschichte:
      Wir haben uns letztes Jahr im September kennengelernt..durch Zufall übers Internet....Ich habe etwas verkauft und er war der Käufer. Um die Sachen abzuholen musste er zu mir kommen.
      Als er dann nach einigem hin und her schreiben, und einem Telefonat...da war ich schon so von seiner Stimme begeistert!.. vor meiner Tür stand war ich noch mehr begeistert. Ich habe aber leider ziemliche Komplexe wegen meinem Gewicht (169 knapp 90 Kilo) und weil ich schon zwei Kinder habe und das ja doch ziemlich abschreckend für neue Partner ist. Naja wir haben uns kurz unterhalten und dann ist er gegangen.

      Nach ein paar Tagen hat er mich dann wieder angeschrieben...mich gefragt wie es mir geht. Wir haben uns dann per Messenger recht gut unterhalten....dann war wieder ein paar Tage Funkstille. Dann hat er mich wieder angeschrieben. An diesem Tag haben wir 13 Stunden am Stück geschrieben und mit jedem Wort habe ich mehr das Gefühl bekommen, dass das irgendwie mein Seelenpartner ist. Ich habe mich so wohl gefühlt!

      Wir haben uns dann zwei Tage später getroffen, er ist zu mir gekommen und wir sind dann echt lange spazieren gegangen (20 Km!) und haben uns über Gott und die Welt unterhalten. Und so zwischen drinnen haben wir uns auch geküsst....Wir sind dann auch zusammen gekommen. Wir leiden beide an einer Panikstörung und Depressionen.

      Er ist dann sehr schnell so mehr oder weniger bei mir eingezogen, nach ein paar Tagen, hat aber seine eigene Wohnung noch. Seit dem Tag waren wir so mehr oder weniger immer zusammen....er ist morgens in die Arbeit und am Nachmittag war er dann wieder da.

      Wir hatten uns schon zu Anfang über die Zukunft unterhalten....Ehe Kinder usw....
      Auch da waren wir beide auf einem Nenner, deswegen haben wir uns entschieden nicht zu verhüten und es einfach auf uns zukommen zu lassen. Ich hatte dann nach einem Monat eine Fehlgeburt. Er war mitfühlend und hat mich versucht etwas zu trösten...wir haben dann weitergebastelt und wie sollte es anders kommen, bin ich dann einem Monat später wieder schwanger geworden. Hab es ihm sofort gesagt er war zwar etwas verhalten hat sich aber gefreut....

      vier Monate später habe ich in einen Netzwerk eine Bekannte von ihm kennegelernt, die mir erzählt hatte das er mich betrogen haben soll, das nicht nur einmal und zwar mit ihr. Für mich ist damals eine Welt zusammen gebrochen. Sie hat mit erzählt das er immer wieder bei ihr war oder sie bei ihm und sie hatten jedesmal Sex....so genau wann konnte sie mir aber nicht sagen. Ich habe dann seine Sachen gepackt und ihn zur rede gestellt. Er hat alles abgestritten und gesagt, dass er doch IMMER bei mir war und die Bekannte ist seine Ex die mit der Trennung und unserer Beziehung einfach nicht klar kommt. Er hat mir zugesagt, den Kontakt abzubrechen, weil er mich liebt... Vor ein paar Wochen hatte er wieder mit ihr geschrieben...angeblich wollte sie was wegen ihrem Auto. Er hat es mir nicht gesagt....ich habe es rausgefunden als er mir ein Bild auf dem Handy gezeigt hat, da kam gerade eine Nachricht von ihr rein :-(

      Er hat wieder gesagt das er sie nicht angeschrieben hat. Sie ist auf ihn zugekommen und er hat das angeblich abgeblockt. Wir hatten einen ziemlich Streit...aber er ist nicht gegangen sondern geblieben, weil er gemeint hat, das er mich liebt und doch das nicht kaputt machen will was wir haben....

      Ich habe seit diesem Zeitpunkt an gemerkt, das er immer mehr in sich gekehrt war....er wart dann auch hin und wieder bei sich zuhause, weil er angeblich Ruhe braucht. Mein jüngster ist etwas anstrengend... aber mittlerweile werden die Zeitabstände kürzer in den er Ruhe braucht und die Tage werden mehr die er bei sich bleiben möchte.

      Wenn ich ihn anschreibe, dauert es immer etwas bis er antwortet (stunden) und wenn ich anrufe geht er nicht dran, weil er meint im Moment einfach keine Kraft zu haben. Aber wenn ich ihn anschreibe und frage ob er mich noch liebt, schreibt er zurück, dass er mich liebt...

      Ich bin mittlerweile knapp im 8. Monat und sehe mich einfach nur nach meinem Partner, denn ich ja wirklich liebe! Aber mit Nähe hat er es nicht so wirklich, das war von Anfang an so....

