Ein vergebener Mann.......?

    • (1) 14.07.14 - 23:22
      unentschlossen und ratlos

      Hallo,

      ich habe eine etwas komplizierte "Beziehung" zu einem Mann und würde hier gerne um Rat fragen.

      Ich fange mal von vorne an, kann aber lang werden ;-)

      Seit einiger Zeit bin ich single. In Facebook habe ich seither ein paar alte Arbeitskollegen aus ganz Deutschland wieder gefunden, d. h. ich habe mich mehr bemüht, seitdem ich single bin, wieder alte Kontakte herzustellen. Hier fand ich auch einen Kollegen aus einer anderen Großstadt, welche 450 km von meiner Stadt entfernt liegt. Wir haben ab und zu über die Firma geschrieben (er arbeitet noch dort, ich hab vor einigen Jahren dort aufgehört und wir kannten uns aber nicht persönlich) und irgendwann fing er an, recht nett zu schreiben (dass meine Fotos in FB so toll wären) und ob ich ihn denn irgendwann mal in seiner Stadt besuchen wollte, er würde mir seine Stadt gerne mal zeigen. Letztendlich hab ich meistens zurückgeschrieben, aber außer ein paar Worte hin oder her wurde daraus nichts.
      Er war immer sehr nett, manchmal etwas frech (lieb gemeint), aber nie aufdringlich oder ins Sexuelle übergehend.

      Er ist beruflich viel im Ausland unterwegs, mal in Fernost, mal in Frankreich, mal hier, mal dort und dann wieder einige Zeit in seiner Heimatstadt.

      Seit April (da war er im Urlaub), schreiben wir mehr und intensiver.

      Da fragte ich ihn, ob er denn vergeben wäre. Er antwortete ehrlich mit ja, meinte aber, dass es leider nur noch wie Bruder und Schwester wäre. Zusammen wohnen täten sie sowieso nicht und wenn sie sich sehen, dann höchstens nur am Wochenende.

      Es läge wohl an ihr, dass sexuell nichts mehr liefe, weil sie sich da besser fühlen würde und sie wohl auch in der Kindheit mißbraucht worden wäre. Auf meine Frage, warum er das so weiterführte, obwohl es ihm nicht so gefiele, wollte oder konnte er mir keine Antwort geben. Bzw. er sagte mir nur, dass sie mal gesagt hätte, wenn er Schluss machen würde, würde sie mit ihm kein Wort mehr reden.

      Bis zu diesem Zeitpunkt und auch darüber hinaus war es rein freundschaftlich zwischen uns, was da via whatsapp lief. Ich gewöhnte mich an seine Nachrichten und fing an, ihn sehr zu mögen, obwohl wir nicht telefonierten und uns auch nicht sahen......Auf meine Frage, was denn seine Freundin zu seiner Schreiberei sagen würde, meinte er nur "ach die....!"

      Es vergingen Wochen, die wir intensiv geschrieben haben, es begann mit früh am morgen "Guten Morgen!"....und endetet mit "Gute Nacht!" am Abend. Selbst als er im Mai in Fernost war, schrieb er mir zu seiner Ortszeit ein guten Morgen. Es war schon ein Ritual, dass wir jeden Handgriff kommentierten und uns schrieben. Es war/ist verrückt. Wir hatten beide viel Spaß, die Kommunikation war lustig und schon bald schrieben wir uns liebevollere Dinge. Dabei kannten wir uns gar nicht persönlich. Wir schickten uns so viele Fotos hin und her von uns.......

      Irgendwann Ende Mai fragte er mich, ob er mich besuchen kommen dürfte Mitte Juni. Und dann sahen wir uns das erste Mal. Und es schlug mega der Blitz ein (wenn er nicht schon davor schon eingeschlagen war). Wir gingen ein bisschen weg und danach wieder zu mir und es war traumhaft. Er wollte nur mit mir kuscheln, ich aber mehr und als wir kurz davor waren, musste ich ihm versprechen, dass es keine reine Sexbeziehung werden soll zwischen uns.

