beziehung mit 20 jahre älterem mann-vorurteile

    • (1) 08.07.14 - 10:18
      hättichniegedacht

      halli hallo,

      ich hätte im traum nie daran gedacht, das ich mich tatsächlich in einen 20 jahren älteren mann verliebe.

      wir "kennen" uns schon seit ich 16 bin (jetzt 31), in den letzten jahren hatten wir bissl mehr kontakt, da ich in den gleichen ort zurück gezogen bin...

      wir haben uns schon immer super verstanden, er ist noch sehr jugendlich vom charakter her, aber sehr bodenständig, verantwortungsvoll, hat viel verständnis, man kann mit ihm überalles reden und auch viel spaß haben. vom aussehen her muss ich sagen, man sieht das er 51 ist, hat falten um die augen und graue haare. körperlich ist er sehr fit. also ich muss schon sagen, er erfüllt zu 99% alle meine erwartungen und ansprüche, die ich an einen mann habe. mein vorheriger partner ist leider nie erwachsen geworden, hat nie gelernt verantwortung zu übernehmen... und ER ist genauso wie ich mir einen mann vorstelle.

      wir sind jetzt seit einigen wochen zusammen, es klappt wunderbar, der sex ist göttlich. für beide. er lernt von mir und ich von ihm, wir haben beide die gleichen vorstellungen.

      wir kommen jetzt auch langsam an den punkt, wo wir es offiziell machen wollen. und gerade heute morgen quatsche eine aus der strasse mit mir "weisst du schon das x mit y zusammen ist und die sind doch 22 jahre auseinander....." da fielen so sachen wie, das sie ja nur vaterkomplexe haben kann und er ja eh nur ne junge attraktive frau an seiner seite haben will....

      einerseits kann ich solche gedankengänge nachvollziehen. ich habe aber selber freunde die sind jeweils 16 und 18 jahre auseinander und schon lange zusammen und sehr glücklich.

      ich selber kann sagen, ich sehe meinen partner nicht als vater an, habe keine komplexe, auch wenn ich zu meinem vater kein gutes verhältnis habe. ich habs auch nicht auf sein geld abgesehen, er ist sehr wohlhabend, ich habe grad nach der scheidung gar nichts. er hat ein haus, ich eine 3zkb wohnung.

      es geht mir auch nicht um sicherheiten und/oder gefühl der geborgenheit oder so. ich hab mich einfach in ihn verliebt weil er so ist wie er ist. mir ist sein geld wurschd, ich hab eh nichts davon. er macht mir keine geschenke oder so. er zahlt halt mal das essen oder den kaffee oder so, aber sonst kann ich nicht sagen, das ich davon profitiere, einen reichen mann zu haben.

      er umgekehrt sagt auch, er hat sich eben in mich verliebt, schon lange bevor es bei mir passiert ist. er weiß, das ich kinder hab, er weiß, das ich kein geld habe. ihm gehts auch nicht darum toll dazustehen, weil er ne junge hübsche freundin hat. ihm gehts wie mir, er liebt mich, weil ich ich bin. mein körper ist nicht perfekt, seiner auch nicht...

      ich bin echt gespannt was die leute hier aus dem ort denken. denn es könnte echt so rüber kommen, ich, kein geld nach der scheidung angele mir einen reichen mann... er als ebenso geschiedener mann angelt sich eine junge dame... von aussen her erfüllen wir da alle klischee-punkte. wie gut, das wir wissen, das wir eben nicht wegen den genannten punkten zusammen sind. aber es wird sehr schwer werden, das hier den leuten glaubhaft zu machen.

      wir lieben uns wirklich, er mich schon länger wie ich ihn, ich konnte es mir lange nicht eingestehen, das ich mich in einen soviel älteren verliebt habe.

