Handynummer der Ex noch wichtig?????

    • (1) 18.07.14 - 12:21
      Traurigundverwirrt

      Hallo liebe Urbianer!

      Ich habe ein Problem, was vielleicht gar keines ist und ich stelle mich nur albern an. Dazu hätte ich gerne eure Meinung gehört.

      Mein Freund und ich wir sind seit 15 Jahren zusammen und haben eine 10 jährige Tochter. Vor zwei Jahren betrog er mich mit einer gemeinsamen Bekannten. Sie waren 7 Monate "zusammen" in dieser Affäre. Es kam heraus weil ich einen anonymen Brief erhielt in dem mir jemand davon berichtete. Nach unschönem hin und her und erst leugnen seinerseits, gab er es schließlich zu. Dann dauerte es noch eine Woche bis er sich entschied, die Affäre zu beenden. Er wollte bei mir und unserer Tochter bleiben, schwor mir Ehrlichkeit, Aufrichtigkeit und dass er mich liebt.

      Trotzdem hatte er noch per sms und Whatapp oder auch gelegentlich telefonisch Kontakt zu der Frau. Alles rein freundschaftlich, wie er betonte. Ich dachte erst, dass ich so tolerant sein kann und damit umgehen kann. Aber das konnte ich leider nicht und war traurig und verletzt. Daraufhin beendete er den Kontakt obwohl er nicht verstand, warum ich damit Probleme hatte. Er habe sich schließlich für mich entschieden und ich habe doch gewonnen.....die andere wäre Vergangenheit, aber man habe sich im Guten getrennt und er schätzt sie trotz allem sehr als Mensch.

      Das ist jetzt ein gutes Jahr her und er bekam gerade ein neues Handy. Ich fragte ihn, ob er ihre Nr. in das neue Handy übernimmt. Eigentlich fragte ich ins Blaue hinein, weil ich in meiner Naivität davon ausging, dass er die Nr. gar nicht mehr hat.

      Er hat sie noch und will die Rufnummern behalten. Er löscht niemals alte Nr., egal von wem bekam ich zu hören. Ich fragte ihn, warum er noch bei ihr eine Ausnahme machen könnte. Ich würde mir wünschen, dass er sie löscht (auch wenn ich weiß dass das wenig Zeilführend ist, wenn er noch Kontakt halten wollte. Er könnte sie irgendwo notieren oder so. Das ist mir vollkommen klar). Er wurde richtig ärgerlich und wiederholte nochmal, dass er KEINE alten Nr. löscht. Sie nehmen ja keinen Platz weg und er wieß ja nicht, ob er sie nicht nochmal braucht!!!!!

      DAS fand ich in dem Zusammenhang so verletzend. Eine alte Rufnr. einer Kollegin oder eines alten freundes ist. m. M. n. etwas anderes als die seiner exgeliebten. Ich fragte ihn, wofür er ihre Nr. nochmal brauchen könnte? Zur Not könnte er ihren Mann anrufen und ihn danach fragen :)) oder ob er denkt, dass es nochmal etwas werden könnte zwischen den beiden. Ich war echt wütend! Er sagte mir, dass ich spinnen würde und er alle Nr. (Auch ihre Privatnr. Und die Firmennr.) behalten würde wie alle anderen ebenso.

      Ich weiß das ist kleinlich von mir. Ich habe mir gewünscht, er würde auf mich zugehen und wenigstens Verständnis zeigen statt mich als Spinnerin hinzustellen. Ihm kann man leider auch nicht damit kommen, indem ich in frage, wie er sich in meiner Situation fühlen würde. Entweder sagt er immer "weiß ich nicht" (auch als er noch mit ihr in Kontakt stand) oder wie in diesem Fall "es ist mir auch sch.....egal, wen DU in deinem Handy gespeichert hast".

      Bin ich wirklich so daneben? Er kann jeden Tag durch seine Kontakte scrollen und sieht ihren Namen und kann nachsehen, was sie bei whatapp so treibt und wann sie online ist.

      • Hinter der ganzen langen Geschichte lese ich irgendwie nur die Frage heraus, ob er vielleicht noch Gefühle für sie hat und sich deshalb nicht von der Rufnummer trennen will.
        Ist das so? Fragst Du Dich das?