      Am nächsten Tag fuhr er weiter zu seiner Mutter ins Pflegeheim, das in meiner Wohnortnähe lag. Als er wieder in seiner Stadt war, sagte ich ihm, dass es mich störte, dass er noch immer seine Freundin hätte. Ich hatte mir schon ein bisschen mehr ausgemalt. Immerhin verstanden wir uns wirklich extrem gut und ich ich war mittlerweile verliebt in ihn.
      Er gab mir zu verstehen, dass er hin- und hergerissen sei, weil er für mich ähnlich empfinden würde. Nur kann er jetzt nicht einfach alles in den Sack hauen und seine Beziehung beenden. Danach hatten wir einige Tage Funkstille, ich gab ihm dann aber zu verstehen, dass ich ihm Zeit einräumen würde, er mich aber bitte auch verstehen sollte.

      Es lief weiter wie bisher, wir telefonierten mittlerweile auch manchmal, nicht oft, weil er oft beruflich unterwegs war, aber immerhin. Geschrieben haben wir uns nach wie vor die tollsten Dinge.

      Zwei Wochen darauf war er zufällig beruflich in meiner Stadt über Nacht und ich fragte ihn, ob er bei mir übernachten wollte. Es war wieder eine absolut tolle Nacht. Nach dieser Nacht, wurden seine Nachrichten immer liebevoller.

      Dieses Wochenende war ich selbst für einen Tag beruflich in seiner Stadt und hing noch einen Tag privat dran, wo ich beide Tage bei ihm übernachtete. Es ist tatsächlich alles so, wie er sagte, zumindest wohnt seine Freundin separat und er sieht sie wirklich mega selten. Ich habe auch mitbekommen, dass er es meidet, sie zu sehen und sie ihn gerne öfter sehen würde, aber er nicht. Wir waren am 2. Abend in einem seiner Clubs, wo er gerne hingeht und beim Tanzen fragte ich ihn direkt, warum er denn die Beziehung nicht beendet. Er meinte, er wüsste es selbst nicht. All seine Freunde fragten ihn dies......

      In seiner Wohnung hängen ein paar recht intime Fotos von ihr. Ich fragte ihn, warum er solche Fotos von ihr hätte, wenn sie doch sexuell gar nicht aktiv wäre bzw. so verklemmt wäre. Er meinte dann, dass sie anfangs sehr wohl ein tolles Liebespaar gewesen waren. Und er erzählte mir die Geschichte, dass es anfangs die große Liebe war und sie dann irgendwann nicht mehr mit ihm schlafen konnte, auch nachts schlafen sie getrennt, wenn sie denn überhaupt noch gemeinsam die Nacht verbringen (wenn dann nur bei ihr, nie bei ihm), weil sie sein Schnarchen nicht packt. Aber sie würde ihm dennoch immer sagen, dass sie ihn über alles lieben würde.

      Heute schrieb ich ihm, nachdem ich einen Tag darüber nachdenken konnte, dass ich nicht weiss, wohin mit mir, sie ist so gegenwärtig, er belügt sie...etc....ich weiss nicht, ob ich das so weitermachen möchte und ob es nicht besser wäre, wenn wir es beenden. Und dass ich so durcheinander bin.

      Er antwortete mir, dass er auf diese Zeilen gewartet hätte und er selbst nicht weiss, was er tun soll, er ist ebenfalls so hin- und hergerissen, weil er mich mega lieb hat. Und es ein Traum mit mir wäre und er sehr bedauert, dass er nicht frei wäre.