      Er sagt, seine Körper und seine Psyche brauchen Hilfe...ihm wächst alles über den Kopf....Schulden, Kinder aus vorhergehenden Beziehungen, Arbeit....mein jüngster...

      Er war früher schon in Therapie. Was kann ich nur machen ich fühle mich so hilflos, bin nur noch am heulen....und habe das Gefühl, dass mich meine Depris auch wieder einholen. Ich will ihn doch nicht verlieren!!!! aber im Moment habe ich das Gefühl das es so ist...Ich bin nur noch gereizt habe keine Geduld mehr für meine Kinder :-( ich bin so derartig unglücklich.

      Danke fürs Lesen

      LG

      • Hallo,

        ihr müsst dringend miteinander reden, wie es weitergehen soll.

        Aber mal so ganz nebenbei: Wieso zum Kuckuck macht man Kinder, mit jemandem, den man kaum kennt? Wieso belastet man eine Beziehung in der Verliebtheitsphase damit? So wie ich es verstanden habe, wohnt ihr noch nicht mal zusammen.

        Ich weiß nicht ob dein Freund fremdgegangen ist. Aber ich kann mir vorstellen, dass solangsam die rosarote Brille bei ihm die Wirkung verliert und ihm bewusst wird in was für einer Lage er sich befindet.

        Mein Rat wäre sich an einen Tisch zu setzen und dann Butter bei die Fische! Offen und ehrlich ansprechen wo der Schuh drückt. Aber bitte nicht per SMS!

        VG
        Mateo

        • (3) 30.06.14 - 14:42

          Hallo zurück,

          ich hab die Antworten der letzten Zeit erstmal sacken lassen müssen.

          Ob er fremdgegangen ist weiß ich auch nicht.....mein Gefühl sagt nein, aber das kann mich auch ziemlich täuschen, weil ich es eben nicht möchte und ich möchte ihm ja vertrauen....und eigentlich tue ich das auch!

          Das wir uns so früh für ein Kind entschieden haben, hatte viele Gründe. Ich weiß was es heißt mit Kind/er alleine zu sein. Ich war die letzten Jahre auch alleinerziehend habe aber dennoch Kontakt zu den Kindsvater meiner beiden anderen.

          Mein Ex habe ich knapp 11 Jahre gekannt und es ist kurz vor der Entbindung zerbrochen...es gibt also nie eine Garantie fürs Glück. Und bis zur Trennung von meinem Ex war die Beziehung auch mit Aufs und Abs...aber ich habe nicht an Trennung gedacht. Aber was ich dann alles erfahren habe :-( war so schlimm das ich hochschwanger damals die Reißleine gezogen habe.

          Für Außenstehende schaut das bestimmt total wirr und unüberlegt aus, aber das war es nicht!

          Und ja, du hast Recht wir haben Redebedarf.

          Ich danke dir Fürs Zuhören

      <<Er sagt, seine Körper und seine Psyche brauchen Hilfe...ihm wächst alles über den Kopf....Schulden, Kinder aus vorhergehenden Beziehungen, Arbeit....mein jüngster...<<

      Aha - und deshalb bastelt man schon am nächsten Kind wo doch so viele schwierige Baustellen sind? Sehr reif scheint ihr beide nicht zu sein, riskant und unüberlegt euer Handeln. Als Außenstehender würde ich sagen, besser auf Distanz gehen, zur Ruhe kommen, jeder seine eigene Wohnung und es langsam angehen lassen. In diesem kurzen Zeitstrahl schon so viel passiert. Ich glaube, dass jeder von euch den anderen als Lösung für die eigenen Probleme gesehen hat. Du hast Komplexe aufgrund deiner Figur und warst happy, dass dich jemand attraktiv findet und dein Freund suchte wohl psychische Stütze. Und wartet besser mit der Familienplanung bevor du alleinerziehend mit 3 Kindern da stehst...

      (7) 30.06.14 - 14:55

      Hallo zurück,

      ich danke dir für deine Ehrliche und harte Antwort.....du hast dir Zeit genommen und geschrieben was dir durch den Kopf gegangen ist.....

      Aber so wirklich verstanden hast du leider nicht was ich da geschrieben habe, oder?!

      Ich habe nicht nach einer Belehrung gefragt, warum ich jetzt schon ein Kind mit diesem Mann bastel.....meine Familienplanung ist sehr wohl durchdacht und ich weiß auch was es heißt mit Kind/er alleine zu sein und zu leben, das habe ich in den letzten Jahren auch schon.

      Wie ich schon dem Vorschreibe geantwortet habe, kannte ich meine Ex 11 Jahre bevor ich schwanger geworden bin, das ist also keine Garantie zum Glück.....