        • (3) 18.07.14 - 12:46
          Traurigundverwirrt

          Hm...vielleicht ist das so. Ich kann es selbst nicht erklären und überlege immer, wie ich handeln würde an seiner Stelle. Ich würde alles tun nach einer Affäre damit sich mein Partner wohl und auch sicher fühlen kann. Alte handynr. wären mir wohl völlig egal und so unwichtig, dass ich ihm zeigen würde, dass sich sein Vertrauensvorschuss, den man ja bei einem Neubeginn geben muss, auch gerechtfertigt ist. Aber das ist eben nur mein Empfinden und meine Art zu denken.

          Ich glaube nicht das er noch Gefühle für sie hat. Er betont aber, dass sie ihm sehr wichtig war und mehr als eine Bettgeschichte. Und mit ihr hatte er so wunderbare Gespräche wie seit Jahrzehnten nicht mehr. Bei mir kommen in Verbindung mit seiner Weigerung natürlich Zweifel auf, ob er wirklich bei mir und mit mir richtig ist. Wenn es doch so toll mit ihr war, warum hat er sich für mich entschieden? Das ergibt doch keinen Sinn. Er hat niemals relativiert, es sei mit ihr eben doch nicht das gelbe vom Ei gewesen und taugte nicht für eine echte Beziehung. Er bleibt stoisch bei seiner Aussage, was sie für ein toller Mensch sei und wie toll die Gespräche waren. Mich beschleicht dann das komische Gefühl, dass er irgendwann auf die tollen Gespräche zurückgreifen möchte, wenn es bei uns mal nicht rund läuft. Dafür ist die Handynr. eben doch noch zu gebrauchen.

          • Er hat sich für DICH und EURE Tochter entschieden!
            Das kann eine Vernunftsentscheidung gewesen sein

            Das kann auch IHRE Entscheidung gewesen sein, denn sie ist ja anscheinend auch gebunden...
            Das kann aus LIEBE zu dir gewesen sein
            Du wir5st es nie wissen und deine Zweifel werden noch lange an dir nagen, aber mach dir dadurch euren Neuanfang nicht noch schwerer...
            Mein Partner hatte ein sehr (sehr!!!) bewegtes Vorleben #verliebt
            und hat nichts auslassen - wirklich NICHTS!
            Und hat sich dann ganz bewusst für mich entschieden, weil ich ganz anders war, als all seine verflossenen...
            und auch er hat noch alle Nummern und er trifft einige auch heute noch zu einem Mittagessen, einem Kaffee...er sagt mir das aber vorher und fragt mich, ob es mich stört...
            ich habe vertrauen in ihn, weil er mir täglich zeigt, dass er mich liebt und es nicht bereut sich für mich entschieden zu haben und das ist nun mal ein Teil seines Lebens...
            Die anderen Frauen sind in der Zwischenzeit auch alle verheiratet, haben Kinder,...
            warum sollte er also mit ihnen keine guten Gespräche führen können, über eine Zeit, in der ich ihn noch nicht kannt und deshalb auch gar nicht mitreden könnte...
            bei dir ist es ein bisserl anders, weil ja ein intimes Verhältnis zw den beiden war...
            aber entweder du stehst da drüber und schenkst ihm Vertrauen oder das ganze ist und bleibt ein Wackelkandidat ....?

      (5) 18.07.14 - 12:59

      -----Trotzdem hatte er noch per sms und Whatapp oder auch gelegentlich telefonisch Kontakt zu der Frau. Alles rein freundschaftlich, wie er betonte.---

      Das hätte ich schon ncht mitgemacht.

      -------Sie nehmen ja keinen Platz weg und er wieß ja nicht, ob er sie nicht nochmal braucht!!!!!---

      Respektloses Arschloch...... mehr fällt mir dazu nicht ein.

      Ich finde es faszinierend. Man liest ja öfter, dass Männer das nicht verstehen können, dass man nicht will, dass sie noch Kontakt haben.

      Hier ist es ja nochmal was anderes, es ist nicht einfach nur irgend eine Ex, er hat dich mit ihr betrogen.

      Ich finde nicht, dass du überzogen reagierst, weil es hier finde ich um mehr geht als die Angst, dass er noch Gefühle für sie hat.