      Ich liebe den Mann wirklich sehr. Aber gehe ich nicht die Gefahr, dass ich auf Dauer auf der Strecke bleibe. Wie soll ich nur handel? Kontakt abbrechen würde mir das Herz brechen. Aber mein Kopf sagt mir, das ist nicht gut so........vor allem auch die Tatsache, dass er nun Urlaub hat und spontan mit ihr verreisen möchte bzw. sie möchte das und er hat macht da einfach mit. Das ist so kacke für mich.......... :-(

      Ganz liebe Grüße

      Lena

      • Logisch, bei den beiden läuft nichts mehr.. Wie Bruder und Schweter.. Iss klar. Genau. Wer's glaubt... #klatsch#augen

        Diese Hinhaltetaktik dürfte doch wohl hinlänglich bekannt sein. Warum machst du das mit?

        Zwei Möglichkeiten:

        1. Er liebt sie wirklich nicht mehr. Da läuft auch nichts mehr.
        -> dann ist er ein fürchterliches Weichei ohne Arsch in der Hose weil er keine klaren Fakten schaffen kann. Lieber betrügt er.

        2. Er liebt sie noch. Da läuft auch noch was, ab und an zumindest. Mit dir macht er auch rum.
        -> dann ist er ein Arsch, der eiskalt zweigleisig fährt. Und euch beide betrügt.

        Ich finde beide Möglichkeiten höchst unattraktiv.

        Achja, und ein Mann, der sich so indiskret (sollten seine Worte bzgl ihrem Missbrauch und Sexualität der beiden der Wahrheit entsprechen) über persönlichste und intimste Dinge seiner jetzigen Partnerin bei seinem Betthäschen auslässt, wäre für mich vollkommen indiskutabel.

        Schieß diesen Dreckskerl in den Wind. Er wird dir kein Glück bringen.

        • Genau das hab ich auch gedacht. Ich tippe auf 1. #winke

          Undwenn mein Kerl intime Fotos seiner Freundin in der Bude hätte (und es noch nichtmal hinkriegt oder für nötig hält sie für meinen Besuch abzunehmen) würde ich ganz sicher nicht dort nächtigen. Und auch sonst nichts mehr.

          LG!
          Maja

          Neiiin! 2.! Ich tippe auf 2.! ;-)
          Ist wohl schon zu spät für mich...#gaehn#rofl

      Hallo,
      ich kann dich ja verstehen, da du eben Single bist und Kontakt suchst aber wie du ja selber schreibst, ist er vergeben und verreist mit seiner Partnerin.

      Das er seine jetzige Partnerin nicht so toll da stehen lässt ist doch klar oder. Selbst wenn er sie immer noch lieben würde und nie verlassen würde, sondern nur mal eine Abwechslung würde er doch nicht gut über sie reden in Gegenwart von dir.

      Ebenso liest es sich so, als wenn du nun erwartest das er sich trennt, nur weil Ihr vielleicht drei Nächte miteinander verbracht habt.
      Du fragst ihn ja immer wieder warum er noch mit ihr zusammen ist.
      Da sie nicht zusammen leben so wie du schreibst, und wenn er einen Arsch in der Hose hätte, würde er reinen Tisch machen wenn er dich liebt.

      Aber Eure Welt ist nun nicht immer real sondern beschränkt sich hauptsächlich auf SMS oder Telefonate. Wirklich kennen lernen tut man sich doch im realen Leben.

      Klar kann er mit Ihr verreisen, da es seine Partnerin ist und vielleicht findet er da heraus, was an der Liebe noch dran ist.

      Ich habe auch mal mit einem geschrieben und telefoniert. Er war auch verheiratet. Ist für mich ein no go. Er hat seine Ehefrau auch mir gegenüber schlecht gemacht. Auch klar lief nichts mehr zwischen ihnen. Bin ich dabei? Nein und ich habe auch klar gemacht, das das nix wird.

      Ich würde abwarten und Ihn nicht so unter Druck setzen. Frag ihn nicht nach seiner Partnerin und lass alles auf dich zukommen, schließlich kennst du ihn noch nicht richtig.
      An deiner Stelle würde ich mich etwas zurückziehen, denn wenn wer wirklich an dich interessiert ist wirst du es auch dann merken.