      ich frage mich oft, warum es diese vorurteile gibt. klar, ist ein solcher altersunterschied echt krass, aber ich kann von mir behaupten, ich liebe ihn nicht wegem geld oder weil er mehr erfahrung hat. es ist auch nicht so, das ich ihm unterlegen bin, wir unterhalten uns wie gleichaltrige... er gibt mir auch nicht das gefühl alles besser zu wissen oder so. überhaupt nicht.

      es ist auch nicht so, das wir noch kinder wollen, ich habe meine, er hat seine (sind aber schon erwachsen), wir sind uns darüber einig. auch, dass wir nicht mehr heiraten wollen. also kann uns das auch keiner nachstellen.

      von daher kann ich sagen, es ist wirklich eine liebesbeziehung, er ist nicht auf etwas aus und ich auch nicht.

      natürlich ist es egal, was die leute hier sagen, aber ich weiß dennoch, das ich mir einiges anhören darf. hier kennt jeden jeden und die werden aus allen wolken fallen wenn sie das mitkriegen, das ER und ICH zusammen sind.

      wie war das bei euch?

      • << natürlich ist es egal, was die leute hier sagen >>

        Dir ist das nicht egal, sonst würdest du hier nicht posten. Offensichtlich hast du schon beschlossen, die Reaktion deiner Mitmenschen hinzunehmen. Bleibe dabei.

        Bei uns ist der Altersunterschied viel kleiner.

        Warum rechtfertigst Du Dich denn so dermaßen ausführlich darüber, warum ihr zusammen seid?

        Lasse reden. Leute im Dorf reden immer über alles, nun haben sie ein neues Thema. Seid zusammen, lebt eure Liebe und irgendwann gibts ein neues Thema. Hauptsache ihr wisst, warum ihr zusammen seid.

        Lichtchen

        <<<ich bin echt gespannt was die leute hier aus dem ort denken>>>

        Wie singen schon die Ärzte: "Lass die Leute reden........"

        Du musst Dich nicht rechtfertigen.....weder vor den Nachbarn noch hier im Forum.....denn ein bisschen klingt Dein Beitrag, als müsstest Du Dich für irgend etwas entschuldigen.....was aber nicht der Fall ist.

        <<<natürlich ist es egal, was die leute hier sagen, aber ich weiß dennoch, das ich mir einiges anhören darf.>>>

        Die Gefahr besteht doch immer.......egal ob es ein unterschiedliches Alter betrifft, oder evtl. einen unterschiedlichen "sozialen Stand".....oder sogar nur die Frisur und Kleidungsstil.

        Entweder man steht darüber, oder man richtet sein Leben nach anderen Menschen aus, und lebt quasi deren Leben....aber nicht das eigene.

        Ok....ich stehe Beziehungen mit einem so grossen Altersunterschied auch immer ein wenig skeptisch gegenüber, aber wenn das bei Euch funktioniert, ist es herzlich egal was ich-, oder sonst jemand davon hält !!!

        Die Zeit wird schon zeigen, ob das was dauerhaftes wird/ist/bleibt.....und alles andere ist völlig schnuppe !

        LG
        Tomm

      • Hallo,

        ihr seid glücklich, es passt, was gibt es Besseres? Lass dir von niemandem in deine Beziehung reinreden. Ihr müsst miteinander leben, kein anderer!

        Ich kenne das, das anscheinend alle anderen viel besser wissen als man selbst wer zu einem passt und wer nicht.

        Dafür hat man zwei Ohren, beim einen rein, beim anderen raus!#cool
        Irgendwann verstehen die Leute, dass ihr es ernst meint und das Gerede wird aufhören.
        Lass dich nicht beirren und genieß deine Beziehung!
        FG
        Tom

        (6) 08.07.14 - 11:38

        Hallo,

        ich finde den Altersunterschied eindeutig zu groß. Noch seid ihr 31/ 51, aber in einigen Jahren hält euch Mutter Natur doch einen Spiegel vor. Das ist jetzt nicht böse gemeint.