      Ich wollte einfach nur Wissen wie ich mit meinem Partner umgehen soll. Das was ich drum rum geschrieben habe, waren lediglich Randinfos, zum besseren Verständnis. Und nicht Als Steilvorlage gedacht :-(

Hi,
das tut mir schon leid für dich, sollte er dich wirklich betrogen haben und sich von dir verabschieden.

Trotzdem muss ich leider in die gleiche Kerbe schlagen, wie meine Vorschreiber: Warum um Himmels Willen muss man ein Kind in solch einer Situation in der Welt setzen wollen?#kratz#schock Ihr kennt euch kaum, seid beide psychisch nicht ganz auf der Höhe und habt schon einige Kinder.

Ich weiß nicht, was ich dir raten kann. Wahrscheinlich, dass es sinnvoll ist, dich jetzt auf DICH und deine Kinder zu konzentrieren und deine Ressourcen nicht an ihn zu verschwenden. Aber das ist natürlich leicht geschrieben, wenn man nicht in der Situation steckt. Hast du therapeutische Hilfe?
Alles Gute.

Vlg tina

Es tut mir leid, was Du jetzt durchmachen mußt. Als Hoch-Schwangere kann man so einen Beziehungsstreß natürlich gar nicht gebrauchen.
Aber auch ich kann nicht nachvollziehen, wie man so leichtfertig Kinder in die Welt setzen kann mit einem Menschen, den man kaum kennt und mit dem man noch nichtmal eine Beziehung geführt hat. Ihr kanntet euch doch kaum, kanntet keinen Beziehungsalltag, habt keine Ahnung von den Macken des anderen gehabt.

Wenn man wie ihr bewußt dieses Risiko eingeht, dann muß man damit rechnen, dass man am Ende ohne den Partner dasteht, weil es eben beziehungstechnisch einfach nicht gepaßt hat. Und wahrscheinlich paßt es bei euch eben einfach nicht.

Ich wünsche Dir von Herzen alles Gute und hoffe, Du bekommst das notfalls auch alleine mit 3 Kindern hin.

(10) 28.06.14 - 16:07

--------.ihm wächst alles über den Kopf....Schulden, Kinder aus vorhergehenden Beziehungen, Arbeit....mein jüngster.----

-------denn ich ja wirklich liebe! Aber mit Nähe hat er es nicht so wirklich, das war von Anfang an so....------

Wahnsinn......... was hat Dich geritten, direkt schwanger werden zu wollen? Warum in Gottes Namen setzt man Kinder in die Welt, wenn man in solch beschissenen Verhältnissen lebt und jemanden nichtmal kennt?
Du kannst doch nicht ernsthaft erzählen, dass da schon von Liebe die Rede sein kann.

Ich werde das echt nie verstehen und ich weiß nicht was man da raten soll.
Du hast NOCH ein Kind und wirst mit dreien alleinerziehend sein.

Such Dir Unterstützung ....... bei Deiner Familie, beim Jugendamt und vor allem bei einem Psychologen.
Hier kann Dir keiner irgendwas raten.

Wie kann man denn, wenn ihr euch im September letzten Jahres kennen gelernt habt, du eine Fehlgeburt in der Zeit hattest und wieder schwanger bist, jetzt schon im 8. Monat wieder schwanger sein? Selbst wenn das rechnerisch mit ach und krach hinkommt (bin grad nicht in der Stimmung, das auszurechnen, aber ich hab da so meine Zweifel. Da müsstest du jedes Mal sofort schwanger geworden sein, auch nach der Fehlgeburt sofort wieder losgelegt und geklappt) – das heißt im Klartext, ihr lernt euch kennen, er zieht 2 Tage später bei dir ein und sofort plant ihr, ein Kind zu bekommen? Ohne euch zu kennen? Und beide psychisch mit Depressionen und Panikstörungen belastet. Sowas raff ich nicht. und wie gesagt, rechnerisch hab ich da so meine Zweifel.
Trägt sicher nicht zur Lösung deines Problems bei, aber ich denke, spätestens JETZT solltet ihr euch mal zusammensetzen und klar miteinander kommunizieren. Wer will wohin, braucht wann Unterstützung und stellt sich wie das gemeinsame Leben vor.

Ihr habt euch das jetzt so "eingebrockt", da müsst ihr auch gemeinsam durch.