      LG

      Du hast nur 2 Möglichkeiten.

      Entweder du kannst damit leben das du immer nur die zweitfreundin bist und du musst akzeptieren das es noch eine andere Frau gibt weil vorhaben sich zu trennen hat
      er ja nicht, da ist er sogar ehrlich. Desweiteren musst du es auch mit deinen gewissen vereinbaren können

      Oder du kannst dir so eine Zukunft nicht vorstellen und ziehst einen Schlussstrich.

      Du sagst ihm die Meinung und ziehst deine Konsequenzen. Hake es als eine Erfahrung in deinem Leben ab und dann gehst du auf die Suche nach einem Mann der dich als alleinige Freundin möchte ;-)

      Alles Gute

    • Es ist nur eigenartig das diese Männer immer die gleichen Ausreden erfinden oder benutzen. Ich würde, sofern du das schaffst auch deutlich bei dem bleiben was du gesagt hast. Er soll klare Fronten schaffen. Wenn er das angeblich tut bleib aber skeptisch bei dem was er bisher tat. Ich bin nämlich auch der Meinung, wenn da nichts mehr läuft trennt man sich das ist nicht schwer. Klar weiß man anfangs nicht immer gleich wie man die richtigen Worte findet aber so wie ers macht ist was faul. Das ist für mich Fakt.

      Ela

      Du wärst sicher sehr überrascht, wenn Du mal mit ihr statt mit ihm reden würdest. Ich bin mir relativ sicher, dass einiges von dem, was er Dir über seine Beziehung erzählt gar nicht den Tatsachen entspricht.

      "Er antwortete mir, dass er auf diese Zeilen gewartet hätte und er selbst nicht weiss, was er tun soll, er ist ebenfalls so hin- und hergerissen, weil er mich mega lieb hat."

      Dafür, dass er sich angeblich nicht entscheiden kann, weiss er aber doch recht genau, was er will und tut, oder? Nämlich: Sich NICHT trennen. Das will er und das tut er.

      Hast Du nicht das Gefühl, dass sie ihm wichtiger ist, als er sagt? Und dass es irgendwie seltsam ist, dass er sich zwar negativ äussert, aber trotzdem nicht trennen möchte?

      Hallo du,

      stell dir einfach 2 Fragen.

      1). Möchtes du die "nächste" sein, die er behandelt, belügt und betrügt wie seine jetzige Freundin?

      2). Wenn er soooooo verliebt in dich wäre, du so etwas besonders bist u sie nur die "Schwester". Würde da nicht JEDER den Absprung schaffen?

      Ich denke, du bist interessant, was neues, aufregendes. Aber von Gefühlen kann man da nicht sprechen! Ich könnte niemals jemanden vertrauen, der so abgezockt, verlogen und feige ist..

      Alles gute dir!

      Für mich wäre inzwischen an deiner Stelle der Punkt erreicht, wo man sagen kann: Sie oder ich! Ich würde von ihm eine klare Entscheidung fordern. Ist doch ganz einfach: Wenn er dich auch liebt, wirst du ihm fehlen, wenn du jetzt den Kontakt deshalb abbrichst und eine Entscheidung forderst. Dann wird er sich für dich entscheiden. Entscheidet er sich dann für die Andere, liebt er dich nicht, dann hast du auch nichts verloren sondern dir nur ganz viel weiteres noch viel schlimmeres Herzleid erspart!

      Zweigleisig möchtest du nicht. Die Nummer Zwei sein an seiner Seite möchtest du auch nicht. Dann stell ihn vor die Entscheidung und brich den Kontakt ab. Wenn du den Kontakt nicht abbrichst, wird er sich NIE entscheiden, denn solange er Euch BEIDE haben kann, hat er auch keinen Grund, eine Entscheidung zu treffen. Zwing ihn dazu, indem du dich ihm solange entziehst.