        Als Affaire finde ich es ok, aber als längere oder gar dauerhafte Partnerschaft ginge das bei mir gar nicht. Am Anfang die Verliebtheit, rosarote Brille, dass ein gestandener Mann sich für Dich interessiert, umgekehrt, dass er, der viel Ältere, überhaupt bei Dir landen konnte. Sex ist super. In diesem Rahmen zeigt sich jeder von seiner besten Seite, passt sich (unbewusst) dem Anderen an. Dann der Alltag, Du mit Kindern, er keine (?). Wie könnte das passen?

        Und ja, ich zähle mich zu denen, die Vorurteilen hegen. Mein Mann ist zwar nur 11 älter, aber schon dieser Altersunterschied macht sich nach 15 Ehejahren schon deutlich (nein, ich bin kein #drache, sondern realistisch) bemerkbar. Wir sind nicht unglücklich, wir führen ein solides Leben, aber mir fehlt mittlerweile der Schwung, die Jugendlichkeit.

        Aber egal, wie Du Dich entscheidest: Alles Gute.

        Gruß

        • (7) 08.07.14 - 13:14

          Wenn dir der Schwung fehlt, dann tu etwas dagegen! Sich öde und langweilig zu finden hat nichts mit dem Alter zu tun!

          • Das stimmt! Selbst meine Oma ist über 80 und geht ständig mit ihren Freundinnen weg, mit meinem Opa auf Tanzveranstaltungen oder sie reisen total viel rum.

            Das Alter ist nicht alles, sondern was man daraus macht.

      Ich erlaube mir Dir mit einem kleinem Gedicht aus "Liebe und Kabale"
      zu antworten:

      Wenn`s Dir im Kop und Herzen schwirrt,
      was willst Du bessres haben?

      Wer nicht mehr liebt und nicht mehr irrt,
      der lasse sich begraben.

      Genießt Eure Liebe und ignoriert den Dorftratsch.
      Morgen wird eine andere Sau durchs Dorf getrieben

      In diesem Sinne... FG von acentejo

      (10) 08.07.14 - 12:43

      ja, es klingt tatsächlich nach rechtfertigen. ich hätte auch das bedürfniss das hier im ort zu tun, denn es ist echt verzwickt, das AUSGERECHNET W I R zusammen sind. es würde gemunkelt werden, das schon vorher was lief, weil er und ich uns schon länger kennen... mein ex würde auch denken, ich hätte mich wegen dem getrennt wenn er wüsste, dass ER mein neuer ist. ich werd es echt nicht leicht haben, wenn es offiziell ist. erstens die vorurteile das er eben älter ist, und zweitens dazukommend die vorurteile weil es ausgerechnet ER ist...

      im großen und ganzen ist es mir echt egal was die leute denken, aber ich bin hier groß geworden, meine kinder werden hier groß, ich hab angst, dass das gespräch meinen kindern schadet. ihm selber ist das gerede auch egal, die leute würden aber über ihn nicht viel sagen, da er hier sehr angesehen ist und nen gewissen "status" hat. es würde sich eher nur über mich das maul zerissen werden.

      da hab ich mir wieder was eingebrockt ;-) aber wo die liebe hinfällt, ich kann nix dafür und es ist einfach zu schön um ihn ziehen zu lassen.

      • Du schaffst die Quadratur des Kreises nicht.

        Und wirst es nicht schaffen das was die Leute, dein Ex oder der Pastor von der Kanzel predigt zu beherrschen. Höre bitte auf dir einen Kopf darüber zu machen. Allein die Zeit die du damit verbringst uns das alles zu erzählen macht deutlich wie gross deine Angst vor "Schande" und "Nachrede" ist.

        Die Zeit die du dafür opferst lenkt dich ab vom Wesentlichen. Deiner Liebe zu deinen Kindern, zu deinem Liebsten, zu deinen Gefühlen, Hoffnungen und Freunden. Du redest es in irgendeiner Form tot bevor es begonnen hat. Und diese Sätze wie es sei dir egal was die Leute denken stimmen nicht. Du schreibst und schreist es ja heraus wie dich das belastet.

