Hilfe bitte wird er Abgeschoben?

Hallo

Ich schreibe im Namen meiner Freundin. Heute morgen stand plötzlich die Kripo vor der Tür. Ihr Mann wurde festgenommen mit Handschellen abgeführt.Er kommt aus Polen und hat da so wie ich das verstanden habe irgendwo eingebrochen. Ist dann nach Deutschland abgehauen. Vor 3 Monaten ist ihr Sohn geboren. Das was er hat ist eine Meldebescheinigung. Meine Freundin ist ratlos bekommt keine Auskunft weil sie ja logischerweise nicht verheiratet sind. Der Polizist hat zu ihr gesagt das er dem Amtsrichter vorgeführt wird. Womit kann sie jetzt rechnen? Ich denke mal nicht das der nachhause kann! Evtl. Sogar Abschiebung? Aber die haben doch ein Kind zusammen.

LG

1

""Aber die haben doch ein Kind zusammen.""

Na und?

Das schützt doch nicht vor einer Strafe!

2

Hallo,

Nun stell dir mal vor jeder Täter flüchtet sich mal eben ins Ausland, setzt dort ein Kind in die Welt und ist somit vor Strafe sicher #schock
Würdest du ernsthaft in so einer Welt leben wollen? Ich nicht.....
Wenn ihm also Abschiebung und Knast droht, tja selbst verzapft würde ich da sagen oder?
Ist halt blöd für deine Freundin und das Baby.

LG

3

Hallo,

er ist in Deutschand eingebrochen und kommt ursprünglich aus Polen?
Ich vermute, dass er ersteinmal nach deutschem Recht für seine Tat verurteilt wird.

Als EU Bürger hat er Bleiberecht (Stichwort Freizügigkeit). Nach meinem Googleergebnis dürfte er nur nach einer schweren Straftat sowie Wiederholungsgefahr abgeschoben werden.

lg

4

Nachgelesen: die Straftat war wohl in Polen. Dann wird er nach polnischem Recht verurteilt werden. Als EU Bürger darf ihm die Einreise (-> Freizügigkeit) so schnell nicht verwehrt werden, sollte er eine Bewährungsstrafe erhalten. Außer das polnische Recht sollte ihm die Einreise verwehren.

5

http://de.wikipedia.org/wiki/Europ%C3%A4ischer_Haftbefehl

Oder war es ein deutscher Haftbefehl, dann hätte er aber in Deutschland die Straftat begangen.
War es ein Untersuchungshaftbefehl oder ein Vollstreckungshaftbefehl?

6

Also er ist jetzt in der JVA meine Freundin weiss garnicht was jetzt abgeht. Ob er nach Polen zurück muss oder nicht. Schlimm echt! Und ob sie auch was zu erwarten hat weil sie das ja wusste.

20

Sie wusste das? Soll ich mal laut lachen?

Na dann. So läuft es eben unter Verbrechern. Was machst du dir da Sorgen, die Probleme sind hausgemacht.

Ehrlich, kein Mitleid von mir.

weiteren Kommentar laden
7

Hallo,

er hat eine Straftat begangen.

Jetzt sollte er Manns genug sein, sich dem Gerichtsverfahren zu stellen.

Und so leid es mir tut, seine Freundin muss da durch.

Wo kämen wir hin, wenn jeder Verbrecher, der eine Familie vorzuweisen hat, keine Strafe mehr bekommt?

GLG

8

Na klar da hast du recht. Schön geredet habe ich ihr auch nix. Wie gesagt er ist jetzt im Knast. Bin mal gespannt wie es weiter geht

9

Sorry aber ist deine Freundin so naive gewesen das sie er's mit einer Verbrecher zusammen und dann noch Kind mit ihm ?

Dann darf sie sich auch nicht wundern das das so gekommen ist . Jeder der Straftat begonnen hat muss auch seine Strafe absetzen !
Wer weiß was er noch an Straftaten begonnen hat !

Abschieben und fertig !
Deine Freundin kann ja nach polen ziehen wenn sie ihm so liebt !
Das Kind tut mir leid :-(

11

Tja da sagst du was. Ich hab auch schon gesagt wer weiss was da noch alles war.

12

Das weißt man nicht !
Habe echt kein gutes Gefühl bei sowas .
Man kann sich doch nicht bewusst ins Feuer schmeißen !
Frauen lassen sich einiges gefallen von Männern , und sowas noch zusätzlich braucht keine Frau !

Schade :-(

10

Polen gehört zur EU. Ich denke, er wird hier verknackt.

18

Nein, er wird nach Polen überstellt.
Polen hat den Intern. Haftbefehl beantragt weil sie ihn dort vor Gericht stellen wollen.

13

Ich vermute, er wird demnach bestraft, in welchem Land er die Straftat begangen hat. Er könnte ausgeliefert werden zum Gerichtsverfahren, an eine "Abschiebung" glaube ich aber nicht.

Ich kenne einige Ausländer, wobei ich mir nicht sicher bin welche Staatsangehörigkeit sie haben, die bestraft und verurteilt aber nicht abgeschoben wurden.

Das hat mit dem Kind nix zu tun^^

14

Ich hoffe für sie, dass sie endlich aufwacht und sich trennt - ihrem Kind zuliebe! Einen Kriminellen als Partner und Vater braucht niemand, da gibt es zum Glück noch genug anständige Männer, die ehrlich ihr Geld verdienen