      Wie gesagt: Wenn er sich dann nicht für dich entscheidet, hast du ihn zwar verloren, aber dann weißt du auch, dass er dich nicht (genug) liebt... und damit hast du dann FAKTISCH eigentlich DOCH nichts verloren, du wachst halt nur auf und siehst die Realität, vor der du jetzt noch Angst hast!

      Ganz einfach...Du bist seine Affaire...solange Du ihn den Kram paßt, darfst Du bleiben, wenn es ihm genug ist, wird er Dich fallenlassen....

      Alleine der Satz " Er bedauert nicht frei zu sein..." sagt doch alles....

      Wenn er so mega verknallt wäre, dann hätte er reinen Tisch gemacht.

      Wenn man etwas will, gibt es Wege, wenn man etwas nicht will Gründe.

      Nummer löschen, facebook blockieren und nach vorne schauen....so einen brauchst Du nicht.

      Hallo,

      mein Exmann belog seine diversen Affären ähnlich.

      Er könne sich nicht von mir trennen, weil ich suizidgefährdet wäre. #nanana Kam so etwas schon?

      Inhaltlich bin ich ganz bei witch.

      ich wünsch Dir alles Gute bei Deinen Entscheidungen!

      LG
      Karin

      Es ist doch immer das gleiche- wie kannst Du dadrauf reinfallen? Stell ein Ultimatum , sie oder ich, er wird die Entscheidung immer rauszögern, Dich als Betthäschen behalten wollen aber nur als Zweitfrau. Er ist ein Arsch. Trenn Dich!

      (14) 15.07.14 - 11:47

      Blockieren und löschen werde ich nicht, das ist mir zu kindisch.

      Ich werde mich aber zurückziehen. Er hat mir gestern geschrieben, ich habs nur mit einem knappen Gute Nacht kommentiert, heute morgen hat er mir ganz lieb guten Morgen gewünscht, was ich nach einiger Zeit mit einem knappen guten Morgen beantwortet hatte. Später schrieb er, dass er an mich denken würde, mit Küsse hinterher. Ich habs nur mit ner Frage beantwortet, wie es ihm denn ginge (er war am Wochenende etwas angeschlagen)........ich will freundlich bleiben. Will nicht von jetzt auf 100 alles abblocken, muss mir noch ein paar Tage Gedanken machen, ob, was...etc...ich will. Vielleicht hab ich mit größerem Abstand meinerseits die Erleuchtung, dass ich ihn eigentlich gar nicht will, sondern die Situation im Moment einfach nur toll ist/war. Und wenn er die Tage tatsächlich nun mit seiner Freundin wegfährt, hab ich nen weiteren Grund, mich über ihn zu ärgern und Abstand zu gewinnen. Aber eben ohne Gezicke.

      Liebe Grüße
      Lena

      Hallo!

      Wenn das wirklich so laufen würde zwischen den beiden und er einen Funken Anstand und Arsch in der Hose hätte würde er die Beziehung beenden. Beende es so schnell wie möglich und such dir einen Mann der frei ist und nicht seine Partnerin verarscht.

      lg.g.

      Wo die Liebe hinfällt.... kann man sich nicht immer aussuchen, ich weiß. Und das Gefühl ist so stark, dass es sauschwer ist es aufzugeben obwohl die Umstände nicht stimmen. Ich verstehe und kenne das gut.

      ABER: wenn ich richtig verstanden habe, ist er:
      - nicht verheiratet
      - keine Kinder im Spiel
      - keine gemeinsame Wohnung
      - Beziehung so lala

      wo liegt das Problem mit der anderen Frau sauber und anständig Schluß zu machen? Vielleicht gehört er zu der feigen Sorte, die die Frau so lange provoziert bis sie von sich aus Schluß macht? Warum fahren sie noch weg?