        Angst das das Gespräch deinen Kindern schadet.... Ja, aber dann musst du deine Beziehung abbrechen oder deine Kinder stark machen. Zuckerwattehäuser gibt es keine auf der Strasse des Lebens.

        Und es ist ja schön das er einen Status hat und du nur die kleine graue Maus an seiner Seite bist. Ich gebe dir einen Rat aus Erfahrung. Gelingt es dir nicht an seiner Seite zu bestehen, oder seine Erwartungen dir gegenüber zu gross sind, wird es krieseln schneller als dir lieb ist. Dafür solltest du dir Zeit nehmen, zu erkennen warum er dich will, und wie er dich sieht. Auch seine Liebe lebt nicht nur für die Liebe. Darüber solltet ihr sprechen. Es ist aus Erfahrung gesprochen und sehr wichtig das zu verstehen wenn die Unterschiede gross sind.

        Selbstlose Liebe gibt es auf dem Papier geschrieben aber die Realität hat mit Erkenntnis, Kompromissen und Gleichbeahndlung zu tun, und gleichbedeutend mit Sicherheit, Geborgenheit, Geld, Fürsorge und Spass.

        BlueH6

    Lass die Leute reden #augen.... genieß deine Liebe und mach dir nicht zu viele Gedanken.

    Das Leben ist viel zu kurz, als dass man auf das Gelabere der Menschen etwas geben sollte und sich einen Kopf macht #augen
    Es muss halt immer etwas zum lästern geben.

    Ihr zwei seid happy, das ist es was zählt!

    Hallo,

    1. finde ich daran absolut nichts "besonderes" mehr. Altersunterschiede bei Paaren sind mittlerweile doch wirklich kaum noch Thema

    2. kann ich mir nicht vorstellen, dass du so "wichtig" bist, dass sich die Leute wochenlang nur über deine Beziehung unterhalten wollen.

    Klar redet man über so etwas. Aber mehr als die Erkenntnis das XY jetzt zusammen sind, gibt es da nunmal nicht.

    Elton John hat einen Mann geheiratet, Madonna hat nen 20 Jahre jüngeren etc pp...wenn bitte interessiert so eine Nachricht länger als 2 Minuten????!

    MfG

    • (14) 08.07.14 - 14:48

      Da kannste ganz schön daneben liegen. Das leben in einem Dorf ist aufgebaut auf Information, das nennt man Klatsch und Tratsch. Die kleinste Yellow Press der Welt ist das Dorf.

      Und wenn du kein Reporter bist und Geschichten nicht färben, verfärben und manchmal auch erfinden kannst lebste da nicht richtig. Wenn das steile WIR gefühl bei jemandem abklatscht ist er auffällig.

      Je auffälliger du bist um so länger dauern die Gespräch und die Sätze hören nicht auf mit "die sind jetzt zusammen" sie laufen weiter "und die sind fast 20, 25, 30 Jahre auseinander", "wat mott die könne dat der sich die jenomme hät" "Die macht das richtig, sie nimmt sich das Geld, fürs Herrz ist der sowieso nix" " ich hab et immer jesaacht, da ist wat, schon als die noch verhirot woar..."

      Und das sind nur die Standards. Das ist tatsächlich so im Dorf. Und manchmal kann das zu Ausgrenzung führen. In diesem Fall glaube ich das nicht.

      Aber das Dorf hat andere Regeln als die Stadt und ihr Anonymität.

      Trotzallem noch eine Lanze für das Dorf gesprochen, die Leute kümmern sich mehr um einander wenn es drauf ankommt.

      • (15) 08.07.14 - 14:57

        ...echt den Nagel auf den Kopf getroffen, konnte mein Dorf sein :)
        Nur eben mit anderem Dialekt, aber so ist es auf dem Land.

