Mein Freund meldet sich ausser für Verabredungen überhaupt nicht.

    • (1) 06.07.14 - 18:56

      Seit 14 Monaten, bin ich jetzt mit meinem Freund zusammen.

      Es gibt eine Sache, die mich sehr stört und mich leider auch traurig macht.

      Er nimmt das melden nicht wirklich ernst!

      Er meldet sich nur, wenn es um Verabredungen geht oder er Absagen muss/verschieben muss.
      Ansonsten, bekomme ich keine einzige Nachricht mehr, keine Frage wie es mir geht, keine lieben Worte, nichts. Auch kein Anruf.

      Das letzte mal, habe ich am Donnerstag was von ihm gehört. Also vor 3 Tagen (da haben wir uns gesehen.) Seitdem, habe ich absolut nichts von ihm bekommen. Er wird sich wohl auch erst morgen melden, denn da wollen wir uns Treffen.

      Er war noch nie der große Schreiber. Anfangs, hat er sich Ca 2 Monate jeden Tag bei mir gemeldet, mehrmals. Dann kam es so, das er sich fast gar nicht mehr meldete..Tagelang.

      Dann kam wieder die Zeit, wo er sich wieder oft meldete und sogar anrief...

      Tya...und jetzt ist es seit Ca 2 Monaten wieder so, das ich sonnst nichts von ihm höre.

      Da können auch 5-6 Tage vergehen. Mich stört das, ich fühle mich dann immer etwas ungeliebt, als wär´s ihm egal, wie es mir geht. Er weiß selber, was er tut und was falsch ist....aber bringt nichts.

      Soll ich es gelassen sehen, oder findet ihr es auch unnormal ? (wie man sieht, können tut er es aber....)

      Es geht mir nur um das melden, alles andere ist Super...

      • Wie wäre es mir Reden?

        • Ich habe ihm schon oft gesagt, das es mich stört. Hab auch gefragt warum es so ist. Er hat es auch immer eingesehen, sogar von selber mal angesprochen. Da er sehr lange und viel arbeitet, meint er immer, er hätte spät am Abend den Kopf einfach nicht mehr frei....was ich aber irgendwie als komische Ausrede sehe. Ging doch vorher auch ab und zu und eine Nachricht dauert 2 min. Er sagte auch selber, das es blöd ist von ihm usw....

          Aber wenn er sich ändert, dann vielleicht für ein paar Tage..

      (4) 06.07.14 - 19:14

      Hallo,

      also mich würde das genauso stören...von daher versteh ich dass du damit ein Problem hast.

      Ich habe das erst einmal erlebt.....mein Freund und ich waren erst ein paar Monate zusammen, als er mit Freunden eine Woche auf Segelurlaub war. Ich war zur gleichen Zeit mit meinen Kindern und einer Freundin und deren Kinder ebenfalls auf Urlaub. Am ersten Tag hat er sich gemeldet, dass er gut angekommen ist und nun das Boot bestiegen wird....dann habe ich ihm am nächsten Tag noch einmal geschrieben und das wars.....habe dann ganze 4 Tage NICHTS mehr von ihm gehört. Ich muss zugeben dass mich das schon sehr beschäftigt hat, ich dachte mir schon dass es ihm total egal ist wie es mir geht, was ich so treibe usw....am 5. Tag habe ich dann ein kurzes SMS erhalten, aber auch nur deswegen weil ich IHM geschrieben habe. Ja und dann habe ich erst wieder von ihm gehört, als er nach hause gekommen ist.....

      Ich habe ihn nie darauf angesprochen, habe ihm nie gesagt dass mich sein Verhalten schon sehr gekränkt hat....ich dachte mir einfach ich schaue mal wie es weitergeht bzw ob er sich immer so verhält. Wenn das der Fall gewesen wäre, hätte ich auf jeden Fall gesagt dass mich das sehr stört.....

      Na jedenfalls war dies aber das erste und letzte Mal dass er sich tagelang nicht gemeldet hat....als er ein halbes Jahr später mit seiner Familie eine Woche in Dubai auf Urlaub war, hat er sich regelmäßig gemeldet, mich sogar alle zwei Tage angerufen:-D. Ich habe keine Ahnung warum er damals so war bzw warum er sich nicht gemeldet hat....ich habe da so ne Theorie, die auf so ziemlich alles passt, was Männer betrifft#schein: Er hat sich dabei einfach NICHTS gedacht!!!!!

      Also was ich damit einfach sagen will ist, wenn mein Freund fast immer so wäre wie deiner, würde ich das bestimmt nicht akzeptieren und ihn darauf anreden....

      Hast du noch nie mit ihm darüber geredet?

      Lg

    • (5) 06.07.14 - 19:51

      hey,

      ich kenne das leider auch. nur mein freund ist 20 jahre älter als ich und erstickt fast vor arbeit. das ist wirklich so, er schuftet den ganzen tag in der firma und dann eben privat im/am haus oder kümmert sich um seine mutter....

      er ist da ganz genauso. die erste zeit wo es mit uns anfing hat er sich auch viiiieeel mehr gemeldet, eigentlich täglich. so doof es klingt, da war auch winter und er hatte wesentlich weniger arbeit....

      ich kenne ihn schon sehr lange und weiß, dass er wirklich immer so viel zu tun hat. ich habs ihm auch schon paar mal gesagt. aber ich denke, das ist eben so bei ihm. wenn wir uns dann sehen oder hören, merk ich aber, das er mich sehr vermisst hat und ds es ihm wirklich ernst ist mit mir. ich hab jetzt aber auch nicht das gefühl, das ich nur seine restlich frei verbleibende zeit bekomme, er schaut immer, das er an den wochenenden nicht arbeiten muss und er da soviel zeit wie möglich für mich hat.