      Betrogen werden verletzt unter anderem auch den Stolz, das ist vollkommen normal. Und er respektiert dich da offensichtlich nicht genug, wenn er es nicht mal unterlassen kann, Kontakt zu halten, oder jetzt ihre dämliche Nummer zu löschen.

      Lustig finde ich auch, wie er es darstellt: was willst du, du hast doch gewonnen!

      Falsch, mein Lieber. Er hat gewonnen! Nämlich, dass du bei ihm bleibst und ihm nicht einen saftigen Arschtritt verpasst hat.
      Ich finde, er tut gerade so, als hätte er dir einen Gefallen damit getan, dass er seine Affäre beendet hat. Dabei sollte er dir lieber dankbar für eine zweite Chance sein und dir auch zeigen, dass er sie verdient hat.

      Und dazu gehört für mich auch, dass er Rücksicht auf dich nimmt und wenn dazu gehört, dass er ihre Nummer löscht und nicht mehr mit ihr redet, dann ist das eben so.

      • (7) 18.07.14 - 13:21
        Traurigundvewirrt

        Falsch, mein Lieber. Er hat gewonnen! Nämlich, dass du bei ihm bleibst und ihm nicht einen saftigen Arschtritt verpasst hat.
        Ich finde, er tut gerade so, als hätte er dir einen Gefallen damit getan, dass er seine Affäre beendet hat. Dabei sollte er dir lieber dankbar für eine zweite Chance sein und dir auch zeigen, dass er sie verdient hat.

        Ja, du hast wahrscheinlich recht damit. Ich habe mir immer eine Teilschuld gegeben, dass er fremd gegangen ist. Ihm fehlte es an Aufmerksamkeit, der Kick war war verlockend usw. Das waren angeblich die Gründe für ihn. Irgendwie hatte ich immer das Gefühl, mich anschließend sehr anstrengen zu müssen und ihm etwas bieten zu müssen damit seine Entscheidung gerechtfertigt ist und er keinen Grund hat, seine Entscheidung zu bereuen, weil ich eben auch aufmerksam sein kann und für gute Gespräche tauge.

        Inzwischen hat sich dieses Gefühl verändert. Er ruht sich darauf aus. Er sei ja bei mir und ich habe gewonnen, was will ich mehr? Den Rest habe ich einfach kritiklos zu schlucken und hinzunehmen. Das macht mich mehr und mehr wütend. Unseren Jahrestag vergisst er bisweilen, aber an ihren Geburtstag denkt er, ihre Nr. will er nicht löschen etc. Ich habe ihm ganz sicher damals nicht die Hölle heiß gemacht und hatte sogar viel Verständnis. Ich denke, das wird mir jetzt zum Verhängnis.

        • (8) 18.07.14 - 13:29

          Scheint als warst du viel zu gutmütig :-(
          Es kostet so viel Überwindung einen solchen Fehltritt wie ihn dein Mann begangen hat zu verzeihen bzw. trotzdem noch an der Partnerschaft festzuhalten, du hast dir nicht vorzuwerfen. Und dass du noch bei ihm bist ist m. M. n. viel mehr als man nach so einem Vertrauensbruch erwarten kann. Also suche nicht bei dir die Schuld! Er ist ein erwachsener Mann und sehr wohl für sein Verhalten selbst verantwortlich! Lass dir das nicht weiter gefallen, um deinetwillen. Du leidest und ihn interessiert das nicht, was ist das für ein Partner!

          (9) 18.07.14 - 14:56

          ------Den Rest habe ich einfach kritiklos zu schlucken und hinzunehmen. Das macht mich mehr und mehr wütend. Unseren Jahrestag vergisst er bisweilen, aber an ihren Geburtstag denkt er,-----

          Er soll sich ihre Nr. tättowieren lassen und sich vom Acker machen.

          Ich könnte solch einen widerlichen Typen keine Sekunde ertragen.
          Dein Leben ist viel zu wertvoll um es mit solch einem Arsch zu verschwenden.

          • (10) 18.07.14 - 15:58

            Genau, er soll sich die Nummer tätowieren lassen und sich vom Acker machen.