        Ich hätte als te auch meine bedenken, da hilft aber nur das man drüber steht was solche Leute reden

        Anmerkung: Auch die Stadt besteht aus etlichen Dörfern, in denen so gehandelt wird wie eben auf dem Dorf.

        Was hier bei uns im Stadtteil für Klatsch und Tratsch über den und die und diese beiden herrscht, das ist genauso schlimm wie auf dem Land.

        Man muss entweder lernen, darüber zu stehen, oder aber sich dem Verhalten anpassen.

        L G

        White

Hallo,

mein Vater ist 65 und seine Freundin so alt wie ich : 34!! Die Beiden sind jetzt sage und schreibe 12 Jahre zusammen...wer hätte das gedacht?! Bin ehrlich gesagt immer noch erstaunt..

Der EX meiner Schwester ist letzte Woche 60 geworden - meine Schwester wird diesen Monat 40 - die beiden haben 2 Kinder im Teenie-Alter. Da hielt es nicht sooo lange und es würde auch heute gar nicht mehr passen. Da waren die 20 Jahre echt zu viel.

Für mich wär´s auch nix - aber lass es dir bitte herzlich egal sein was Leute sagen!!!

Ich heirate bald zum 3. Mal - finden auch viele blöd...aber ist mir völlig egal!! Es gibt immer was zu lästern.

Alles Gute #herzlich

1. Leute reden immer.... auch du wirst es tun.
2. Gibt es nicht zu reden schaffen sie sich ein Thema.
3. Sie reden so lange bis eine neue Sau durchs Dorf getrieben wird.
4. Über andere reden lenkt von den eigenen Problemen ab.
5. je abweichender von der Norm um so lauter reden sie.
6. das Wenigste davon wirst du erfahren.

Gegenmassnahmen:

1. Ohren auf durchzug
2. dein Leben ist in Ordnung, also lebe es
3. ihr seid euch einig also warum sich Gedanken über Geschwätz machen
4. Ihr seid interessant und das macht neidisch.
5. Lerne über den Dinge zu stehen und zu dem was und wer du bist,oder ihr seid.
6. Rechtfertige dich nicht für deine Entscheidungen

Auffallend in deinem Posting ist das du dich so rechtfertigst. Sogar hier schreibst du in epischer Breite deine Begründungen und Rechtfertigungen auf. Was gibt es für einen Grund das zu tun? Du willst den Leuten sogar etwas glaubhaft machen, dann viel Spass dabei. Menschen hören und reden über das was sie wollen und nicht was gesagt wurde oder die Wahrheit ist. Sie verstehen das was sie verstehen wollen und nicht was gesagt wurde oder die Wahrheit ist.

Entweder widerfährt dir gerade so etwas wie ein Wunder und du hast eine geringes Selbstwertgefühl, oder

Du zweifelst an dem was zur Zeit geschieht und willst es nicht glauben.

Oder es ist so ein Art Selbstschutz nicht in Ungnade zu fallen vor deinen Mitdörflern.

Wenn ich den Text so lese, so sind da so selbsterfüllende Prophezeiungen aufgezeigt. Auch negierst du kategorisch die Bedürfnisse die man so haben darf

Sicherheit
Geborgenheit
Geldsicherheit

Du stellst dich unterwürfig dar.

Er ist reich, hat ein Haus, bezahlt das Essen, und beschreibst wie klein du doch bist.

Und du sagst du habest keine Komplexe?
Mal abgesehen vom Vaterkomplex den du auch noch fütterst, aber das lasse ich mal unbetrachtet, glaube ich in dir steckt ne menge Angst. Aber lass dir gesagt sein, damit stehst du nicht alleine. Jeder auf seine Art trägt Ängste.

ABER, und nun ein ABER zu wach werden.