Von Herzen alles Gute. Aber ich hab einfach kein Verständnis, wie man so gedankenlos Kinder in die Welt setzen kann. Du bist doch keine 18 mehr und hast schon 2 Kinder, weißt wie es ist, allein erziehend zu sein. Und dann geht das so holterdipolter?
palomita

Hallo,

ich glaube nicht, dass dein eigentliches Problem die eventuell schwindende Liebe deines Partner ist, das ist EIGENTLICH nur eine Nebenbaustelle, mit der du dich vor den echten Problemen bzw. der eigentlichen Situation drückst:

Du hast Depressionen
Du hast eine Panikstörung
Du bist allein erziehend mit zwei Kindern
Du bist gereizt, genervt, unglücklich
Du bist im 8. Monat schwanger und Dein Partner zieht sich zurück
Dein Partner hat Depressionen
Dein Partner hat eine Panikstörung
Dein Partner hat Schulden
Dein Partner hat mehrere Kinder aus mehreren Beziehungen und damit Unterhaltsverpflichtungen
Dein Partner hat Probleme auf der Arbeit
Dein Partner hat Schwierigkeiten mit deinem jüngsten Kind
Du kennst Deinen Partner gar nicht wirklich
Eine Ex deines Partners mischt sich ein/er schreibt mit ihr, Du kennst sie gar nicht
Dein Partner geht nicht mehr ans Telefon, wenn Du anrufst

....

Bei all diesen Problemen, da würde ich auch erstmal nicht den Wald vor lauter Bäumen sehen und mir wird beim Lesen dieser Liste Angst und bange.

Bitte, frag es dich jetzt, auch wenn es auf diese Schwangerschaft bezogen zu spät ist:
WARUM bekommst Du ein Kind mit einem Mann, den du nicht kennst, von dem Du aber weisst, er hat Panikstörungen, Depressionen, Schulden, Unterhaltsverpflichtungen für mehrere Kinder aus mehreren Beziehungen...?!?!? Ahnt man da nicht, dass es schwierig werden könnte auch OHNE weiteres Kind?? DU sitzt doch am Ende mit Kind und ohne Partner da, und garantiert auch ohne Kindesunterhalt bei diesen Problemen.

An deiner Stelle würde ich diesem Mann jetzt nicht hinterher rennen, sei bloss froh, dass er noch eine eigene Wohnung hat! Schau auf dich und deine Kinder, freu dich auf das dritte Kind, das du dir gewünscht hast, und regle vor der Geburt so weit es geht alle Angelegenheiten (Vaterschaft etc.) mit dem Jugendamt und/oder einem Anwalt. Vermutlich beantragst du am besten auch direkt Unterhaltsvorschuss?!

Und ansonsten, falls du nicht in Therapie sein solltest, suche dir eine passende. Und auf lange Sicht ist sicher auch ein eigener Job (falls du keinen haben solltest?) das allerbeste!

Und bedenke vor einem möglichen vierten Kind irgendwann bitte genau deine Situation und ob noch ein Kind überhaupt passt!

Alles Gute für die Kinder und dich.

Ae

Nach bereits 2 Kindern solltest du doch wissen, welche Verantwortung Kinder bedeuten und wie es als alleinerziehende Mutter ist und solltest nicht übers Internet mit jemandem schon planen, Kinder zu bekommen und quasi beim 1. Treffen (überspitzt ausgedrückt) schon ohne Verhütung loslegen.
Was jetzt kommt, war leider relativ unvermeidlich, denn ich würde sagen: DAS geht meistens schief.
Und wenn man vorbelastet ist mit (verhaltensauffälligen) Kindern aus vorherigen Beziehungen, psychischen Problemen und Schulden, dann erst recht.

PS:
Du bist gereizt und genervt von deinen Kindern wegen dem Kerl?
Hör auf, ihm nachzulaufen und in ihm etwas zu sehen, das er nicht ist. Er wird dich nicht aus deinem Leben "retten", das kannst du nur selbst.
Deine Kinder brauchen dich, sie sind vollends auf dich angewiesen. Du bist aber nicht auf diesen Mann angewiesen, auch nicht emotional.
Lass los und konzentrier dich auf das, was wichtig ist: Deine Kinder.

Mein Mitleid geht gegen Null. Warum, zur Hölle, kann man mit dem Kinderkriegen nicht warten bis alles paletti ist? Ihr habt doch schon Kinder!!! Dann hättet ihr lieber überstürzt heiraten sollen - hätte Geld gekostet, geht aber nur euch was an. Nun ist ein Kind mit bei.

In diese beschissene Lage hast Du Dich ( oder ihr euch) sehenden Auges rein manövriert. Jetzt heißt es Arsch zusammenkneifen. Das seid ihr mindestens dem ungeborenen Kind schuldig.
Euer nagelneuer gemeinsamer Nenner ist jetzt, dass ihr aufhören müsst mit rumheulen und in eurem Leben klar Schiff machen müsst. Setzt den doch genauso schnell um.

*Ich komm aus dem Kopfschütteln nicht mehr raus*

Top Diskussionen anzeigen