            Entweder entfernt er alle Nummern von ihr oder er kann gehen, dein hochnäsiger Macker, den du gewonnen hast. Scheint eine Niete zu sein, denn er kapiert nicht, was er getan hat und wie es dir geht. Scheint ihm Schnuppe zu sein.

            Wenn er mit eurer Beziehung unzufrieden ist, dann kümmert man sich darum und versucht sie wiederin Ordnung zu bringen und nicht sich anderweitig zu vergnügen.

    >>>Er habe sich schließlich für mich entschieden und ich habe doch gewonnen....<<<

    Gewonnen? Hält dieser Mann sich für einen Hauptgewinn? Diese Niete sollte froh sein, dass du ihn zurückgenommen hast und sich entsprechend verhalten.

(13) 18.07.14 - 13:13

Also ehrlich, gehts noch?? Er hat dich betrogen und du nimmst ihn zurück und er hält noch Kontakt zu dieser Frau? ICH hätte mir das nicht gefallen lassen, keine Sekunde lang! Wie dreist ist das denn! Weiß er nicht was er da für ein Glück hatte mit dir?

So ein Arsch! Lass dich nicht einlullen, bezieh Position für DICH! Und wenn er meint er kann mit dir machen was er will, dann soll er ab sofort alleine machen was er will und nicht auf deinen Gefühlen rumtrampeln wie auf einem ausgelatschten Teppich... #sorry

Für mich ist das ganz klar, dass man die Nummer löscht und den Kontakt einstellt zur Ex-Affäre, wenn man seinen Partner betrogen hat. Um zu zeigen, dass man sich WIRKLICH für den Partner entschieden hat und ihn nicht weiter verletzen möchte. Egal, ob man seine Ex-Affäre als Mensch schätzt, die Gespräche toll fand #bla #bla #bla Man hat Mist gebaut und muss die Konsequenzen tragen!

Ich würde darauf bestehen, dass dein Mann die Nummer löscht. Das hat nichts mit Intoleranz deinerseits zu tun und es ist auch total egal, ob er grundsätzlich keine Nummern löscht. Er hätte bestimmt vor der Geschichte auch gesagt, dass er grundsätzlich nicht fremdgeht.

Sorry aber ich verstehe nicht warum du bei diesem Mistkerl bleibst.

Schlimm genug, dass er dich betrogen hat (über 7 Monate!!!), es dir nicht selbst beichtet ( wenn du den Brief nicht bekommen hättest würder er sicher jetzt noch weiterhin mit der anderen rumf...). Dann konfrontierst du ihn damit und er besitzt noch die Frechheit es abzustreiten und weiter zu lügen....

So und nun sagt er er hat sich für dich entschieden.... nur aus welchen Gründen frag ich mich! Sich von dir zu trennen kommt ihm sicher teurer (Alimente!)...

Und wenn es ihm WIRKLICH leid täte, dass er dich betrogen hat, dann würde er VON SICH AUS den Kontakt zu der anderen komplett abbrechen, einfach nur um DIR zu zeigen dass er es wieder gut machen will und nun "geläutert" ist.

Aber nein, nach allem was du durchmachen musstest stellt er dich noch wie eine übertrieben eiferüchtige Kontrollfrau dar. Das ist meiner Meinung nach von allen die größte Verletzung deiner Würde.

Meine Frage: warum bleibst du bei so einem niederträchtigen Typ? Kannst du ihm je wieder vertrauen?
Und der Betreff deines Postings ist falsch, denn es ist nicht einfach die "Ex", deren Nummer er noch hat, sondern die Frau, mit der er dich über einen langen Zeitraum hinweg beschissen hat!!

Wenn du ein wenig Selbstachtung hast dann schmeisst du den Mistkerl raus. So einer ändert sich nie und ich wette, er betrügt dich weiterhin mit ihr.

Es tut mir leid für dich. Hatte auch mal so ein Arschloch als Partner. Habe es gsd geschafft mich zu trennen. Heute habe ich den liebsten und treuesten Mann den ich mir wünschen konnte und erst durch ihn habe ich erfahren was es heisst, wirklich geliebt und vor allem GEACHTET zu werden!

Also bitte.... es gibt BESSERE Männer. Auch für dich!

Top Diskussionen anzeigen