Jeder Mensch hat ein Motiv sich zu binden. Das allein unter den Deckmantel der heren Liebe zu stellen halte ich für gefährlich. Jeder Mensch hat seine Bedürfnisse die er versucht für sich in Erfüllung zu bringen so gut es eben geht. Da muss sich auch keiner vor schämen nur sollte man das nicht ignorieren. Ich glaube du würdest die schlecht fühlen gestündest du dir ein das Sicherheit schon ein Bedeutung für dich hat. Würdest du doch gleichsem eingestehen müssen das dieser Mann so etwas im Angebot hat.... Du verstehst auf was ich hinaus will?

Dieser kategorischen Ausschluss der Hochzeit in einer Situation wo doch Verliebtsein angesagt ist und nicht grosse Zukunftspläne, warum legt man da schon die Regeln fest? Macht mich etwas stutzig, aber sei es drum das ist euer.

Kein Kind mehr, kein Haustier, keine Heirat. Das habe ich meiner Fee damals gesagt. das war meine Einstellung für eine neue Partnerschaft. Sie hat das respektiert aber nicht so wirklich viel dazu gesagt. Heute habe ich einen 6 jährigen Sohn, einen Hund und bin seit 5 Jahren verheiratet. Hat doch alles geklappt.

Geniest die Zeit, möge sie ewig dauern.
Überhöre die Masse, sie kann nicht anders und ist nie neutral.
Lerne deine Schwächen zu verstehen und deine Stärken zu nutzen.
Stelle dich nicht in den Schatten deines Freundes
Denke daran das du eine eigene Meinung hast
je weiter man vom Duchschnitt entfernt ist umso besser für die Presse.

blueH6

  • (19) 08.07.14 - 14:22

    <<<Kein Kind mehr, kein Haustier, keine Heirat. Das habe ich meiner Fee damals gesagt. das war meine Einstellung für eine neue Partnerschaft. Sie hat das respektiert aber nicht so wirklich viel dazu gesagt. Heute habe ich einen 6 jährigen Sohn, einen Hund und bin seit 5 Jahren verheiratet. Hat doch alles geklappt.
    <<<

    :-)

    Ja so kann es kommen.Wäre ja auch langweilig sonst, das Leben.

Es ist dir nicht egal. Du betonst viel zu oft, wie sehr du ihn liebst und das es dir egal sei, was die Leute meinen. Ziemlich auffällig.

Du bist dir seiner nicht sicher. Ich würde mit dem "offiziell" machen, lieber warten. Der Schuss geht nach hinten los, wenn du in 3 Monaten doch den Abflug machst.

Gruss
agostea

  • Jo, so deutlich in wenigen Worten.

    Das mit dem offiziell stelle ich mir auch so traditionell konservativ vor. Was bedeutet das?

    An der Kirche wird angeschlagen das Herr. X und Frau Y einander begegnen in Liebe und Vertrauen bis das...

    Oder die Verlobung wird den Familien in einer kleinen Freier bekannt gegeben?

    Oder Freundschaftsringe werden getauscht?

    Ich habe keine Ahnung, aber dieses Offizielle fällt schon auf.

    BlueH6

    • ich würd sagen, offiziell bedeutet gemeinsames Auftreten in der Öffentlichkeit, keine Heimlichtuerei mehr. Wobei Dorf und Heimlichtuerei an sich schon wieder ein Widerspruch ist;-)

      Naja Robert, ich nehme an, sie treffen sich eher heimlich und leben ihre "Liebe" im Verborgenen. Noch.

      Vielleicht steht demnächst die Dorfkirmes an und sie möchten sich dann gemeinsam "zeigen". Oder überlegen, Händchenhaltend beim Schützenfest der Jagdbruderschaft "In treue Fest" aufzutauchen *gg*

      Jedenfalls bleibe ich dabei: Sie ist sich seiner nicht sicher. Sie steht nicht hinter der Verbindung. Sie sollte sich noch etwas Zeit lassen.

      Grüssle

Ich glaube nicht, dass die Leute das Problem sind sondern deine eigenen Normen in deinem Kopf. Du projizierst sie nur auf andere.

Top Diskussionen anzeigen