      die erste zeit als er das zum ersten, zweitenmal gemahct hat, bin ich fast amok gelaufen, weil ich immer dachte, er will mich nicht mehr oder so. aber mittlerweile, nach der letzten aktion, da hatte er sich erst am 6.tag wieder gemeldet, und nach etlichen gesprächen, nehm ichs langsam so hin. ich weiß, es liegt NICHT an mir, ich weiß, es kommt wieder ne andere zeit, quasi ab herbst und im winter (hört sich total blöd an), daher denk ich mir, augen zu und durch. ich hab ja selber auch noch mein treiben mit meinen 2 kids, daher ists momentan eigentlich ok.

      also, kurz gesagt, ich kann dich sehr gut verstehen #liebdrueck

      • Genau SO ist es mit meinem Freund auch.
        Er arbeitet von Mittags bis kurz vor Mitternacht, in der Küche im Cafe. 6 Tage in der Woche. Ich weiß, das er sehr viel Stress hat und sein Leben eigentlich nur aus Arbeit besteht. Für andere Sachen, hat er überhaupt keine Zeit. Was für unsere Beziehung auch nicht gerade toll ist. Kommt noch dazu, das wir uns deshalb kaum sehen können. Sagen wir mal fest 1 mal die Woche, spontan auch mal 2 mal. (wenn ich ihn spontan besuchen komme).

        Ich weiß auch das es stimmt und glaube ihm auch, das er einfach immer kaputt und müde ist, seine Ruhe haben möchte. Gehe ihn auch öfters auf der Arbeit mal besuchen, da er es so will.

        Wenn ich ihn dann darauf anspreche, wieso er sich kaum meldet, meint er immer, er hätte den Kopf einfach nicht mehr dafür. Die ganze Arbeit und alles. Es würde nicht an mir liegen, genauso wie die wenigen Treffen.

        Trotzdem muss ich immer an die Zeit denken, wo ich jeden Abend eine liebe Nachricht bekam, oder mitten in der Nacht einen kurzen Anruf. Das macht mich schon sehr traurig und ich vermisse diese Zeit. Ich frag mich immer, wieso es jetzt nicht mehr so geht, obwohl er es früher doch auch konnte.

        Ist oft schwer ihn zu verstehen. Bin auch eine Person, die viel Nähe braucht. Was auch schon mal nicht geht, wegen seiner Arbeit. Oft sage ich mir einfach, das er einfach so ist, es aber nicht an mir liegt. Nur manchmal, werde ich dann doch wieder ganz traurig.

        Das mit "nach 6 tagen erst gemeldet" kenne ich zu gut, mein Freund ist auch so...

        Achja und er ist auch älter als ich :) 19 Jahre :-) !

        • also 19 Jahre älter ;-)

          • (8) 06.07.14 - 20:17

            das gleiche sagt er zu mir auch. also das er einfach kaputt ist und eben keinen kopf mehr hat wenn er dann mal daheim ist ;-) ich kann es echt verstehen, ich weiß ja was er arbeitet, also ich meine jetzt sein beruf und dazu kommend eben noch das ganze drumherum... er hat ja schichtdienst und je nach schicht putzt und macht er zb vor der mittagschicht und nachtschicht. selbst wenn er um 23 uhr von der mittagschicht kommt, putzt er noch sein haus....

            ich denke mir auch oft, am anfang unserer beziehung hat das auch geklappt mit telefonieren.... da haben wir selbst 3 stunden bis 0 uhr oder 1 uhr nachts telefoniert obwohl er frühschict hatte und um 4 aufstehen musste.... oder nach der mittagschicht hat er mich eigtl immer angerufen, auch wenn es schon 0 uhr war. macht er alles nimmer. ganz selten mal. aber da mussich sagen, das hat ihn aber auch geschlaucht, so wenig schlaf wegen der telefoniererei. aber ja, da war winter, früher dunkel, er musste seinen garten nicht groß pflegen.... im sommer hat er das ja alles noch zusätzlich...

            er sagt, er denke aber immer an mich, es liegt keineswegs an mir. wenn er auf der couch liegt und sich ausruht, dann denkt er immer an mich, beim einschlafen auch. nur ist er im moment einfach zu kaputt.... ich weiß auch nicht, ich hab einerseits verständnis, weil ich ihn ja schon lange kenne und weiß wie er ist, andererseits kann ich mich aber wunderbar reinsteigern und mir denken, das man aber doch wohl 5 minuten hat.... und ein handymensch ist er auch absolut nicht. anfangs hat er mir mal geschrieben, aber das ist nicht seine welt, was man aufs alter schieben darf :-P

            darf ich fragen wie alt du bist und dein freund?

            • (9) 06.07.14 - 20:20

              ach wollte noch sagen, ich bin auch so ein nähebedürftiger mensch und vermisse das total. wir sehen uns auch eigtl nur am we. alle 14 tage (so wie dieses we) schlaf ich bei ihm, da sind die kids beim papa, am anderen we wenn ich die kids hab, kommt er zu mir abends wenn die kinder shclafen, geht aber nachts wieder (unsere beziehung ist noch nicht so ganz offiziell wegen den kids)

              wenn ich glück habe und er hat auf der arbeit einen ruhetag mitten in der woche, dann kommt er auch mal vorbei.

              aber die regel ist wie bei euch, 1 mal auf jeden fall und wenn ich glück hab 2 mal. ich hoffe, dass das anders ist wenn das ganze offiziell ist...

Top Diskussionen anzeigen