      Ich würde das nicht zu lange mitmachen sonst gewöhnt er sich daran und macht gar nichts mehr. Klar sagen, dass er sich wieder melden kann wenn er für klare Verhältnisse in seinem Leben gesorgt hat. Dann wirst du erst sehen wie wichtig du ihm bist. Wenn er nach ein paar Wochen wieder als Single auf der Matte steht, ist doch gut. Wenn sich gar nicht mehr meldet oder irgendwelche dummen Ausreden parat hat und auf die Mitleidstour macht - Tür zu und tschüss.

      ist doch einfach,oder?

      Wer wirklich etwas ernstes will, macht Nägel mit Köpfen, und eiert nicht so hin und her.

      Willst Du irgendwann mehr, und bestehst auch darauf, dass er sich endlich entscheiden soll, wird der Typ was Dich angeht weg sein......und sucht sich eine andere, die ihn in seiner "ach-so-unglücklichen Beziehung" tröstet.

      Hallo,
      wenn ich mir zwei Frauen gleichzeitig warm halten wollten würde, dann würde ich es genau SO anstellen wie dein Kerl. #schein Es liegt an dir ob du das mitmachen möchtest!
      FG
      Tom

      • (19) 16.07.14 - 16:28

        Findest du? 2 Frauen bei Laune halten?#schwitz:-D

        • (20) 16.07.14 - 21:13

          Naja, der Kerl hier bekommt es wohl auch ganz gut hin. Beide machen es wohl mit. Insofern scheint es nicht allzu problematisch zu sein. ;-) Aber du hast Recht, mich fordert eine schon genug #schwitz
          Aber er stellt es schon sehr schlau an.

    Huhu...ich kann die E-Books von Christian Sander empfehlen....hilft einem wirklich weiter in solchen Situationen...LG

    (22) 16.07.14 - 18:12

    Heute hab ich mich gar nicht gemeldet, nachdem er mir gestern geschrieben hat, dass er weiss, dass er mir weh tut, er aber 24 Stunden am Tag an mich denkt......weil es keinen Sinn ergab.

    Am Morgen hat er dann so geschrieben, als stünde nichts im Raum. Ich habe mich erst nachmittags bei ihm gemeldet, ihm geschrieben, dass ich so nicht weitermachen will/werde, er entweder keine Eier in der Hose hat, diese Beziehung zu beenden oder sie aber noch liebt, weil er mit ihr die Woche noch Urlaub geplant hat und nun wegfährt. Nachdem ich am Wochenende bei ihm war und trotzdem er mir immer sagt, wie stark seine Gefühle für mich wären.

    Er entschuldigte sich damit, dass er nun mal große Gefühle für mich hätte, er aber dennoch mit seiner Schwester (so nennt er seine Freundin immer bei mir) wegfährt, er jetzt noch keine Eier hat und es ihm leid tut, aber er wäre deswegen kein schlechter Mensch und dass er eben nun mal so wäre.

    Ich hab ihm dann zu verstehen gegeben, dass es dann wohl kein Happy End für uns mehr geben wird. Er meinte dann, dass es ihm aber was ausmachen würde, wenn es aus wäre mit uns. Fragte ich ihn, was er denn will...beide?? Meinte er, hätte weder das noch das.

    Ich wollte dann nicht mehr weiterdiskutieren und schrieb ihm, dass ich es nun leider beende.

    Daraufhin änderte er sein Profilbild in ein sehr trauriges Bild. Der Kontakt ist seither stillgelegt.

    Ich werde mich nicht mehr melden. Meinerseits ist alles gesagt. Mal sehen, wenn er mich wirklich so liebt, wie er meint, dann wird er kommen, andernfalls sind eben seine Gefühle nicht da oder zu schwach, dann ist es eben so. Ich werde sicher nicht im Kloster enden.

    Ich kenne mich mit solchen Ultimaten nicht aus....noch nie hatte ich so zu kämpfen. Bin gespannt, was noch kommt.

Top Diskussionen anzeigen